kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


chinese??

lima-cityForumSonstigesSchule, Uni und Ausbildung

  1. Autor dieses Themas

    xasa

    xasa hat kostenlosen Webspace.

    hallo leute

    ich habe nechstes schuljahr vor chinesisch zu lernen, nun wollte ich euch frage:
    würde sich das denn lohen?
    also ich denke schon. denn wenn du einmal chinesisch gelernt hast, kannst du mit etwa 1/5 der ganzen weltbevölkerung sprechen.
    ich wollte eure meinung mal wissen
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. zwiebeldoener

    Moderator Kostenloser Webspace von zwiebeldoener

    zwiebeldoener hat kostenlosen Webspace.

    Ich denke, dass sich das Lernen von chinesisch (Der Dialekt Mandarin ist offizielle Amtssrpache) auf jeden Fall lohnen würde. In meinen Augen ist Chine DIE aufstrebende Industriemacht, wenn auch teilweise mit zweifelhaften Mitteln.
    Aber darum geht es hier ja nicht.

    Soweit ich weiß ist Mandarin allerdings recht schwer zu lernen, zumindest wenn man mehr als Hallo, tschüss und gute Nacht sagen will.
  4. Schwer ist es wirklich. Also, wenn man sich da nicht richtig hinter hängt, kann man es im Grunde genommen vergessen.
    Ich nehme Chinesisch-Unterricht schon seit fast 4 Jahren. Richtig verständigen kann ich mich aber noch nicht. Da war selbst mein Schulfranzösisch besser.

    Beitrag geändert: 21.6.2007 11:53:35 von mlrecords
  5. xasa schrieb:
    denn wenn du einmal chinesisch gelernt hast, kannst du mit etwa 1/5 der ganzen weltbevölkerung sprechen.


    Das würde ich so nicht umschreiben. Klar kannst du mit 1/5 der Weltbevölkerung kommunizieren aber du darfst nicht vergessen, dass die meisten Chinesen, mit denen du später geschäftlich zu tun hast, sehr gut englisch sprechen können. Ob dich dich die Landbevölkerung interessiert?

    Ansonsten ist es natürlich sehr gerne gesehen, wenn du mit Chinesen auch ein paar Brocken chinesisch sprechen kannst.

    Ich lerne selbst gerade chinesisch. In meinem Kurs sich Geschäftsleute, Geschäftsführer und Investoren, die zwar seit Jahren in China sind jedoch noch kaum ein Wort chinesich können. Ni hao (Guten Tag) und Tsingtao Pi jiu (chinesisches Bier) mal ausgeschlossen.

    Die Sprache kann nie schaden!

    Grüße
  6. plauderecke24

    plauderecke24 hat kostenlosen Webspace.

    also wenn man ne weltsprache beherschen will dann wohl eher englisch :biggrin:

    ausser du hast vor nach china auszuwandern... :cool:
  7. Da es ins besondere im HighTech Sektor so ist, dass viele Deutsche Firmen in China Produzieren lassen, und auch dass China auf diesem Sektor immer Stärker wird, ist es auf jeden fall ein Vorteil wenn du zumindest die Basics kannnst. Das 1/5 der Weltbevölkerung das Chinesisch spricht hat im Gegensatz zu dem Englisch sprechenden nämlich noch das Größte Entwicklungspotential ... Alternativ bietet sich auch Russisch an ... die Ostblockstaten drücken auch immer mehr auf den Markt, und auch dort ist das Entwicklungspotential relativ hoch.
  8. hamburgdragon

    Kostenloser Webspace von hamburgdragon, auf Homepage erstellen warten

    hamburgdragon hat kostenlosen Webspace.

    Nimen hao,

    ich hab jetzt schon ein ganzes Semester Chinesich hinter mir, und ich find es klasse!
    Natürlich können wir noch nicht besonders viel, aber um jemanden zu begrüßen und nach dem Namen und der Nationalität zu fragen reicht es schon :biggrin:
    Mir geht es dabei vor Allem darum einem Geschäftspartner gegenüber ein Minimum an höflichkeiten in seiner Landessprache zeigen zu können. Außerdem geht es bei uns nicht nur um das reine erlernen der Sprache. Wir lernen sehr viel über die Kultur und die Menschen, und das ist noch um einiges Wichtiger, wenn man mit China Verbindungen aufbauen will.

  9. k*****i

    Also, ich find', dass es reicht, wenn man englisch kann. Die meisten Chinesen, mit denen du vielleicht später Kontakt haben wirst, können englisch. Außerdem kannst du dann nicht nur mit 20% der Weltbevölkerung reden, sondern mit englisch noch mehr. Es liegt eigentlich an dir, ob du jetzt chinesisch lernen willst.:thumb:
  10. f*b

    Ich bin der Meinung dass man nie genug Sprachen kennen kann. Jeder Mensch sollte - allein aufgrund der Allgemeinbildung - sicher 3 Sprachen fliessend können. Denn man lernt verschiedene Kulturen am besten kennen, indem man ihre Sprache spricht.
    Ich persönlich mag Englisch nicht besonders als Sprache, aber ich brauch sie doch sehr oft.
    Beim Chinesischen kann ich dir bezüglich der Sprache nicht weiterhelfen weil ich es nicht kann, wohl aber bezüglich der Lernmethode. Ich mache mich gerade an meine vierte Fremdsprache Ungarisch, was wie Mandarin eine Sprache ist, die keinerlei Verwandtschaft zu fast jeder europäischen Sprache (einzige Ausnahme Finnisch mit ein paar gemeinsamen Wortstämmen) aufweist.
    Das Wichtigste wird wohl sein, in der Sprache zuerst reden zu können. Wenn du eine Sprache sprechen kanst, so fühlst du sie. Die Schrift wird dann noch schwierig sein, aber immerhin wirst du beim Zeichen-Lernen wissen, was es ist, was du lernst.
    Es gibt zu viele Leute mit Akzent!
    Ich wünsche dir viel Ausdauer.

    fab


    Beitrag geändert: 11.11.2007 15:52:08 von fab
  11. bembelkandidat

    Kostenloser Webspace von bembelkandidat

    bembelkandidat hat kostenlosen Webspace.

    ich geh mal davon aus, daß du schon englisch lernst, weswegen es nicht schaden kann, zusätzlich noch chinesisch zu lernen. das freut nicht nur mögliche geschäftspartner, china ist auch als reiseziel lohnenswert und da schadet es nie, wenn du die sprache ein wenig beherrschst...
  12. Ein Wort kann da in je drei verschiedenen Tonlagen was anderes bedeuten, chinesisch (oder war's japanisch) auf jeden Fall belegt es platz 1 oder 2 der schwierigsten sprachen der welt. Platz 5 ist übrigens Deutsch
  13. a**s

    ein freund wollte das auch lernen und hat es irgendwann aufgegeben da es echt verdammt schwierig ist...
  14. Wenn man betrachtet, wieviel Zeit man braucht und wieviel Aufand das ganze ist, würde ich abraten. Weil wie schon gesagt wurde, können die Chinesen deutsch sprechen.

    "denn wenn du einmal chinesisch gelernt hast, kannst du mit etwa 1/5 der ganzen weltbevölkerung sprechen."

    Stimmt auch wieder...Ist vorallem sinnvoll, wenn du mit Chinesen zusammenarbeitest.

    Ich würde es nicht machen, aber...wer es mag...warum nicht?
  15. bembelkandidat

    Kostenloser Webspace von bembelkandidat

    bembelkandidat hat kostenlosen Webspace.


    Ein Wort kann da in je drei verschiedenen Tonlagen was anderes bedeuten, ...

    es sind sogar vier verschiedene töne, also auch vier verschiedene bedeutungen... :-)
  16. s*****i

    Also. Die Idee ist nicht schlecht, da sich China wirklich zu einer aufstrebenden Wirtschaftsmacht entwickelt. Ein Freund von mir ist nch Changhai ausgewandert und arbeitet dort als Großhandelskaufmann. Ich muss dir leider sagen das für das Grundverständnis der Sprache alleine 5000 Zeichen auswendig gelernt werden müssen um wenigstens halbwegs die Menschen zu verstehen. Die gesamte Sprache beinhaltet 50.000 Zeichen und das ist dann nur die Amtssprache. Es ist fast wie in Deutschland. Wenn duc Hochdeutsch sprichst heist das noch lange nicht das du einen Schwaben oder Bayern verstehen kannst. So ist das auch in China. Du reist ein Dorf/stadt weiter und die sprechen auf einmal ein ganz anderes Chinesisch als das du gelärnt hast. Wenn du das wirklich vorhast solltest du das mit einer Arbeit oder Studium verbinden. Also meiner Meinung nach auch nur wenn du in deiner späteren zukunft in China arbeiten willst.


    Beitrag geändert: 14.11.2007 16:02:14 von sieghai
  17. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!