kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Die Neun Porten

lima-cityForumSonstigesMedien

  1. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Heute habe ich mir die "Neun Pforten" angesehen. Das ist ein Film in dem Jonny Depp Depp spielt hier einen Antiquitäten und Bücherhändler names Dean Corso, der für einen Millionär ein Buch namens "Die Neun Pforten ins Reich der Schatten" mit anderen Ausgaben dieses Buches vergleichen soll. Während seiner Vergleiche sterben die Besitzer der anderen beiden Exemplare auf Mysteriöse Weise und Depp. Immer weiter vestrickt sich Corso in seine Recherchen wird immer nervöser. Sein Auftraggeber scheint ihn zu verfolgen.

    Irgendwann kommt eine junge Rotblonde Frau zum Vorschein, die Corso mit Tipps und Taten unterstützt. Anfangs ist es ein Tipp, daß ein Besitzer des Buches tot ist, später beschützt sie Corso an der Seine mit ein bisschen Kampfkunst. ZU dem Zeitpunkt schwebt diese Frau auch die Treppe zum Ufer der Seine hinab. Ein paar Minuten später schmiert sie Depp ihr eigenes Blut ins Gesicht und läßt kurz vor Schluß zu, daß der Auftraggeber Depps eine FRau ermordet. Zum schluß gibt sie Corso einen Tip, daß eines von den im Buch abgebildeten Illustrationen eine Fälschung war und kurz zuvor kann man sehen, wie Corso und die Frau vor einer Brennenden Ruine eine Nacht miteinander verbringen.

    Sicher Die Frau hat ihm geholfen, aber was meint ihr, was sie wirklich für eine Rolle gespielt hat in der ganzen Geschichte? War sie mehr oder weniger eine Art "Schutzengel", die ihn mit Rat und Tat geholfen hat, oder war sie in dem Film eine Art Diener des Teufels?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo

    Ich glaube ich habe den Fil heute schon bestimmt schon zum 5. oder 6. Mal gesehen und immer wieder entdecke ich etwas neues. Solche Filme mag ich am meisten - die werden nach hundert Stunden nicht langweilig :thumb:

    Naja also ich finde das ziemlich klar hervorgeht, dass sie der Teufel war... ;-) Sie hat alles daran gesetzt, dass auch Corso und nicht nur sein Auftraggeber seine Seele verkauft und der Sucht nicht widerstehen kann.

    MfG
    Webdesignerin :angel:
  4. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    @webdesignerin

    Der Film ist schon Klasse und der Herr Depp nen prima Schauspieler. Ich hab den Thread einfach mal eröffnet weil ich zum ersten noch nichts zu dem Thema hier gefunden habe und mich eben gefragt habe, was andere zu der FRau sagen, was ihr dazu für eine Meinung habt.
  5. Es ist schon ziemlich lange her, dass ich den Film gesehen habe (mindestens drei oder vier Jahre), aber ich bin mir noch relativ Sicher, dass aus dem Film am Ende recht klar hervor geht, dass sie der Teufel ist.

    Aber, sollte ich mich irren, zumindest ist sie kein Mensch, dass sieht man bespielsweise am schweben als auch daran, dass die Augenfarbe der ständig wechselt.


    Der Film ist wirklich gut, über Johnny Depps Leistung kann man wirlich nichts sagen. Die Frage, die sich für mich immer aufwirft, wenn ein Schauspieler eine klasse Leistung gebracht hat, aber nicht die ersten Wahl war (Roman Polanski wollte einen wesentlich älteren Darsteller), wie der Film mit der ersten Wahl geworden wäre.
  6. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    hallo :wave:

    hm, ob die frau nun der teufel ist weiß ich nicht, glaub ich nicht ... ich hab sie eher für so eine art dimensionsübergreifenden boten gehalten, der den depp zum einen vor problemen bewahrt (die dame hällt depp ja davon ab, den mord auf der satanistenparty zu verhindern, damit er nicht für die anderen morde herhalten muß oder so) - und zum anderen tipps gibt, wie man den jackpot am ende bekommt.
    aber ich stimme zu, das sie aus den unteren örtlichkeiten zu kommen scheint, nicht vom himmel her.

    "neun pforten" basiert ja auch auf einem roman, vielleicht klärt dessen lektüre die ein oder andere frage?
  7. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Diesen Roman werde ich mir demnächst mal irgendwo her besorgen um mir den mal in Ruhe durchzulesen. Sicher das ist das falscheste was ich machen kann, zuerst den Film anschauen und dann den Roman auf dem dieser Film basiert zu lesen. Aber laut Wikipedia ist dieserr Film eher eine ziemlich freie Interpretation dieses Romans.
  8. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    och, vielleicht hat man ja glück und der film zum buch ist nicht so schelcht gemacht :smile:

    aber wenn die grundzüge erhalten sind, hat man auf alle fälle auch die frau im buch und die wird da vielleicht etwas mehr beleuchtet.
  9. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    sonok schrieb: och, vielleicht hat man ja glück und der film zum buch ist nicht so schelcht gemacht :smile:

    aber wenn die grundzüge erhalten sind, hat man auf alle fälle auch die frau im buch und die wird da vielleicht etwas mehr beleuchtet.


    Mir gehts nicht um einen Vergleich zwischen Buch und Film so nach dem Motto "Was ist besser?" Nein eher darum, daß ich, wenn ich ein Buch lese, mir gerne selber Vorstelle, wie die Charaktere aussehen, wie sie leben, wie sie die Story voranbringen. Wenn ich das Buch dazu jetzt lese und dort drinnen steht ein "Dean Corso" beschrieben, dann habe ich immer das Bild vojn Jonny Depp als Dean Corso vor augen, wenn ich das Buch lese. Und das will ich mir eigentlich nicht kaputt machen, ich will mir zu den Beschreibungen des Autors selber was ausdenken.
  10. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    ja, daß ist schon wahr. in der regel passiert mir das aber mehr bei fantasievollen charakteren, beispielsweise aus kinderfilmen (danke, disney :mad:)

    wenn die handlung gut ist und die spannungsbögen richtig anliegen, konzentriere ich mich in der regel auf das buch und hab dann beim lesen keine schauspieler mehr im hinterkopf.
    und da der film nur auf dem buch basiert, dürfte es auch gewisse (erhebliche) unterschiede geben, die eventuell zeigen, daß aus dem buch ein ganz anderer film entstanden ist - hat man ja bei hollywood häufiger, dieses phänomen.
  11. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Um wieder zum Thema zurückzukommen: Die mysteriöse Frau in "Die neun Pforten" wurde von einer "Emmanuelle Seigner" gespielt (Laut Wikipedia). Um ehrlich zu sein ich fand sie sagen wir ziemlich hübsch.
  12. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    hm, meinst du jetzt ironisch? von allen frauen im film war sie es zumindest wirklich ...
  13. Autor dieses Themas

    kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Nein nicht ironisch gemeint. Nimm mal die Googlebildersuche da findest du etliche bilder von ihr
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!