kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Domainname - mit oder ohne Bindestriche?

lima-cityForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    cloudunion

    cloudunion hat kostenlosen Webspace.

    Hey Leute,

    Ich würde von euch gerne wissen, ob ihr eher auf Bindestriche in einer Domain verzichtet oder ob das euch egal wäre. Was wären Vorteile, wenn man z.B. Wörter trennt, was wären Nachteile? Man sagte mir, SEO-technisch wäre es sinnvoller, mir persönlich gefallen Domains ohne Bindestrich aber besser. Was sagt ihr? :biggrin:

    MfG
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Also ich finde Domains mit Bindestrich wesentlich übersichtlicher. limacity könnte mann ohne Bindestriche ja noch lesen aber was wäre z.B. mit brddeutschland.de? Es kommt immer auf die Domain an, ob man das machen kann. Wenn man es sonst als ein Wort schreibt, dann würde ich auch die Domain in einem Wort schreiben. noobblog.tk fände ich auch nicht so toll. Deshalb habe ich mich für noob-blog.tk entschieden.
  4. Rein im Bezug auf SEO ist es nicht egal wie du das handhabst.

    Ich zitiere dazu einen sehr treffenden Abschnitt von hier:
    Besonders aus Sicht der Suchmaschinenoptimierer sind Bindestriche ein entscheidendes Mittel, um Domains mit guten Keywords in Suchmaschinen erfolgreich zu positionieren, da Bindestriche von Suchmaschinen als Leerzeichen interpretiert werden. Aus SEO-Sicht sind Bindestrichdomains, sofern es sich um tatsächlich getrennte Wörter handelt, deshalb eindeutig die bessere Wahl.


    Dort finden sich auch andere Tipps und Wahrheiten.
    Denn Bindestriche deuten für den Enduser immer darauf hin, das die Domain ohne schon vergeben war.
    Also der Seriösität halber würde ich bei "ernsten" Projekten auf den Strich verzichten, soweit dann nicht zwei Buchstaben im Domainnamen aufeinandertreffen.
  5. Autor dieses Themas

    cloudunion

    cloudunion hat kostenlosen Webspace.

    ra1n schrieb:
    Rein im Bezug auf SEO ist es nicht egal wie du das handhabst.

    Ich zitiere dazu einen sehr treffenden Abschnitt von hier:
    Besonders aus Sicht der Suchmaschinenoptimierer sind Bindestriche ein entscheidendes Mittel, um Domains mit guten Keywords in Suchmaschinen erfolgreich zu positionieren, da Bindestriche von Suchmaschinen als Leerzeichen interpretiert werden. Aus SEO-Sicht sind Bindestrichdomains, sofern es sich um tatsächlich getrennte Wörter handelt, deshalb eindeutig die bessere Wahl.


    Dort finden sich auch andere Tipps und Wahrheiten.
    Denn Bindestriche deuten für den Enduser immer darauf hin, das die Domain ohne schon vergeben war.
    Also der Seriösität halber würde ich bei "ernsten" Projekten auf den Strich verzichten, soweit dann nicht zwei Buchstaben im Domainnamen aufeinandertreffen.


    Gerade Letzteres zwingt mich ja zu einem Bindestrich, da alle möglichen Domainnamen vergeben sind... Allerdings finde ich selbst die "ohne-strich"-Variante schöner - deshalb frage ich euch :-)

  6. da mein originalname schon vergeben war habe ich dann eine namenserweiterung genommen > Dj-Solist

    ist in meinem fall sogar aussagekräftiger wegen meines hobbies

    ich hoffe dir damit einen denkanstoß gegeben zu haben
  7. ra1n schrieb:
    Denn Bindestriche deuten für den Enduser immer darauf hin, das die Domain ohne schon vergeben war.

    Ach? Dem Enduser ist das herzlich egal. Das klassische Leerzeichen, das Worte in der deutschen Sprache trennt,ist in Domainnamen leider nicht möglich und der Bindestrich ist das meistgenutzte Ersatztrennzeichen.
    Also der Seriösität halber würde ich bei "ernsten" Projekten auf den Strich verzichten, soweit dann nicht zwei Buchstaben im Domainnamen aufeinandertreffen.

    Was ist an Bindestrichen unseriös? Und welche seriöse Domain fällt dir ein, bei der nicht zwei Buchstaben aufeinandertreffen ? *g*

    Das "SEO"-Argument kann man getrost ignorieren. Die Algos von Google & Co sind mittlerweile gut genug, auch anderes vernünftig zu werten.

    Persönlich halte ich die Bindestriche zur Trennung sogar für sehr vorteilhaft und userfreundlich.
  8. Im englischsprachigen Bereich sind Bindestriche in Domains nicht so üblich, bei deutschen Domains
    wird der Bindestrich jedoch recht häufig zur (optischen) Trennung benutzt.
  9. Hallo :wave:

    Naja, was soll seo z.B. bei "lima-city" schon groß anrichten? Der Name hat überhaupt nichts mit dem Inhalt der Seite zu tun.

    Wenn deine Seite nur ein Thema hat, "Währungs-rechner" o.ä, dann wäre es evtl. sinnvoll. Andererseits werden auch lange Satz-Domains von Google ordentlich indexiert und einzelne Wörter erkannt:
    http://dowebsitesneedtolookexactlythesameineverybrowser.com/ .. um mal ein Beispiel zu nennen. :biggrin:

    mfg :wave:
  10. Also ich finde bei längeren domainnamen den Bindestrich einfach zur besseren Lesbarkeit sinnvoll und um Mißverständnisse zu vermeiden: lahmarschadler, lahmarsch-adler oder lahmar-schadler :wink:

    Beitrag zuletzt geändert: 2.6.2013 9:18:50 von eschenweck
  11. h***e

    Domainnamen ohne Bindestriche z.b. DomainohneBindestrich.com ist sehr lang und man kann das den Namen nur lesen wenn man genau hinschaut, wenn die Domain so heißt Domain-ohne-Bindestrich.com Sieht man es sofort darum sind Bindestriche immer von Vorteil
  12. Ob Bindestrich oder nicht hängt meines Erachtens stark von der Lesbarkeit ab, wie hier auch schon angeführt wurde. Bestes Beispiel:

    petersilie.de
    oder Peter-Silie.de

    Wenn man die Möglichkeit hat, dann ist es natürlich von Vorteil beide Varianten zu erwerben und eine Domain auf die andere umzuleiten.

    cloudunion schrieb:
    Man sagte mir, SEO-technisch wäre es sinnvoller
    Das stimmt so auch ;-)
  13. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!