kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Alice im Wunderland 3D - Weltpremiere

lima-cityForumSonstigesMedien

  1. Autor dieses Themas

    petratschek

    petratschek hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Leute,
    morgen ist es endlich soweit und die Weltpremiere von Alice im Wunderland 3D von Tim Burton wird ausgestrahlt. Ich habe sogar noch Karten für das IMAX in Nürnberg bekommen. Mal sehen was das für ein Spektakel wird, schließlich zeigen sie vorher eine Live-Übertragung vom roten Teppich (was auch immer das heißen mag).

    Mich würde jetzt aber interessieren ob in anderen Städten morgen auch so eine Premiere stattfindet. Wer von euch geht hin?

    Am Freitag werde ich dann berichten, wie der Film war. (Wird wahrscheinlich ein wenig subjektiv werden, denn ich bin absoluter Burton und Depp Fan).

    LG rena
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Bin mehr als gespannt. AIW im Jahr 2010 muss einfach gut sein! Und mit Johnny Depp ist auch genau der richtige Schauspieler mit an Bord!
  4. Den film muss ich auf jeden Fall sehen... der Trailer war schon Großartig. Auch habe ich in einer Kritik gehört das die 3D effekte super gelungen sien sollen, vor allem der Fall in das Kaninchenloch soll die zuschauer Zucken lassen... bin gespannt wie chers gesicht....
  5. Tim Burton ist für mich vom Vorhinein ein zwiespalt, als Regisseur ist er vom Optischen und der musikalischen Untermalung vielleicht einer der besten die Hollywood zu bieten hat, vielleicht sogar der Beste. Von daher ist CGI und Burton mit Sicherheit eine feine Mischung, Tim Burton und unbeschränkte Möglichkeiten. Und genau dies ist auch die große Qualität des Films, optisch (besonders natürlich die großartige Nutzung des 3D-Effekts) ist der Film Genuß pur.
    Die Zusammenarbeit mit Depp ist, wie in jedem anderen Film auch, perfekt - die Rolle war ihm auf den Leib geschrieben und die beiden verstehen sich mittlerweile wohl blind. Auch der Rest des Casts passt perfekt in die bunte Welt und liefert eine solide Vorstellung ab. Bis hier her wurde alles Richtig gemacht.

    Leider hat der Film die selbe Schwäche wie alle Burtonfilme - die Story. Als ich das erste Mal von dem Projekt hörte dachte ich noch: "Super, da hat er schon eine vorgegebene Geschichte - da kommt seine Schwäche nicht ganz so zum Vorschein." Warum, ja warum musste er denn unbedingt den Klassiker umschreiben und aus der Geschichte einen Typischen vorworrenen Burtonfilm machen mit allen den üblichen Logiklöchern und dämlichkeit? Andererseits ist dies vielleicht auch einfach nur Konsequent.
    Und klar, entweder die Fans des Buches verprellen oder die, des eigenen Stiles, klar, was ihm da nähr ist.
  6. Gibt es inzwischen noch andere die AIW gesehen haben weil dieser Post klingt ja etwas ernüchternd, obwohl ich mir nach wie vor viel Attraktives vorstellen kann. Ich meine "logische Löcher", wo passt das besser als bei Alice im Wonderland? Genau das ist es och worüber sich Lewis Caroll am heftigsten amüsiert hat. Also müsste der Film doch eigentlich perfekt sein !?
    gruß
    sf-media
  7. Moin

    angeblich ist die 3D Technik im Alice im Wunderland 3D besser als im Avatar , ich werde auf jedem fall mal rein gehen, der Film ist bestimmt sehenswert , leider ist der Film ab 12 das ist für die jüngeren Kindern leider sehr enttäuschend , ich weiss leider auch nicht ob Kinder diese 3D Technik wirklich warnehmen können, na ja ich musss ich mal etwas Googeln ,
    demnächst kommt in die Kinos der Film : "Drachenzähmen leicht gemacht" ist ein Zeichentrickfilm auch in 3D mein Sohn will den unbeding sehen, hier ist der Trailer :

    http://www.youtube.com/watch?v=7_3yKZ9NSyw



    soooooo jetzt ist schneeschippen angesagt (Mist wann kommt der Frühling?)


  8. Hab Alice im Wunderland am Donnerstag in 3D gesehen. Nun was soll ich dazu viel sagen?

    ER WAR EINFACH NUR GEIL! Teilweise extrem lustig, wirklich gute Charakterdarstellung. 3D war zwar net unbedingt notwendig, aber ganz nett anzusehen. War ein richtig guter, unterhaltsamer Entspannungsfilm. Vllt schau ich ihn mir nochmal an.
  9. Ich hab nur gutes gehört. habe ihn noch nicht gesehen
    werde ihn aber angucken, wobei jmd. vllt. sagen kann ob sich 3D lohnt?
    habe gehört, die effekte sind nich gerade ein kracher
  10. myviinn schrieb:
    Ich hab nur gutes gehört. habe ihn noch nicht gesehen
    werde ihn aber angucken, wobei jmd. vllt. sagen kann ob sich 3D lohnt?
    habe gehört, die effekte sind nich gerade ein kracher



    sind auch nicht der Kracher. Aber ist sonst ganz nett anzusehen, aber auf keinen Fall ein MUSS.
  11. eventline schrieb:
    myviinn schrieb:
    Ich hab nur gutes gehört. habe ihn noch nicht gesehen
    werde ihn aber angucken, wobei jmd. vllt. sagen kann ob sich 3D lohnt?
    habe gehört, die effekte sind nich gerade ein kracher



    sind auch nicht der Kracher. Aber ist sonst ganz nett anzusehen, aber auf keinen Fall ein MUSS.

    na ja, es gibt nur sehr wenige stellen, an denen sich die Effekte wirklich lohnen (wie zum Beispiel der Fall ins Loch oder am Anfang das Walt Disney Logo). aber auch sonst sind die Effekte schon ganz lustig, nur halt nicht immer notwendig.



    ...
    Leider hat der Film die selbe Schwäche wie alle Burtonfilme - die Story. Als ich das erste Mal von dem Projekt hörte dachte ich noch: "Super, da hat er schon eine vorgegebene Geschichte - da kommt seine Schwäche nicht ganz so zum Vorschein." Warum, ja warum musste er denn unbedingt den Klassiker umschreiben und aus der Geschichte einen Typischen vorworrenen Burtonfilm machen mit allen den üblichen Logiklöchern und dämlichkeit? Andererseits ist dies vielleicht auch einfach nur Konsequent.
    Und klar, entweder die Fans des Buches verprellen oder die, des eigenen Stiles, klar, was ihm da nähr ist.


    Ich habe den Film heute gesehen und weiss nicht, was du mit Logiklöchern meinst, für mich war alles verständlich.
  12. Also zuerst muss ich zugeben, dass ich die Bezeichnung "Logische Löcher" vielleicht ein bisschen besser hätte erklären sollen, sorry.

    Was mich stört ist, dass man bei dem Film eben nicht nur nicht nur das Buch Alice im Wunderland sondern auch den zweiten Teil Alice hinter den Spiegeln irgendwie verwurstelt hat, sondern auch gleich noch Hook-Variante wieder aus dem Mottenkiste geholt hat. So hatte ich meist ehr den Eindruck ein Narnia-Parodie zu sehen mit der allgemeinformel für jeden Fantasyfilm (Einmal Märchenreise inkl. Sturz des fiesen Regenten samt Erschlagung eines noch fieserenDrachen) und dies ist nun mal weit weg von der Vorlage. Auch beim Herr der Ringe wurde deutlich abgekupfert (Vergleicht mal den Schlusskampf zwischen Alice vs. Jabberwocky mits Gandalfs Kampf gegen den Feuerdämon aus dem ersten Teil - und dies ist nur eine Szene von vielen).

    Aufgrund der Tatsache, dass man beide Buchwerke vermischte ist der Film stellenweise sehr, sehr ungemütlich, da Burton offensichtlich nicht gewillt war eine Figur wegzulassen oder das ganze Werk in zwei Filme aufzuteile (seit Batman ist er ja ein bisschen gegen mehrteilige Projekte). Diese Hetze sorgt ab und an für das eine oder andere Loch, sogar zu einem der von mir erwähnten logischen, denn was macht es für einen Sinn Figuren einzuführen, die weder einen Sinn noch einen Zweck in der Handlung haben?

    Und was eben das größte logische Loch ist, ist die Partnerschaft von Burton und Disney. Holzhammerhorror und knuffiges Disney passen einfach nicht zusammen. So sind zum Beispiel mache Kämpfe für vierjährige geeignet und mach andere ist meiner Ansicht nach gerade noch an der Grenze der Erlaubten FSK, warum kein einheitliches Brutalitätslevel?





  13. Ich habe mir den Trailer auch angeschaut, nur mit Kindern könnte man den Film nicht unbedingt schauen weil die Figuren ja doch sehr gruselig wirken.

    Aber ich werde ihn mir am kommenden Wochenende mit meiner Freundin anschauen.
  14. myknuddelz schrieb:
    Ich habe mir den Trailer auch angeschaut, nur mit Kindern könnte man den Film nicht unbedingt schauen weil die Figuren ja doch sehr gruselig wirken.

    Aber ich werde ihn mir am kommenden Wochenende mit meiner Freundin anschauen.

    deshalb ist er ja auch ab 12 freigegeben!

    Aber ich war letzte Woche im Kino und hab ihn gesehen und ich finde, dass er für 12-Jährige absolut in Ordnung ist, da die Figuren zwar etwas gruselig wirken, sonst aber bis auf die Szene beim Kampf kein / kaum Blut fliesst oder ähnliches.
  15. Hab den auch in 3D gesehen. Einige Szenen haben mich verwirrt weil ich oft an das Original denken musste, aber sonst ist der Film ne wirklich gute Umsetzung. Das 3D habe ich irgendwie nicht so stark wahrgenommen, bei Avatar war es viel intensiver^^
  16. clan-lunatic schrieb:
    Hab den auch in 3D gesehen. Einige Szenen haben mich verwirrt weil ich oft an das Original denken musste, aber sonst ist der Film ne wirklich gute Umsetzung. Das 3D habe ich irgendwie nicht so stark wahrgenommen, bei Avatar war es viel intensiver^^


    Ja.. mich auch, musste immer an das originale denken :P
    Hab den auch in 3D gesehn. Wirklich guter Film
  17. Werde Ihn morgen ansehen, hoffentlich ist er so gut wie alle erzählen :)
  18. Ich habe den Film ebenfalls direkt am Tag der Weltpremiere in London in einem der fünf deutschen Kinos sehen können, und war sogar seitdem ein zweites Mal für diesen Film im Kino.
    Ich finde ihn einfach sagenhaft, allerdings ist das nicht wirklich objektiv, da ich sowieso alle Filme von Tim liebe. XD
    Was ich jedoch sagen kann, ist, dass die gesamte Geschichte auf mich sehr rund und komplex gewirkt hat - die Charaktere waren vollkommen individuell von den Schauspielerin dargestellt (wobei mich Johnny Depp als Mad Hatter, Helena Bonham Carter als Red Queen und auch Anne Hathaway als White Queen völlig vom Hocker gehauen haben), die Landschaft im Wunderland war wundervoll gestaltet und auch die 3D-Effekte wurden gut eingesetzt, was mir vor allem bei Alices Sturz ins Kaninchenloch aufgefallen ist. Ich bin aber auch der Meinung, dass es bei Avatar viel mehr auffällt.
    Insgesamt ein wundervoller Film, den man unbedingt gesehen haben muss. <3
  19. echt suuuuper film, hat mir so richtig gut gefallen und werde mir auch die dvd zulegen.. war in 3d im kino und fand den film echt toll.. zum ende hin zwar etwas übertrieben, aber trotzdem richtig toll gemacht <3
  20. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!