kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


cpu zu heiss?

lima-cityForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    peter1

    Kostenloser Webspace von peter1, auf Homepage erstellen warten

    peter1 hat kostenlosen Webspace.

    ich habe in meinem computer einen athlon xp 2800+ (ich wei?, ein bisschen alt).
    wenn er einige zeit laeuft hat er eine temperatur von 60-65?C ist das normal oder ist die cpu schlecht gekuehlt?

    Beitrag ge?ndert am 7.08.2006 10:50 von peter1
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Hallo !!!

    Das gleiche Problem hatte ich erst vorgestern bei meinem Bruder... Der hat allerdings einen 2800+ M in seinen REchner verpflanzt. Die CPU brennt die ganze Zeit auf durchschnittlich 70 ?... Das ist ein wenig zu hei?, wenn ich bedenke, dass meine CPU auf 37? l?uft. Er hat jetzt K?hlrippen eingebaut, funktioniert einwandfrei. Also... Kauf dir ein paar K?hlrippen, die gibt es in jedem PC-Gesch?ft, kosten betragen ca. 10 Euro, die werden angeschlossen ?ber USB und die befestigst du am besten am K?hler... Ansonsten w?rde ich dir empfehlen, einen neuen K?hler zu kaufen. kostet um die 15 Euro (zumindest, wenn du nen leisen haben m?chtest)...

    Ich hoffe ich konnte dir helfen ^^

    Gru?

    Chris
  4. Autor dieses Themas

    peter1

    Kostenloser Webspace von peter1, auf Homepage erstellen warten

    peter1 hat kostenlosen Webspace.

    k?hlrippen und'n k?hler waren schon von anfang an drauf aber der ist trotzdem so hei
  5. peter1 schrieb:
    wenn er einige zeit laeuft hat er eine temperatur von 65-70?C ist das normal oder ist die cpu schlecht gekuehlt?
    peter1


    Das ist nicht normal, den die meisten CPUs liegen so bei 40-55.

    Ich empfehle dir einen neuen K?hler zu kaufen.

    Aber versuch erstmal den Prozessork?hler zu reinigen und schau dann nochmal wie hoch die Temperatur ist.

  6. hey peter,

    ich meinte vielmehr optionale K?hlrippen, die werden ?ber usb angeschlossen und dar?ber dann auch gek?hlt... sie sind sogesehen unterst?tzung des K?hlkerns deines L?fters.. Bei solchen Temperaturen w?rde ich das Ding keinesfalls laufen lassen
  7. Autor dieses Themas

    peter1

    Kostenloser Webspace von peter1, auf Homepage erstellen warten

    peter1 hat kostenlosen Webspace.



    patrick91 schrieb:

    Aber versuch erstmal den Prozessork?hler zu reinigen und schau dann nochmal wie hoch die Temperatur ist.



    Ich habe jetzt den k?hler und die k?hlrippen, die sich direkt am prozessor unter dem k?hler befinden von Staub befreit aber die temperatur steigt noch immer auf 60?C. Ich glaube ich komme um einen neuen l?fter nicht herum.
  8. Hey Peter...

    Kann es sein, dass du den L?fter vielleicht mit einer Software herunter geschraubt hast, sprich den Fan speed heruntergeschraubt hast? Naja, schaut nicht so aus.. Kauf dir wenn einen K?hler von Arctic Cooling.. Am besten den 3er.. ich glaube sogar was anderes bekommst du f?r das Sockel A Board n?mlich gar nicht mehr..
  9. k***********f

    wenn du keine Software benutzt ast, geh mal in Bio und dann iwas mit Monitor. da kannste deinen K?hler was hochstellen, aber das sollte eigentlic automatisch angepasst sein, weil Bios-Einstellungen neu konfiguriert werden, wenn neue ardware drinne is. Wenn die CPU aber alt ist, dann w?rde ich mir sorgen machen.
  10. Bios konfiguriert sich neu, wenn der K?hler ausgetauscht wird???
    Sorry das geht nicht, weil die CPU rein theoretisch auch ohne L?fter laufen k?nnte.. Also den CPU-Luefter schlichtweg austauschen.. Ein K?hler benutzt keinen Steckplatz auf dem board, nur eine Halterung.. Und diese Halterung hat absolut gar nichts mit dem Bios zu tun..

  11. Autor dieses Themas

    peter1

    Kostenloser Webspace von peter1, auf Homepage erstellen warten

    peter1 hat kostenlosen Webspace.

    ok,
    aber jetzt noch eine Frage vor dem Kauf:
    Ist diese W?rmeleitpaste die man unter den L?fter auftr?gt beim L?fter dabei oder muss man die extra dazukaufen?

    Beitrag ge?ndert am 16.08.2006 11:53 von peter1
  12. m*********e

    also ich habe einen amd xp 2600+ und der l?uft schon seit 3 jahren auf knapp 70? und es hat ihm nichts ausgemacht, aber ich werde mir jetzt auch einen neuen k?hler daf?r kaufen.

    ich m?chte deswegen keinen neuen thread aufmachen und wollte fragen ob der l?fter gut ist
    http://www.arlt.com/shop/warenkorb.php?subm=get_it&wg=Array&wgname=zubeh&subwg=80&searchwordfff=%3Cg0080%3E&artnr=1030492&Arlt_Session=12ba3f0dc77b9cf2c9a0479a67f86fa2
  13. k?hler runter, rippen und ventilator sauber machen. cpu saubermachen. neue paste drauf l?fter wieder drauf und fertig. wenn das nicht fungiert,kannst ja auch nen billigen geh?use l?fter kaufen. braucht kein USB und ist billig

  14. ok,
    aber jetzt noch eine Frage vor dem Kauf:
    Ist diese W?rmeleitpaste die man unter den L?fter auftr?gt beim L?fter dabei oder muss man die extra dazukaufen?

    Die W?rmeleitpaste kommt unter den K?hler und der L?fter dann (ohne W?rmeleitpaste)auf den K?hler.
    W?rmeleitpaste ist eigentlich immer dabei.


    also ich habe einen amd xp 2600+ und der l?uft schon seit 3 jahren auf knapp 70? und es hat ihm nichts ausgemacht, aber ich werde mir jetzt auch einen neuen k?hler daf?r kaufen.

    Kaputt geht eine CPU von der Temperatur noch nicht, aber deine CPU wird langsamer, da mit steigender Temp. der elektrische Wiederstand steigt.
  15. aldistammkunde

    Kostenloser Webspace von aldistammkunde, auf Homepage erstellen warten

    aldistammkunde hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,
    ich hatte bis vor kurzem einen Athlon 2400+ (Thoroughbred-B), den mein Bruder jetzt bekommen hat, und der jetzt schon seit 3 Jahren (je nach Auslastung) bei ~58?C bis 69?C l?uft und bisher keinerlei technische Probleme hatte.
    Um etwas handfestere Infos zu bekommen, welche temperaturen deine CPU vertr?gt, schau dir mal folgende Liste an: http://www.amd.com/de-de/assets/content_type/DownloadableAssets/K7_Electrical_Specification_Rev07_GER.pdf


    Dort ist eine Liste der einzelnen Prozessoren mit allen wichtigen Infos (uA eben auch der Temperaturvertr?glichkeit). Alternativ kannst du auch mit dem Schl?ssel ab Seite 7 des PDF-Dokuments anhand der Seriennummer deiner CPU (muesstest du beispielsweise mit Everest herausfinden oder direkt auf der CPU nachsehen k?nnen) alles ?ber diese herausfinden k?nnen.

    Wie du aber siehst, haben die meisten CPUs eine H?chsttemperatur von min. 85?C, wo du ja noch weit drunter liegst!

    hoffe geholfen zu haben



    bis dann
    aldistammkunde
  16. Und einige auch einige ?ltere Mainboards haben einen Selbstshutdown, wenn der CPU zu heiss wird- jedes neuere hat so etwas immer! Und mein CPU ist immer zwischen 35? und 50?.(Athlon 64 3000+, und en K?hler von Gigabyte^^)

  17. Ein K?hler benutzt keinen Steckplatz auf dem board, nur eine Halterung.. Und diese Halterung hat absolut gar nichts mit dem Bios zu tun..


    Denn Frage ich mich aber wie der K?hler Funktionieren soll?
    Ohne Saft, kann er auch nicht funktionieren.
    Also einen Steckplatz nimmt er schon ein.
    Aber theoretisch sollte deswegen nichts im BIOS verstellt werden.

    Hannes (-:
  18. b************6

    joa also ich w?rde sagen is nicht gerade es ware vom ei ^^ endweder fehlt dir w?rmeleitpaste oder kauf die nen neuen k?hler oder mal geschaut ob er nur bis obenhin zugestaubt is?
  19. wenn der cpu zu hei? ist hol dir am besten den Zalman CNPS9500. der ist mit der dazugeh?rigen l?ftersteuerung leise und au?erdem ist es der beste cpuluftk?hler.
    wenn de genug kohle hast hol dir ne wasserk?hlung von innovatek. die ist am leistungsst?rksten und du kannst deinen cpu ?belst hoch ?bertakten.
  20. Was ihr alle vieleicht nicht bedacht habt das es auch am cpu liegen kann.
    Bei mir wars so ich hab mir zwei mal einen neuen k?hler gekeuft und dann hab ich festgestellt das es am prozessor liegt.

    MfG
  21. l*v

    Schau, ob die CPU ?bertaktet ist oder nicht. Der K?hler, der gepostet wurde ist gut. Ich habe auch einen Artic Cooler Copper Silent, blos eine ?ltere Version. Do solltest regelm??ig die K?hlrippen S?ubern, ein F?hn oder Staubsuger ist ideal - so mache ich es zumindest. Der L?fter nimmt keinen Steckplatz ein! Neben dem Sockel ist auf dem Mainboard ein 3-Poliger FAN-Anschluss. Dort m?sste dein alter K?hler angeschlossen sein. Wenn du den K?hler wechselst, schliesst du den neuen einfach an den FAN-Anschluss an und er l?uft. Amsonsten m?sstest du noch Geh?usel?fter kaufen. Einen vorne im Geh?use, der Die Luft ansaugt ins Geh?use und einen hinten, der die Warme Luft aus dem Geh?use rausbringt.
    Ich habe einen Athlon XP2000+, der ohne Geh?usel?fter fr?her bei 51 Grad lief - normal f?r den Prozessor. Seitdem ich zwei Geh?sel?fter drin habe, l?uft sie dauerhaft bei 46-49. Ist zwar nicht viel, aber besser als nichts. Brauchst dir nicht die teuren L?fter zukaufen, die f?r 10 Euro oder so. Nimm besser die billigteile! Die sind zwar im maximalen rpm sehr laut, lassen sich aber durch das umschliessen der Stromkabel von 12 auf 7 Volt runterdrehen, dann sind sie Leise, drehen aber nicht wesentlich langsamer.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!