kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Stickstoff Kühlung?

lima-cityForumHeim-PCModding

  1. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    Hi!
    Ich hatte vor längerem einmal etwas von einer in Servern eingesetzten Stickstoffkühlung gehört um CPUs auf 5Ghz+ zu takten.
    Ist sowas eigentlich auch in normalen PCs(mit extremer Übertaktung) einsetzbar, bzw welchen Aufwand hat so ein Teil?
    Oder woher bekommt man sowas als "Normalverbraucher"?

    Beitrag zuletzt geändert: 6.8.2011 0:32:54 von gaestefun
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. l*******k

    Hey,

    jo, das klappt mit den *normalen* PC's, da gibt es einige Videos in Youtube mit anleitung, du kannst aber deinen CPU auch im Bios übertakten, würd aber da noch die CPU Temperatur im Auge behalten, da dieser dann schnell heiß wird. Aber trotzdem finde ich es nicht so gut, würde mir eigendlich auch nicht mehr bringen, wenn ich an meinem PC etwas mach dann macht er das, also mir reicht vollkommen der Intel Core i3. Stickstoff ist kein Spielzeug, da kann dir schnell mal der Finger *wegfallen* wenn du in Berührung kommst.

    Den kannst du in einer Termokanne einfüllen bleibt da ganz gut drin.

    Gruß
  4. gaestefun schrieb:
    Ist sowas eigentlich auch in normalen PCs(mit extremer Übertaktung) einsetzbar, bzw welchen Aufwand hat so ein Teil?
    Oder woher bekommt man sowas als "Normalverbraucher"?

    Klar geht das! Du brauchst nur eine Quelle, wo Du preiswert flüssigen Stickstoff zum regelmäßigen Nachfüllen bekommst und dazu einen guten Arzt, der deine eventuellen Kälteverbrennungen behandelt.
    Oder aber jemanden, der dir die Anlage und die, vermutlich nicht unerheblichen, durch diese entstehenden, Stromkosten zur Stickstoffverflüssigung bezahlt.

    Spaß beiseite. Stickstoffkühlung ist nichts für einen "normalen" Pc im Dauereinsatz. Vergiß es einfach! Außerdem ist es doch wirklich wurscht, ob dein Rechner nun mit 3 oder 5GHz Arbeitstakt auf deine Eingaben wartet. ;)

    FF
  5. l*******k

    Hey,

    wie fatfreddy schon sagte, es ist echt egal ob 3ghz oder 5ghz hast, weil mir persönlich wär der Stickstoff zu gefährlich, und dann wird es dir viel kostet da er verfliegt, da stellst lieber im Bios die Overclock höher, würds aber nicht übertreiben und beachtest die CPU Temperatur.


    gruß
  6. Autor dieses Themas

    gaestefun

    Kostenloser Webspace von gaestefun

    gaestefun hat kostenlosen Webspace.

    Persönlich nutzen woltle ich es eigentlich dann weniger, nur frage ich mich für was man dann solche Kühlungen im Profi bereich braucht...
  7. So ne Stickstoffkühlung ist bei einem normalen PC wirklich nur was zum angeben wobei du bei den meisten Anwendungen und Spielen keinen SOOO großen Unterschied sehen wirst. Kauf dir doch für dein Geld lieber ne gute Graka als ne gute Kühlung oder warte 1-2 Jahre, dann gibts wahrscheinlich eh 5 Ghz CPUs ohne große Kühlungen ^^
  8. gaestefun schrieb:
    Persönlich nutzen woltle ich es eigentlich dann weniger, nur frage ich mich für was man dann solche Kühlungen im Profi bereich braucht...

    krisi12345 schrieb:
    So ne Stickstoffkühlung ist bei einem normalen PC wirklich nur was zum angeben wobei du bei den meisten Anwendungen und Spielen keinen SOOO großen Unterschied sehen wirst./quote]
    Das wird hauptsächlich für Overclocking-Versuche genommen, siehe z.B.: .http://www.golem.de/1007/76238.html Diese Technik ist für normale Zwecke unbrauchbar, denn geht der Flüssigstickstoff aus sterben Board. Prozessor und Co den Hitzetod.
  9. autobert schrieb:
    gaestefun schrieb:
    Persönlich nutzen woltle ich es eigentlich dann weniger, nur frage ich mich für was man dann solche Kühlungen im Profi bereich braucht...

    krisi12345 schrieb:
    So ne Stickstoffkühlung ist bei einem normalen PC wirklich nur was zum angeben wobei du bei den meisten Anwendungen und Spielen keinen SOOO großen Unterschied sehen wirst./quote]
    Das wird hauptsächlich für Overclocking-Versuche genommen, siehe z.B.: .http://www.golem.de/1007/76238.html Diese Technik ist für normale Zwecke unbrauchbar, denn geht der Flüssigstickstoff aus sterben Board. Prozessor und Co den Hitzetod.

    Sry, ich hab aber mein Beitrag angefangen bevor gaestefun sein Beitrag geschrieben hat.

    Beitrag zuletzt geändert: 6.8.2011 18:23:31 von krisi12345
  10. l*******k

    Hey,

    hier hast du mal ein Video, finde es wär mir zu gefährlich:

    http://www.youtube.com/watch?v=X04IbmrkaN8


    hast du nicht genug gekühlt, denn bei Overclocking wird er richtig heiß kann es sein das er *explodiert* oder kaputt geht.
    Explosion:
    http://www.youtube.com/watch?v=x60nAGSd0eQ&feature=related

    Gruß Tobi

    Beitrag zuletzt geändert: 6.8.2011 20:56:59 von lokalbook
  11. marians-webdesign

    marians-webdesign hat kostenlosen Webspace.

    Bloß nicht! Stickstoff ist sehr gefährlich.
  12. l*******k

    Ja, da brauchst du dann Sicherheitshandschuhe die für Stickstoff geeignet sind, eine Blume wenn da reinhebst die wird wie Glas und splittert wie Glas, so ist das mit deiner Hand auch, sehr gefährlich wenn da etwas schief läuft. Außerdem muss es dann komplett abgesichert sein, das nicht etwas anderes von deinem PC auf -200C° oder mehr kühlt. Aber ich würd es lassen, bringt nicht viel bzw. merkst nicht viel an der Leistung.
    Gruß
  13. Bevor hier leute mit flüssigstickstoff rumspielen wollen, würd ich euch empfehlen, es erstmal mit trockeneis zu probieren...


    Vorteil: ist billiger zu beschaffen, einfacher zu lagern und weniger gefährtlich ( man kann sich da schon erfrierungen holen aber es fallen keine Körperteile ab...


    ABER: Raum muss gut belüftet sein... -> Erstickungsgefahr (dürfte genau so auch bei Stickstoffkühlung sein, wenn ein offenes system eingesetzt wird...


    nur mal so ne frage:

    Wozu braucht man eine abartig hoch übertaktete CPU, wenn man mit den selben finanziellen mitteln zur Kühlung dieser Übertaktung sich schon nen 2. PC daneben hinstellen kann und beide normal mit luft kühlen kann?

    -> Es ist wirklich nur zum Angeben oder höchstens für Testzwecke aus wissenschaftlichem Interesse...
  14. sebulon schrieb:
    nur mal so ne frage:

    Wozu braucht man eine abartig hoch übertaktete CPU, wenn man mit den selben finanziellen mitteln zur Kühlung dieser Übertaktung sich schon nen 2. PC daneben hinstellen kann und beide normal mit luft kühlen kann?

    -> Es ist wirklich nur zum Angeben oder höchstens für Testzwecke aus wissenschaftlichem Interesse...
    Es geht dabei hauptsächlich um Rekorde und das Gewinnen von ausgelobten Prämien. Diese Art von System dürften zwangslläufig alle den Hitzetod sterben, im Idealfall erst nach der Dokumentation was erreicht wurde.
  15. reallifehackerhd

    Kostenloser Webspace von reallifehackerhd, auf Homepage erstellen warten

    reallifehackerhd hat kostenlosen Webspace.

    Es geht auf normalen PCs allerdings musst du:
    1. Einen Prozessor finden der mit 5 Gigaherz läuft.
    2. Genug Geld haben um die so viel Stickstoff zu kaufen.
    3. Viel Erfahrung mitbringen so etwas zu bauen.

    Würde davon dringend abraten dein Geld zum Fenster rauszuschmeisen. Aber als netter Gag ist so ein PC bestimmt toll
  16. Also wenn du wirklich übertakten willst dann würd ich erstmal mit ner Wasserkühlung anfangen, da Stickstoff glaub ich extrem aufwendig zu handeln is...
  17. r***********n

    Mit Stickstoff kühlen ist etwa vergleichbar wie diese Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge mit denen sie in der Wüste ab und zu mal einen neuen Geschwindigkeitsrekord machen... Ich persönlich lasse meinen meistens in der Garage stehen, der frisst mir zu viel Benzin...

    Wenn du wirklich interesse daran hast einigermaßen alltagstaglich deinen Prozessor bis an das Limit zu übertakten und jegliches Gefühl für Preisleistungsverhältnisse verloren hast wirf mal ein Blick in diese Richtung:
    http://www.tomshardware.de/Prometeia-Mach-2-Chip-Con-Kompressorkuhler,testberichte-625-27.html

    Ist etwas älter, aber an der Technik sollte sich eigentlich nicht viel geändert haben können. Sowas habe ich selbst noch nie irgendwo im Laden gesehen, aber ich denke mal dafür gibts auch nicht wirklich ein Markt. Die, die Übertaktungsrekorde machen wollen kriegen ihre CPU meistens sowieso vom Hersteller für Marketingzwecke und machen eine Stickstoffkühlung und versuchen das Ding zu booten, sich die Leistung bestätigen zu lassen und weiter zu übertakten bis das Ding abraucht. Und ansonsten braucht kein Mensch einen Prozessor mit Minusgraden.
  18. g********s

    Für ein Experiment oder als YT-Video ok, aber für den alltag absolut unbrauchbar. hatte es auch schon mit Kompresserkühlungen zu tun, war auch ziemlich interressant ! :)

    MfG Gabriel
  19. Bringt es denn was, wenn man einen PC bis an sein Limit übertaktet?

    Es wird doch sicherlich irgendwo einen Flaschenhals geben, sei es nun die Temperatur (auf die hier eingegangen wird) oder andere Hardwareteile.
  20. r***********n

    Der Begriff Flaschenhals macht das ganze einfacher als es eigentlich ist.
    Es ist schwer zu sagen wo der Flaschenhals liegt (den gibt es immer irgendwo), weil es davon abhängt was man damit macht.

    4 übertakte High End Grafikkarten im SLI/Crossfire-Verbund bringen bei einer Defragmentierung auch nichts.

    Theoretisch ist die Leistung voll nutzbar, praktisch nicht. Denn praktisch werden irgendwelche Daten verarbeitet, diese kommen von der Festplatte/SSD/RAM und der bremst meistens aus. Der Prozessor selbst hat nur kleine Register, damit kann man nicht viel sinnvolles machen. Und der Cache ist auch recht begrenzt.
    Wie die Daten zu der CPU kommen hängt vom Prozessor und Sockel ab. i.A. gibt es einen Referenztakt, der alles erhöht. Er übertaktet also gleichzeitig CPU, Ram und meistens auch die Anbindung, also z.B. den HT-Link.

    Aber eigentlich geht es darum auch nicht, denn Sinn macht das sowieso nicht mehr. Geht eigentlich nur darum mehr zu haben als der andere.
  21. Ich rate generell vom Startern Übertaktem ab, da dadurch der Prozessor sehr schnell instabil wird.
    Spätestens beim HC Auslasten bricht dir der PC ein.
    Außerdem kann dabei der Prozessor sehr schnell Winke Winke machen. Wenn nicht das Ganze MoBo^^
    MfG
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!