kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Facebook oder Google+?

lima-cityForumDie eigene HomepageInternet Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    nevesia

    nevesia hat kostenlosen Webspace.

    Ein weiteres Problem ist, dass FAcebook bei fast allem was Google jetzt reinwirft mitzieht...GooglemachtKriese, Facebook hat die 1 Woche später auch. Sowirds schwersich zu lösen und vllt.sogar Member abzuwerben... Das nichtkommerzeielle Netzwerk von meinem Vorredner ist absolutklasse. Mehr davon!

    LG
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Der Nachteil bei Google+ ist das man das erst ab 18 nutzen kann.
    Facebook ist schon früher möglich.

    Trotzdem würde ich zu Google+ raten, da Google schon länger bekannt ist und die persöhnlichen Daten vertraulicher.
    Facebook speichert Cookies, Suchverläufe und fertig ein Bewegungprofil an.
  4. Ich würde Facebook nehmen wegen:
    1) Mann kann es gut auf dem Handy bedienen
    2) Es gibt mehr Spiele.
    3) Es sind mehr Leute auf Facebook .
  5. fabo schrieb:Ich finde schon, dass Facebook und co. eine wirklich sehr gute Möglichkeit sind, alte Freunde oder Bekannte wieder zu finden. Das war z.B. Intuition der Gründung von Facebook.


    Öhm... nö, war nicht die Intuition, oder meinst du alle alten Freunde hatten zu Beginn @harvard.edu Email-Adressen? ;)

    Social Networks sind nette Dienste, man muss sich aber darüber im Klaren sein, wie man sie nutzt und was diese Art der Nutzung für Auswirkungen hat.
    Bin seit 2005 Mitglied und es hat sich die Art der Nutzung für mich sehr geändert. Erst war es einfach mal hipp, dann nutzte ich es um ein wenig Kontakt zu halten, etc. Es wurde immer mehr zur Business-Plattform und seit der Öffnung für alle, ist es in meinen Augen mit der Qualität nach unten gegangen. Ich meine damit nicht die Features, da sind viele nette Dinge dazugekommen und mit der Open Graph API wird vieles noch realer, allerdings wurde das Netzwerk gleichzeitig auch mit vielen Menschen überschwemmt, die einen Hang zur öffentlichen Tagebuchführung haben. Ich habe in den letzten Jahren viele Personen in Friend Lists rumgeschubbst, nur deswegen, weil sie mir zu viel gepostet haben. Mein Stream möchte ich sauber halten.

    Google+ nutze ich auch seit Beginn. Es hat einige Vorteile gegenüber Facebook. Es ist von Anfang an auf seinen jetzigen Nutzen ausgelegt worden. Facebook ist vom statischen Profil immer mehr gewachsen und deshalb in vielen Fällen etwas unübersichtlich. Das Team macht in letzter Zeit aber viel in Richtung UX und ich bin noch gespannt was in den nächsten Monaten noch alles dazukommt und wer schlussendlich den Kürzeren zieht. Momentan ist G+ noch sehr Business-lastig (Facebook für Geeks, Nerds & Manager), Facebook ist so die Allewelt-Community.
  6. Ich glaube, in Facebook hängen mittlerweile soviele drin, dass man irgendwann einfach nicht mehr anders kann, als sich auch anzumelden. Man will ja irgendwie auch mitreden können. - Auch wenn ich selber nicht wirklich Facebook-Fan bin, habe ich mich nun mal angemelden, um einfach zu gucken, was die anderen so machen.... :-)
  7. miamondschein

    miamondschein hat kostenlosen Webspace.

    Ich bin nur bei Facebook. Ich konnte mich mt neuem nie so schnell anfreunden und habe auch bis heute kein Iphone. Bald werd ich mir zwar evtl. eines zulegen aber Google+ muss noch warten;)
  8. Mir liegt eher FaceBook.
    Ich liebe die Funktionen.
    Nur was mich daran ein bisschen besorgt, die Privatseinstellungen...
  9. Also von G+rate ich dir ab, da es meiner meinung nach nicht so einfach am handy zu bedienen ist(gerade wenn man kurz ma reinschaun will[app ist unfunktionell und page funzt nicht])
    Wenn es n social sein soll dann facebook...
    Chromecraft
  10. Ich tendiere auf jeden Fall zu Facebook, da Google+ noch zu jung ist. Bei Facebook findet man fast jeden, den man sucht. Bin zwar auch in G+ angemeldet, aber habe dort noch nie gecattet oder Zeit verbracht.
    Facebook ist schon DAS social network würde ich sagen, denn auch studivz oder wkw, welches ich früher genutzt habe, ist mittlerweile bei meinen Freunden und mir out.
  11. Ich bin zwar in beiden Networks angemeldet, nutze aber nur Facebook wirklich. Früher - so von 2007 bis 2011 - war ich eher der wkw Fan. Aber mittlerweile finde ich Facebook um einiges interessanter. Es ist einfach interaktiver. Früher hat mich Facebook abgeschreckt weil ich es unübersichtlich fand. Aber wenn man einmal durchgeblickt hat, machts Fun.
  12. Facebook alleine schon wegen der höheren Anzahl an Funktionen und Usern. Ich denke, Google Plus wird kein Erfolg werden.
  13. Also bei Facebook sind jetzt halt eben jede menge Laute, dadurch findest du da jeden,a ber eig. ist google+ besser, von funktionen, vom script, von der Sicherheit, von allem. Wenn mehr leute da wären auf jeden fall chrome!!!

    LG Felix
  14. ich finde auch, Facebook verkauft legendlich daten an andere Firmen und ist nicht besonders aufwendig gestaltet, Google+ sieht dagen etwas besser aus, verkauft daten aber genau so gerne. Also, besser Finger weg von beiden. Ich glaube es gibt hier doch auch irgendwo einen anderen beitreg, in dem es um Facebook geht, sollte man auch mal reinschauen.
  15. erotism-stories schrieb:
    Facebook! Google+ hat viel weniger Mitglieder, find ich etwas unübersichtlich und ich würde Google auch nicht so gerne alles anvertrauen :D
    Das hat sich Facebook-Chef Mark Zuckerberg sicher auch gedacht und seine Bilder lieber dem eigenen Dienst anvertraut und prompt landeten nach einem Softwarefehler bei FB private Aufnahmen im öffentlichen Netz, siehe dazu http://www.golem.de/1112/88250.html.
    Am besten traut man keinem von beiden Diensten über den Weg, dass FB in Europa trotz ständigen Verstössen gegen den europäischen Datenschutz noch nicht zu einer hohen Strafe verurteilt wurde wundert mich sehr, siehe dazu
    Der schleswig-holsteinische Landesdatenschützer Thilo Weichert geht gegen Regierungsstellen und große Unternehmen vor, die Gefällt-mir-Buttons auf ihren Webseiten haben oder Facebook-Fanpages betreiben. Weichert wandte sich am 13. Dezember 2011 deswegen an den Landtag Schleswig-Holsteins mit der Bitte, sich des Themas anzunehmen: Staatliche Stellen seien "dafür verantwortlich, dass Daten der Nutzenden illegal in die USA zu Facebook gelangen. Zugleich wird damit ein Internetportal genutzt und gefördert, das in vielerlei sonstiger Weise, zum Beispiel durch den Einsatz von Gesichtserkennungsverfahren, gegen den Datenschutz verstößt. Das sollte das Parlament nicht tatenlos hinnehmen."
    Quelle: http://www.golem.de/1112/88435.html

    Eine Horrorvorstellung von mir ist das FB oder Google von Scientologen unterwandert wird und diese dadurch Zugriff auf sämtliche Daten bekommen.
  16. autobert schrieb:
    Eine Horrorvorstellung von mir ist das FB oder Google von Scientologen unterwandert wird und diese dadurch Zugriff auf sämtliche Daten bekommen.


    FB & Google unterwandern, von Scientologen?
    Um damit die Weltherrschaft an sich zu reißen?
    Um deine Gedanken und Taten zu kennen, damit sie dir danach die Erinnerungen daran gezielter löschen können?
    ...bisschen viel Glosse, Boulevard, Science-Fiction, RTL geguckt?
  17. demonic-legends

    Kostenloser Webspace von demonic-legends

    demonic-legends hat kostenlosen Webspace.

    Facebook! Ganz einfach weil es mehr User hat, ein großes Social Network reicht, da braucht man kein zweites. Für Kontakt mit ECHTEN Freunden eine super Sache, aber dafür muss man nicht auf mehreren Seiten angemeldet sein.
  18. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!