kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Bitly wandelt Links heimlich in Affiliate-URLs um

lima-cityForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    yachten

    yachten hat kostenlosen Webspace.

    .

    habe gerade gelesen, daß Bitly auf der Suche nach neuen Einnahmequellen auch unseriöse Wege geht

    So werden von Nutzern, die keinen Bitly Premium-Account besitzen, umgewandelte Bitly-Links unbemerkt durch Affiliate Links ersetzt und dadurch im schlimmsten Fall sogar Publisher-Cookies überschrieben.

    Beispiel: ich habe einen Link generiert, der weiterleitet auf expedia, am Ende steht dann ohne mein Zutun expedia.de/aff_id=xyz und Bitly teilt sich die Provision mit seinem Partner für meine Empfehlung.

    Beispiel: ich habe eine Seite, die mit Affiliate-Partnerprogrammen zusammenarbeitet, um sich finanziell zu halten und durch die Affiliate-/Partnerprogramme Umsätze zu generieren. Für den Fall, daß diese Links über Bitly verkürzt werden, ist es möglich, daß ohne mein Wissen einfach eigene Affiliate-Links von Bitly und dessen Partner drüber geschrieben werden und ich am Ende leer ausgehe, obwohl die Leute über meine Empfehlung kommen.

    Wie steht ihr denn zu dieser Problematik?

    hier der Artikel: Bitly wandelt Links heimlich in Affiliate-URLs um


    .
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Und für was brauchst Bitly. Wenn du Links auf Twitter auf deine eigene Webseite macht ist es egal und sonst kannst du einen anderen (oder eigenen) Verkürzer Verwenden.

    Und weil Bitly das macht ist auch klar da sie auch nur Geld verdienen möchten und wenn expedia.de in expedia.de/aff_id=xyz umgewandelt wird entsteht bei niemandem Schaden (genauso wie lima das macht).

    Aber eigendlich braucht sowieso niemand Linkverkürzer (ist zumindest meine Meinung)

  4. In meinen Augen machen URL-Verkürzer nur bei Twitter oder in SMS Sinn. Ansonsten sind diese eh überflüssig und kann auch von jedem Webseitenbetreiber entsprechend bereitgestellt werden. Ein solches Script ist schnell programmiert.

    Ein Schaden ist ja da, zumindest hier in Deutschland. Es erhält ja jemand drittes ohne Einwilligung persönliche Daten, wo keiner weiß, was damit gemacht wird.
  5. Bin auch der Meinung ein url verkürzter kann einfach programmiert werden und macht nur für wenige Sachen Sinn.

    Man muss die bitly nicht nutzen dann stört es nicht.

    Es gibt auch andere kostenlosen url verkürzer.
  6. Hi,

    Beste ist mit Statistik, ebenso wird QR Code erstellt.

    urlshorter.de

    oder auch let.bz

    Grüße
  7. laex630 schrieb:
    Hi,

    Beste ist mit Statistik, ebenso wird QR Code erstellt.

    urlshorter.de

    oder auch let.bz

    Grüße


    urlshorter.de und let.bz sind wie es scheint das Gleiche ...
  8. w3j schrieb:
    Und für was brauchst Bitly. Wenn du Links auf Twitter auf deine eigene Webseite macht ist es egal und sonst kannst du einen anderen (oder eigenen) Verkürzer Verwenden.

    [...]



    ist doch egal, ob man es braucht oder nicht.
    Tatsache ist, daß sie die Nutzer betrügen und wie Google und Facebook Daten abgreifen ... und das kann man nicht so einfach hinnehmen. Da sollte man mal den Verbraucherschutz einschalten ...
  9. Naja, seit 3 Monaten schon: http://www.golem.de/news/url-verkuerzer-bitly-wandelt-urls-in-affiliate-links-um-1505-113970.html - Offizielle Info
    Gilt eben auch nur für die Gratis-Dienste.
    Wer URL-Shorter professionell nutzen will, kann sich ja eine Instanz Yourls aufsetzen.
  10. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!