kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Akkulebensdauer

lima-cityForumHeim-PCLaptops, Tablets & E-Reader

  1. Autor dieses Themas

    l-jenzen

    Kostenloser Webspace von l-jenzen

    l-jenzen hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Leute,

    wie kann man eigentlich die Lebensdauer eines Li-Akkus problemlos bei einem Notebook verlängern?
    In mehreren Foren habe ich z.B. gelesen, dass Akkus, die immer 100% voll geladen sind, so wie es bei meinem NB auch der Fall ist der Akkuverschleiß enorm hoch ist und dieser auch dann nicht mehr als "6 Monate" halten würde.

    Bei meinem sind z.B. schon nach 3 Monaten angeblich 18% Verschleiß der Fall, obwohl ich ihn ca 7 mal richtig genutzt und davon geschätzt 4mal voll entladen habe.

    Daraufhin habe ich gelesen, dass es sinnvoll sei den Akku imme rbei ca 70% Ladung zu halten und deshalb den Stecker mal ab-und-zu zu ziehen.

    Daher auch noch die Frage, ob es in dem Zusammenhang Lösungen ( Programme etc. ) gibt, die den Akku optimal bei Ladung ( 70% oder was auch immer ) halten?

    Vllt hilfreich: Mein NB ist ein HP Pavilion DV6 6109SG

    Vielen Dank im Vorraus!
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Naja die Lagerung an sich ist bei solchen akkus schon ein Problem...

    Ich glaube mal gelesen zu haben, dass so nen akku, wenn er im Kühlschrank gelagert wird weniger verschleisst, ansonsten ist es beider Lagerung wichtig, dass er sich nicht ganz entläd.

    Aber ganz verhindern wirst du den verschleiß nicht können.

    Ist halt nen Gebrauchsgegenstand
  4. Wenn du lange Zeit am Schreibtisch arbeitest und Zugang zu Strom hast solltest du den Akku schon entfernen, das ist auch bei den heutigen Akkus noch so.

    Programme, die den Akku optimal bei 70% Aufladung halten? Wie soll das funktionieren? Kleines Betribessystemintern gesteuertes Kohlekraftwerk, welches im Bedarf angefeuert wird oder wie? ^^
  5. Autor dieses Themas

    l-jenzen

    Kostenloser Webspace von l-jenzen

    l-jenzen hat kostenlosen Webspace.

    Programme, die den Akku optimal bei 70% Aufladung halten? Wie soll das funktionieren?


    Ja kein Plan, deshalb frag ich ja :smokin:
    Aber so wies scheint gibts da keine Lösung, dann muss ich wohl oder übel den Akku ausbaun und in den Kühlschrank legen, bis ich ihn wieder brauch. ( Das mit dem Kühlschrank stimmt wirklich, steht in Wikipedia und auf seriösen Seiten auch so - nur sollte er mit ca 50-80% dort reingelegt werden, da wie gesagt der Verschleiß bei 100% ziemlich hoch ist )

    Wenn doch noch eienr was weiß - bin für alle Lösungen offen :D
  6. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    l-jenzen schrieb:
    Programme, die den Akku optimal bei 70% Aufladung halten? Wie soll das funktionieren?


    Ja kein Plan, deshalb frag ich ja :smokin:
    Aber so wies scheint gibts da keine Lösung, dann muss ich wohl oder übel den Akku ausbaun und in den Kühlschrank legen, bis ich ihn wieder brauch. ( Das mit dem Kühlschrank stimmt wirklich, steht in Wikipedia und auf seriösen Seiten auch so - nur sollte er mit ca 50-80% dort reingelegt werden, da wie gesagt der Verschleiß bei 100% ziemlich hoch ist )

    Wenn doch noch eienr was weiß - bin für alle Lösungen offen :D


    Ich kann mir nicht vorstellen, daß eine permanente Temperaturschwankung der Technik gut tut. Sinnvoll mag das eventuell für eine Langzeitnichtbenutzung sein, nicht für eine alltägliche (oder -nächtliche) Aktion. Ausgetestet hab ich sowas nicht.
    Wenn der Akku nach drei Monaten schon fühlbar gegen den Baum geht, wird es sich wohl eher um minderwertige Qualität handeln. Da würd ich dann eher darauf achten, beim nächsten mal was gutes zu besorgen. Ich selbst hab an sich noch keine Probleme beim Laptopakku festgestellt. Mein jetziger Akku läuft nach wie vor prima und lange, der meines alten Rechners bringt nach vier Jahren immernoch seine 4-5 h Laufzeit.
  7. webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo! :wave:

    Soweit ich weiß gibt es da ein Programm names BatteryLifeExtender, das auf neuen Samsung PCs vorinstalliert ist. Im Programm selbst kann man einstellen, bis wie viel Prozent man den Akku laden möchte - Standard ist 80%. Allerdings kenne ich kein vergleichbares Programm für andere Hersteller. Wahrscheinliche muss man, wenn man denselben Effekt erzielen will, manuell ein Auge auf den Ladestand haben und bei 80 Prozent den Stecker ziehen. Inwiefern man mit nicht voll aufgeladenen Akkus die Lebensdauer verlängern kann, weiß ich nicht und kann ich auch nicht bestätigen. Ich wäre allerdings der Meinung, dass ich mal gelesen hatte, dass es bei älteres Akkus sinnvoll wäre, keinesfalls aber bei den Neuen.

    In den Kühlschrank würde ich zur Lebensverlängerung allerhöchsten Teekerzen legen, aber keine Akkus - wie sonok schon sagte, der Temperaturschock dürfte der Technik mehr schaden, als regelmäßiges auf- und entladen. Das Einzigste, das mehr Lebensdauer aus dem Akku rausholt ist einfach ihn selten zu benutzen (Bei Netzbetrieb also herausnehmen), Hintergrundprogramme zu beobachten und Jene zu killen, die nicht von Nöten sind und massiv Prozessorleistung verbrauchen. Ebenfalls sehr hilfreich ist es, nicht mit voller Beleuchtung zu spielen/schreiben, was bei entsprechendem Tageslicht und den aktuellen schon von Natur aus hellen Laptop-Bildschirmen kein Problem sein dürfte. Mir zumindest reichen diese kleinen Hilfestellungen schon völlig aus. Und wenn eine Steckdose mal wirklich lange weg sein sollte, dann entweder mit gewissen Aktivitäten aufs Smartphone ausweichen oder Solarladegerät mitnehmen. :wink:


    Gruß,
    webdesignerin :angel:
  8. Autor dieses Themas

    l-jenzen

    Kostenloser Webspace von l-jenzen

    l-jenzen hat kostenlosen Webspace.

    Das Programm schau ich mir auf jeden Fall mal definiv an.
    Vielleicht gibts das auch für einen HP'ler wie mich ^.^

    Danke schonmal!
  9. casa-perfetta

    casa-perfetta hat kostenlosen Webspace.

    kigollogik schrieb:
    Wenn du lange Zeit am Schreibtisch arbeitest und Zugang zu Strom hast solltest du den Akku schon entfernen, das ist auch bei den heutigen Akkus noch so.

    Dies ist richtig! Der Akku gibt sonst den löffel ab, da er immer am Strom hängt. Bei mir war dies der fall gewesen, weil ich es vergessen hatte das der Akku noch drin war und das drei Wochen lang. Als ich es dann gemerkt habe war es leider schon zu spät und ein neuer Tauschakku musste her. Seit dem achte sehr darauf, damit ich nicht wieder den selben Fehler mache.
  10. Akku ist nicht gleich Akku,

    darüber sollte man sich im klaren sein, wenn man für sein Gerät ein günstiges chinesisches no-name Produkt kauft.

    Bei billiger Produktion werden die Akkus mit minderwertigen Zellen bestückt, die relativ schnell verschleissen können.

    Sinn könnte es gewiss machen, wenn man bei seinem neuem notebook häufiger mit Dauerstrom arbeitet, und einfach zu faul ist, den Akku auszubauen.

    Dann würde man eben mit seinem Billig-Akku den täglichen Betrieb machen,
    und den teuren Markenakku schonen, bis es wieder auf Reisen geht,
    und man die lange Arbeitsleistung braucht.
  11. Die Meinungen, wie man seinen Akku am besten fit hält, sind mannigfaltig. Ich habe schon einige unterschiedliche Methoden ausprobiert und von vielen gelesen. Ich bin dabei hängen geblieben, den Akku regelmäßig normal zu entladen und dann den Laptop auszuschalten und komplett neu aufladen zu lassen. So bleiben die Zellen fit und "sterben" nicht weg.
    Sicher ist einzig - billige Akkus sind billig, weil an irgendetwas gespart wird. Wer also eine lange Lebensdauer und einen guten Akku möchte, sollte schon etwas in das Teil investieren.
  12. Wenn der Akku nicht benötigt wird, solltest du ihn zu ca. 90% aufladen und lagern, nicht vergessen jedes halbe Jahr neu zu laden, aber so lange wird man wohl nicht ohne Akku auskommen.
    MfG raphael811
  13. raphael811 schrieb:
    Wenn der Akku nicht benötigt wird, solltest du ihn zu ca. 90% aufladen und lagern, nicht vergessen jedes halbe Jahr neu zu laden, aber so lange wird man wohl nicht ohne Akku auskommen.
    MfG raphael811

    Das mit den Prozenten lese ich auch des öfteren. Aber warum? Wäre mal interessant zu wissen, warum man den Akku auf Halbmast setzen sollte, denn das erschließt sich mich ganz und gar nicht.
    Jedes halbe Jahr neu laden? Hehe, dann frage ich mich, warum's ein Laptop sein soll :-D
  14. h*******x

    Hallo
    Du soltest evtl. vermeiden, dass dein Akku ständig am Netzteil hängt. Wo hab ich z.B meinen Akku zerschossen. Meinte zumindest ein Mitarbeiter von HP.
  15. Also ich nehme meinen Akku immer, wenn ich daheim bin, raus.
    Ich denke das ist die beste Lösung, wenn man seinen Laptop an der Steckdose hängen hat!

    Ein Programm zu installieren, das den Akku immer auf 70% hält, finde ich schwachsinnig, da der Akku doch dann trotzdem durch den Betrieb verschleißt wird und nicht mehr so lang hält...

    PS:
    Die meisten Notebook-Hersteller empfehlen eine Ladekapazität zwischen 40 und 50 Prozent für die Lagerung

    Quelle: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Kurse-Notebooks-Kurs-Akkulaufzeit-verlaengern-557856.html (Den Artikel würde ich dir empfehlen!)
  16. Hallo,

    bei meinem Dell-Laptop kann ich einstelen "nicht Laden".

    So ist mein Akku immer zwischen 60 - 80 % geladen, man muss halt selber stoppen...

    Nach 3 Jahren gebrauch und ca. 2 mal in der Woche Akkubetrieb habe ich keine drastische Verschlechterung des Akkus festtellen können...

    Evtl. gibt es solche "Ladeprogramme" ja auch für deinen Laptop :)?

    robert

    Beitrag zuletzt geändert: 8.6.2012 13:32:56 von robi-total
  17. Du solltest den Akku nicht länger laden als nötig. Und erst wenn er fast komplett runter ist, ih neu aufladen
  18. f****s

  19. Also der Akku von meinem t41 hält jetz schon Jahre
    Einfach nicht warm lagern , nicht direkt im Licht
    und Rausmachen wenn der laptop länger am strom hängt
  20. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!