kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


ist Beamen/Teleportation möglich?

lima-city: kostenloser WebspaceForumSonstigesSchule, Uni und Ausbildung

  1. Autor dieses Themas

    drafed-map

    Kostenloser Webspace von drafed-map

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    18633 Gulden

    1 positive Bewertung
    0

    drafed-map hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe gehört, dass es bereits eine Technologie gibt, die es ermöglicht ein winziges Teilen zu "beamen".



    Glaubt ihr dass das stimmt? Dann bitte entsprechend abstimmen


    Wisst ihr dass es geht, oder wie es geht? Dann bitte Antworten



    Danke!





    mfg

    drafed-map

    Abstimmung (Nur eine Auswahl möglich)

    Ja
    67,74 % (21 Stimmen)
    Nein
    32,26 % (10 Stimmen)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. mysticx

    Kostenloser Webspace von mysticx

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    233 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    mysticx hat kostenlosen Webspace.

    habe vor einiger zeit etwas darüber gelesen das es forschern gelungen sein soll kleinste lichtteilen zu teleportieren

    denke das diese technologie ausbaufähig ist und es daher in ferner zukunft sicherlich auch möglich sein wird zumindest kleine gegenstände zu übertragen

    von mir ein jedenfalls ein JA
  4. robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Narrenkönig

    4492 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    ich könnte mir Vorstellen, dass halt einfach das selbe Molekühl reproduziert wird, was reingegeben wird ... Aber ob das das dann das Beamen ist ?;)
  5. Autor dieses Themas

    drafed-map

    Kostenloser Webspace von drafed-map

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    18633 Gulden

    1 positive Bewertung
    0

    drafed-map hat kostenlosen Webspace.

    Und wie soll es möglich sein, ein Atom herzustellen?
  6. t********k

    0 positive Bewertungen
    0

    ich könnte mir Vorstellen, dass halt einfach das selbe Molekühl reproduziert wird, was reingegeben wird ... Aber ob das das dann das Beamen ist ?;)


    Also ich meine ich hätte vor einiger Zeit mal in den Nachrichten gesehen, dass man es geschafft hat ein Molekül zu 'beamen', aber eben auf die vor dir beschriebene Art. Das wurde irgendwie nicht wirklich teleportiert, sondern halt einfach reproduziert ;) Wie genau das funktioniert weiß ich nicht.


    Allgemein halte ich beamen bzw. teleportieren für unmöglich. Kann ich mir schlichtweg nicht vorstellen. Wie soll ich denn plötzlich woanders sein, ohne mich tatsächlich zu bewegen bzw. bewegt zu werden?! Naja also das ist - denke ich - einfach Utopie. Ein Traum der Menschheit, aber nicht wirklich zu realisieren.
  7. Autor dieses Themas

    drafed-map

    Kostenloser Webspace von drafed-map

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    18633 Gulden

    1 positive Bewertung
    0

    drafed-map hat kostenlosen Webspace.

    In meiner Theorie gibt es 2 Hauptprobleme, und einige Nebenprobleme:

    1. Wie soll es möglich sein einen Stoff herzustellen, ohne dass sich die dafür nötigen Materialien an dem Herstellungsort befinden? Aus was soll de Masse denn gewonnen werden?


    2. Angonommen eine bestimmte Menge eines Stoffe wird dupliziert/teleportiert, und soll an eine andere Stelle gebracht werden (falls Problem 1 elöst werden kann), was passiert dann mit dem Stoff, der vorher schon dort war. Das kann doch garnicht sein!
  8. eragon95

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bediensteter

    1921 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    eragon95 hat kostenlosen Webspace.

    Ich hab vor langer Zeit was darüber gehört und bin mir auch nicht mehr ganz sicher.
    Also:
    Es wurde ein gebündelter Lichtstrahl auf so n Diamant oder Prisma gestrahlt, sodas 2 Strahlen daraus entstanden.
    Dann wurde auf jeder Seite ein Atom platziert und
    dann hat man ein Atom iwie bewegt und der andere hat das dann auch getan.

    Ich denke es wird irgendwann möglich sein.
  9. sandrock-jonas

    Kostenloser Webspace von sandrock-jonas

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5295 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    sandrock-jonas hat kostenlosen Webspace.

    sandrock-jonas besitzt 1 kostenlose Domain.

    1. Wie soll es möglich sein einen Stoff herzustellen, ohne dass sich die dafür nötigen Materialien an dem Herstellungsort befinden? Aus was soll de Masse denn gewonnen werden?


    E = mc^2

    Du kannst ein Teilchen (z.B. ein Elektron) mit seinem Antiteilchen (beim Elektron: ein Positron) zusammenbringen und es zerstrahlt zu Energie. Wenn ich richtig informiert bin, werden aus einem Elektron und einem Positron zwei Gammaquanten (also Photonen). Diese bewegen sich dann mit Lichtgeschwindigkeit weiter.
    Genauso kann ein Photon, das eine genügend hohe Energie hat, in zwei Teilchen zerfallen (Teilchen und Antiteilchen, als z.B. wieder Elektron + Positron).

    Von Beamen/Teleportation ist das aber noch weit entfernt.
  10. robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Narrenkönig

    4492 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    robi-total hat kostenlosen Webspace.


    Und wie soll es möglich sein, ein Atom herzustellen?



    Da muss halt ein "Vorrat" vorhanden sein
  11. w************n

    0 positive Bewertungen
    0
    Das, was bis jetzt als "Beamen" gelungen ist war, dass man die Information über von einem Lichtteilchen auf ein anderes übertragen hat.

    Nun ja ...

    Wenn man jetzt einen Menschen oder ein anderes Objekt "beamen" will, stößt man, wie bereits oben erwähnt wurde auf einige Probleme.

    - Zum einen wäre die Information, die zu übertragen währe, viel zu groß um mit der gegenwärtigen Technik übertragen zu werden.

    - Zum anderen ist mir nicht bekannt, dass man Materie einfach so erstellen kann. Auf was wird die Information dann übertragen???

    - Eine nicht ganz uninteressante Frage zum Schluss: Wenn man einen Menschen "beamen" will - wie überträgt man das Bewusstsein, die Seele des Menschen?
  12. adrians

    Co-Admin Kostenloser Webspace von adrians

    Co-Administrator Burgherr

    15732 Gulden

    1 positive Bewertung
    0

    adrians hat kostenlosen Webspace.

    Gegenfrage:
    Ist das Bewusstsein nicht eine Verkettung chemischer Reaktionen, hat der Mensch eine Seele?
  13. d*******r

    0 positive Bewertungen
    0
    Naja also man kann ja schon Informationen mit Lichtgeschwindigkeit versenden.
    Bloß mit nem Menschen wirds dann halt nen bisschen schwieriger.
    Leider hab ich keinerlei Ahnung von der Technik -.-'
  14. vercetti

    Niemand

    -259 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    vercetti hat kostenlosen Webspace.

    Fragen Fragen Fragen.. Der einzige Weg, die Lösung zu finden, ist durch schon vorhandene Erkenntnisse eine Lösungstheorie zu suchen und es dann einfach AUSZUPROBIEREN.. So wie es auch schon gemacht wird. Ich denke nicht dass wir hier in einem Forum erforschen können, wie man jemanden teleportiert, was aber glaube ich auch nicht Sinn des Threades war.

    Jedenfalls denk ich schon, dass Teleportation möglich ist, allerdings sind wir davon noch sehr weit entfernt. Mit dem aktuellen Stand der Technik wäre es ja nicht einmal möglich einen Klumpen Eisen zu teleportieren.
  15. Autor dieses Themas

    drafed-map

    Kostenloser Webspace von drafed-map

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    18633 Gulden

    1 positive Bewertung
    0

    drafed-map hat kostenlosen Webspace.

    Aber wass passiert dann mit den Atomen, die sich bereits an dem Ort befinden, zu dem ein anderer Stoff teleportiert wird?
  16. vercetti

    Niemand

    -259 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    vercetti hat kostenlosen Webspace.

    ich denke mal die würden weg geschubst..?

    es ist ja nicht so , dass jedes atom n festen platz hat.
  17. projektverwaltung

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bediensteter

    1541 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    projektverwaltung hat kostenlosen Webspace.

    ich abstrahiere mal ein wenig:
    ich denke es wäre auch möglich gegenstände in atome zu "zerplücken" und mit "bauplan" zu verschicken (eben über eine art "telefonleitung", da die einzelnen atome ja auf sehr hohe geschwindigkeit beschleunigt werden können) und dann am zielort wieder gemäß den "plänen" mit genügend energie wieder "zusammenzubaun"

    (Die begriffe passen vielleicht nicht so toll aber wie gesagt, das könnte ich mir noch vorstellen)
  18. valuser

    Kostenloser Webspace von valuser

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Narrenkönig

    3236 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    valuser hat kostenlosen Webspace.


    1. Wie soll es möglich sein einen Stoff herzustellen, ohne dass sich die dafür nötigen Materialien an dem Herstellungsort befinden? Aus was soll de Masse denn gewonnen werden?


    E = mc^2


    Richtig!

    Genau so, nur im umgekehrten Sinn (also nicht Energie wird verwendet, um Masse zu erzeugen), funktioniert eine Atombombe oder ein Kernkraftwerk.

    Dabei entsteht enorme Energie (siehe Atombombe)!
    Also müsste man so viel Energie verwenden, um Aus Energie Masse zu erzeugen. Doch damit hätte man erst ein Teilchen gebiemt.

    Man beachte: in einem kg H (Wasserstoff) befinden sich ca. 6*10^24 Teilchen ( = 1Mol, wenn dir das etwas sagt (Einheit für die Stoffmenge)), also so viel: 6.000.000.000.000.000.000.000.000 (wenn ich mich nicht verzählt habe)

    Meine Meinung:
    Man kann sicherlich unter enormen Engerieaufwand Teilchen von einem zu einem anderen Ort z.B. via Internet "kopieren", doch von kleinen Dingen wie z.B. ein winziges Elektronisches Bauteil will ich gar nicht anfangen zu rechnen, wie viel Energie dafür benötigt wird, und wie man dann die ganzen neuen Atome wider richtig "zusammenbaut"...

    lg
    Vali


    Beitrag geändert: 7.11.2008 22:04:03 von valuser
  19. vercetti

    Niemand

    -259 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    vercetti hat kostenlosen Webspace.

    ja das wär ein traum.. elektronische bauteile übers internet.. ich seh schon die Online Hardware shops die die hardware direkt in den PC bauen :D und natürlich dann die illegalen downloadbörsen wo es die neuesten grafikkarten zum DL'n gibt =) xD
  20. plop

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    421 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    plop hat kostenlosen Webspace.

    Materie ist eine Erscheiungsform von Einergie wie Licht oder Wärme. Die Erscheinungsformen von Energie können in andere umgewandelt werden. So ist es beispielsweise möglich Materie in elektromagnetische Energie umzuwandeln, so wie bei der Positron-Elektron-Reaktion und der Materie-Antimaterie-Reaktion. Einsteins berühmte Formael E=mc^2 beschreibt diesen Vorgang. Was allerdanigs nicht möglich ist, ist jede x-belibige Materie in Energie umzuwandeln, denn Materie in eine sehr stabile Erscheinungsform von Energie, man benötigt eine entsprechende Reaktion. Das ist das eine Problem, das Problem der Umwandlung in Energie. Das andere, noch viel viel größere Problem, ist dann die Reproduktion aus der Energie. Man müsste ja nicht nur fähig sein, aus der Energie Materie zu erstellen, man müsste viele unterschiedliche Atome, in zum Teil höchst komplexen Moleküle, die wieder Teil eines noch viel viel komplexeren Systems, nämlich des menschlichen Körpers sind, Reproduzieren. Das würde ja bedeuten, das man aus Energie jedes beliebige Objekt konstruieren könnte.
    Meiner Meinung nach ist Beamen/Teleportation absolut unmöglich, weil sowohl das Problem der Materie-Energie-Umwandlung, als auch das Problem der Reproduktion, einfach unlösbar sind.
  21. vercetti

    Niemand

    -259 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    vercetti hat kostenlosen Webspace.

    @valuser:

    1mol H-Atome sind ca 1g schwer. Da H-Atome eine Masse von 1 g/mol (= u)haben..^^
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!