kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Betriebsysteme in der Schule

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. Kann man denn mit 256 MB RAM überhaut was anfangen, das reicht doch nie und nimmer aus.


    Für Win 2000 schon!!
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. gamer-circle schrieb:
    Kann man denn mit 256 MB RAM überhaut was anfangen, das reicht doch nie und nimmer aus.


    Für Win 2000 schon!!


    aber mann kann doch da bestimmt nicht 5 Programme zur gleichen zeit laufen lassen?
  4. php-test1 schrieb:
    aber mann kann doch da bestimmt nicht 5 Programme zur gleichen zeit laufen lassen?


    Doch, 5 verschiedene Hello World Programme xD

    Aber reicht das wirklich für Office 2000 aus? Das Betriebssystem nimmt doch auch ein wenig Ram weg das ist doch bestimmt richtig lahm, oder?
  5. fuhnefreak schrieb:
    php-test1 schrieb:
    aber mann kann doch da bestimmt nicht 5 Programme zur gleichen zeit laufen lassen?


    Doch, 5 verschiedene Hello World Programme xD

    Aber reicht das wirklich für Office 2000 aus? Das Betriebssystem nimmt doch auch ein wenig Ram weg das ist doch bestimmt richtig lahm, oder?


    Ja das mag sein aber Windows 2000 nimmt nicht gerade viel RAM weg und ich schätze mal Office 2000 auch nicht.
  6. algorithmpalace

    algorithmpalace hat kostenlosen Webspace.

    Wir nutzen Windows 7 mit remote-verbindung zum Lehrer PC. Ich fände Linux um längen besser, aber da wir Delphi nutzen...unmöglich.
  7. Autor dieses Themas

    nilsmargotti

    Kostenloser Webspace von nilsmargotti

    nilsmargotti hat kostenlosen Webspace.

    Windows hat einen einfachen nachteil und zwar, dass jeder jeden PC einfach mal so runterfahren kann, wenn der Admin keine Ahnung hat.

    PS: Hab den Schulserver zu sehr belastet mit den Befehlen.
    shutdown -a

    und
    shutdown -s -m **.**.**.**

    :biggrin:
  8. In unserer Schule ist es besonders schlimm. Wir haben Win XP (wird diesen Herbst Gott sei Dank auf Win7 upgegradet) und man darf überhaupt nichts machen. Keine Kommandozeile oder TaskManager erlaubt. Als werdender Informatikstudent ist das echt besch***.
  9. bluehazard schrieb:
    In unserer Schule ist es besonders schlimm. Wir haben Win XP (wird diesen Herbst Gott sei Dank auf Win7 upgegradet) und man darf überhaupt nichts machen. Keine Kommandozeile oder TaskManager erlaubt. Als werdender Informatikstudent ist das echt besch***.


    Und warum solltest du so etwas in der Schule brauchen? Und was hilft es dir für ein Informatikstudium, einen Taskmanager oder die Kommandozeile öffnen zu können?
  10. Ganz einfach, den Taskmanager bräuchte man zur genüge um hängengebliebene Programme abzuschiessen. Die Hardware der PCs ist ziemlich schlecht und bleibt auch mal gerne bei einem Word Dokument hängen. Wir in der Informatik Gruppe sollten echt eigene PCs zur Verfügung haben, wenn wir schon nicht mit den Schul-PCs rumexperimentieren dürfen.
  11. e*********************t

    In Öffendlichen einrichtungen und ganz besonders in schulen sollten keine produkte eingesetzt werden die monopolfirmen unterstützen, erst recht nicht wenn es dazu auch noch vernünftige alternativen gibt. Warumm soll der steuerzahler für mikroschrott fachleute züchten, damit der noch mehr schrott unter die leute bringen kann?:puke:
  12. Der Staat bietet gerne bessere Systeme. Neuste Windowsversionen :-D Octacore,32GB Ram, Geforce GX2 998 an jedem Sitzplatz in jedem Raum, Smartboards in jedem Raum-> nur das kostet!

    Und jetzt überlegt euch mal wer von euch bereit ist mehr Steuern zu bezahlen!

    Ich finde es wird schon versucht aktuelle Systeme vorzuhalten. Das ist aber aus Budgetgründen nicht möglich. Und damit meine ich nicht nur die Anschaffungskosten. Guckt mal bitte auch was IT-Firmen für das Aufspielen von Software nehmen und bei ca. 100Rechnern pro Schule was das an Zeit und damit Geld kostet?
    Was könnten doch auch Lehrer machen?
    Lehrer bekommen das aber nicht bezahlt! Würdet ihr auf 100 Rechnern hintereinander ohne Bezahlung Windows aufspielen? Sicher nicht!
  13. Autor dieses Themas

    nilsmargotti

    Kostenloser Webspace von nilsmargotti

    nilsmargotti hat kostenlosen Webspace.

    studnet schrieb:
    Was könnten doch auch Lehrer machen?
    Lehrer bekommen das aber nicht bezahlt! Würdet ihr auf 100 Rechnern hintereinander ohne Bezahlung Windows aufspielen? Sicher nicht!


    Die Leerkörper haben sowieso zu viel unterrichtsfreie zeit :biggrin:.

    Ernsthaft: bei uns wird das System vom Schulserver gebootet. Da ist auch Linux und alles drauf , aber wenn ich frag ob ich Linux nutzen darf. Kriege ich die Antwort: nein.
  14. Ich bin auch für Windows an Schulen.
    Das ist das Betriebssystem mit dem die meisten ihr ganzes Leben zu tun Haben.
    Die Schulen bekommen doch sonder Preise bei der Bestellung.
  15. e*********************t

    Linux muss die eindeutige antwort lauten wenn auch nur aus kostengründen. was es kostet viele windoof-lizenzen zu bekommen ? , von den geld kann man locker 2-3 lehrer zur fortbildung schicken damit sie sich dann auch mit linux auskennen, und die anwendungen die der schüler brauchet gibt es ja alle auf linuxbasis, jeder betrieb würde auch gerne seine rechner umstellen , auch aus kostengründen , er kann es nur nicht weil im die arbeiter fehlen die sich da auskennen. Nur wenn in der schule damit angefangen wir kann der "teufelskreis" unterbrochen werden. Und im betrieb wird normaler weise nicht "Gezockt" damit ist es auch egal ob der pc Spieletauglich ist. dazu können sie schüler zuhause ihre ps3 oder ähnliches hernehmen.:shaft:

    Beitrag zuletzt geändert: 5.7.2012 12:41:54 von exklusive-digital-kunst
  16. exklusive-digital-kunst schrieb:
    In Öffendlichen einrichtungen und ganz besonders in schulen sollten keine produkte eingesetzt werden die monopolfirmen unterstützen, erst recht nicht wenn es dazu auch noch vernünftige alternativen gibt. Warumm soll der steuerzahler für mikroschrott fachleute züchten, damit der noch mehr schrott unter die leute bringen kann?:puke:

    Du musst die Sache auch mal andersherum sehen. Alle, und das ist sicher der größte Anteil, die nicht Informatik studieren wollen, oder vielleicht gar nichts Naturwissenschaftliches, werden später keien andere Wahl haben als Microsoft Produkte ind er Arbeit zu nutzen. Höchstens vielleicht noch Apple...
    Da wäre es dann wohl ein Nachteil für den Großteil deiner Mitschüler wenn diese keine Ausbildung im allgemeinen Umgang damit erhalten.
    Jetzt könntest du natürlich sagen, dass jeder ja einen PC zuhause hat, aber dnan kann man ja auch darauf mit Linux Arbeiten.
  17. Wir benutzen in der Schule Windows 7 mit Office 2010 und haben sogar eine Photoshop 3 Lizens. :P

    Wobei weder das Win7 noch das Office Aktiviert wurden. (Steht zumindest so in der rechten Eckebei Windows, und ganz oben bei Office)

    Benutze zuhause auch Win7, und so viel benutzen wir den PC in der Schule nicht, außer jemand geht Wahlpflichtfach Informatik. Ist also nicht so das große Problem.
    Persönlich upgrade ich mein Windows immer erst dann, wenn alle Programme, die ich regelmäßig benutze Stabil auf dem neuen Windows laufen, und wenn meine Platte mal wieder so voll ist, das ich mich nicht durchquälen kann, und nicht benutztes lösche.
  18. Wir haben in der Schule auch Windows XP und für das was man in der Schule macht reicht das komplett aus!
    Es läuft sogar Office 2010.
    Für eine Schule wäre natürlich Windows 7 optimal, aber man kommt auch mit Windows XP aus.
  19. dsimon schrieb:
    Wir haben in der Schule auch Windows XP und für das was man in der Schule macht reicht das komplett aus!
    Es läuft sogar Office 2010.
    Für eine Schule wäre natürlich Windows 7 optimal, aber man kommt auch mit Windows XP aus.


    Es giebt ja auch Schüler in der Schule, die sich nicht so gut mit PCs auskennen, und da finde ich auch gut, dass in der Schule überwiegend etwas ältere Betriebssysteme benutzt werden. Weil ich denke mal dass, wenn man keine ahnung hat man mit Windows xp besser ungehen kann als mit Windows 7.
  20. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!