kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


c/c#/c+/c++/d

lima-cityForumProgrammiersprachenC/C++ und D

  1. Autor dieses Themas

    grashuepfer

    grashuepfer hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    was sollte man als Einsteiger eher lernen, bzw. wo liegen überhaupt die Unterschiede.

    Viele Grüße,
    grashuepfer
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. g****e

    C+ kenn ich nicht, aber ansonsten haben die Sprachen mal mehr mal weniger große Unterschiede. Die einzeln aufzuzählen fänd ich bissel zu viel.

    Es kommt drauf an was du machen willst. C++ ist natürlich eine gute Basis, aber echt eine Herausforderung. C und D genau so. C# ist relativ einfach, und hat eine ganz andere Zielgruppe, unterscheidet sich dementsprechend doch sehr von den anderen.

    Die Frage ist halt eher, was du erreichen willst. Dementsprechend kann man eine Empfehlung geben, aber eine ultimative Antwort wirst du nicht kriegen.

    Wenn du dich traust, mach C++, aber als Anfänger nicht sonderlich toll.
    Als reiner Anfänger wäre Python eigentlich super, in meinen Augen.

    Liebe Grüße
  4. h**********m

    Aktuell ist C# auf dem Vormarsch, da es durch .NET-Framework vielseitig einsetzbar ist. Zudem ist es auch keine Sehr schwierige Sprache ich würde sie dir Empfehlen als Einsteiger. Ich habe auch mit dieser Sprache Angefangen.

    Die Unterschiede Sind zwischen den C sprachen nicht sehr gravierend (d hab ich noch nie benutzt) wobei C eher nicht für einsteiger gedacht ist, da man dort "alles selber machen muss"
  5. Ich wurde dir empfehlen mit C oder D anzufangen da C und d nicht so schwer ist wie c++ ist und nicht an .netframework gebunden ist.
  6. Also ich habe damals mit C++ und .Net Framework gearbeitet, was wenn man bisschen übt und tut, auch nicht gerade schwierig ist. Kannst dich ja mal mit dem in VisualStudio 2008 oder 2013 versuchen (2013 ist besser zum einlernen)

    Gruß
    Lukas
  7. rocococo schrieb:
    [...] nicht so schwer ist wie c++ ist und nicht an .netframework gebunden ist.

    C++ ist nicht an das .NET Framework gebunden. C++ kann auch ohne das .NET Framework verwendet werden.

    Das .NET Framework ist nicht anderes als ein von Microsoft entwickeltes optionales Framework.

    Bräuchte man für C++ das .NET Framework könnte ich nicht auf meinem Debian-System C++ Anwendungen schreiben :wink:

    C und C++ sind Sprachen, mit denen man sehr tief arbeiten kann > man kann damit Kernel, Betriebssysteme aber auch aufwendige Spiele entwickeln, C# ist eher für klassische Anwendungen und D wird kaum (im Vergleich zu C, C++ und C#) verwendet.
  8. Also,

    bei VS2013 wird meistens .Net verwendet, wenn man z.B. mit einem Windows Fenster arbeitet. Sonst ist es, wie webfreclan bereits gesagt hat, nur ein "Add-On".
  9. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!