kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


C19 Impfen oder nicht

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Autor dieses Themas

    mein-wunschname

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    Heute ging die Nachricht durch die Medien, dass im Brexit-Land schon ein C19-Impfstoff zugelassen wurde und die Zulassung in der EU und damit Deutschland ist nur noch eine Frage von Tagen. Somit stellt sich wohl auch hier für viele bald die Frage, ob man sich freiwillig impfen lässt oder nicht. Ich selbst habe für mich die Frage noch nicht entschieden. Selbst gehöre ich nicht zu einer der sogenannten Risikogruppen (Alter, Vorerkrankungen) und beruflich ist mein persönliches Erkrankungs-/Ansteckungsrisiko auch recht gering. Ich habe aber häufig im privaten Bereich Umgang mit Personen, die altersbedingt ein hohes Risiko für eine schwere Erkrankung haben. Hinzu kommt noch eine Kontaktperson, die auf Grund einer anderen Behandlung ein erhöhtes Risiko hat und die während dieser Behandlung auch nicht geimpft werden kann.

    Wie denkt ihr über diese Angelegenheit?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Corona hat häufig Spätfolgen und die Chance von Nebenwirkungen durch zugelassene Impfstoffe ist geringer.
    Ob man noch warten möchte und sich den Impfstoff später aussuchen möchte oder sofort zum Impfen geht und den Impfstoff, den man bekommt, nehmen möchte, bleibt jeden Selbstüberlassen.

    Klar ist nicht jeder, kann sofort geimpft werden, da der Impfstoff knapp ist.
  4. xn--94h schrieb:
    Corona hat häufig Spätfolgen und die Chance von Nebenwirkungen durch zugelassene Impfstoffe ist geringer.
    Ob man noch warten möchte und sich den Impfstoff später aussuchen möchte oder sofort zum Impfen geht und den Impfstoff, den man bekommt, nehmen möchte, bleibt jeden Selbstüberlassen.

    Klar ist nicht jeder, kann sofort geimpft werden, da der Impfstoff knapp ist.


    Sehe ich ähnlich! Wobei ich im Vorfeld erst einmal warten würde, da sich vor allem die Gruppen impfen lassen sollte, die am gefährdetsten sind. Ich würde jedoch nicht bei Pflegeeinrichtungen anfangen, sondern beim Personal in eben diesen und bei Krankenhauspersonal und dann die Pflegebedürftigen etc.
    Man sieht es ja bei den Grippeimpfungen dieses Jahr. Man stellt 24 Mio Impfdosen zur Verfügung. Diese reichen im Normalfall dazu aus, dass sich gefährdete Personen schützen könnten. Jetzt rennt jeder hin um sich impfen zu lassen und man bemerkt, dass der Impfstoff knapp ist!
  5. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    Ich würde mich Impfen lassen. Natürlich erwarte ich aber auch, dass ich dann mindestens ein Jahr keine Maske Tragen muss. Vorher sollte man aber schauen ob geimpfte den Virus weitergeben oder eher nicht.

    Da allerdings Covid-19 ziemlich Akut sich ausbreitet wäre eine Impfpflicht denkbar. Es bleibt abzuwarten wie es wieder zur normalität kommt und wann.

    Ich würde eher davon ausgehen, dass alle Menschen in Systemrelevanten Berufen Arbeiten die Impfung bekommen werden. Nach und nach werden alle weiteren geimpft. Allerdings würde ich erstmal warten bevor ich mir einen Frisch zugelassenen Impfstoff verabreichen lasse.

    Sollte es in 6 Monaten oder 12 zu positiven Ergebnissen in sachen Verträglichkeit und Nebenwirkungsarm kommen, dann werde ich mich auch Impfen lassen.
  6. Es ist schwierig eine direkte Impfpflicht durchzusetzen. Allein das Grundgesetz steht schon dagegen. Man kann eine indirekte Impfpflicht durchsetzen, indem man die Menschen, die nicht geimpft sind, einschränkt, was dann wiederum in Teilen gegen das Grundgesetz wäre, jedoch in vielerlei Belangen unbedenklich wäre.
    Wenn z.B. ein Unternehmen (bspw. ein Supermarkt) fordert, dass Kunden geimpft sein müssen, dann kann er dies fordern. Jedoch ist die Überprüfung dessen unvereinbar mit dem Datenschutz, denn als Kunde kann der Supermarkt das zwar fordern, muss dies jedoch auch überprüfen und kann dazu den Kunden auffordern, jedoch nicht verpflichten, wenn dieser zwar behauptet geimpft zu sein, jedoch nicht nachweisen kann. Der Gesetzgeber wird sich somit schwer tun mit der Gesamtsituation. Es muss zudem noch eine Klare Regelung her, wie man mit der Möglichkeit der Impfung umgehen wird.

    Noch gibt es zu viele Unklarheiten, die jedoch auch nicht unbedingt in absehbarer Zeit behoben werden können.
  7. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    tchiarcos schrieb:
    Es ist schwierig eine direkte Impfpflicht durchzusetzen. Allein das Grundgesetz steht schon dagegen. Man kann eine indirekte Impfpflicht durchsetzen, indem man die Menschen, die nicht geimpft sind, einschränkt, was dann wiederum in Teilen gegen das Grundgesetz wäre, jedoch in vielerlei Belangen unbedenklich wäre.

    Das gibt es zb. bei Kitas schon. Dort ist eine Impfnachweispflicht. Kinder die nicht Geimpft sind gegen Masern dürfen nicht in die Kitas. Wenn es bei den Kitas funktioniert, dann wird das auch bei allen anderen funktionieren wie Supermärkte, Theatern etc.

    Auch wenn es gegen unser Grundgesetz verstoßen würde, wäre ich für eine Impflicht. Diese müsste ja nicht dauerhaft für alle Krankheiten gelten. Ich würde eine Impflicht solange befürworten und durchsetzen lassen bis die Krankheiten ausgerottet sind. In Japan funktioniert das ziemlich gut. 98% sollen Durchgeimpft worden sein. Der Rest kann sich nicht impfen lassen wegen Allergien oder Immunanfälligkeiten.

    Eine Dauerhafte Impfplicht wäre meines Erachtens wirklich nicht notwendig. Wenn zb. Masern ausgerottet worden sind, dann wird auch keine Impflicht benötigt gegen Masern oder andere Krankheiten.

    Die indirekte Impflicht kann wie auch bei den Kitas tatsächlich helfen. Das könnte man auch bei anderen Einrichtungen anwenden.
  8. Ja, Kitas und Schulen haben die Nachwise eingefordert, allerdings auch, weil die Masern, die ja eigentlich in Deutschland ausgerottet waren, wieder eingeschleppt wurden. Gleiches könnte ebenfalls mit Covid passieren.
    Das was bei Kitas und Schulen funktioniert, wird jedoch nicht in Supermärkten oder andern Geschäften klappen. Dafür gibt es einfache Gründe:

    1. Wer wird es kontrollieren?
    2. Wer verweigert den Kunden den Zutritt, bei nicht erfolgtem Nachweis?
    3. Welche Handhabe (außer das Hausrecht) hat der Ladenbesitzer?

    Vor allem für allgemeine Einzelhändler wäre dies dann der Todesstoß, denn dann würden auch die letzten Kunden in den Onlinehandel getrieben und dies nicht nur in Sachen Klamotten etc. sondern ebenfall für Lebensmittel.
    Aber das ist nur schiere Theorie!
    Ich bin mir jedoch sicher, dass viele Länder weltweit eine Einreise für die kommenden Jahre ausschließlich mit Impfnachweis oder Antikörpernachweis erlauben. Also jeder der in Urlaub/Dienstreise will, darf sich dann erst mal impfen lassen und da ist es dann egal, ob das gegen das Grundgesetz wäre oder nicht, denn jedes Land darf eigene Einreisebestimmungen aufsetzen.

    Ich selbst habe auch nicht zwingend etwas gegen eine Impfpflicht, jedoch sehe ich es kritisch, dass die jetzt propagierten Impfstoffe ohne die typischen Tests einfach frei gegeben werden sollen. Das bedeutet nicht, dass diese schlechter wären, sondern vielmehr, dass im Freigabeprozess Sicherheitsmaßnahmen so reduziert wurden, sodass das Risiko auf den Impfling übertragen wird. Es gibt nicht eine Langzeitstudie, die normalerweise verpflichtend wäre.
  9. itobilp-dererste

    itobilp-dererste hat kostenlosen Webspace.

    Also ich finde das Impfen wichtig, gerade weil man auch weiß wie der Impfstoff (der mRNA-Impfstoff) funtioniert (Proteinbiosynthese).
    Der Körper bildet dabei Antikörper gegen das Virus.
    Nebenwirkungen wären deke ich mal Erkältungssymptome wie Fieber oder Husten.

    Zudem schützt man mit dem impfen ja auch sich selbst und andere und hilft uns aus dieser Krise vielleicht zu entweichen, bevor die Wirtschaft komplett kollabiert.

    LG Tobi
  10. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!