kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


USB Stick auf NTFS formatieren...

lima-city: kostenloser WebspaceForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    sincer

    Kostenloser Webspace von sincer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knappe

    6845 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    sincer hat kostenlosen Webspace.

    ho ;)

    Ich habe zu Weihnachten einen klasse USB Stick bekommen :D
    *Freu*

    Der Haken an dem Teil ist, dass es standardmäßig auf FAT32 formatiert ist.
    Das will ich aus dem einfachen Grund nicht, weil man ja keine Daten, die größer als 4GB sind auf dem Stick speichern kann.

    Nun dachte ich, dass es kein Problem sein sollte, den Stick auf NTFS unzuformatieren...
    Computer (Arbeitsplatz) - Stick (rechtsklick) - "Formatieren..."
    Format auf NTFS einstellen.
    Schnellformatierung geht nicht (kA warum)
    (Langsam-)Formatierung dauert eine Stunde, und dann steht, dass es fehlgeschlagen ist ^^
    Geht also auch nicht :/

    Habe ich irgendwas vergessen?
    Wie kann ich das Dateiformat des Sticks ändern?
    (Verwende Vista, wenn das eine Rolle spielt, und den Stick musste ich nie installieren. Habe ihn einmal reingesteckt, und eine weitere Installation wurde mir gar nicht angeboten... funktionierte von Haus aus.)

    lg
    Sincer
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. thundersystem

    Moderator Kostenloser Webspace von thundersystem

    Moderator Scharfrichter

    4182 Gulden

    1 positive Bewertung
    0

    thundersystem hat kostenlosen Webspace.

    Hi,

    ich denke das sollte dir weiterhelfen

    http://www.pcwelt.de/start/computer/tipps_tricks/speicher/105696/usb_sticks_aufpumpen/

    Die haben da nämlich auch Windows

    Viel Erfolg ;)
  4. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    Co-Administrator Burgherr

    26232 Gulden

    53 positive Bewertungen
    0

    burgi hat kostenlosen Webspace.

    burgi besitzt 1 kostenlose Domain und 1 günstige Domain.


    Um unter XP einen USB-Wechseldatenträger mit NTFS zu formatieren muß man nicht unbedingt auf die Richtlinie 'Für Leistung optimieren' umschalten. Mit dem Kommandozeilen-Tool CONVERT gehts auch so. Beipiel:

    convert u: /fs:ntfs


    hab' ich hier gefunden: http://www.uwe-sieber.de/usbstick.html
  5. Autor dieses Themas

    sincer

    Kostenloser Webspace von sincer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knappe

    6845 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    sincer hat kostenlosen Webspace.

    ho ;)

    Danke für eure schnellen Antworten, doch leider hat beides nicht funktioniert...

    @thundersystem:
    Habe es mit...
    format <F:> /fs:ntfs
    ...probiert
    Das Ergebnis war: "Zugriff verweigert"
    Bin aber Admin... *Am Kopf kratz*

    @burgi:
    Hab zwar Vista, aber einen versuch wars Wert:
    convert f: /fs:ntfs
    Dann hat er ein bisschen herum getan... ein paar Daten über den Stick ausgespuckt, und schließlich das hier gemeint:
    Dateisystem wird konvertiert.
    Datenfehler (CRC-Prüfung)
    Es ist nicht möglich, andere Komponenten zu benachrichtigen, dass dieses Volume
    geändert wurde.

    Habt ihr noch Vorschläge?

    lg && gn8
    Sincer
  6. kochmarkus

    Co-Admin Kostenloser Webspace von kochmarkus

    Co-Administrator Burgherr

    9636 Gulden

    3 positive Bewertungen
    0

    kochmarkus hat kostenlosen Webspace.

    kochmarkus besitzt 2 günstige Domains.

    Probier's doch mal mit einem Third Party Partitionierungstool.

    z. B. GParted als LiveCD: http://de.wikipedia.org/wiki/GNU_Parted
  7. Autor dieses Themas

    sincer

    Kostenloser Webspace von sincer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knappe

    6845 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    sincer hat kostenlosen Webspace.

    ho ;)

    Danke für die Antwort, ich probiere es dann am WE aus :)

    //EDIT:
    Also ich habe das jetzt Gleich unter Linux ausprobiert.
    Aber die Optionen, di eich nutzen möchte, kann ich nicht benützen - sie sind grau unterlegt.
    Kurz gesagt: Partition -> Umwandeln in... -> Geht nicht, da nicht anklickbar

    Was mache ich jetzt, um zu meinem NTFS Dateiformat zu kommen?
    Und wenn ich es dann geschaft habe, auf das gewünschte Dateiformat umzusteigen... kann ich dieses auch unter Linux benützen?

    thx
    Sincer

    Beitrag geändert: 3.1.2009 10:27:35 von sincer
  8. adrianlambertz

    Kostenloser Webspace von adrianlambertz

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bediensteter

    1681 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    adrianlambertz hat kostenlosen Webspace.

    ntfs ist ein windows - dateisystem, welches von linux normalerweise nicht erkannt wird - also zum benutzen.

    versuch mal über die windows installations CD den stick zu formatieren. pass wohl auf, dass du dein betriebssystem nicht löschst!
  9. kochmarkus

    Co-Admin Kostenloser Webspace von kochmarkus

    Co-Administrator Burgherr

    9636 Gulden

    3 positive Bewertungen
    0

    kochmarkus hat kostenlosen Webspace.

    kochmarkus besitzt 2 günstige Domains.

    sincer schrieb:
    ho ;)

    Danke für die Antwort, ich probiere es dann am WE aus :)

    //EDIT:
    Also ich habe das jetzt Gleich unter Linux ausprobiert.
    Aber die Optionen, di eich nutzen möchte, kann ich nicht benützen - sie sind grau unterlegt.
    Kurz gesagt: Partition -> Umwandeln in... -> Geht nicht, da nicht anklickbar

    Was mache ich jetzt, um zu meinem NTFS Dateiformat zu kommen?
    Und wenn ich es dann geschaft habe, auf das gewünschte Dateiformat umzusteigen... kann ich dieses auch unter Linux benützen?

    thx
    Sincer

    Beitrag geändert: 3.1.2009 10:27:35 von sincer


    Das Umwandeln in... bedeutet, dass das aktuelle Dateiformat in ein neues umgewandelt wird, ohne das dabei die Daten verloren gehen. Das ist das was convert unter Windows macht um fat32 in ntfs umzuwandeln.

    Gparted kann das nicht. Dort musst du erst die vorhandene Partition löschen und dann einen neue NTFS Partition erstellen.
  10. Autor dieses Themas

    sincer

    Kostenloser Webspace von sincer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knappe

    6845 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    sincer hat kostenlosen Webspace.

    kochmarkus schrieb:
    Das Umwandeln in... bedeutet, dass das aktuelle Dateiformat in ein neues umgewandelt wird, ohne das dabei die Daten verloren gehen. Das ist das was convert unter Windows macht um fat32 in ntfs umzuwandeln.

    Wie gesagt: Der convert Befehl (unter Windows Vista) ruft in der Konsole eine Fehlermeldung auf.
    Im Endeffekt hat der Stick dann gar kein Dateiformat... In NTFS kann ich es mittels Rechtsklick - Formatieren nicht formatieren, sondern eben nur in FAT32. Und dann kann ich den Stick wieder benützen, nur dass er dann eben noch immer nicht auf NTFS formatiert ist :/

    Und auf dem Stick sind keine Dateien, die verloren gehen könnten. Also ich mach den Stick vor dem Formatieren immer leer - ein Backup... Mir ist es also egal, ob der Stick formatiert, oder nur konvertiert wird XD

    kochmarkus schrieb:
    Gparted kann das nicht. Dort musst du erst die vorhandene Partition löschen und dann einen neue NTFS Partition erstellen.

    Ok, ist muss es endlich mal mit diesem Tool probieren... hatte auf diese Option ganz vergessen, sry.

    Ich melde mich dann wieder via Edit :D

    lg
    Sincer
  11. robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Narrenkönig

    4492 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    "HP USB Disk Storage Format Tool" gibts zu dem Zweck auch, kann man bootable USB-Sticks drausmachen....
  12. Autor dieses Themas

    sincer

    Kostenloser Webspace von sincer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knappe

    6845 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    sincer hat kostenlosen Webspace.

    ho ;)

    Ich bekomme es leider noch immer nicht hin... :/

    @kochmarkus:
    Ich habe es jetzt endlich mit Gparted ausprobiert (War bei Ubuntu gleich dabei, musste es nicht extra installieren) und als ich über das Programm auf den Stick ging, bei Dateiformat auswählen, konnte ich nicht alle Dateiformate anwählen... es gingen nur Ext2, und 3, sowie Fat32 und noch ein zwei andere. Aber NTFS war grau hinterlegt, und ich konnte diese Option nicht wählen!
    Woran kann das liegen?

    @robi-total:
    Danke für den Tipp... hat leider auch nicht funktioniert...
    Tool von Chip heruntergeladen, installiert, gestartet, auf Formatieren geklickt, und dann kam folgende Meldung:
    Failed to format the device.

    Ich check das nicht... warum kann ich den Stick nicht einfach auf NTFS formatieren?

    lg
    Sincer
  13. robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Narrenkönig

    4492 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    sincersincer schrieb:
    hat leider auch nicht funktioniert...
    Tool von Chip heruntergeladen, installiert, gestartet, auf Formatieren geklickt, und dann kam folgende Meldung:
    Failed to format the device.



    mhh, das is komisch, bei mir hat das wunderbar funktioniert auch, dass ich dan vom Stick booten konnte...

    is der Stick vielleicht etwas älter oder ein U3er...

    Vielleicht mal einfach mit nehm anderen Stick probieren, wenn einen hast....


    Beitrag zuletzt geändert: 7.2.2009 10:02:29 von robi-total
  14. Autor dieses Themas

    sincer

    Kostenloser Webspace von sincer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knappe

    6845 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    sincer hat kostenlosen Webspace.

    ho ;)

    Es ist ein neuer (hab ihn zu Weihnachten bekommen) 32 GB Stick.
    Und es ist kein U3er XD
    (Ein Freund von mir hat einen... die Dinger mag ich nicht... die drücken dir immer die eigene Software auf :/ )

    lg
    Sincer
  15. kochmarkus

    Co-Admin Kostenloser Webspace von kochmarkus

    Co-Administrator Burgherr

    9636 Gulden

    3 positive Bewertungen
    0

    kochmarkus hat kostenlosen Webspace.

    kochmarkus besitzt 2 günstige Domains.

    Also gparted verwendet im Hintergrund das Programm "mkntfs" um NTFS Partitionen zu erstellen welches im Ordner /usr/sbin/ liegt. Schau mal ob es die Datei bei dir gibt. Wenn nicht, dann musst du bei Ubuntu "ntfsprogs" mit dem Paketmanager installieren. Wenn es die Datei schon gibt, oder gparted sich nach der Installation immer noch weigert, dann probier "mkntfs" mal direkt auf der Kommandozeile aus.
    Im einfachsten Fall wahrscheinlich mit: "sudo mkntfs /dev/sdb1" wobei sdb1 der USB Stick ist. Für Details kannst du dir auch mal "man mkntfs" durchlesen.
  16. computertechnikforum

    Kostenloser Webspace von computertechnikforum

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    810 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    computertechnikforum hat kostenlosen Webspace.

    Probier mal: 1. Auf für Leistung optimieren stellen (ja ich weis, hat burgi schon gesagt)
    2. Dann mit dem normalen Formatieren machen (wie du es probiert hast)
  17. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!