kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Party, Saufen, etc. -> MUSS DAS SEIN?

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. j***s

    ich kiffe nicht . ich spritze nicht .
    und seit 6 Wochen bin ich trocken .
    Ich bin 16 Jahre und der entscheidende Punkt f?r mich war , als ich ne Flasche importierten tschechischen Absinth alleine getrunken hab und danach nicht total hacke-stramm war , wie ich mir das erhofft (ja , an jenem Abend erhofft !!!) hab .

    Entsprechend bin ich dann an dem darauf folgenden Freitag noch einmal zum Konzert gegangen und jetzt befinde ich mich in Isolation . Hab mich von allen Freunden losgeeist , (aber irgendwie krieg ich in meinen aktuellen Kreisen trotzdem wieder welche ...) bin trocken , und ich werde , so mein Ziel , bis zum Juni keinen Tropfen Alkohol mehr anr?hren .

    Bis dahin ist eine realistische Zeit und ich glaube es ist eine gute Entscheidung .

    An sich ist Party-machen mit Alkohol ja okay . Wenn man es in Grenzen h?lt . Ich war zwar auch nur wenige Male richtig dicht , aber es kommt eins zum anderen und 2 Jahre jede 2-3. Woche raus und Party machen , mit eben jenem durchaus akzeptablen (schon immer recht viel vertragen) Alkoholgehalt , das schl?gt sich nieder . Glaubt?s mir .

    Und vom Kostenfaktor will ich nicht reden . Habe ca. 30? locker im Monat versoffen . Das hei?t vom Taschengeld blieben 5? ?ber . Und die gingen f?r?s Internet hops .


    Also was ich eigentlich sagen will :

    Macht was ihr wollt und was ihr f?r richtig haltet . Aber wenn ihr irgendwelche Schei?e macht , badet sie selber wieder aus !
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. ich bin 16 jahre alt und habe eine aehnliche meinung wie die meisten in meinem alter in diesem forum. treffen mit kumpels und gemuetlich ein paar bier trinken mach ich auch gerne einmal.
    "saufpartys" wie sie von vorpostern beschrieben wurden finde ich dagegen eine eher dramatische tendenz bei dt. jugentlichen (besonders unter 16).
    wer jemals einen film riss hatte sollte sich verdeutlichen, dass gehirnzellen so stark beeinflusst waren, dass sie nicht im stande waren erlebnise im gedaechtnis zu manifestieren. diese gehirnzellen werden stark geschaedigt und sterben und werden, wie schon erwaehnt, auch nicht ersetzt.
    denkt auch darueber nach, was ihr in der zeit in der ihr nicht im vollen besitz eures bewusstseins bin alles tun koenntet, dass ihr spaeter bereut oder aus dem sich spaeter ernsthafte probleme ergeben koennten.
  4. Oft bekomm ich Sachen zu h?ren wie "Aber davon wird man net so schnell besoffen" etc. F?r mich sind Sachen wie Bier und Cocktails einfach mal Genussmittel. Ich trinke es, weil es mir verdammt gut schmeckt. Am liebsten w?rde ich den "negativen" Effekt gar nicht haben wollen, obwohl ein bisschen angetrunken sein schon ganz witzig ist. Es ist einfach mal genial, im leicht angetrunkenen Zustand ?ber Gott und die Welt zu reden.(Keine Ahnung, aber irgendwie sieht das so oft bei Parties aus auf denen ich bin.) Auch mal Abends in eine Cocktailbar zu gehen ist wirklich lustig. Also ich bin ein paar Tage von 17 entfernt und hatte leider einen Filmriss bisher. Ist nicht w?nschenswert, aber ich habe es jetzt wenigstens schon einmal erlebt.
    Es ist auch toll mal Abends einen sch?nen Rotwein zu trinken. Das soll ja sogar ganz gesund sein...
  5. Servus.

    Mein Alter ist 21. Ich habe schon gemerkt, dass hier der Altersdurchschnitt ziemlich tief liegt. Aber das tut nichts zur Sache. Es gibt einen Unterschied zwischen Saufen und Trinken. Ich bin eher der Trinker. Alkohol macht gesellig und entspannt. Wenn ich in einer Runde bin und ein bisschen getrunken habe, dann denke ich nicht an all' die kleinen Sachen, die mich gerade nerven, oder besch?ftigen. Die Leute werden locker. Man kann sich eben sehr gut unterhalten oder ungeachtet von Zuschauern einfach Tanzen, wie man gerade Lust hat.

    Ich denke, dass sich jeder mal richtig besoffen hat. :angel: Man will seine Grenzen austesten. Oder aber es ist ein pubert?res Moment. So eine Art M?nnlichkeitsbeweis, wer mehr vertr?gt und am wenigsten mitbekommt ... :biggrin:



    Ich kann das nicht verstehen, warum das n?tig sein soll!?! Man kann auch andere Sachen machen, man sollte das vllt. nicht so eint?nig gestalten wie ich (Aufstehen, Essen, Schule, Essen, PC (nicht spielen), (evtl.) Hausaufgaben, Essen, Schlafen), aber muss man denn so ?abrutschen????


    Das Statement finde ich unfair. Dir gefallen andere Sachen, wie zum Bleistift PC-Spiele zocken. Ein anderer hat dazu keinen Bock und hebt lieber mal einen ?fter mit seinen Freunden. Der Unterschied ist hier, finde ich, nicht besonders gro?. Ob ich nun vor dem Bildschirm h?nge und mich der Computer unterh?lt, oder meine Freunde. Mmh... Von "abrutschen" w?rde ich da nicht reden wollen. Jeder macht das, was ihm gef?llt. Und inzwischen wissen wir ja alle, dass man, wenn ich schon bei dem Beispiel bin, auch spiels?chtig werden kann. Und Tote gibt es da auch schon ... :slant:

    Gru?,

    Flocke.

  6. Ich programmiere Computerspiele und bin Leader des besten Starcraft Clan.


    ...


    Also vorab:

    Alter: 16 (in einem Monat 17)
    getrunkener Alkohol bisher: unter einem halben Liter
    gerauchte Zigaretten: 0
    gerauchte Shishas: 0
    gerauchte Joints: 0
    sonstige Drogen: -


    Ist aber nicht so, dass ich nicht auf Parties und zur Disco gehe, denn das mache ich beides wohl, nur ich kann mich diesem von euch angesprochenen "Gruppenzwang" einfach widersetzen.

    Ich sehe keinen Sinn darin mich zu besaufen, so dass ich nichts mehr mitbekomme. Was habe ich davon? Kauf ich mir f?r das geld eine CD und was wei? ich, dann habe ich etwas davon!
  7. Nun gut, ich schreibe mal nur eine kurze Statistik von mir zum Vergleich :

    Alter : 16 (zwei Monate 17)
    Bier : 100-200l?
    Spirituosen : 20-30l?
    gerauchte Zigaretten : 2
    gerauchte Shishas : 3x
    gerrauchte Joins : 2x passiv
    sonstige Drogen : -
  8. nat?rlich muss das nicht sein...
    aber so wirklich dagegen kann man doch auch nix haben :D

    nee mal wirklich, ich find solange einen so ne partygeilen leute in ruhe lassen is dabei doch nix schlimmes

    sch... wirds erst wenn, wie ich es aus eigener erfahrung kenne, einer, der gerade mal so 1.5biersen verkraftet mal eben locker 5 trinkt
    der geht dann voll ab --> macht alle an -->alle sind angepisst

    so lange wie sich alles in geregelten bahnen befindet is das doch ok (bis zum koma muss man ja nu wirklich nich gehen)

    ich hab da mal n sch?nen spruch geh?rt, der zu diesem thema einfach erstklassig passt (hab leider den autor vergessen):
    besoffen ist man erst wenn man sich festhalten muss w?hrend man auf der erde liegt

    ich find den klasse xD
  9. manror schrieb:

    Alter: 16 (in einem Monat 17)
    getrunkener Alkohol bisher: unter einem halben Liter
    gerauchte Zigaretten: 0
    gerauchte Shishas: 0
    gerauchte Joints: 0
    sonstige Drogen: -



    lucas9991 schrieb:

    Alter : 16 (zwei Monate 17)
    Bier : 100-200l?
    Spirituosen : 20-30l?
    gerauchte Zigaretten : 2
    gerauchte Shishas : 3x
    gerrauchte Joins : 2x passiv
    sonstige Drogen : -


    da w?rd ich fast sagen, das ich da ein wenig weniger zu verzeichnen habe, aber nur ganz knapp ^^

    Bist aber auch ein b?ser Junge ^^ XD



    Beitrag ge?ndert am 12.03.2006 13:45 von manror

    Beitrag ge?ndert am 12.03.2006 13:46 von manror
  10. s******a

    Alter: 17 1/2
    Alkoholgenuss:
    *getrunken: ~2 Gl?ser Sekt, den einen oder anderen Schluck Met
    *durch die Nase: keine Ahnung, aber bestimmt mehr; nicht auf Ethanol beschr?nkt (nicht, dass ihr jetzt denkt, ich w?re ein Schn?ffler, aber ich pansche gerne mit allerlei Chemie umher, und da verirrt sich halt auch mal das eine oder andere Molek?l in die Schleimh?ute...)

    Wenn ich in Kreise gerate, in denen Alkohol eine Rolle spiele, bin ich meist (absichtlich) so langsam, dass es mir alles vor der Nase weggesoffen wird. Die bisher gr??te Alkoholmenge, die ich in meinem 17 1/2-j?hrigen Leben zu mir genommen habe, war ein Glas Sekt, als ich letzte Silvester bei Freunden bei einer Party war, in deren Verlauf sich nicht das erste Mal gezeigt hat: Wer Alkohol als Stimmungsheber braucht, ist bemitleidenswert, denn so jemand hat einfach nicht das Selbstbewusstsein, gegen?ber anderen so aufzutreten, wie er es gerne w?rde. Als Ersatz empfiehlt sich (aus eigener schmerzlicher Erfahrung): f?r die Wirkung und Folgen am n?chsten Tag: gnadenlose ?bern?chtigung; f?r das schummrige Gef?hl: sich ganz schnell im Kreis drehen und dann losrennen...
  11. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.

    Komische Leute hier^^
    Ich finde hier wird der Alkohol gerade klischeem??ig ein wenig zu sehr verteufelt.
    Alkohol ist ein Genu?mittel mit berauschender Wirkung und ich trinke ihn oft und in versch. Formen:-)
    Wenn ich mir ?berleg was ich schon f?r verr?ckte Sachen erlebt hab mit Freunden im Rausch,dann m?cht ich das keineswegs missen!
  12. t*****t


    Komische Leute hier^^
    Ich finde hier wird der Alkohol gerade klischeem??ig ein wenig zu sehr verteufelt.
    Alkohol ist ein Genu?mittel mit berauschender Wirkung und ich trinke ihn oft und in versch. Formen:-)
    Wenn ich mir ?berleg was ich schon f?r verr?ckte Sachen erlebt hab mit Freunden im Rausch,dann m?cht ich das keineswegs missen!


    Genauer lesen. Generell und pauschal wird der Alokohol nicht verteufelt und schon gar nicht nach einem Klischee. Ich erlebe betrunkene Jugendliche so h?ufig, dass ich mir eine Beurteilung durchaus erlauben kann. Wenn sie mit Deinem Klischeedenken ?bereinkommt, na, dann ist es kein Klischee mehr, sondern ein Fakt...

    Beitrag ge?ndert am 12.03.2006 15:33 von thornet
  13. hallo ich bin studi, gerade 20 geworden.

    ich bin eigentlich jedes we auf achse. auch gerne mal was trinken auf jeden fall rauchen. schlafen kannn ich wenn ich tot bin. allerdings bin ich (w?rde ich sagen :biggrin:) auch in dem ater. mit 15 hab ich das noch nicht jedes we gemacht...

    am we (und evtl. auch mal unter der woche) ein wenig leben und abschalten ist f?r mich absolut notwendig. ..
  14. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.



    thornet schrieb:

    Komische Leute hier^^
    Ich finde hier wird der Alkohol gerade klischeem??ig ein wenig zu sehr verteufelt.
    Alkohol ist ein Genu?mittel mit berauschender Wirkung und ich trinke ihn oft und in versch. Formen:-)
    Wenn ich mir ?berleg was ich schon f?r verr?ckte Sachen erlebt hab mit Freunden im Rausch,dann m?cht ich das keineswegs missen!


    Genauer lesen. Generell und pauschal wird der Alokohol nicht verteufelt und schon gar nicht nach einem Klischee. Ich erlebe betrunkene Jugendliche so h?ufig, dass ich mir eine Beurteilung durchaus erlauben kann. Wenn sie mit Deinem Klischeedenken ?bereinkommt, na, dann ist es kein Klischee mehr, sondern ein Fakt...

    Beitrag ge?ndert am 12.03.2006 15:33 von thornet



    Mit Klischees meine ich die "Alkohol ist b?se-Einstellung" die hier teilweise herumschwirrt,gepaart mit diverse Parolen ? la "Ich kann auch ohne Alkohol Spass haben"(Ihr seid unsere Helden) bis hin zu "Der Freund eines Freundes des Freundes hat sein Leben mit Alk zerst?rt"(Ja,ich weiss es gibt viele Alkoholkranke)
    Dar?ber hinaus bin ich auch kein Fan von (deiner)Gruppenzwangtheorie...aber das ist ein anderes Thema:-)

    Generell will ich eigentlich nur sagen dass Alkohol nicht vom Teufel auf die Welt gebracht wurde und es den Teufel und den Osterhasen gar nicht gibt. Alkohol ist nur ein Lebensmittel wie Bananen oder Schokolade.Wenn man zuviel Schokolade isst wird man dick und wenn man zuviel Alkohol trinkt wird man betrunken. Jeder Mensch sollte in der Lage sein sich einzusch?tzen und muss nicht bemuttert werden.
  15. s******a


    Komische Leute hier^^
    Ich finde hier wird der Alkohol gerade klischeem??ig ein wenig zu sehr verteufelt.
    Alkohol ist ein Genu?mittel mit berauschender Wirkung und ich trinke ihn oft und in versch. Formen:-)
    Wenn ich mir ?berleg was ich schon f?r verr?ckte Sachen erlebt hab mit Freunden im Rausch,dann m?cht ich das keineswegs missen!

    Wenn ich mir ?berleg, was Leute im Rausch schon erlebt haben und danach nichts mehr davon wussten, oder nicht mehr wissen wollten, dann best?rkt mich das eher in meiner Haltung.
    Wenn jemand meint, dass er zur Selbstbest?tigung saufen (bzw. irgendwelche anderen Drogen nehmen) muss, dann soll er das tun, es _ist_ zwar der falsche Ansatz, und solche Leute bemitleide ich um ihre mangelnde Fantasie bzw. Mut, aber es ist ja nicht meine Leber...
  16. Autor dieses Themas

    ferdinand24

    Kostenloser Webspace von ferdinand24

    ferdinand24 hat kostenlosen Webspace.

    So,
    ich melde mich auch noch mal zu Worte.

    Ich h?tte nicht geglaubt, dass dieses Thema solch gro?e Resonanz hervorruft und vor allem nicht, dass doch ein Gro?teil der User die ihr Statement gepostet haben (wenigstens ansatzweise) meiner Meinung ist!



    ferdinand24




    Beitrag geändert: 30.12.2008 14:14:17 von ferdinand24
  17. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.



    scaevola schrieb:
    Wenn ich mir ?berleg, was Leute im Rausch schon erlebt haben und danach nichts mehr davon wussten, oder nicht mehr wissen wollten, dann best?rkt mich das eher in meiner Haltung.
    Wenn jemand meint, dass er zur Selbstbest?tigung saufen (bzw. irgendwelche anderen Drogen nehmen) muss, dann soll er das tun, es _ist_ zwar der falsche Ansatz, und solche Leute bemitleide ich um ihre mangelnde Fantasie bzw. Mut, aber es ist ja nicht meine Leber...


    Tja,wer nicht dazu steht was er unter Alkoholeinfluss macht,tut mir leid und leute die nicht wissen wann genug ist tun mir ebenso leid.
    Nat?rlich kannst du jetzt beahupten du bist immer lustig,hast verr?ckte ideen,bist immer offen und hast immer Spass,aber das glaube ich dir nicht und ich wette, dass selbst du unter Alkoholeinfluss noch mal einiges mehr an Spass ahben wirst als sonst.

    Zur Selnbstbest?tigung saufen???Also sorry,aber sowas dummes hab ich ja schon lang nicht mehr geh?rt^^
    Und zu deiner Leber...naja,wenn du mir jetzt nicht erz?hlst dass du bei dem Armish lebst dann kann ich dir so an die 1000 Dinge sagen die deinem K?rper ebenfalls Schaden zuf?gen.
  18. j***s


    Alter : 16 (zwei Monate 17)
    Bier : 100-200l?
    Spirituosen : 20-30l?
    gerauchte Zigaretten : 2
    gerauchte Shishas : 3x
    gerrauchte Joins : 2x passiv
    sonstige Drogen : -


    Alter : 16 (1,5Monate 17)
    Bier : ~2500-3000 l
    Spirituosen : ~ 700-800 l
    gerauchte Zigaretten : 0 (aber tausende wegen meiner Eltern passiv )
    gerauchte Shishas : zwei mal , Apfel . Schon ewig her .
    gerauchte Joints : 0 . Ein *gr?ner Keks* , der angeblich total stark gewesen sein soll hatte bei mir nicht mal ansatzweise gewirkt .
    sonstige Drogen : Keine . W?rde aber rein aus Neugierde mal gerne Heroin ausprobieren ^^

  19. janus schrieb:

    Alter : 16 (zwei Monate 17)
    Bier : 100-200l?
    Spirituosen : 20-30l?
    gerauchte Zigaretten : 2
    gerauchte Shishas : 3x
    gerrauchte Joins : 2x passiv
    sonstige Drogen : -


    Alter : 16 (1,5Monate 17)
    Bier : ~2500-3000 l
    Spirituosen : ~ 700-800 l
    gerauchte Zigaretten : 0 (aber tausende wegen meiner Eltern passiv )
    gerauchte Shishas : zwei mal , Apfel . Schon ewig her .
    gerauchte Joints : 0 . Ein *gr?ner Keks* , der angeblich total stark gewesen sein soll hatte bei mir nicht mal ansatzweise gewirkt .
    sonstige Drogen : Keine . W?rde aber rein aus Neugierde mal gerne Heroin ausprobieren ^^


    wow, da hat aber jemand schon einiges versoffen, obwohl dass eher nach hyperbel klingt. ^_^

    zum thema heroin, schau dir mal den film "trainspotting" an und erlebe selbst, was aus dem "aus neugierde ausprobieren" wird. es ist sehr selten, dass leute nach der ersten spritze aufhoeren. eine psychische abhaengigkeit tritt sehr rasch ein und eine koerperliche abhaengigkeit ist nach ein paar wochen, monaten, je nach dosis festzustellen. eine entwoehnung ist nur durch medizinische behandlung und viel selbstkontrolle moeglich.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Heroin#H.C3.B6chste_Suchtgefahr

    sorry fuer den vortrag, aber das hat mich jetz schon arg geschockt.
  20. r********t

    Kinderkram hier...:biggrin:

    wenn jemand hier meint doer allgemein meint, dass er sich die Birne regelm??ig zulaufen lassen muss, na bitte, soll die person es doch machen. Jeder lebt so wie er will.
    ich denke es besteht keinen sinn drogen und viel alkohol zu sich zu nehmen. Mit Drogen meine ich alles was s?chtig macht und einem schadet. F?ngt bei Zigaretten an und h?rt bei Chemischen Drogen auf.
    Ich trinke ab und zu mal gerne alkohol, sei es wein, Bier oder ein bisschen Spirituosen. aber nicht um voll zu sein, sondern wegen dem genuss in Ma?en und nicht in massen.

    Achja. Bin aus vollkommener ?berzeugung Nichtraucher in allen bereichen und nehme keine Drogen. zudem h?lt sich der Alkoholkonsum hinter Grenzen.
  21. t*****t

    @davidmuc

    Gruppenzwangtheorie? Kein "Fan"? Na ja, ist nur wissenschaftlich bewiesen, wird in der Praxis immer wieder festgestellt...! Bis zu einem bestimmten Alter ist die Peer-Group das Non-Plus-Ultra f?r s?mtliche Jugendlichen.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!