kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Erzeugt eine Glühbirne eine chemische Reaktion, oder ist das nur ein physikalischer Vorgang?

lima-cityForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. So wie du das interpretiert hast müsste es auf Fluoriszenz zutreffen. Energie in Form von Photonen wird absorbiert, ein Elektron wird angeregt und beim Übergang in den niederen Zustand wird dann wieder ein Photon emittiert. (Edit: Verweis auch auf Spektroskopie)

    Was ich zusätzlich mit meinem Post ausdrücken wollte ist, dass Licht und Farben doch mehr mit Chemie zu tun haben können, als man denkt.

    Man muss sich ja "einfach" mal überlegen, wie Licht allgemein entsteht. Bei Sternen zum Beispiel durch die Energie, die bei der Fusion entsteht, denn die regt wieder Elektronen an, welche auf ein Orbital "springen" und beim Zurückfallen wird die Energie in Form von Licht abgegeben.


    Beitrag geändert: 8.10.2008 1:08:36 von i-spacke
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. da sich ja hier so schön die definitionen von chemei sammeln schlage ich mal vor dass du bei dir zuhaus mal an den schrank gehst dein chemiebuch aufmachst und dir mal ganz in ruhe ganz vorne die offizielle schuldefinition durchliesst.....

    das sollte eigendlich alle fragen klären und das das glühen durch den widerstand den der draht dem strom liefert sollte dir ja noch klar sein.
    warum das glühen licht erzeugt musst du dann aber doch nen prof fragen da hab ich auch keine ahnung...
  4. ich reibe meine hände... chemischer vorgang da wärme photone durch die reibung entstehen und ich nicht die wärme zum reiben der hände wieder verwenden kann.... dasselbe ist mit der glühbirne....falsch das ist physik, der wolfram draht wird erhitzt, durch die wärme fängt er an zu glühen wie dass bei heissen metallen halt so ist, kein stoff wird umgewandelt alles was passiert ist ein elektronenfluss der reibung erzeugt. also wenn glühbirne chemie ist, ist ein einfaches händereiben auch chemie oder ein metall das warm gehalten wird ist auch chemie weil es leuchtet obwohl es evtl. nur den aggregatszustand zu flüssig gewechselt hat..


    Glühbirne mit wolfram draht = PHYSISCH


    Glühen entsteht durch energie und nicht durch einen stoff, energie ist rein physisch(die erzeugung kann chemisch sein), vorallem wird das licht hier nichtmal chemisch erzeugt. das mit den photonen muss man alles gar nicht erst wissen da es auch PHYSIK ist... ich sehe keine chemische reaktion mit einem anderen stoff, da reibung kein stoff ist...

    Beitrag geändert: 20.11.2008 22:23:03 von kiruku
  5. Autor dieses Themas

    drafed-map

    Kostenloser Webspace von drafed-map

    drafed-map hat kostenlosen Webspace.

    Also muss man das so verstehen, dass Metall elektrische Energie, bzw. Wärmeenergie in Lichtenergie umwandelt?
  6. ja aber wie ja inzwischen in einem verhältniss das zum beleuchten nich so gut is:
    1%licht
    99%wärme
    (muss nich ganz stimmen)

    also wenn du nich deine wohning nebenbei heitzen willst dann steig auf energeisparlampen um dei leben dann auch länger!^^
  7. Bei einer Glühbirne ist keine chemische Reaktion, eher eine physikalische, denn eine Glühbirne funzt so:

    Strom fließt durch einen dünnen Draht, der erhitzt sich dadurch, da die Elektronen zusammenstoßen, der draht fängt zu Glühen an und
    deswegen leuchtet die Glühbirne.

    Bei Energiesparlampen ist das anders.
    Bei denen ist ein Gas drin, dadurch braucht man dann auch nicht so viel Strom
  8. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!