kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


CSS3 verspricht Inovationen

lima-cityForumDie eigene HomepageHTML, CSS & Javascript

  1. Autor dieses Themas

    webarts

    webarts hat kostenlosen Webspace.

    Hi,

    ich wollte mal fragen ob, und wenn ja wie viel, CSS3 ihr schon benutzt.
    Viele Browser können CSS3 ja noch nicht interpretieren, aber wenn es interpretiert wird (meist WebkitBrowser) dann kann man ganz gute Sachen damit machen :)
    Ich habe folgende 2 Artikel gefunden, bei denen man besonders viele Beispiele findet:
    http://www.webdesignerwall.com/trends/47-amazing-css3-animation-demos/
    http://www.smashingmagazine.com/2009/01/08/push-your-web-design-into-the-future-with-css3/

    Lohnt es sich überhaupt schon CSS3 zu benutzen, wenn vieles nicht interpretiert wird?
    Benutzt ihr schon CSS 3 Elemente?

    Würde mich über Antworten freuen :)

    LG
    webArts
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. coding4everyone

    coding4everyone hat kostenlosen Webspace.

    ich persönlich nutze css3 noch nicht. allein schon aus dem grund das ein großteil der internetuser meine "bemühungen" gar nicht sehen können. also für mich heißt es ersteinmal abwarten bis die gängigen browser (ie, firefox, opera) css3 interpretieren können und dann kann man sich ja damit beschäftigen.
  4. Ab wann sollen denn die großen Browser (IE, Safari, Firefox, ...) css3 unterstützen?
  5. feng-shui schrieb:
    Ab wann sollen denn die großen Browser (IE, Safari, Firefox, ...) css3 unterstützen?
    Es gibt kein Datum, wann die Browser CSS3 unterstützen. Vieles ist bereits integriert und vieles wird noch kommen - aber die Tendenz zeigt, dass dies ein allmählicher Prozess ist. Bevor du ein neues CSS-Attribut nutzt, wirst du sowieso nachschauen welche Browser es unterstützen - und das ist die wesentlich wichtigere Frage.

    In der Regel kommt es darauf an, was für eine Webseite man erstellt und für wen. Viele der Sachen kann man ohne Weiteres und ohne Bedenken einsetzen. Man sollte nicht immer versuchen, dass eine Webseite in jedem Browser identisch aussieht - das führt nur zur Frustration;)
  6. t*********t

    Also ich nutzte css3 schon. Und ich wünsche mir das es irgendwann mal von allen Browsern interpretiert wird. Es kommt natürlich auch auf den Anwendungszweck an. Auf einer Webseite für eine iPhone App etc. würde ich schon eher css3 einsetzten, da man davon ausgehen kann das die Nutzer mit modernen Browsern (Safari, Firefox) unterwegs sind.
    Ansonsten benutze ich es und hoffe das es irgendwann mal überall richtig angezeigt wird.
  7. Autor dieses Themas

    webarts

    webarts hat kostenlosen Webspace.

    Es freut mich zu hören, dass CSS 3 schon von einigen benutzt wird - denn so schneller Webmaster CSS 3 einbauen, desto schneller sollte der IE (und die anderen Browser die es noch nicht bzw. fehlerhaft interpretieren) nachziehen.

    Zum Unterstützungsdatum: Die W3C Arbeitsgruppe selbst schätzt, dass CSS3 erst 2020 wirklich ganz voll allen gängigen Browsern (die großen 5: FF,IE,Opera, Chrome, Safari) interpretiert wird. Also so gut wie jetzt HTML4.01. Dazu sagen sollte man aber noch dass das W3C CSS3 ja eigtl. noch gar nicht wirklich herausgegeben.

    In CSS3 sind ja nicht nur unnötige 'Spielereien', manche davon konnte man ja in den beiden Links oben sehen, sondern auch wirklich sinnvolle Sachen dabei wie eine richtige Schriftarteninterpretation: Man wird jede Schriftart einbauen können, die Interpretation wird nicht mehr von den installierten Schriftarten des Besuchers abhängen.
  8. t*********t

  9. Ich selber habe mich schon mit CSS3 beschäftigt aber da noch nicht alle Broswer damit kompatibel sind, warte ich bis ich es selber auch meinen Kunden anbiete!
  10. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    Naja, da die wirklich witzigen Sachen noch keiner richtigen Vereinheitlichung unterliegen und für alle Browser gültig und interpretierbar sind weiß ich nicht so recht was ich davon halten soll ... große Lust hab ich eigentlich nicht, für jeden Browser eine eigene css-datei zu machen :-(

    Beitrag zuletzt geändert: 2.3.2010 20:20:42 von sonok
  11. soultcg schrieb:
    Ich selber habe mich schon mit CSS3 beschäftigt aber da noch nicht alle Broswer damit kompatibel sind, warte ich bis ich es selber auch meinen Kunden anbiete!
    Bis CSS3 vollständig in alle Browser implementiert wurde, wird wohl noch viel Zeit vergehen - aber das ist auch nicht die richtige Einstellung. Wenn keiner die Neuerungen benutzt, dann brauch man sie auch gar nicht erst implementieren - diese Einstellung haben nur IE-Nutzer, da die in der Regel gegen fortschrittliche Methoden sind. Viel CSS3 ist bereits jetzt einsatzfähig - manchmal muss man abwägen wie die Besucher "aussehen" - aber in der Regel findet man dafür immer eine Lösung.

    sonok schrieb:
    Naja, da die wirklich witzigen Sachen noch keiner richtigen Vereinheitlichung unterliegen und für alle Browser gültig und interpretierbar sind weiß ich nicht so recht was ich davon halten soll ... große Lust hab ich eigentlich nicht, für jeden Browser eine eigene css-datei zu machen :-(
    Meinst du die Präfixe wie moz, webkit, ... Die haben zumindest ihre Begründung. Und du brauchst trotzdem nicht mehrere Stylesheets anlegen - lediglich etwas Arbeit um herauszufinden was jetzt wie passt;)
  12. t*****r

    Ich verwende seit kurzem auf meiner Webseite Rounded Corners mit Hilfe von CSS3. Dass sie nicht von allen Browsern richtig dargestellt werden spielt in diesem Falle keine Rolle, da beispielsweise der IE einfach rechtwinklige Ecken einsetzt, was auch anschaulich ist.

    Sonst habe ich mich erst ein wenig an der Transparenz versucht, wobei ich dabei das Problem hatte, dass wenn ich ein div transparent gemacht habe, der Text im div auch transparent wurde. Das Problem liesse sich zwar, wie ich gelesen habe, durch verschiedene Ebenen beheben, doch das war mir zu aufwändig.

    Ansonsten bin ich sehr beeindruckt, von den Möglichkeiten, die CSS3 bietet/bieten wird.
    Insbesondere font-face scheint mir eine sehr sinnvolle Entwicklung zu sein.
  13. g****e

    firefox unterstützt es schon, ebenso wie chrome und apple meines wissens auch.
    ich nutz es, weil ichs schön finde. wer uptodate ist kanns sehen, sonst gibts alternativ eben das einfache zu sehen. problem ist ja wie in HTML5 die vereinheitlichung, da webkit zb andere befehle braucht als firefox, und in HTML5 zb andere formate nur kennt. ich hoffe da gibts bald ne einigung und ne vereinheitlichung. find ich geil und ansprechend

    also ich nutze es schon, denn J4F kann mans ja shcon ausprobieren xD
    Firefox3.6 kanns
  14. webarts schrieb:
    Viele Browser können CSS3 ja noch nicht interpretieren....

    Meinst du IE, den sonst kennst fast jeder Browser ne menge CSS3 Befehle.
  15. t*****r

    krisi12345 schrieb:
    Meinst du IE, den sonst kennst fast jeder Browser ne menge CSS3 Befehle.


    Auch wenns nur der IE ist, dieser hat einen sehr grossen Marktanteil, weshalb die mangelnde unterstützung von CSS3 ein Hindernis darstellt.
    Geb dir aber recht, bis zu einem gewissen Grad beherrschen die anderen Browser einige CSS3 Befehle. Wie ggamee geschrieben hat, sind diese bisher aber nicht immer einheitlich implentiert.
  16. d*************s

    css3 bedeutet eine menge erneuerungen, nur bis jetzt kommen nur einige gecko browser damit zu recht (FF, K-Meleon u.a.)
    beim ie könnte man glaub ich lange warten bis dieser überhaupt mal richtig funktioniert.
    die meisten browser kommen immerhin schon mal mit -moz zurecht, der ie schaft es nicht,
    transparenz wird teilweise selbst bei .png vom ie ignoriert -
    also ms hat es am schwersten was den wechsel auf css3 angehen wird.
    meiner meinung nach^^
  17. ttcchur schrieb:
    krisi12345 schrieb:
    Meinst du IE, den sonst kennst fast jeder Browser ne menge CSS3 Befehle.


    Auch wenns nur der IE ist, dieser hat einen sehr grossen Marktanteil, weshalb die mangelnde unterstützung von CSS3 ein Hindernis darstellt.
    Geb dir aber recht, bis zu einem gewissen Grad beherrschen die anderen Browser einige CSS3 Befehle. Wie ggamee geschrieben hat, sind diese bisher aber nicht immer einheitlich implentiert.

    Also ich bin der Meinung man sollte die weiterentwicklung von IE einstellen :thefinger::thefinger::thefinger: Die werden CSS3 HTML5 oder WebGL wohl nie ganz integrieren.
  18. Autor dieses Themas

    webarts

    webarts hat kostenlosen Webspace.

    krisi12345 schrieb:
    webarts schrieb:
    Viele Browser können CSS3 ja noch nicht interpretieren....

    Meinst du IE, den sonst kennst fast jeder Browser ne menge CSS3 Befehle.


    Nicht nur den IE. Vor Allem Webkit und KHTML Browser interpretieren ja CSS3 schon gut, ein paar Demos (siehe Links in meinem Startthread), funktionieren bei mir mit Firefox (3.6) nicht ;-) Das sind aber wirklich nur ein paar Ausnahmen, ansonsten bezieht sich das natürlich auf IE 5.5-8, deren Marktanteil ja leider noch bei knapp 60% liegt.

    demonic-designs
    die meisten browser kommen immerhin schon mal mit -moz zurecht, der ie schaft es nicht,

    -moz ist ein Präfix für Mozilla Firefox. Das W3C hat davon abgeraten jetzt schon eigene Befehle wie opacity zu benutzen, die Browser sollten eigene Präfxe hinzufügen um zu zeigen, dass die Eigenschaften CSS3 sind, d.h. noch keine offzielle W3C Empfehlung sind.
    In 3.6 unterschützt Firefox nun aber opacity, ohne Präfix, wie Opera so weit ich weiß.
  19. Ohje das leidige CSS Thema...
    Interpretiert der eine Browser CSS 1-3 (mehr oder minder) richtig, tanzt der andere aus der Reihe.
    Siehe IE, bis zur Version 7 wurden die Transparenzwerte durch
    filter:Alpha(opacity=50, finishopacity=0, style=2)
    dargstellt, und nun seit IE8:
    filter: progid:DXImageTransform.Microsoft.Alpha(Opacity=0);
    ... wooooow... was kommt als nächstes?
    Würden wenigstens alle Browser mal zumindest CSS2 interpretieren, könnt ich auf CSS3 verzichten, das bisschen an runden Ecken, vergrößerbaren Boxen usw kann man auch mit Javascript lösen, eh der IE fähig ist CSS3 zu unterstützen gibts sicherlich schon CSS4 ;-)

    Auch immer wieder schockierend: http://acid3.acidtests.org/
  20. Joa wenn M$ es mal hinbekommen würde (oder wollen würde) sich an Normen und Konventionen zu halten hätten viele WebDesigner einen einfacheren Job und mehr Schlaf.
    Aber einen Marktanteil von 60% für den IE kann ich nichtmehr festellen. Die Webstatistiken diverser Seiten die ich betreue sprechen da andere Zahlen.
    Grob überschlagen:
    FF ca 46%
    IE 26%
    Opera 18%
    Rest 10%

    und ehrlichegesagt bin ich es leid, jedesmal wenn ich an einer Seite etwas elementares ändere, sämtliche IE versionen durchzutesten, nur um zu sehen ob dieses Fehlerhafte Stück Software auch jeden hack übernimmt und alles so darstellt wie es soll.

    Mal ehrlich, wer würde ein Auto kaufen das Bremse und gaspedal vertauscht hat???

    Beitrag zuletzt geändert: 14.3.2010 11:44:54 von m0e
  21. Hallo zusammen,

    MS scheint sich auf die Hinterbacken gesetzt und auch gleich ein paar alte Zöpfe mit abgeschnitten zu haben.

    Der IE9 bringt scheinbar ein paar Interessante Neuerungen die den MS Browser technologisch an die Spitze bringen soll.

    Hier findet Ihr Details dazu:
    http://www.pcwelt.de/start/software_os/online/praxis/2340412/internet-explorer-9-alle-details-vorabversion-zum-download/index.html

    LG
    Juerch
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!