kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Athlon 64 3000+ übertakten??

lima-cityForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    jacer

    Kostenloser Webspace von jacer

    jacer hat kostenlosen Webspace.

    also ich hab mir so gedacht das ich mein athlon 64 3000+ ja mal ?bertakten k?nnte um noch etwas mehr leistung herauszuholen.aba wie weit darf ich dabei gehn und wie genau mach ich das???hab das noch nie gemacht...
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Wie hoch? Da w?rde ich mich nicht unbedingt festlegen weil man halt net sagen wie hoch deiner pbertaktet werden kann.
    Daher sollteste dir z.B.: CpuIdle(meine das hei?t so^^) runterladen und dann in kleinen Schritten den FSB erh?hn und nach jedem dieser kleinen Schritten l?sste das Programm laufen damit die CPU unter vollast ist und wen es dann zu abst?rzen kommt halt auf die stufe davor stellen da man ja net nen ?bertakteten zu warmen und instabilen Prozessor haben will
  4. z***l

    W?rd den Prozi nicht ?bertakten denn der hat auch so schon genug Leistung
  5. Autor dieses Themas

    jacer

    Kostenloser Webspace von jacer

    jacer hat kostenlosen Webspace.

    eigentlich schon...weiss jemand wie ich das machen k?nnte also ?bertakten und wie weit ich gehen darf?? :confused:
  6. Hm, was f?r einen AMD Athlon 64 hast du denn? Einen Newcastle oder nen Winchester? Und wie wird er gek?hlt?

    ?bertacktungsangaben sind immer so ne Sache, weil Hardware immer anders auf overclocking reagiert. Aber so k?nnte man wohl einen ungef?hren Wert geben.

    Gru?
    Skullmoon

  7. Hm, was f?r einen AMD Athlon 64 hast du denn? Einen Newcastle oder nen Winchester? Und wie wird er gek?hlt?

    ?bertacktungsangaben sind immer so ne Sache, weil Hardware immer anders auf overclocking reagiert. Aber so k?nnte man wohl einen ungef?hren Wert geben.

    Gru?
    Skullmoon


    genau das ist die frage ... nen newcastle w?rd ich lieber net ?bertakten ... bei nem winchester kern ist das eher m?glich, denn durch die neue kern-bauweise hat der kern nur noch etwa 70 watt abw?re im vergleich zu den weit ?ber 90 watt der alten bauweise.

    ich jobbe in nem pc-laden und da haben wir spasseshalber mal nen 3000er amd 64 mit winchester-kern auf 3500 laufen lassen ... temperatur war dabei mit einem arctic-cooling-freezer l?fter im bereich des ertr?glichen und der rechner lief sauber und stabil !
  8. Autor dieses Themas

    jacer

    Kostenloser Webspace von jacer

    jacer hat kostenlosen Webspace.

    erhlich gesagt m?sste ich erst nachschauen ob es ein newcastle oda n winchester is.hat mich beim kauf damals nicht soo interessiert aba jez ist es ja wohl sehr wichtig beim ?bertakten.ich erkundige mich mal.gek?hlt wird das teil demn?chst von einem ThermalTake Silent Boost...hab immoment noch nen anderen von thermaltake weis aba grad nich wie der heist.dieser fette...naja ich schau mal nach von wegen newcastle oder winchester
  9. media-systems

    media-systems hat kostenlosen Webspace.

    Es gibt in irgendeiner PC Zeitschrift einen intressanten Bericht dazu, dort werden 3000+@>2400Mhz gebracht ist krass. Also dies ist dann ne ordentliche performance
  10. Autor dieses Themas

    jacer

    Kostenloser Webspace von jacer

    jacer hat kostenlosen Webspace.

    ich konnte leider nciht in erfahrung bringen ob es ein newcastle oder winchester is..gibt es irgendein prog f?r den pc womit ich das herasubekomme??
  11. Wenn du ein Sockel 754 Board hast dann wird es sowieso mit h?chster Warscheinlichkeit ein Newcastle sein oder (wenn 1024 KB Cache) ein Clawhammer.

    Die Winchester Prozzis gibt es glaube ich nur f?r den Sockel 939...

    Ein gutes Tool mit dem du alle Informationen ?ber deine CPU auslesen kannst w?re Everest: --> http://www.lavalys.com/products.php?lang=en

    Gru?
    Skullmoon
  12. Wenn Du so nem Prozessor tats?chlich statt mit z.B. 200 MHz mehr zum lafen bringt. .. Was hast Du dann gewonnen ?
    (Nachfolgend gesch?tzte Werte)

    10% mehr Power.
    30% mehr K?hl-Aufwand
    Lebensdauerreduzierung auf 20%
    System wird hin und wieder unstabil.
    usw..

    Wirkliche Vorteile brachte es, einem 150 MHz-Prozessor weitere 50Mhz rauszukitzeln. Das gab dann einen Schub von 30%.
    Mit ?hnlichen Nachteilen. .. aber fr?her hatte ?bertackten was gebracht.

    Heute ist es in meinen Augen unsinnig, da das Risiko zu hoch ist und die Kosten bei einem Defekt auch nicht gerade g?nstig sind.
    Und wirklich mehr Speed bekommst Du dadurch im Allgemeinen NICHT.

    Lieber einen anderen Prozessor holen und/oder ein besseres Board.
  13. Autor dieses Themas

    jacer

    Kostenloser Webspace von jacer

    jacer hat kostenlosen Webspace.

    laso ich hab jez dieses tool everest angewendet und habe erfahren dass ich einen clawhammer besitze.also w?re ?bertakten nicht so gut oda was??
  14. Hm, ein Clawhammer ist doch im Grunde nur der Newcastle mit den 1024 KB Cache und sonst nichts anderem oder?

    So gesehen w?rde der sich nicht so gut ?bertakten lassen, da hier immer noch die alte Kernbauweise benutzt wurde, bei der mehr Abw?rme ensteht als beim neueren Winchester...

    Daher lassen die sich auch schlechter ?bertakten. Aber Overclocking ist nat?rlich dennoch m?glich, nur das du h?chstwarscheinlich nicht so extreme Werte wie mit Winchestern welche oft 2500-2700 MHz real schaffen erreichen wirst. Wieviel ein Clawhammer so im Durchschnitt an MHz bringen kann, wei? ich nicht. Vielleicht hat da jemand mehr wissen ?ber das OC Potenzial solcher Prozzis....

    Takte die CPU immer in kleine Schritten nach oben (nich mehr als 100 MHz ;)) und pr?fe dann mit einem Stressprogramm Prime 95, ob dein System immer noch unter h?rterer Belastung stabil l?uft.
    -->http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/prime95/

    Damit kannst du sehr schnell die Grenze ausloten wenn sie denn erreicht ist und damit deine Hardware vor zu hohen Overclockingwerten sch?tzen...

    Und wie gesagt, behalte die Temperatur dabei auch im Auge.

    Wird die CPU schlie?lich instabil, kann man mit Erh?hung der CPU Spannung mehr Saft auf den Prozzi geben und damit das ?bertaktungspotenzial nochmal weiter steigern.

    Nachteile:
    --> CPU wird w?rmer
    --> st?rkere Belastung
    --> h?heres Risiko

    Du solltest nur an dem V-Core rumhantieren, wenn du wirklich wei?t was du machst und wieviel die CPU verkraftet. Bei zu hohen Core Spannung kann ne CPU sehr schnell abrauchen...

    Mit deinem Silent Boost sollte schon ein bisschen ?bertaktung drinnen sein, dieser K?hler k?hlt sehr gut und kommt mit etwas mehr W?rme noch problemlos zurecht.

    Gru?
    Skullmoon
  15. Mid CPU's ?bertakten habe ich schon schlechte erfahrungen. Meine CPU (Pentium 3) brannte nach 2 Wochen ab!!!!

    Jetzt hab ich nen Pentium 4 und machs nie wieder!
  16. Autor dieses Themas

    jacer

    Kostenloser Webspace von jacer

    jacer hat kostenlosen Webspace.

    dann war die k?hlung wohl nicht ausreichend :biggrin: :biggrin:
  17. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!