kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Buchvorstellungen

lima-cityForumSonstigesLiteratur und Kunst

  1. Autor dieses Themas

    davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.

    So,da es hier andauernd Threads gibt in denen nur kurz ein tag/buch">Buch vorgestellt wird und dann ohne Diskussionsgrundlage geschlossen werden muss, wird hier ein Sammelthread dafür eröffnet.
    DAS IST DER EINZIGE THREAD IN DEM NOCH BÜCHER VORGESTELLT WERDEN DÜRFEN
    Andere Threads die nur der Buchvostellung dienen und keine Diskussionsgrundlage haben, werden gelöscht und der Inhalt hierher transferiert.

    Zu einer Buchvorstellung gehört:

    Titel und Autor
    Kurze Inhaltszusammenfassung
    Eigene Meinung zum Buch(Story,Schreibstil,...)
    Empfehlung(gut,schlecht,für welche Zielgruppe)

    Buchvorstellungen die von Amazon etc. kopiert wurden, werden gelöscht!

    edit by sonok
    Nehmt euch einfach vorhandene Beiträge als Vorbild, ein Autor mit Titelliste und einer Zweizeilen-Pauschalaussage ist keine Buchvorstelleung.

    Beitrag zuletzt geändert: 13.1.2010 12:51:47 von sonok
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. habe gerade "ruf des dschungels" von sabine kuegler (dem dschungelkind) gelesen.
    in diesem, ihrem zweiten buch, geht es vor allen dingen um die derzeitige situation in west-papua, um die unterdrückung der menschen dort durch den indonesischen staat und die bedrohten ureinwohner. außerdem erzählt sabine kuegler von ihrem besuch bei dem stamm, bei dem sie aufgewachsen ist, und wie sich dort alles verändert hat.
    meiner meinung nach war ihr erstes buch, dschungelkind, sehr viel unterhaltsamer und bemühte nicht so die mitleidsschiene wie "ruf des dschungels". sicher ist es tragisch, was in diesem land passiert, aber oft ist der autorin über ein paar seiten nichts anderes eingefallen, als auf die tränendrüse zu drücken und sich ständig zu wiederholen.
    insgesamt ist das buch nicht schlecht, auch wenn man immer wieder mal ein paar seiten überblättern kann. wer sich für gesellschaftskritische werke interessiert, ist hier sicher richtig, wer "dschungelkind" gelesen hat, darf sich hier keine fortsetzung erwarten.
  4. t*************n

    na da scheint sich wohl keiner mehr bücher zu lesen bei lima.

    also ich habe gerade \"venusneid\" von eva mae brown gelesen.

    es geht um eine frau die im krankenhaus liegt und erfährt das sie bald sterben muss. sie schreibt daraufhin ihren freunden briefe in denen sie ihnen sagt was sie von ihnen hält und das sie lesbisch ist.
    dann erfährt sie das sie doch nicht sterben muss, aber die briefe sind unterwegs.

    das buch handelt von menschen die sich wagen aus einem leben auszusteigen, das sie anödet oder das sie so nicht mehr leben wollen und denen die es nicht wagen diesen schritt zu tun.

    das ganze wird mit griechischer mythologie unterlegt, die dann am ende für den durchschnittskulturbanausen erklärt wird. sie schreibt in einem sehr offenen und provokanten still.
    stellen weise sehr witzig, dann wieder psychologisch und hin und wieder auch erotisch.
    nirgends wird ein blatt vor den mund genommen, weder was die verlogenheit der mittelschicht der usa angeht, noch was soziale probleme oder politische dinge betrifft.

    ein buch das mut macht sein leben zu leben und nicht so viel auf die meinung anderer zu geben.

    das thema homsexualität tritt bei dem buch nicht unnötig in den vordergrund so das es auch für heteros wie mich gut zu lesen ist.
  5. lordofgrowing

    Kostenloser Webspace von lordofgrowing, auf Homepage erstellen warten

    lordofgrowing hat kostenlosen Webspace.

    Mein Tipp:
    Ritus und Sanctum
    von Markus Heitz!
    Genre: Fantasy

    Zu erst einmal, das Buch spielt in zwei verschieden Zeiten.
    Zum einen im Mittelalter, zum anderen in der Neuzeit.
    In beiden Fällen geht es um Mitglieder der Familie Kastell.
    Diese hat sich auf die Werwolfsjagd spezialisiert.

    Erlebe die spannenden Taten doch einfach selbst.

    Beitrag geändert: 26.9.2008 21:25:32 von lordofgrowing
  6. k******************9

    Mein Tipp und derzeitiges Lieblingsbuch:
    "Die Ballade vom Whiskey-Räuber: Eine wahre Geschichte über Eishockey, Transsylvanischen Pelzschmuggel, Banküberfälle und gebrochene Herzen" von Julian Rubinstein.
    Ist wirklich sehr lustig geschrieben und die Geschichte ist abstrus, komisch und wahr. Sehr kurzweilige Unterhaltung, bei der man gleichzeitig recht viel über die Verhältnisse in den Jahren des Umbruchs zwischen 1989 und 1994 in Ungarn und Rumänien erfahren kann.
  7. Titel: Die lange Reise des Jakob Stern
    Autor: Rainer M. Schröder
    Preis: 7,95 €
    Inhalt:
    Jakob und seine Eltern leben in guten Verhältnissen am Anfang des Natinalsozialismus. Einige Jahre halten sie die Schikanen der nazis durch, doch nachdem der vater im Starflager(KZ) war, entscheidet sich die Familie Jakob mit einem der vielen Kindertransporte nach England zu schicken. Auf der Fahrt lernt er Erika, Wolke und Lukas kennen. Anfangs sind die vier immer beieinander, doch nach und nach werden sie in verschiedene Richtungen verstreut. Als Lukas, Jakob und Wolke dann mit der Arandora Star nach Kanada gebrcht werden sollen und das Schiff torpediert wurde, beginnt die lange, abenteuerreiche Reise die schließlich in Australien endet. Doch das Buch geht noch ein wenig weiter.

    Meine Meinung:
    Das Buch beschreibt die Umstände und Verzweiflungstaten der Leidenden im 2.Weltkrieg. Das Buch ist klasse recherchiert und beschreibt nicht nur die elendigen Verhältnisse für Juden in Deutschland, aber verschönigt auf keinen Fall die Situation. Die Geschichte ist zusammenhängend, wobei an manchen Stellen nicht immer alles nachvollziehbar ist. Alles in allem ein klasse Buch, welches ich nur weiterempfehlen kann. Für Leute die sich für Schicksale, auch fiktive, von Menschen im 2.Weltkrieg interessieren ist dieses Buch auf jeden fall ein Muss, egal wie alt man ist.
  8. b*********************d

    Mein Tipp:

    Titel: "Die Schatten des Windes"
    Autor: Carlos Ruiz Zafòn


    Beschreibung:
    Dieser Roman hat in Spanien binnen kurzem einen einzigartigen Siegeszug angetreten. Er ist dort zum Lieblingsbuch der Leser geworden, erhielt die Auszeichnung "Roman des Jahres 2002" und wird zur Zeit in zwölf Sprachen übersetzt. Souverän, zupackend und mit unerschöpflichem Einfallsreichtum erzählt er die Geschichte von Daniel Sempere, dessen Welt aus den Fugen gerät, als er die Schicksalsbahn eines geheimnisvollen Buches kreuzt. Mit ihm tritt der Leser in einen Kosmos abenteuerlich verknüpfter Lebensläufe.

    Als der junge Daniel, von seinem Vater geführt, den geheimen "Friedhof der Vergessenen Bücher" betritt, ahnt er nicht, daß in diesem unwirklich scheinenden Labyrinth sein Leben eine drastische Wende nehmen wird. Er darf sich ein Buch auswählen, für das er allein die Verantwortung trägt. Das Buch, das er sich greift, Der Schatten des Windes von einem gewissen Julián Carax, wird ihn sein ganzes zukünftiges Leben nicht mehr loslassen.

    Daniel, der allein mit seinem Vater im grauen Barcelona der Franco-Ära aufwächst, ist fasziniert von der Geschichte, die er liest. Er macht sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Autor, will wissen, wer dieser Mensch war, was ihm widerfahren ist, warum nur noch so wenige Exemplare seiner Bücher erhalten sind. Was als neugieriges Spiel beginnt, wird rasch zur Bedrohung, als ein Mann mit narbiger Ledermaske auftaucht, der hinter Daniels Exemplar her ist. Das Unheimliche bekommt beängstigend konkrete Gestalt.

    Daniels Leben gerät mehr und mehr in den Bann des mysteriösen Autors, von dem keiner weiß, warum jemand all seine Bücher bis aufs letzte Exemplar zu vernichten sucht. Alle Menschen, denen Daniel begegnet, auch die Frauen, in die er sich verliebt, scheinen nur Figuren in diesem großen Spiel zu sein. Sie alle haben es darauf abgesehen, Daniel in die Irre zu führen. Aus seinem Lieblingsroman wächst ihm die Realität entgegen, und es ist, als ob die vergangene Geschichte sich in seinem eigenen Leben wiederhole, das von den Schatten furchtbarer Ereignisse verdunkelt zu werden droht.

    Vor dem Hintergrund eines gespenstisch schimmernden Barcelona inszeniert Zafón einen dicht gewobenen Spannungsroman, der jenseits aller gängigen Romangenres souverän und mit Witz eine fesselnde, packende Geschichte erzählt.


    Meine Meinung:
    Ein wahrhaftiges Meisterwerk. Die Geschichte von Carlos Ruiz Zafón erzählt von einem Jungen namens Danile Sempere der sich ein Buch "Die Schatten des Windes" auf dem Friedhof der Bücher aussuchen darf als er 10 Jahre ist. Was er damals noch nicht weiß ist das diese Buch sein Leben bestimmen und prägen wird. Jahre später macht er sich auf die Suche des Autors Julián Carax da er immer mehr eine Verbindung zu ihm spürt. Wärhend dieser Suche begegnet Daniele seiner großen Liebe.

    Meiner Meinung nach absolut lesenswert. Es gehört in jedes gutes Bücherregal!


    Beitrag zuletzt geändert: 6.3.2009 10:12:43 von belladonnas-wonderworld
  9. Ich habe gerade dank Empfehlung einiger Zeitungen das Buch "Nackt" von Diablo Cody gelesen. Sollte ich sagen, gelesen? Nein, verschlungen. Nie zuvor fühlte ich mich derart an ein Buch gebunden wie hier.
    Kurze Inhaltszusammenfassung:
    Diablo Cody schrieb für den Film "Juno" bereits die Dialoge. In ihrem Buch erzählt sie von ihrer Karriere als Stripperin. Wie alles begann, was alles geschah, warum sie damit begann... Insgesamt ein wahrer Enthüllungsroman für all jene, die nicht zu prüde sind sich mit diesem Thema zu belesen, unterhalten zu lassen und mal wirklich auf die Seite abtauchen wollen, die des Nachts nicht nur lässig an der Stange tanzt. Super mitreißend, unglaublich witzig und offen.
    Derart lebendig geschrieben, dass ich in der U-Bahn mit meinem Dauergrinsen schon die Leute um mich ansteckte.
    Es macht dringende Lust auf mehr Literatur aus der Schreibfeder Diablo Cody`s!
  10. Ich bin gerade über ein, in mehrerer Hinsicht, spannendes Buch gestolpert: "The House without a Key" von Earl Derr Biggers.
    Es ist schon sehr alt (Erstveröffentlichung 1925) und nur noch antiquarisch oder per Download beim Projekt Gutenberg zu erhalten (leider)...

    Es spielt auf Hawaii im Jahre 1924. Ein wohlhabender Amerikaner wird ermordet und sein Neffe John Quincy, der gerade erst auf der Insel eintrifft, wird von seienr Tante gebeten selber Nachforschungen darüber anzustellen, weil sie der örtlichen Inselpolizei nicht traut...
    Mehr sage ich über die Storyline erst einmal nicht, es ist immerhin ein Krimi. Da würde ich zwangsläufig sonst Hinweise auf den Täter geben :-)

    Ich fand den Roman aus verschiedenen Gründen gut. Zum einen ist es ein guter und interessanter Krimi. Daneben bietet er aber auch eine sehr gute Beschreibung von Hawaii in den Zwanzigern und führt einen wirklich guten Hauptcharakter ein - das Buch ist der erste Krimi mit Det. Insp. Charlie Chan (einem der berühmtesten Detektive der amerikanischen Literaturgeschichte). Es tauchen zwar immer mal wieder rassistische Anspielungen auf, aber das lässt sich (a) in Büchern jener Zeit gar nicht vermeiden und sie werden (b) sowieso alle von falsch-liegenden Nebencharakteren ausgesprochen. Im Grunde genommen ist der Roman in der Hinsicht sogar modern, denn der Autor macht einen Chinesen zum Helden der Geschichte. Bis zum Erscheinen des Buches, waren Chinesen in der Literatur immer die Bösewichte gewesen - man denke z.B. an Dr. Fu Manchu.
    Alles in allem wirklich lesenswert.

    Projekt Gutenberg bietet es hier zum Download an:
    http://gutenberg.net.au/ebooks02/0200671.txt

  11. Ich kann allen "Das Lied von Eis und Feuer" (A Song of Ice and Fire) ans Herz legen.

    Geschrieben von George R. R. Martin entführt es euch in eine Fantasy-Welt, die durchtrieft ist von Korruption, Macht und Intrigen. Magie ist sehr sparsam gehalten, der Hauptaugenmerk liegt auf der Politik und den Charakteren von "Westeros".
    Das Interessante an diesem Zyklus (Band I: Die Herren von Winterfell) ist, dass diese Bücher über keine Kapitel verfügen, wie man es sonst gewohnt ist, sondern, dass jedes "Kapitel" aus der Perspektive eines jeweiligen Charakters stammt, wobei es sich hierbei um eine Handvoll Charaktere handelt . Es ist hervorzuheben, dass Martin es schafft, für jeden Charakter ein derartiges Psychogramm zu erstellen, dass eine emotionale Bindung oder auch emotionale Abneigung zu diesen gegeben ist. Martin schreibt mit einer Skrupellosigkeit, wie ich sie noch nie bei einem Autor gesehen habe. Auch ist es mir bei seinen Büchern zum ersten Mal passiert, dass ich eine Stelle gelesen habe, die mich derartig traf, dass ich dachte, dass ich mich verlesen hatte und noch einmal ein paar Seiten zurückgegangen bin, um mich zu vergewissern, ob dies nun wahr ist oder nicht. Der Umfang seiner Welt wird deutlich, wenn man sich den Anhang ansieht, in dem alle Häuser von "Westeros" aufgelistet sind und all dazugehörigen Charaktere.
    Als großer Fan von Tolkien's "Lord of the Rings" kann ich nur sagen, dass ich "A Song of Ice and Fire" um Welten besser finde, da es einen unglaublichen Einblick in die Psychen der vorkommenden Charaktere gewährt. Eigentlich lassen sich diese zwei Bücher nicht wirklich miteinander vergleichen, doch ich konnte anders und musste es einbringen.
  12. m***************r

    Ich lese zurzeit "Die Elfen" es ist von Anfang an sehr spannend nur am Anfang kommt man mit den Namen noch nicht ganz zurrecht.
    Aber wenn man ein bissl weiterliest denkt man sich ach so schlimm wars gar nicht.
    Am Anfang geht es darum das ein Menschendorf von einer unbekannten Kreatur angegriffen wird.
    Dann kommt ein Mensch aus eigener Kraft in die Elfenwelt "ein sehr überheblicher Kerl"
    Und er fordert das die Elfen das Biest zu Strecke bringen.
    Dann gehen sie auf die Jagd und "besiegen" das Monster aber nicht ohne Folgen.
    Es schließt sie in eine Höhle ein als sie nach ein paar Tagen befreit werden stellt sich herraus das über 30Jahre vergangen sind.
    Naja wer durch meinen billigen Bericht schon Neugirieg geworden ist der soll sich es selber kaufen und lesen auf jeden Fall es lohnt sich.
  13. Schicksals Gefährten von William King.
    Das Buch erzählt die geschichte von einen Zwergen Slayer, der sein ehrenvollen Tod sucht, begleitet wird er von einen Dichter der im Betrunken Kopf einen Eid schwor eine Geschihte aus seinen Abenteuern zuformen.
    Also es ist eine sammlung von Kurzgeschichten die in der Warhammer Welt spielen. Sehr nettes Buch mit tollen Storys, es liest sich flüssig und vertieft sich nicht in Details (wie Herr der Ringe xD) und das es nicht allzulangweilig ist gibts tolle Witze und viel Action ^^.
    Dark Fantasy von aller feinsten.
  14. Ich habe nur das erste und das zweite Buch von Ulrike Nau gelesen.
    Silverline 1 + 2
    ISBN-13: 978-3940490506 (für das erste Buch)

    Das Buch beschreibt das Leben eines Mafiabosses, der seine Familie vor den Machenschaften des Clans schützen will.
    In erster Linie steht nicht die Mafia im Vordergrund, sondern Darius!

    Vom Vater an den Clan verkauft ist Darius im Clan aufgestiegen und sein eigener Herr geworden. Seine Kinder (allesamt verzogene Gören) wollen nicht so recht ihren Teil am Leben beitragen.

    Das Buch ist voller Sarkasmus, Brutalität und Hingabe an die Seelenqualen eines in der Kindheit zerstörten Menschen.

    So ein kurzer Abriss:
    Buch 1:
    Ort: Amerika:
    Mark, ein Anwalt wird vom Großvater kontinuierlich missbraucht und hat scheinbar keinen eigenen Willen.
    Der Vater und der Großvater arbeiten wie Mark auch in einer speziellen "Anwaltskanzlei".
    Als die Eltern erfahren, was der "übermächtige" Großvater getan hat, verlässt die Emilia mit ihrem Kind Mark die Staaten und reist zurück nach Palermo, wo die Mutter ihre Jugendliebe Darius trifft.
    Emilia gesteht Darius, dass Mark sein Sohn ist.
    Darius leitet offizell ein riesiges Weinimperium, welches jedoch nur zum Verschleiern der "Geschäfte" dient.

    Als der Großvater in Amerika den Aufenthaltsort von Emilia herausbekommt, lässt er sie entführen.
    Darius bietet sich dem Entführer als Austausch gegen die Mutter seines Sohnes an.
    ......

    Buch 2:
    Darius kann befreit werden und kehrt nach Palermo zurück. Durch die Folterungen stark beeinträchtigt muss er die Geschäfte einem seiner Söhne übergeben, der gänzlich überlastet ist... (z.B. Einarbeitung der neuen Mitarbeiterin im Massagesalon).
    Mark ist drogenabhängig, Emilia voller selbstmitleid.... (jeder der Familienmitglieder hat spezielle Probleme).
    Als Darius viel zu früh zurück kommt, beginnt er mit den Problemen in der Familie aufzuräumen.

    ....es gibt soooo viel zu erzählen.....

    Das Buch geht einem deshalb so nah, weil jeder sich auf harte und schonungslose Weise mit den Charakteren identifizieren kann.

    Castanyeda



    Nun soll im Herbst das 3. Buch der Serie herauskommen. :wave:
  15. Armin Thurnher: "Der Übergänger"

    Der Autor ist Mitbegründer und Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung "Falter", die sich mit investigativem Journalismus einen Namen gemacht hat. Mit dem "Übergänger" legt Thurnher seinen ersten, stark autobiographischen, Roman vor.

    Im Mittelpunkt steht der Journalist Armin Thurnher, der sich als großer Bewunderer des Pianisten Alfred Brendel zu erkennen gibt; trotz aller Verehrung - "oder gerade deswegen", wie der Waschzettel nahelegt - hat er es noch nie gewagt, den Musiker um ein Interview zu bitten. Als er sich dennoch dieses insgeheimen Wunsches besinnt, beginnt ein Abenteuer, das er "die Verfehlung des Alfred Brendel" nennt. Natürlich eine Doppeldeutigkeit: nicht Brendel lässt sich eine Verfehlung zuschulden kommen, sondern Thurnher verfehlt Brendel, immer und immer wieder, als dieser, nach einer ersten Absage, sich überraschend doch noch wegen eines Interviewtermins meldet. Einmal ist es der Vater, der im Sterben liegt, einmal eine berufliche Verpflichtung, die Thurnher vom Interview abhält.

    Abseits dieser Kernhandlung legt der Autor seine eigene musikalische Sozialisierung dar, geht auf die politischen Geschehnisse Österreichs in der jüngeren Vergangenheit ein, beschreibt seine Heimat, unterhält den Leser mit allerlei Anekdoten. Es ist dieses Buch auch ein Schlüsselroman, wie sich bald heraus stellt, deren am einfachsten zu entschlüsselnder Charakter freilich "der rote Kanzler" ist, dessen Niedergang aufgrund verschiedenster Intrigen Thurnher in seinem Buch beschreibt.

    Stilistisch bietet das Buch eine Menge Abwechslung, bis hin zur Nachahmung der typischen Thomas-Bernhard-Schreibe, an die neben dem Buchtitel auch verschiedene Teilhandlungsstränge erinnern.

    Ich würde das Buch allen politisch interessierten Menschen mit einem gewissen Interesse für (klassische) Musik und Musiktheorie empfehlen; wer Thurnher aufgrund seiner Falter-Texte schätzt, wird jedenfalls auf seine Kosten kommen. Übrigens: Man MUSS die österreichische Politik nicht kennen, um seine Freude an dem Buch zu haben.

  16. Titel : Schattenritter
    Autor: James Clemens
    Genre: Fantasy Roman
    Verlag:Heyne

    Vorstellung des Buches

    Schattenritter handelt sich um ein Land wo 100 Götter leben,die sich vor langer Zeit in das Land der Sterblichen niedergelassen haben.Der 1 Gott war Chrysma von Crysmafähr. Es giebt insgesamt 7 Länder,desweiten auch noch viel mehr die aber als Hinterländer beschrieben ist.
    In diesen Hinterländer leben Böse Götter die ihre 3 Persönlichkeiten noch in sich haben.Diese 3 Persönlichkeiten bestehen aus einem teil aus Gut,Böse und die Menschlichegestalt.Chrysma war der der die Welt und die Götter in 3 spaltete mit dem Schwert.Der Orden Schattenritter hat überall seine Ritter um die Götter zu beschützen,einst ein wahrer Schattenritter wurde als mörder angeklagt,verlorsein hohen posten und lebt nun her in den Slums....


    Na das wäre ne beschreibung des buches es ist interressant , viel Blut,Knochen brüche,krieg und vieles mehr.Esist zu empfehlen zumindest 1 mal gelesen zu haben.Wen man damit anfängt kann man einfach nicht mehr aufhören...

    MfG

    Jrice
  17. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Titel: Dune
    Autor: Frank Herbert
    Genre: Science Fiction
    Verlag: Heyne

    Inhaltsangabe:

    Die Story des Buches spielt ca 10000 Jahre in der Zukunft. Durch eine Droge, das Spice (oder im Buch genannt das "Gewürz") haben bestimmte Menschen gelernt in die Zukunft zu sehen und den Raum durch pure Gedankenkraft zu krümmen. Das Spice ist die wertvollste Droge im Universum und kann nur auf einem einzigen Planeten abgebaut werden: Dune.

    Jetzt kommt es dazu, daß das Haus Harkonnen im Zwist mit dem Haus Atreides ist. Letztere haben den Planeten als Lehen vom Imperator bekommen und die Harkonnen wollen natürlich erstens die Quelle des Spice wieder haben und die Atreides auslöschen. Bei ihrem Feldzug gegen die Atreides können sie bis auf den jungen Paul Atreides und dessen Mutter Jessica das Haus fast vernichten. Sohn und Mutter kommen bei den Eingeborenen, den Fremen unter und können diese für eine Rebellion gegen Baron Harkonnen und den Imperator aufwiegeln.

    Natürlich hat der Orden, bei dem Pauls Mutter Mitglied ist, auch ein Reges Interesse an Paul, weil er als einziger Mann die Fähigkeit besitzt in die Zukunft zu sehen und deswegen mischt eben dieser Orden auch im Kampf um den Wüstenplaneten mit.

    Kurze Beschreibung zum Buch:

    ISBN: 345330523X
    Seiten: ca. 700
    Erscheinungsjahr: November 1998

    Eine Besonderheit dieses Buches liegt darin, daß der Autor den "Wüstenplaneten" also die Geschichte rund um Paul Atreides und seinen Krieg gegen die Harkonnen in 3 Bänden verlegen wollte, die aber jetzt in einem Buch zusammengefasst sind. Im Ersten Buch gehet es darum, wie die Atreides auf den Wüstenplaneten kommen und wie sie mit den widrigen Bedingungen dort zurechtkommen bis hin zum Angriff der Harkonnen auf die Atreides und den Niedergang der Atreides. Das Zweite Buch beschreibt wie Paul Atreides bei den Fremen unterkommt und wie er von Paul Atreides zu Paul Mua'dib wurde. Das letzte Buch erzählt davon, wie er den Krieg gegen die Harkonnen und den Imperator vorbereitet und auf dem Wüstenplanet schlägt.

    Es wurden bereits neuere Auflagen gedruckt und es gibt ein Zyklus von 6 Bänden auf die ich später noch eingehen werde.

    Beitrag zuletzt geändert: 25.11.2009 0:11:39 von kalinawalsjakoff

  18. Tiel: Hände weg von diesem Buch!
    Autor:Jan van Helsing
    Verlag:Ama Deus Verlag; Auflage: 11
    ISBN-10: 3980710688


    Kurzbeschreibung:
    Jan van Helsing zeigt in seinem Bestseller (über 165.000 verkaufte Exemplare allein in deutscher Sprache) die Welt aus einem anderen Blickwinkel. Wußten Sie, daß es Geheimgesellschaften gibt, die im Hintergrund die Fäden spinnen? Haben Sie davon Kenntnis, daß es heute noch Zivilisationen gibt, die in verborgenen unterirdischen Städten leben? Ist Ihnen eigentlich klar, daß in den USA ein paar Bankiersfamilien die Kontrolle über gesamte US-Währung haben und die Dollars an die Regierung gegen Zinsen verleiht? Hat Ihnen jemand erklärt, daß Sie mit Ihren Gedanken die Materie beeinflussen können und Sie die auch Macht haben, Ihr Leben selbst neu zu gestalten?

    Jan van Helsing berichtet über diese Themen und ergänzt seine Recherchen auch durch etliche Eigenerlebnisse, so daß das Buch einen spannenden und höchst brisanten Streifzug durch die Geschichte darstellt, der dem Leser nie wieder aus dem Kopf gehen wird.
  19. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Titel: Drei Nächte in Fasar
    Autor: Bernhard Hennen
    Verlag: Heyne
    ISBN: 3-453-21391-2
    Inhalt:
    - Der Tanz der Rose
    - Die Ränke des Raben
    - Das Reich der Rache

    Coverbeschreibung

    Ein Geheimnisvoller Fremder erzählt auf dem Basar von Unau die Geschichte des Sklaven Omar, der mit der Tochter seines Herrn durch die Wüste flieht. Verflogt von einem finsteren Magier, der nicht eher ruhen wird, bevor Omar für diesen Frevel bestraft hat. Doch die Geschichte ist weit mehr als ein Märchen...


    Beschreibung des Buches:

    Also der mir vorliegende Band beinhaltet die Zusammenfassung (ungekürzt) von 3 vorher erschienenen Romanen. Die Romane sind wie oben betituliert.

    Das ganze Buch spielt in der Rollenspielwelt Aventurien des schwarzen Auges. Aber schon beim Lesen der ersten Seiten fühlt sich der geneigte Leser wie in die Märchen von Eintausend und einer Nacht versetzt. Ein Sklave macht sich bei seinem Herrn beliebt in dem er ihn vor einem Wüstenlöwen gerettet hat. Sein Herr schenkt ihm darauf die Freheit, mehrere Kamele (welche bei Wüstenbeduinen ein sehr großer Besitz sind) und zusätzlich einen Wunsch. Als der ehemalige Sklave Omar um die Hand der schönen Tochter des Herrn anhält wird Omar zum Tode verurteilt. Aber mit seiner angebeteten, einer Zaubertänzerin, kann er in die Weiten der Wüste entkommen, wo die beiden ein paar schöne Tage verbringen. Doch irgendwann schlägt das Schicksal gnadenlos zu. Er wird bis zum Hals in den Wüstensand eingegraben zum verdursten und Sie wird zu ihrem Vater nach Unau gebracht.

    Omar wird nach Stunden von einem seltsamen Wüsteneremiten befreit, während das schöne Unau unter Belagerung steht. Ein gewaltiges Heer unter einem unverwundbaren und dem Segen der Götter stehenden Anführer marschiert bei den Beduinen in das Land und erobert jede bekannte Oase und Stadt in der Wüste. Die Händlerstochter wird in die Hauptstadt der Eroberer verschleppt, selbst als Sklavin und als Hure mißbraucht.

    Omar unterdessen macht sich auf und erlernt bei dem Eremiten das Kriegerhandwerk. Bald darauf macht er sich auf um seine Geliebte zu retten, was ihm auch gelingen soll. Dabei stirbt aber sein Freund und Lehrmeister (der Eremit). Das Glück aber bleibt nicht lang auf der Seite des Paares. Sie werden getrennt und das Mädchen wird von einem Magier gefangen gehalten und er wird ausgesetzt. Nun irrt er umher um seine Geliebte zu finden und sich am Magier zu rächen, der immer wieder im Buch auftaucht.

    Das Buch selbst hat ca 900 Seiten und liest sich wie ein Orientalischer Roman in einer Fantasywelt. Wer die Geschichten aus Tausend und einer Nacht liebt, wird auch von diesen Romanen nicht enttäuscht sein, auch wenn diese Geschichten nicht von Aladin und Co. handeln.







    -----------------------------------
    http://dsa-charaktere.de
    http://might-and-magic-stores.de

    Beitrag zuletzt geändert: 6.1.2010 14:05:09 von kalinawalsjakoff
  20. Also ich lese zur Zeit und schon seit Längerem die Black Dagger Reihe von J.R. Ward.
    Da geht es halt um die geheime Black Dagger Bruderschaft, die aus Vampiren besteht. Die letzten Vampire.
    Es wird halt 80% die Erotik beschrieben, weil sich fast in jedem Buch ein neuer Vampir in eine Frau verliebt. Die anderen 20% sind die Kämpfe und die Konversationen zwischen den Männern.

    Ich liebe diese Bücher, und kann sie jedem empfehlen, weil für jeden was dabei ist. Der Schreibstil packt einen richtig, wenn ich ein Buch aus habe, fange ich sofort das neue an.

    Ich habe nie so gute Bücher gelesen, wie diese. Ich kann gar nicht sagen, dass eins besser als das andere ist, weil ALLE geil sind.
  21. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    http://www.diogenes.ch/rights/katalog/a-z/d/9783257062311/buch

    kp warum das da jetzt englisch ist, das Buch gibts auch als deutsches TB


    Also, ein Business-Mensch nimmt aus langer Weile (oder burn-out-syndrom-kur) lustige Pilze und es kommt wie es kommen muß - der gute Mann erhällt einen Pilz, der ihm tatsächlich und dauerhaft das Bewußtsein erweitert. Was macht also ein Mensch, der Geld wie Heu hat und plötzlich einer wirren Phantasie ausgesetzt ist? Richtig, er dreht frei. Und da er nun auch eine neu definierte Hemmschwelle sein Eigen nennen darf, entspannt Suter hier eine fabelhafte Geschichte mit allerhand bissigen Humor, kriminalistischen Elementen und hin und wieder auch einer Leiche.
    Das Buch zu lesen ist eine Freude, und wie bei allen guten Büchern ist es leider viel zu schnell am Ende.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!