kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


deutsche Animes zensiert

lima-cityForumSonstigesAnime, Manga und Comics

  1. Autor dieses Themas

    sebe

    sebe hat kostenlosen Webspace.

    Was haltet ihr davon, dass in den deutschen Anime Fassungen viel weggekürzt und zensiert wird(z.B: Blut bei Naruto). Schaut ihr deshalb nur noch die die originale oder englischen Fassungen???
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Wenn man vorher die Animes nicht kannte, dann ist das noch ok aber wenn man die schon vorher gesehen hat, wie zb Dragonball Z/GT, dann finde ich einfach das es sich nicht mehr lohnt sowas zu gucken, zumindest auf deutsch.
  4. Zensierte Fassungen sind eher langweilig finde ich ^^
    Da besorg ich mir lieber die unzensierten auf englisch oder japanisch.
    Bei DB GT wars ja voll der beschiss....
    Voll viele Folgen erstmal nich ausgestrahlt und dann noch leicht zensiert.
  5. w****i

    Mit den Animes ist das doch genauso wie bei einigen Ps2 spielen. Alles was gut ist, wird in der Deutschen Fassung weggelassen.
    Zum Beispiel bei GTA San Andreas das Blut...

    Ist ziemlich nervend. Deswegen hol ich mir auch meißtens Englische Spiele oder schau halt die englishen Animes, die ins Deutsche übersetzt worden sind. ;)
  6. Autor dieses Themas

    sebe

    sebe hat kostenlosen Webspace.

    mich stört vor allem die zensur dann wenn ich weiss dass es zensiert ist. und es kommt auf die anime serie an, bei einigen ist die zens nicht so stark wie bei anderen. ich schau z.B: Naruto auf japanisch(englisch untertitel) weil dort viel wegzensiert wurde.

  7. wenn man die schon vorher gesehen hat, wie zb Dragonball Z/GT, dann finde ich einfach das es sich nicht mehr lohnt sowas zu gucken, zumindest auf deutsch.


    Großes Dito. Was die da aus GT gemacht haben war einfach nur noch zum in die Tonne treten... aber was erwartet man eigentlich vom deutschen Staat? Hier wurden ja sogar die Power Rangers wegen Gewaltverherrlichung gekürzt (nur so als auch ziemlich krasses Beispiel nebenbei).
    Aber am besten natürlich - man nimmt die von den Amins gekürzen Versionen und kürzt sie dann noch mal, dass ja keine Gewalt drin vorkommt -_-"
    Man könnte solche etwas brutaleren Animes ja auch einfach wie die brutaleren Filme spät am Abend senden, aber nein, da muss man ja die brutalen Filme senden und die Leute, die dann noch wach sind, wollen keine brutalen Animes, echtes Blut ist ja viel schöner. Ein eigener Premiere-Sender müsste her. Von mir aus müssen sie die Folgen nicht mal synkronisieren, Untertitel reichen mir, sogar wenn sie nur auf Englisch sind, das bin ich von YouTube so oder so gewohnt.
    Aber bei YouTube sortieren sie ja derzeit auch die Anmies wieder raus wie sonst noch was, sind ja gefährlich und gewaltverherrlichend *seufz*
    Was ich eigentlich sagen wollte: Ich bin gegen Zensur. Wenn das Zeug brutal ist sollen sie es spät abends senden oder gar nicht und dafür ne DVD rausbringen, aber nein, überall dieses gekürze Zeug... und am allerbesten die gekürzte Fassung der gekürzten Fassung (erinnert sich wer an die DBZ-Wiederholung auf Tele5? Ich habe die Serie fast nicht wiedererkannt), ja, ja, unser geliebtes deutsches Fernsehen das ja nur um unsere Sicherheit besorgt ist (wir werden ja alle zu Massenmördern, wenn wir sowas sehen, das ist fast genauso schlimm wie Rauchen und Killerspiele).
  8. Boah, LEUTE, ich könnt' ja wieder platzen!!! :mad:

    Der eine motzt, weil die Animes geschnitten sind, der andere, weil Animes ganz pauschal gewaltverherrlichend und höchstbrutal sind... Können wir das nicht alle mal lassen und uns einfach der Dinge freuen, die da kommen?! :mad:

    Ich schaue von meinen Lieblingsserien das japanische RAW und die deutsche Fassung, Fansubs schaue ich nur, wenn ich wirklich Probleme habe, der Handlung zu folgen - ist aber trotz sprachlicher Mängel meinerseits eigentlich nie der Fall, denn bis ich's auf Deutsch höre, kann's ja noch im Kopf reifen...

    Sicherlich ist es nicht schön, dass ein Anime gekürzt wird, aber schaut mal auf das, was dort im Original gezeigt wird und auf die Uhrzeit, an der es hier im Fernsehen laufen soll - und fangt DANN erst mal an vernünftig und mir Argumenten zu diskutieren. Sorry, aber wer meint, die Qualität eines Animes lässt sich daran ausmachen, wie viel Blut gezeigt wird hat 'nen Schatten!

    Und über DragonBall GT sollte man auch nicht "diskutieren", wenn ich ehrlich bin ist es nicht mal schade um den Schrott! Das ist sowieso nur ein Kommerzmüll - anders als das Original-Dragonball und Dragonball Z geht die Serie nämlich nicht(!) auf den Manga zurück.

    YouTube sortiert die Animes auch nicht deshalb aus, weil sie so klischeehaft gewaltverherrlichend sind, sondern weil Fansubs schlicht und ergreifend ILLEGAL sind. Allerdings stecken da wohl auch weniger die großen Firmenbosse, sondern eher die Fansubber, die es schlicht und ergreifend überhaupt nicht gerne sehen, wenn ihre Arbeit ungefragt in ein öffentlich zugängliches Forum reingestellt wird, während der sonstige Vertrieb schön übersichtlich per IRC und Torrent verläuft, verlieren die Subber auf YouTube die Kontrolle über "ihr Produkt". Ein Anwalt braucht dort nur die Suche zu betätigen, lässt sich dann von YT die Nutzerdaten desjenigen aushändigen, der die Datei hochgeladen hat, damit er mit dem einen Deal aushandeln kann, um seine Quelle preiszugeben - und schon ist wieder eine Fansub-Community platt...

    Mal ganz zu schweigen von der hundsmieserablen Bildqualität bei YT! Erst mal die minimale Bilddiagonale, dann total voller Artefakte und dann auch noch mit Aussetzern - sorry, wer sich DAS lieber antut als auf dem heimischen Fernseher und auf halbwegs gutem Deutsch... Sockenschuss lässt grüßen. Bei RAWs ab 640x480 bis HD720p-Auflösung kann man's ja noch halbwegs verstehen, auch noch etwas bei den Fansubs in gleicher Auflösung (außer es sind reingerenderte Subs!), aber YT?!

    Wer pauschal gegen Zensur ist, denkt nicht unbedingt weiter als bis zum Eigenbedarf: Was ist mit denen, die KEIN Geld haben um sich DVDs zu kaufen oder Pay-TV anzutun? Was mit denen, die nicht bis spät abends vor der Glotze hängen können/dürfen? Was mit denen, die keinen Video- oder DVD-Recorder ihr eigen nennen können? Was mit denen, die keinen Breitband-Internetanschluss haben (sind schätzungsweise noch immer 25% aller deutschen Internetnutzer, in Österreich liegt der Prozentsatz noch weit höher)? Sollen die als Fans außen vor bleiben?

    Mal ganz abgesehen, dass späte Sendeplätze absolut KEINE Garantie für ungeschnittene Serien sind, es sei denn man zeigt sie ab 22:00 - aber da ist die Zielgruppe nicht mehr wach. PayTV ist auch überhaupt WEDER eine Garantie dafür, dass eine Serie nicht doch gedubbt läuft, NOCH dass der Dub eine höhere Qualität hätte... Siehe Slayers: Serie auf DVD ab 16, enthält aber nach wie vor den Dub für 6jährige, der von einem und für einen PayTV-Sender in Auftrag gegeben wurde!

    Neulich hab' ich von einer Bekannten in einer anderen (größeren Manga-)Community gehört, ein paar Narutards hätten einen RTL2-Zuschauer, der sich die Trading Cards kaufen wollte, zur Sau gemacht, weil er einen(!) Namen ihrer Meinung nach falsch ausgesprochen hat... Also bitte: Wir haben's schon schwer, unser Hobby gegen den Normal-Deutschen zu behaupten und gegen drei(!) Klischees (1. Nur für Kinder, 2. blutrünstig/brutal, 3. der ganze andere Adult-Kram) anzukämpfen.

    Müssen wir jetzt auch noch hier eine Zwei-Klassen-Gesellschaft gründen und uns gegenseitig zerfleischen?

    Und: Ist euch eigentlich bewusst, was RTL2 bislang hier FÜR die Manga- und Anime-Fans geleistet hat? Wie viele haben dort angefangen mit Sailor Moon usw.? Das kollektive Bashing führt nur dazu, dass die Verantwortlichen überhaupt nicht mehr mit sich reden lassen - bei Naruto hat man jetzt zwar die japanischen Master genommen, aber synchronisiert wird immer noch genauso. Panini hat während der ersten Staffel das Forum dichtgemacht, weil's regelrecht gefloodet wurde.

    Sorry, aber ich kann's echt nicht mehr hören, diese Selbstbeweihräucherung und Scheinheiligkeit... Da möchte man als Otaku mit einigen festen Serien, die man verfolgt hingehen und alles in die Tonne kloppen!

    P.S.: Die US-TV-Fassungen (das war die erste Staffel von Naruto!) würd' ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen, wenn's keine andere gibt... Schon allein wegen DEREN bescheidenen Aussprache von japanischen Namen! Ein Sasuhkä ist weitaus korrekter als ein amerikanisches SässkäI.

    Beitrag geaendert: 2.4.2007 6:15:07 von defchris
  9. c*a

    Na hier hat sich wohl der harte Kern der Szene versammelt.

    Also IMHO Animes, die der Zensur zum Opfer fallen sind üblicherweise eh total psycho von der Handlung her, dass es egal ist, ob da die harten Szenen noch zensiert wurden.

    Deutsche Sender haben Serien, bei denen sie meinten, allein der Hype würde für Einschaltquoten sorgen, schon immer schlecht behandelt. Sie brauchen Ewigkeiten für die Synchro neuer Folgen (wiederholen stattdessen 10 mal die alten) und dann ist die Synchro auch noch schlecht.
    Auf die Zielgruppe "pokito" wollen sie auch nicht verzichten, deswegen die Zensur. Dass was in Deutschland wirklich zensiert wird vom Staat aus, da muss es schon weit kommen. Zensieren macht eine günstigere FSK einstufung möglich so dass es auch die Kinder am Nachmittag schauen können. Und mal ehrlich, wer schaut das auch sonst?

  10. Na hier hat sich wohl der harte Kern der Szene versammelt.

    Also IMHO Animes, die der Zensur zum Opfer fallen sind üblicherweise eh total psycho von der Handlung her, dass es egal ist, ob da die harten Szenen noch zensiert wurden.


    Nein, One Piece ist nicht wirklich "Psycho" - meschugge vielleicht, aber sicher nicht psycho ... das Problem ist viel eher, dass viele dt. Fans den Blutanteil mit Unterhaltungsanteil eines Animes vermengen und sich dabei vertun. Dass es auch ohne Blut geht, zeigt doch gerade RTL2.

    Deutsche Sender haben Serien, bei denen sie meinten, allein der Hype würde für Einschaltquoten sorgen, schon immer schlecht behandelt. Sie brauchen Ewigkeiten für die Synchro neuer Folgen (wiederholen stattdessen 10 mal die alten) und dann ist die Synchro auch noch schlecht.


    Die Synchro ist Geschmackssache... Wirklich optimal oder das Nonplusultra ist keine... nicht mal die japanische, die auch nie lippensynchron ist.

    Auf die Zielgruppe "pokito" wollen sie auch nicht verzichten, deswegen die Zensur. Dass was in Deutschland wirklich zensiert wird vom Staat aus, da muss es schon weit kommen. Zensieren macht eine günstigere FSK einstufung möglich so dass es auch die Kinder am Nachmittag schauen können. Und mal ehrlich, wer schaut das auch sonst?


    Diejenigen, die:

    * sich keine DVDs leisten könnten, weil sie zu viel für ihre Klamotten, SMS & Klingeltöne ausgeben
    * sich im Internet nicht so klasse auskennen, als dass sie Online-Videoportale kennen, geschweige denn etwas mit den Begriffen "RAW", "Fansub" und "Scanlation" etwas anfangen könnten (jetzt nicht lachen, es gibt 30jährige Leute, die kennen noch nicht mal Yahoo! und Google...)
    * einfach nicht genügend Bandbreite zur Verfügung haben, als dass sie die Episoden nicht tagelang aus dem Netz saugen wollen/können (25% aller Internetnutzer in Deutschland nutzen noch immer Modem etc.)
    * sich nicht trauen, Fansubs über die Post schicken zu lassen bzw. keinen kennen, der sowas macht...

    Das ist immer mindestens "pokito-Zielgruppe" + eine(r) - und auf die Zielgruppe "pokito" zielt nur ein Sender... MTV zensiert auch "Gantz" und zwar trotz des späten Sendeplatzes. Allerdings wird hier wohl jeder übereinstimmen, dass die Szenen nicht besonders appetitlich sind.
  11. c*a

    Nein, One Piece ist nicht wirklich 'Psycho' - meschugge vielleicht, aber sicher nicht psycho ... das Problem ist viel eher, dass viele dt. Fans den Blutanteil mit Unterhaltungsanteil eines Animes vermengen und sich dabei vertun. Dass es auch ohne Blut geht, zeigt doch gerade RTL2.

    :lol: ein Animefan gibt so etwas zu.

    Ok nicht alles ist psycho, aber in Ansätzen ist es fast immer vorhanden. also schon sehr komisch. Im Manga von One Piece, der aus reinem Sammelwahn auf meiner Platte gelandet ist, kommt so eine Stelle vor, wo jemand seine Füße aufisst. Naja...
    Ich denk mir bei diesen Produkten aus Fernost immer: je kindischer desto weniger psycho. Je ernsthafter desto mehr psycho.

    Nehmen wir mal Hellsing. (Weiß nicht ob das noch "in" ist, egal). Das war ja mal wirklich total daneben. Bei der Stelle wo die Nazis vorkommen, dachte ich mir schock, und sowas wie der Autor läuft noch frei herum??? Trotzdem immer noch kindisch genug.
    Also ich kann mit dem Zeug nichts anfangen. Zudem haben diese ganzen Stories noch nicht mal ne Pointe, nein eigentlich haben sie noch nicht mal eine Story.


    Die Synchro ist Geschmackssache... Wirklich optimal oder das Nonplusultra ist keine... nicht mal die japanische, die auch nie lippensynchron ist.

    gut, ich halte die Synchro meistens sehr "unmotiviert" gesprochen. das ist subjektvi, objektiv sind aber die Übersetzungsfehler. Es gibt immmer diese Stellen wo man sich fragt: Häh, den Witz hab ich jetzt aber nicht verstanden. Mit 90 % Wahrscheinlichkeit ist es dann ein Übersetzungsfehler gewesen!!!

    * sich im Internet nicht so klasse auskennen, als dass sie Online-Videoportale kennen, geschweige denn etwas mit den Begriffen 'RAW', 'Fansub' und 'Scanlation' etwas anfangen könnten (jetzt nicht lachen, es gibt 30jährige Leute, die kennen noch nicht mal Yahoo! und Google...)

    ja da hast du Recht. Man muss IRC bedienen können, Leute ansprechen in den Channels usw. Musik ist einfacher zu "besorgen".

    Ich denk mal das Hauptproblem ist, dass Animes hierzulande so ne Geldmache sind. Wenn ihr mal mit Japan vergleicht, das ist der Witz hier. Nur die bekanntesten Mangas und Animes schaffen es hier her und dann brauchste noch ¤¤¤¤¤¤

    Beitrag geaendert: 5.4.2007 0:22:55 von cga

  12. Nein, One Piece ist nicht wirklich 'Psycho' - meschugge vielleicht, aber sicher nicht psycho ... das Problem ist viel eher, dass viele dt. Fans den Blutanteil mit Unterhaltungsanteil eines Animes vermengen und sich dabei vertun. Dass es auch ohne Blut geht, zeigt doch gerade RTL2.

    :lol: ein Animefan gibt so etwas zu.


    Ich hab' weder ein Problem damit zuzugeben so reif zu sein, dass Blut für mich absolut KEIN Konsumkriterium ist, noch dass ich auf Mangas und Animes mit einem recht hohen Anteil an schwarzem Humor stehe, in dem auch Blut fließt und es mich nicht stört, dass es fehlt, wenn es weggeschnitten wird. Vor allem dann nicht, wenn ich mein Hobby vor der vorverurteilenden Masse rechtfertigen muss - in Bezug auf den schwarzen Humor frage ich dann beispielsweise gerne, ob die Leute gerne "Mr. Bean" sehen, der die Gepflogenheiten mancher Menschen recht schwarz karikiert.

    Ok nicht alles ist psycho, aber in Ansätzen ist es fast immer vorhanden. also schon sehr komisch. Im Manga von One Piece, der aus reinem Sammelwahn auf meiner Platte gelandet ist, kommt so eine Stelle vor, wo jemand seine Füße aufisst. Naja...


    Häh?! In den ganzen mittlerweile 451 Kapiteln fällt mir keine Szene ein, in der jemand seinen Fuß isst... Du meinst doch hoffentlich nicht damit die Szene, in der Jeff und Sanji auf dem Felsen hocken?!


    Ich denk mir bei diesen Produkten aus Fernost immer: je kindischer desto weniger psycho. Je ernsthafter desto mehr psycho.


    Arjuna (ernsthaft, aber nicht psycho) und Shin Chan (kindisch UND psycho) schlagen da zum Glück, wie sicherlich einige andere komplett aus dem Rahmen.


    Nehmen wir mal Hellsing. (Weiß nicht ob das noch "in" ist, egal). Das war ja mal wirklich total daneben. Bei der Stelle wo die Nazis vorkommen, dachte ich mir schock, und sowas wie der Autor läuft noch frei herum??? Trotzdem immer noch kindisch genug.
    Also ich kann mit dem Zeug nichts anfangen. Zudem haben diese ganzen Stories noch nicht mal ne Pointe, nein eigentlich haben sie noch nicht mal eine Story.


    Das ist Geschmackssache... ;) Andere können nichts mit romantischen "Krimskrams" oder den Klopperein anfangen. Mir gefällt Hellsing auch nicht, dennoch sollte man meiner Meinung nach mal wenigstens reinschauen, weil es einfach ein "Standardwerk" ist.

    Es gibt einfach vieles an Mangas und Animes, die eine Sage, einen Fakt nehmen und wo der Autor dann eine Geschichte drumherum baut und sie mit anderen Fakten/Geschichten in einen Kontext bringt... Das ist bei Hellsing passiert: Vampire, Zombies, der Streit zwischen anglizistischer und katholischer Kirche, und Nazis


    gut, ich halte die Synchro meistens sehr "unmotiviert" gesprochen. das ist subjektvi, objektiv sind aber die Übersetzungsfehler. Es gibt immmer diese Stellen wo man sich fragt: Häh, den Witz hab ich jetzt aber nicht verstanden. Mit 90 % Wahrscheinlichkeit ist es dann ein Übersetzungsfehler gewesen!!!


    Wir Deutschen sprechen nunmal sehr unmotiviert - das ist so! Verkrampfte Sachen, wie die bei Pokemon (oder "die neue Marge Simpson") mag ich allerdings auch nicht.

    Übersetzungsfehler sind eigentlich auch eher marginal - die richtigen Fans klären ja auf, wenn was falsch gelaufen ist. Lachen kann man dann immer noch. Nur die falschen bashen gleich, was das Zeug hält.


    ja da hast du Recht. Man muss IRC bedienen können, Leute ansprechen in den Channels usw. Musik ist einfacher zu "besorgen".


    Nope, man braucht nicht mal das, denn ich habe einfach keinen Bock, mir einen Messenger zu installieren... Was man braucht, sind einzig Leute, die einem was geben - die findet man auch in den Foren größerer Manga-Communities der Rest kommt dann auch schon einmal per HTTP-Protokoll zustande. Mehr Tipps gibt's aber von meiner Seite nicht...


    Ich denk mal das Hauptproblem ist, dass Animes hierzulande so ne Geldmache sind. Wenn ihr mal mit Japan vergleicht, das ist der Witz hier. Nur die bekanntesten Mangas und Animes schaffen es hier her und dann brauchste noch ¤¤¤¤¤¤


    Mangas und Animes sind WELTWEIT Geldmache. In Japan werden die TV-Premieren (nicht aber die Wiederholungen) mitunter von sehr großen Geldgebern gesponsert - beispielsweise von Kellogg's, McDonald's und Microsoft (Windows XP war bei One Piece keine Seltenheit)

    Warum sonst ist 4kids hingegangen und hat die TV-Fassungen von One Piece und Naruto zum Teil sehr stark bearbeitet, nur damit dann die DVDs als ungeschnitten verkauft werden konnten? (Mittlerweile ist One Piece anscheinend gerettet...) Warum sonst gibt es zu TV-Serien hin und wieder spezielle OVA-Episoden (Oh! My Goddess)?
  13. c*a

    Du meinst doch hoffentlich nicht damit die Szene, in der Jeff und Sanji auf dem Felsen hocken?!

    doch doch die meine ich. Da wo Zeff sein Bein aufisst um Sanji seine Portion geben zu können. Das wurde für den Anime doch nicht ohne Grund abgeändert.

    Arjuna (ernsthaft, aber nicht psycho)

    also ich kenn es nicht, aber Arjuna soll auch eher harte Kost sein, von dem was ich gehört habe.
    Shin Chan (kindisch UND psycho)

    :lol: umso schlimmer!!

    Es gibt einfach vieles an Mangas und Animes, die eine Sage, einen Fakt nehmen und wo der Autor dann eine Geschichte drumherum baut und sie mit anderen Fakten/Geschichten in einen Kontext bringt... Das ist bei Hellsing passiert: Vampire, Zombies, der Streit zwischen anglizistischer und katholischer Kirche, und Nazis

    Je mehr eine Geschichte von der Realität abweicht also je abstrusere Sachen vorkommen, desto höhere Ansprüche stell ich an die Handlung. Es ist ja viel leichter für den Autor eine Pointe und den Spannungsbogen zu konstruieren, wenn er Magie/Übernatürliches/Sci-Fi einbaut.

    Dieses Zusammenwürfeln ist für mich wirklich gewöhnungsbedürftig, ich würde es aber hinnehmen, wenn man wenigstens mit einer guten Handlung entschädigt würde.

    Mit psycho mein ich übrigens nicht, dass es "psychopathisch" sein muss :lol:, sondern, dass es so verrückt ist, dass man Halluzinogenkonsum beim Autor annimmt!

    Z. B. der Miyazaki der hat sich auch immer mehr gesteigert. Ich hab mir die Mononoke, Chihiro und das wandelnde Schloss angeschaut. Es wurde von mal zu mal schlimmer!! Die Handlung von Prinzessin Mononoke ist schon ziemlich daneben, das kann er nicht toppen, hab ich mir gedacht, leider falsch!
    Das wandelnde Schloss fing überraschenderweise relativ vernünftig an(für seine Verhältnisse kristallklar, es hat ja auch eine westliche Vorlage), aber dann so bei der Hälfte des Films machte es eine 180° Wendung und es wurde total gaga, wie ein bad trip.

    Übersetzungsfehler sind eigentlich auch eher marginal - die richtigen Fans klären ja auf, wenn was falsch gelaufen ist. Lachen kann man dann immer noch. Nur die falschen bashen gleich, was das Zeug hält.

    Was ist ein falscher Fan??
    Also ich kann kein Japanisch, deswegen kann ich da nix nachweisens. Aber bei den Simpson ist es schon auffallend. Durschnittlich verschenkt Pro7 zwei Witze pro Folge, weil sie nicht richtig übersetzt wurden.

    Mangas und Animes sind WELTWEIT Geldmache. In Japan werden die TV-Premieren (nicht aber die Wiederholungen) mitunter von sehr großen Geldgebern gesponsert - beispielsweise von Kellogg's, McDonald's und Microsoft (Windows XP war bei One Piece keine Seltenheit)


    Ist ja gut wenn die Geldmache wenigsten so abläuft!! In Deutschland geht es ganz primitiv zu, auf Kosten des Fans würde ich mal sagen.
  14. ich find die zensierung echt voll beschissen
    wenn ma mal die orginalfassung auf japanisch
    im gegensatz zur deutschen fassung betrachtet
    bemerkt man, so einiges
    z.B. bei Naruto zitat der englischen fassung
    i won´t let an importent friend die in front of my eys
    Ich lasse keinen wichtigen Freund vor meinen Augen sterben

    und in der deutschen fassung heist der satz

    ich werde nie wieder einen freund vor meinen Augen verlieren lassen


    ziemlicher unterschied von tot zu verlieren -,-

    oder z.B. sieht mann in der japanischen fassung oft das blut spritzen
    und in der deutschen ein paar kratzer aber nicht mehr
  15. julian-stobbe

    julian-stobbe hat kostenlosen Webspace.

    Also was in deutschland immer geschnitten wird kotzt mich einfach nur noch an^^
    Paradebeispiel aus Naruto:

    Tsunade kämpft gegen Kabuto und ist sogar fast am Gewinnen. Plötzlich sagt dieser so etwas wie: "Ha, ich kenne deine Schwachstelle". Das nächste Bild ist wieder Tsunade, die mit vor Furcht verzerrtem Gesticht zu Boden geht.

    Das soll man mal verstehen wenn man das original net gesehen hat^^

    Und für alle die wissen wollen wies genau war:
    Kabuto rammt sich ein Messer in die Pulsader, sodass Tsunade Blut ins gesicht spritzt (was in der dt. version scchön rausretoschiert ist^^) und es kommt raus dass diese eine Blutphobie hat.
  16. genau deswegen schau ich naruto in der orginal fassung, ist viel besser. die deutschen sind langweilung und auf niedrigem nivo
  17. i***********a

    In Japan werden Animes auch zensiert und entzwischen mehr als bei uns!
    http://www.pummeldex.de/news.php?action=detail&newsid=20934
  18. r****n

    Ich glaube kaum das die Japaner so weit gehen werden und ihre Serien zensieren werden. Die Leben quasi von ihrem weltweiten Animeboom und sind eines der wenigen Länder wo solche Serien noch unzensiert gezeigt werden.

    Ich bin immer sehr enttäuscht wenn ich die zerhackten Animes auf einem gewissen Sender sehe, das ist echt erbärmlich wie viel sie zensieren. Naruto wurde dadurch verstümmelt und wer das Originale nicht kennt, versteht manchmal gar nicht worum es geht, weil vieles keinen Sinn mehr ergibt. Wie zum Beispiel die bereits geschilderte Szene mit Tsunade. Was soll das? Im Gegenzug wird dann bei Detectiv Conan ein unschuldiger Mann umgebracht und auch noch genau der Weg des Mordes beschrieben. Das ist keine Logik, sonder einfach nur Hirnrissig.

    Ich schaue schon keine Animesendungen mehr auf besagten, bei richtigen Animefans verhassten Sender. Ich hoffe darauf das irgendwann einmal irgend ein gescheiter Sender auf die Idee kommt unzensierte Animes in voller Länge zu bringen. Viva hatte damals schon einen guten Anfang mit Hellsing gemacht, das war unzensiert und die Stimmen waren auch gut. Das habe ich dann gerne gesehen und musste nicht einmal den Kopf schütteln.

    Bei Naruto war es hingegen Anders, ich hab mich riesig gefreut es auch auf deutsch sehen und hören zu können und dann waren nicht nur die Stimmen schlecht, die Namen falsch ausgesprochen, sondern es wurde auch noch zensiert was das Zeug hält. Das traurigste Beispiel war wohl Zabuzas Schwert, er hat niemanden damit berührt, sondern es nur ausgestreckt und plötzlich hielt er nur noch den Stumpf in der Hand Ô_ô Ich hoffe das Serien wie Claymore und Bleach hier zu Lande niemals gezeigt werden, sonst muss ich echt bald weinen. Ich stelle mir gerade vor wie bei einber Serien wie Claymore wo es fast nur ums kämpfen geht, alles weg zensiert wird ... hm was bleibt dann noch übrig? - Richtig! Nichts.

    Also bitte, ich hoffe das daran bald etwas getan wird und wenn sollen sie es erst später senden, Dragonball Z wurde auch erst gegen 19.00 Uhr ausgestrahlt und war dennoch ein voller Erfolg ohne das sie alles weg zensieren mussten. Wenigstens das Wort Tod und Töten wurde nicht durch \\\"entführen\\\" ersetzt. Nur damit irgendwelche Kinder nicht auf die Idee kommen mit ihrem Jutsu oder Kunai ihre Tante zu töten, wird uns dann jeglicher Spaß genommen und eine einst wunderbare Serie wird zum Krüppel der Animegeschichte. Ist doch traurig.

    Ich kann wirklich nur hoffen das sie bald vernünftig werden, oder ein anderer Sender Animes sendet. Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben ... :slant: Na ja ich hab ja noch immer die auf japanisch mit englischem Untertitel, da bleibt wenigstens der Spaß am zuschauen erhalten.

    Beitrag geändert: 26.9.2007 17:16:26 von rayvan
  19. m*******p

    Ich finde es einfach nur dumm dass wir hier zensierte haben und in anderen Ländern ist es unzensiert finde ich ein bischen mies
  20. [/quote]
    Aber bei YouTube sortieren sie ja derzeit auch die Anmies wieder raus wie sonst noch was, sind ja gefährlich und gewaltverherrlichend *seufz*
    [/quote]

    da hab ich was für euch geht mal auf folgende seite wenn ihr unzensierte animes auf japanisch (mit englischen Untertiteln) bzw englische animes sehen wollt

    http://anitube.blogspot.com/
  21. ja ich fiunds auch verdammt schade das viele animes auf deutsch so verdammt stark geschnitten sind
    und immer mehr aus dem Internet gefiltert werden naruto zum beispiel hab ich aufgegeben deutsch zu gucken weil ich weder die synchronisation mag noch den starken schnitt in diesem anime
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!