kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Apple vom FBI geknackt

lima-cityForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. Autor dieses Themas

    cybercrack

    cybercrack hat kostenlosen Webspace.

    Was glaubt ihr, wie hat es das FBI geschafft das Passwort des Iphone zu knacken?? Oder haben sie es überhaupt geschafft, vielleicht sagen dies des nur um eindruck zu machen.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/fbi-knackt-iphone-von-san-bernadino-attentaeter-a-1084394.html
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. cybercrack schrieb:
    Was glaubt ihr, wie hat es das FBI geschafft das Passwort des Iphone zu knacken?? Oder haben sie es überhaupt geschafft, vielleicht sagen dies des nur um eindruck zu machen.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/fbi-knackt-iphone-von-san-bernadino-attentaeter-a-1084394.html


    Ich finde, dein Beitrag bietet wenig Diskussionsgrundlage.
    Eigentlich fände ich es gut, solche Beiträge würden generell in das nicht vergütete Forum verschobeen werden. Denn nach diesem Schema kann man täglich zig Threads verfassen....was haltet ihr von XYZ? ...

    Egal, zum Thema:
    Sie behaupten nicht es geknackt zu haben. Sie sagen, dass sie mittlerweile Zugriff auf die Daten haben und keine Hilfe von Apple benötigen. Somit besteht auch die Möglichkeit, dass sie in den Unterlagen des Attentäters Hinweise auf das Passwort fanden.
    Was nützt da große Spekulation. Im Endeffekt ist es mir egal wie.
    Es war auch nur eine Frage der Zeit - wann sie es schaffe - nicht mehr.

    Warum sollten sie das deiner Meinung nach nur sagen, um Eindruck zu machen?
  4. mein-wunschname

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    kigollogik schrieb:
    cybercrack schrieb:
    Was glaubt ihr, wie hat es das FBI geschafft das Passwort des Iphone zu knacken?? Oder haben sie es überhaupt geschafft, vielleicht sagen dies des nur um eindruck zu machen.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/fbi-knackt-iphone-von-san-bernadino-attentaeter-a-1084394.html


    Ich finde, dein Beitrag bietet wenig Diskussionsgrundlage.
    Eigentlich fände ich es gut, solche Beiträge würden generell in das nicht vergütete Forum verschobeen werden. Denn nach diesem Schema kann man täglich zig Threads verfassen....was haltet ihr von XYZ? ...



    Kann ich nur zustimmen!

    kigollogik schrieb:

    ...Sie behaupten nicht es geknackt zu haben. Sie sagen, dass sie mittlerweile Zugriff auf die Daten haben und keine Hilfe von Apple benötigen. Somit besteht auch die Möglichkeit, dass sie in den Unterlagen des Attentäters Hinweise auf das Passwort fanden.


    In deutschsprachigen Medien ist in der Tat von knacken die Rede. (z.B. http://www.heise.de/tp/artikel/47/47819/1.html)

    Die englischsprachigen Quellen sprechen von unlocked, z.B.
    The Justice Department said on Monday that it had found a way to unlock an iPhone without help from Apple
    , gleichzeitig aber auch von crack open
    Lawyers for Apple have previously said the company would want to know the procedure used to crack open the smartphone

    (beides aus http://www.nytimes.com/2016/03/29/technology/apple-iphone-fbi-justice-department-case.html?_r=0)

    Möglicherweise werfen die Dienste aber auch einfach ein paar Nebelkerzen, um das, was wirklich geschehen ist, nicht gleich offenzulegen, sprich Pokerspiel zwischen FBI (und anderen) einerseits und Apple und Co. andererseits.
  5. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!