kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


3 Minuten Bootzeit ??? sowas darf doch nicht sein, oder ?

lima-cityForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    Hallo, ich habe seit gestern an meinem PC eine Bootzeit von über 3 Minuten. Ich hab nen 3 Jahre alten Pc, der aber vor einem halben jahr Formatiert wurde, der Pc wird auch regelmäßig entmisstet und manuel und mit Programmen.


    Jezt wollt ich fragen ob mir jemand Helfen kann???

    Danke für alle sinnvollen Antworten
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. i************s

    Vielleicht hilft es wenn du die registry mal bereinigst.
  4. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    wie mach ich das am blödsten ?


    ---

    habs mal mit dem ashampoo winOptimizer gemacht, aus so ner pc-zeitschrift.
    da konnte man die register einträge löschen...

    aber hat nichts gebracht, es zeigt immer noch 2 min dieses Bild wo "Pentuium 4..." steht...

    Beitrag geändert: 5.11.2006 17:24:01 von robi-total
  5. Hallo robi-total,

    Leere am besten mal den Prefetch Ordner von Windows.
    Wie das geht steht hier:
    http://archiv.chip.de/artikel/c1_archiv_artikelunterseite_17169900.html
    Außerdem gibt es hier noch mehr Tipps zu deinem Thema:
    http://archiv.chip.de/artikel/c1_archiv_artikel_17107262.html?tid1=33105&tid2=0

    Ich habe Tune Up Utilities 2006 auf meinem Rechner und er fährt in 40s hoch(Rechner ist schon 3 Jahre alt).
    Testbericht zu Tune Up Utilities 2006
    http://www.pcwelt.de/index.cfm?pid=591&pk=119300

    MfG patrick91
  6. 1. Erstmal Finger weg von den angebotenen Sachen!
    Bei sowas greifst du in Windows ein, was gerade für den 08/15-Benutzer Risiken birgt.
    Außerdem vermindert das nur geringfügig die Bootzeit.

    2. Bitte mache vernünftige Angaben zu deinem System (CPU, Mainboard, RAM, Festplatten usw.)!

    3. Du sagst "seit gestern".
    Hast du vorher vllt. etwas de-/installiert?
    Hast du etwas an Windows o.ä. verändert (auch WinOptimizer)?
    Hast du Fehler bemerkt (Hardwarefehler => Geräusche, Kratzen usw.; Softwarefehler => Ausführungsfehler, Viren usw)?


    Wirklich effektive Hilfe kannst du nur erhalten, wenn du o.g. Punkte beantwortest, damit man Fehler ausschließen und die Lösung präzisieren kann.


    MfG humfras
  7. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.


    Ok, auf ein neues:

    Also das is mein System:
    Computer:
    Intel(R)
    Pentium(R) 4 CPU 3.40GHz
    3.39 GHz, 512 MB RAM
    (hoffe das is das was du wolltest)
    Festplatte: 168 GB


    Also veränder habe ich überhauptnichts, softwaretechnisch.

    Ich hab nur vor 5 Tagen den Lüfer ausgebaut und gesäubert (war total staubig), dannach lief er einwandfrei und schnell...aber seit neuestem is halt das Problem
    das ich den PC einschalte und er 2-3 min dieses Bild anzeigt (http://www.foiscomp.com/logo%20pentium%204.jpg)


    ich hoffe nun das keine Infos fehlen ... ;)

    DANKE für die Hilfe
  8. i************s

    Wenn du nach deinen Angaben her nichts verändert hast würde ich von meinem Vorschlag abraten die Registry zu reinigen. Wie schon gesagt, ist das nicht ganz ungefährlich. Wenn du dich doch an die Registry traust dann verwende dazu am besten ein Tool, welches das recht vernünftig erledigt und mache auf jeden Fall ein Backup der Registry. Denn im schlimmsten Fall geht danach nämlich gar nix mehr.
    Versuchs mal mit Defragmentieren und Festplatte aufräumen und wie auch schon erwähnt. Entleeren des Prefetch Ordners kann auch so einiges bringen.

    Edit:

    Ist der Rechner jetzt lauter als vor der Reinigung des Lüfters? Nicht, dass dieser nun unrund läuft.
    Dennoch glaube ich persönlich weniger an ein Problem mit dem Lüfter.
    Passiert das auch, wenn der Rechner längere Zeit aus war?

    Beitrag geändert: 6.11.2006 16:49:26 von ibes-solutions
  9. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    Also registery hab ich scho davor gereinigt mit WinOptimizer... hat aber nix gebracht.
    Ja der Lüfter is ehh schon immer recht laut gewesen, aber durchs reinigen wurde er eher leiser ;)

    Beitrag geändert: 6.11.2006 17:17:18 von robi-total
  10. Also, am einer langsamen CPU kann es schonmal nicht liegen...


    Nochmal etwas genauer zu deinem System:

    Bitte poste den Hersteller deines Mainboards, die Nummer/Kennung(Typ) und ggf. die BIOS-Version (Phoenix, AMI usw.).

    Außerdem schaue bitte ebenfalls bei deiner Festplatte nach dem Hersteller und der Nummer/Kennung (Zwecks Angaben zum Alter, Anschluss, Cache, U/min usw.).



    Zum Problem:

    Was den Bootvorgang in den meisten Fällen etwas verlangsamt, ist, wie du bereits indirekt erwähnt hast, das sog. Bootlogo. Dies wird zu (ich nenne sie mal so) "Werbezwecken" eingesetzt und hat keinen sinnvollen Nutzen.
    Vllt bringt das Abschalten dieses Logos etwas Tempo (siehe Handbuch; müsste im BIOS/vor dem Booten einstellbar sein).
    (ohne Probleme und negative Folgen durchführbar)


    Weitere Punkte, die (relativ) viel Zeit beim Booten in Anspruch nehmen, sind die Überprüfung des RAMs sowie die automatische Suche nach euer Hardware (Erkennung von HDDs & Laufwerken).

    Im BIOS lässt sich die automatische Suche nach euer Hardware abschalten.
    Vorher solltest du die HDDs und Fespatten vom BIOS suchen lassen und dann (die Einstellung) so speichern.
    (Möchtest du neue Hardware installieren, musst du die Suche dann manuel im BIOS starten und wieder die Einstellungen speichern.)
    (ohne Probleme und negative Folgen durchführbar)

    Die Überprüfung des RAMs kennst du vllt schon.
    Beim starten des PC kann man (normalerweise) eine lange Zahlenkette sehen, die aufgezählt wird (an Wert zunimmt). Hierbei handelt es sich um die Überprüfung des RAMs. Der PC "scannt" sozusagen den RAM auf Größe und vorallem physikalische & logische Fehler.
    Sofern du keine Modifikationen am Speicher (Modden, Overclocken) vorgenommen hast und der Speicher fehlerfrei und nicht sehr alt ist, kannst du diese Überprüfung abstellen.
    (sofern der RAM schon teilweise fehlerhaft ist, nicht besonders ratsam aber nicht verboten)


    Alle Aktionen ohne Gewähr! Der Anwender/Benutzer haftet selbst für Schäden.


    MfG humfras
  11. Ohje nur 3 Min... meiner braucht 10...

    Naja also ich misch mich gerade mal ein: hatte n Kumpel von mir auch, und da war am ende der Prozessor freck!

    (Ung gug mal nach viren, das hatte ich mal!
  12. Hallo,

    ich kann auch noch als Tip geben mal ins msconfig reingehen und bei Systemstart, alle Programme rauszunehmen, wie mehr man auf den PC installiert desto mehr Programme schreiben sich in den Autostart und werden gleich mitgestartet, dies kann unter umständen auch dazu führen das er etwas langsam ist.
    Ins msconfig kommst du wie folgt: Start ~> Ausführen ~> msconfig (eingeben) ~> Systemstart

    Aber meine Vermutung liegt eher dabei, das deine Festplatte fehlerhafte Sektoren hat. Was dies verursacht.
    Am besten schließt du mal deine Festplatte an einen 2.ten PC an, wenn du einen hast. Guckst wenn der andere Rechner die Festplatte erkennt, wenn nicht mal von Master auf Slave stellen. (Wenn PC aus ist)
    Danach gehst du auf Start ~> Ausführen ~> cmd ~> den öffnet sich eine Konsole die das DOS noch etwas nachamt und auch Funktionen davon besitzt.
    Da gibst du "chkdsk "Festplattenlaufwerksbuchstaben": /r ein und Enter.
    Danach überprüft der Rechner die Festplatte auf Fehlerhafte Sektoren. wenn du welche hast, solltest du am besten gleich alles sichern was noch wichtig ist, und dir eine neue Festplatte kaufen.

    So ein ähnliches Problem, habe ich schon in der Verwandtschaft und bei mir auf Arbeit gehabt. Fast immer ein Festplattenschaden.

    Falls du meine Erklärung nicht verstanden hast, melde dich nochmal bei PN bei mir oder unter admin@avrilfan1999.de.vu
  13. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    ok, danke miteinander. ICh habe rausgefunden das ein Laufwerk gebockt hat, ohne das funtz alles einwandfrei
  14. l*v

    Meiner bootet leider auch verdammtlage:
    -Boot mit Passwort und alle Trays erscheinen: 2:28
    -betriebsbereit: 3:02
    -Shutdown: 0:34
    Das System:
    ASROCK K7S8X, neustes BIOS 2.60, Northbridge: SiS 746FX
    AMD Athlon XP 2000+ @ 2200
    512MB DDR333, kein DC
    GF 4 ti 4200 mit AGP8x

    Das System bootet nach vielen Verbesserungen in der Registry, sowohl manuell als auch automatosch eingestellt so lahm. Treiber sind die neusten drauf, die Hardware/Software so eingestellt, wie es im Internet beschrieben wird!

    Naja, folgendes Problem bei mir: Ich will meiner Nettzwerkkarte eine feste IP zuweisen - aber wie die Richtige? Ich habe einen Router, eine Fritzbox 2030, dauerhaft online eingeschaltet, per LAN-kabel. Hab GMX 2000 Flatrate. Habe mal probiert, die Standart-IP einzugeben, die im Internet steht, dann funzte Inet net mehr. Wie soll ich das richtig machen? Im netzwerk-forum konnte man mir nicht helfen! Was hats mit DNS Servern und sowas auf sich?

    Beitrag geaendert: 10.12.2006 0:40:16 von lev
  15. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!