kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Android-Browser

lima-cityForumSonstigesHandys, Smartphones und MP3-Player

  1. Autor dieses Themas

    omsi-2-forum

    omsi-2-forum hat kostenlosen Webspace.

    Welche Internet-Browser habt Ihr auf Eurem Android-Handy?
    Könnt Ihr hier Vor- und Nachteile aus eigener Erfahrung nennen?

    Ich selbst habe den Android-eigenen Browser ausprobiert, der bei der Software integriert war und habe dann auch GoogleChrome, Dolphin und Firefox ausprobiert. Ich bin mit Firefox schon ganz zufrieden, weil ich den auch vom PC gewohnt bin.
    Gibt es Eurer Meinung nach Dinge, auf die man bei der Auswahl eines Browser achten sollte und bei welchem Browser zum Beispiel negative Erfahrungen gemacht wurden?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Einen wirklichen "Android-Browser" gibts nicht. Zu 90% wurde ein eigener im ROM reingepackt.

    Ich switche selbst zw. Chrome und Firefox.
    Firefox ist ganz nett mit Adblock. Da ich auf dem Desktop eh Firefox nutze ist das Sync natürlich genial.
    Chrome kommt zum Start, wenn ich die Datenkompression aufgrund Edge o.Ä. brauche.

    Da kommts natürlich auch drauf an, was man als Desktop-Browser nutzt.
  4. Ich nutze Chrome, einfach weil ich damit auch am PC gut zurechtkomme. Weil ich mir aber noch ein paar mehr Features wünschen würde, habe ich mir auch schon überlegt mal andere Browser auszuprobieren.
    BTW: Kann man im mobilen Firefox auch Plugins benutzen?

    mfg
    Jonas
  5. jonas-bayer schrieb:
    Ich nutze Chrome, einfach weil ich damit auch am PC gut zurechtkomme. Weil ich mir aber noch ein paar mehr Features wünschen würde, habe ich mir auch schon überlegt mal andere Browser auszuprobieren.
    BTW: Kann man im mobilen Firefox auch Plugins benutzen?

    mfg
    Jonas

    Ja Plugins gibt es auch unter Android.
    Firefox unterstützt die Plugins seit es Firefox für Android gibt.
  6. mein-wunschname

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    muellerlukas schrieb:
    Einen wirklichen "Android-Browser" gibts nicht. Zu 90% wurde ein eigener im ROM reingepackt.

    ...

    Zumindest auf auf caniuse.com wird der fest im OS integrierte Browser auch Android Browser genannt wobei bis Android 4.4.4 Browser-Versionnummer und OS-Versionnummer identisch sind.
    Auf den setzen dann ja auch die verschiedenen Dienste auf, man nutzt ihn also ohnehin, egal, ob man dessen bewusst ist oder nicht.
    Ich nutze den Android-eigenen Browser aber auch sonst, weil nach meinem Eindruck bei Smartphones mit nicht so leistungsstarker CPU und/oder geringem Hauptspeicher der Seitenaufbau deutlich schneller abläuft als bei den Speicherfressern Firefox und Chrome.
  7. Nö, da gehts um die Rendering-Engine, nicht um den Browser.
    Das sind Äpfel und Birnen.
  8. lions-playground

    lions-playground hat kostenlosen Webspace.

    Ich nutze den Standard Samsung Browser und bin eigentlich recht zufrieden.
    Natürlich ist es einfacher, wenn man einen "Desktop-Browser" nutzt, den man schon im Einsatz hat.
    Gerade auch die Synchronisation von Lesezeichen etc. im Firefox Sync klingt interessant.
    Sollte ich mir doch mal überlegen.
  9. a*****y

    Ich nutze den Standard Sony Browser.
    Vorteile: Schneller als Chrome, bedienungsfeundlicher als Chrome und nicht den Googlemüll.
    Firefox hab ich auch mal getestet, aber das war nicht so toll.
    Also nutz einfach den Standardbrowser der drauf ist, der ist gut :)
    Nachteil ist nur das es einen kleinen Klickbug gibt.
  10. Verwende den Standard Samsung Browser. Ich mag Google Chrome nicht. Wollte schon lange mal FireFox installieren, aber irgenwie bin ich dafür zu faul :biggrin:
  11. Also ich nutze Dolphin. Muss aber dazu sagen, dass der Browser schon eimal besser und schneller war. Alternativ nutze ich den Opera Browser der ist auch sehr gut. Aber bitte nicht den abgespeckten Opera nehmen, der hat mit einigen Seiten schon noch Probleme.
  12. Firefox hängt sich bei mir öfter mal auf. Chrome läuft da schon besser. Der Dolphin Browser wird für Webseiten mit flash verwendet, den die anderen nicht mehr abspielen können.
  13. Mein Favorit ist auf meinem Android-Tablet Firefox. Nachteil hierbei ist lediglich der zusätzliche Akku-Verbrauch, aber ich habe alles nahezu wie am Desktop-PC. Da opfer ich dann gern ein zwei Prozentpunkte für.

    Alles wie am PC, damit meine ich
    - Synchronisation von Verlauf, Lesezeichen und Tabs
    - Privater Modus, falls ich etwas recherchieren und nicht in meinem Verlauf haben will. Ja, ich achte tatsächlich auf mein Google History
    - Adblock Plus, da ich auf meinem Tablet nur mobile Daten habe und so einiges an Ladezeit und Volumen spare. Zusätzlich ein Theme, aber das ist Spielerei.
    - Mehrere Tabs, die sauber laden
    - Bietet gerätenahes HTML5-Video und spielt damit Videos ruckelfrei ab. Oft kann man Flash schon durch HTML5 umgehen, sobald erkannt wird, dass man mobil surft. Total gut und nur auf YouTube funktioniert Chrome besser - Aber schlägt mir trotzdem die App vor bzw. startet sie einfach - sodass auch hier Firefox wieder gewinnt.
    - Detaillierte Privatsphäre-Funktionen, die ich eigentlich nur nutze um einzelne Verläufe zu löschen. So kann ich meine Arbeitsweise optimieren, indem ich unnütze Weiterleitungen entferne, fehlerhafte Schreibweisen bei Google Suchen rauskicke, etc. Führt dazu, dass ich nur einzelne Keywords eintippen muss und perfekte Seitenvorschläge bekomme. Zwar nur aus meinem Verlauf, aber was anderes suche ich in den Moment ja auch nicht.

    Was mich an Firefox stört ist, dass sie Googles Vertrag haben auslaufen lassen. Sicher verdienen sie so jetzt mehr mit ihren Entwicklungen, aber es bombt die neusten Versionen grundsätzlich erstmal mit allem möglichen Kack zu. Man muss jetzt einiges umstellen und hat nicht mehr "Installieren - Läuft" als Arbeitsmodell.

    Wenn ich Akku sparen muss oder schnell was öffnen will nutze ich den vorinstallierten Android-Browser. Die blaue Weltkugel - Ganz normal Standard. Vorteile sind aber hier auch wirklich nur schnelleres Öffnen, merkt sich die Tabs ebenfalls und ich kann Akku sparen. Viel mehr Funktionalität habe ich da nicht.

    Beitrag zuletzt geändert: 21.9.2015 21:07:13 von gatheringxp
  14. Du siehst also, es gibt genügend Vorschläge und es gibt nicht den besten Browser. Du mußt den finden, der Deinem Bedarf am besten entspricht.
  15. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem Chrome Browser auf meinem Smartphone.

    War zwar vorinstalliert aber er lädt recht schnell und ansonsten habe ich nichts festgestellt, was mich ultimativ an dem Browser stört.
    Okay, doch, eine Sache stört mich. Zwar das die einzelnen Tabs als einzelne "Apps" geöffnet werden. Das stört mich ein wenig.

    Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Chrome Browser.
  16. gamebomb schrieb:
    Okay, doch, eine Sache stört mich. Zwar das die einzelnen Tabs als einzelne "Apps" geöffnet werden. Das stört mich ein wenig.

    Kannst du allerdings in den Einstellungen abschalten. "Tabs und Apps zusammen anzeigen"
  17. muellerlukas schrieb:
    gamebomb schrieb:
    Okay, doch, eine Sache stört mich. Zwar das die einzelnen Tabs als einzelne "Apps" geöffnet werden. Das stört mich ein wenig.

    Kannst du allerdings in den Einstellungen abschalten. "Tabs und Apps zusammen anzeigen"


    Tatsache, sehe es grad in den Chrome-Einstellungen. Vielen Dank für die Information.

    Gut dann ist mein Kritikpunkt wieder verschwunden, man kann es einstellen ob die Tabs bei den Apps gezeigt werden.
  18. Ich benutze den mit Android mitgelieferten Browser.
    Der Chrome Android Browser hängt bei mir öfters, deshalb benutze ich ihn nicht.
  19. Ich verwende meist den Opera Browser. Ursprünglich weil ich auch nicht wusste, dass man bei Chrome die Tabs aus dem App-Verlauf ausblenden kann.
  20. spacetimeshift

    spacetimeshift hat kostenlosen Webspace.

    Ich denke, dass die Browser, die bei den Smartphones und Tablets mitgeliefert werden (ob microsoft oder Android oder iOS) durchaus ihre Daseinsberechtigung haben und auf das jeweilige Gerät durchaus zugeschnitten sind, wohingegen Browser-Apps auf eine breite Masse an Geräten spekulieren müssen und somit die Besonderheiten einiger Geräte ignorieren oder den Speicherverbrauch ignorieren müssen.
  21. n********l

    Es ist schwierig einen guten Browser in Android zu finden.
    Das Problem ist meiner Meinung nach, dass die nervtötende Werbung mit Popups und Weiterleitungen auf dem Smartphone deutlich mehr die Benutzung einschränkt als auf dem Desktop.

    Von daher hatte ich es mit Firefox und einem AdBlock-Addon probiert, allerdings ist Firefox (bei mir) deutlich langsamer im Seitenaufbau als der integrierte Browser / Chrome.

    Meine Lösung zur Zeit ist der integrierte Browser zusammen mit der App AdAway, die die Werbung auf Ebene der hosts-Datei blockiert. Das ist eine halbwegs gut funktionierende Lösung (Werbung wird dadurch auch in anderen Apps blockiert), allerdings auch nicht perfekt.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!