kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


c# - Was bringt es mir diese Sprache zu lernen?

lima-cityForumProgrammiersprachenProgrammieren mit .NET & Mono

  1. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,
    da ich vor etwas längerem auf C# gestoßen bin wollte ich mal fragen was die Sprache mir bringt?
    Da sie 1. Nicht Platformunabhänig ist
    2.Stark Komerziell ist
    usw.
    Aber trotzdem sagen viele das diese Sprache sich durchsetzen wird

    1.Ist C# die Sprache der Zukunft
    2.Könnte man C# halbwegs kommerziell nutzen, ohne gleich viel Geld zu verpulvern
    3.C# vs D, was bringt mehr?

    Beitrag zuletzt geändert: 28.4.2011 23:17:07 von gaestefun
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Aber trotzdem sagen viele das diese Sprache sich durchsetzen wird

    Stellt sich bloß die Frage, wer das sagt. Viellecht beten die das auch nur nach, weil MS das gesagt hat?

    C# hat seinen Platz in der Welt der Programmiersprachen. Ich selber finde die Sprache jetzt nicht so aufregend, aber man kann damit ne ganze Menge anstellen. Ist eben auch eine General Purpose Programmiersprache und meiner Einschätzung nach die beliebteste, die derzeit das .NET-Framework nutzt.

    Problematisch ist in der Tat, dass sie eine gewisse Plattformabhängigkeit hat, da nicht alle Teile des .NET-Frameworks frei von Patenten sind und man sich nicht sicher sein kann, dass Mono oder andere Implementierungen bestehen werden.

    Wohin die Reise geht, lässt sich schwer vorhersagen. Im Zweifelsfall lernt man eben ein paar Sprachen mehr.
  4. Hallo gaestefun,

    gaestefun schrieb:
    ... was die Sprache mir bringt?
    Im Zweifelsfalle nur Erfahrung, aber dass ist für einen Programmierer sowieso das wichtigste.

    Nicht Platformunabhänig ist
    C# selber ist an keine Plattform gebunden. Das Original .Net Framework allerdings schon. Aber einerseits wird Windows(=größter Markt für kommerzielle Software! Falls Du mal was verkaufen willst:wink:) wohl so schnell nicht aussterben und andererseits kann man auch Mono verwenden.

    Stark Komerziell
    Gut, dazu fällt mir erstmal nichts ein:confused:

    das diese Sprache sich durchsetzen wird
    Auf jedenfall wird Microsoft die Sprache auf der eigenen Plattform durchsetzen. Visual Studio 2010 ist z.B. bereits .Net basiert WindowsPhone-Apps soweit ich weis auch.

    Ist C# die Sprache der Zukunft
    Für viele Anwendungsbereiche im Umfeld von Windows stimmt das wahrscheinlich.

    Könnte man C# halbwegs kommerziell nutzen, ohne gleich viel Geld zu verpulvern
    Mit Mono kann man auch kommerzielle Programme schreiben und das kostet keinen Cent.

    C# vs D, was bringt mehr?
    Hängt davon ab, was Du machen willst. Mein Rat: Lerne einfach beides:biggrin:
  5. Wenn du für s Windows Phone7 Programmieren willst, dann wirst du wohl keine bessere sprache finden ausser C sharp
    und VB.Net und in diesem vergleich würde ich wirklich nur C# nehmen.Auch Android Apps kannst du mit csharp
    Programmieren, wenn du dich nur auf Android spezialisieren willst dann aber doch C++ oder Java.
    Und auch bei der Spiele programmieren ist es mit C++ eine der besten sprachen für 2d und 3dGrafik.
    Ansonsten würde ich dir empfehlen mal bei Scala dich umzuschauen.

  6. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    Kurz gesagt:
    Die Sprache klingt einfach nur gut bringt aber nicht wirklich viel, oder wie?
    Also bleibe ich doch lieber bei C++?
    Oder hat die Sprache doch irgendwo klare Vorteile?
  7. Hallo gaestefun,

    ob es für Dich Vorteile hat hängt einerseits davon ab, was Du mit C++ machst bzw. mit welchen Frameworks Du arbeitest und andererseits davon, welche Art von Applikationen Du schreiben willst. Im Allgemeinen wird es so sein, dass Du mit C# schneller Projekte implementieren kannst als mit C++ (keine Header, keine Speicherverwaltung). Es Fallen auch Fehlerquellen weg, da die Speicherverwaltung von der Laufzeitumgebung durchgeführt wird. Desweiteren ist das .Net Framework ziemlich mächtig, d.h. für viele Sachen gibt es bereits Lösungen. Vergleichbar ist da im C++ Umfeld nur das QT-Framework.
  8. Hallo zusammen,

    ich denke das is ein schwieriges Thema und niemand kann vorhersagen was passieren wird. Aber die Übernahme von Sun durch Oracle ist alles andere als gut für Java ( Was meiner Meinung nach der einzige Konkurennt ist auf die Zielgruppe hin). Ich könnte mir durchaus vorstellen das Java auch Geld kosten wird in Zukunft.
  9. whodb schrieb:
    Ich könnte mir durchaus vorstellen das Java auch Geld kosten wird in Zukunft.

    Ganz so blöd sind die bei Oracle nun auch wieder nicht (hoffe ich zumindest).

    gaestefun schrieb:
    Also bleibe ich doch lieber bei C++?

    Das ist das dümmste was du machen kannst. Nicht, weil C++ generell eine schlechte Sprache ist, sondern, weil es keine Programmiersprache gibt, die für jede Aufgabe umbedingt die beste Wahl ist. Wenn dich C# interessiert, schau es dir näher an. Dann kannst du immer noch entscheiden, ob es für die Probleme, die du momentan hast, eine bessere Wahl als C++, D oder was-auch-immer ist.

    Beitrag zuletzt geändert: 5.5.2011 20:24:18 von bladehunter
  10. Hallo! Die zukunft sind Sprachen wie C# oder Java. Auch Scriptsprachen werden immer beliebter z.B Autoit. Du musst selber für dich abwegen was sinvoll ist zu nutzen. Das heißtwas du schaffen willst und wo die schwerpunkte liegen. Zu D kann ich leider nichts sagen ich wusste bis eben nicht mal von der existenz.

    Mfg Crawler

  11. Wenn du für s Windows Phone7 Programmieren willst, dann wirst du wohl keine bessere sprache finden ausser C sharp


    Microsoft versucht bei Windows Phone 7 auch stark auf Silverlight zu setzen. Außerdem ist HTML5 für mobile Anwendungen nicht zu unterschätzen. In Widgets gepackt lässt sich mit den entsprechenden API´s einiges nettes anstellen.
  12. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    So wie ch das verstanden habe bringt mir diese Sprache nur etwas, wenn ich Windows als entwicklungsplatform bzw. wP7 benutzen würde?
    Da diese Sprache nicht Portable ist(Ja, es gibt Mono..., aber nachdem was ich über mono gehört habe in letzter Zeit sehe ich schwarz) bringt sie mir eher wenig.
    Nur was an der Sprache "die Zukunft" sein soll verstehe ich nicht?
  13. Hallo gaestefun,

    Du hast recht, dass .NET wohl in erster Linie im Microsoft-Umfeld sinnvoll ist. Wenn Du ein portables Framework haben willst, dass ähnlich Leistungsfähig ist, dann musst Du Java nehmen.
    gaestefun schrieb:
    ...
    Nur was an der Sprache "die Zukunft" sein soll verstehe ich nicht?
    Ich denke nicht, dass Windows-Systeme in den nächsten 10 Jahren vom Markt verschwinden werden. Es ist wohl war, dass Linux sich allmählich weiter verbreitet aber bis es flächendecken auf Unternehmensdesktops ist wird es wohl noch etwas länger Dauern (falls das überhaupt passiert). Daher ist das durchaus eine Sprache, mit der Du in den nächsten 10 Jahren Deine Brötchen verdienen könntest.
    Ein anderer Aspekt ist, dass es wesentlich einfacher und weniger fehleranfällig ist. D.h. man kann schneller Entwickeln und das spart Zeit und folglich auch Geld. C++-Entwickler sind meist teurer (längere Entwicklungszeit und evtl. bessere Ausbildung) und werden für Sachen eingesetzt bei denen es auf Geschwindigkeit ankommt. Aber bei den meisten Sachen kommt es halt eher auf die Entwicklungskosten als auf die Performance an.
    Und wenn Du z.B. mal einen Blick in die Jobbörse wagst, dann siehst Du, dass vielen C++-Programmierern auch C# oder Java abverlangt wird.
  14. Also ich kann dir nur sagen, dass die Sprache sehr viel nützt und momentan auch Java einer Nasenlänge voraus ist (Java wird nämlich inzwischen von C# beeinflusst) und dann hat MS auch noch mit dem WPF, was schön getrennte Programmierung von Model und View (mit der ViewModel als bridge) ermöglicht ein's draufgesetzt...
    Ach ja: mit C# und .NET kann man wirklich sehr schnell wirklich professionelle Programme schreiben und hat einfach viel weniger Wartungsarbeiten am Code (Wenn man sich an das Pattern hält). (Was mit WPF in einem kleinen Template geht, würde wohl das 5-7 fache an Aufwand in C++ benötigen.)
    Der Nachteil: du bist von MS abhängig. Aber da ca. 95% der "normalen" Nutzer Windows nutzen, sollte das kein Problem sein. -.-

    Wenn es dir aber um Systemprogrammierung geht.... dann wäre wohl zb. D die bessere Wahl. Oder meinetwegen auch C++ oder gar C mit Libs wie GLib.

    Beitrag zuletzt geändert: 13.5.2011 22:07:03 von spuglisi
  15. Hallo alle zusammen, ich denke die Wahl der Sprache hängt sehr von Verwendungsziel und der Plattform der Zielfunktion ab. Bei Windows Rechnern würde ich immer auf VB gehen und zum Lernen z.B. mit VBA in einer Excelumgebung.
    Ich habe damit gute Erfahrungen im Windows Umfeld gemacht.
  16. Von VB würde ich eher abraten. Die beste Sprache für .Net ist nun mal C#. Das hängt auch damit zusammen, dass .Net mit C# entwickelt wurde und somit perfekt mit den Konzepten von C# übereinstimmt. Das ist übrigens auch bei der Weiterentwicklung von .Net so (wie es zB. damals mit den Generics war). Das Problem bei VB ist, dass die Sprache dabei immer hässlicher und hässlicher wurde und wird... Es ist nämlich ein Unterschied, ob eine Sprache wegen irgend eines Konzeptes stark erweitert und verändert wird oder entsteht.

    Beitrag zuletzt geändert: 17.6.2011 11:39:26 von spuglisi
  17. Hallo Leute,
    ich denke mal C# erleichtert irgendwo den Einstieg in C++, da es nicht gleich den(:confused:) Artenreichtum an Scriptbefehlen aufweist. Auch (bei uns zumindestens) wird diese Scriptsprache in der Schule angesprochen, also die Basics besprochen.

    MFG
  18. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!