kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


dvb-t wird dvb-t2 hd

lima-cityForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. Autor dieses Themas

    mukerbude

    Kostenloser Webspace von mukerbude

    mukerbude hat kostenlosen Webspace.

    2017 wird der terrestrische TV Empfang (DVB-T) via Antenne auf DVB-T2 HD umgestellt.

    Was ist besser?
    Einen neuen Bildschirm anschaffen, oder ein externes EmpfangsGerät vor den bestehenden Schirm zu schalten?
    Kann der alte Schirm die höhere Auflösung?
    Das vorhandene TV EmfangsGerät liegt im unteren Preissegment.
    Bei 3-2-1 gibt es solche Receiver für unter 20Euronen.

    es grüßt
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    na wenn Dein Bildschirm HD kann brauchst Du keinen Neuen! Schau doch mal in den Unterlagen was der für ne Auflösung hat! Dann weißt Du ob nur der Tuner neu reicht!
  4. Autor dieses Themas

    mukerbude

    Kostenloser Webspace von mukerbude

    mukerbude hat kostenlosen Webspace.

    Hi, gar nicht so einfach die Auflösung zu erfahren, weil nirgendwo aufgeführt.
    Der Schirm ist von der Firma Haier LET22C430.

    Full HD 1080p mit 720p Auflösung, aufgezeichnet wird mit 720x576 im .ts Format. Ich denke der Schirm sollte die neue höhere Auflösung verarbeiten und darstellen können.

    Stimmt es, das alle nicht öffentlich rechtlichen Sender nach der Einführung von DVB-T2 HD kostenpflichtig werden, wie z.B. Eurosport und N24?
  5. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    So hab ich das auch irgendwo gelesen! ( http://www.dvb-t2hd.de/ ).

    Ob Du mit Deinem alten Receiver aber überhaupt alle Sender empfangen kannst ist auch fraglich ( siehe http://www.chip.de/news/DVB-T2-Jetzt-warnt-die-Verbraucherzentrale_104642903.html )
  6. Autor dieses Themas

    mukerbude

    Kostenloser Webspace von mukerbude

    mukerbude hat kostenlosen Webspace.

    Vielen Dank! habe auch ein wenig recherchiert.

    http://www.dvb-t2hd.de/faq
    -
    https://www.freenet.tv/?gclid=CjwKEAiAvZTCBRDvnoOaoa2j3xISJABxPjN9Rt9EqjcEhnhtXRbud1GSyIgPLlvb9yspsfuWjkE0GhoCeknw_wcB#start
    -
    http://www.xoro.de/produkte/receiver-fur-digitales-antennenfernsehen-dvb-t/dvbt2hd/hrt8719/
    -
    https://zattoo.com/de/tv-ratgeber/tv-empfang-vergleich/

    Ab dem 1. April 2017 kosten alle Privat-TV-Sender extra, mindestens ca. 6.00€, zusätzlich zu den 17.50€ für die ÖRen. Kein Scherz.

    Es lohnt sich also auf eine SatelitenSchüssel umzusteigen.

    Schüssel und EmfangsReceiver gibt es für bescheidene Ansprüche unter 100 Euro. Einmalige Kosten für die Geräte ohne FolgeKosten.

    `/:-)>
  7. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    mukerbude schrieb:


    Ab dem 1. April 2017 kosten alle Privat-TV-Sender extra, mindestens ca. 6.00€, zusätzlich zu den 17.50€ für die ÖRen. Kein Scherz.

    Es lohnt sich also auf eine SatelitenSchüssel umzusteigen.

    Schüssel und EmfangsReceiver gibt es für bescheidene Ansprüche unter 100 Euro. Einmalige Kosten für die Geräte ohne FolgeKosten.

    `/:-)>


    JEIN! Auch mit Schüssel bekommst Du NUR die ÖR in HD. Für die Privaten benötigst Du nen CI+ Slot und eine Smartcard zum Entschlüsseln des HD Programms! Ansonsten siehst Du die Sender auch nur in normaler Auflösung!

    kukst Du hier: http://www.hd-plus.de/hd-plus/hdtv-info/hd-fernsehen/ und hier http://www.computerbild.de/artikel/avf-Aktuell-TV-HD-Sender-frei-empfangbar-9889675.html

    Im Übrigen benötigst Du für die Installation einer SAT Anlage - so Du nicht glücklicher Besitzer eines Eigenheims bist - die Genehmigung Deines Vermieters! Dazu kommt, das die Schüssel in der richtigen Himmelsrichtung angebaut werden muss mit direkter "Sicht" auf den Sateliten. Auch das ist bei einigen Häusern nicht möglich weil Bäume oder höhere Nachbarhäuser im Weg stehen oder nur die Monrtage an der "falschen" Hausseite möglich ist!

    Beitrag zuletzt geändert: 5.12.2016 23:35:13 von turmfalken-nikolai
  8. Autor dieses Themas

    mukerbude

    Kostenloser Webspace von mukerbude

    mukerbude hat kostenlosen Webspace.

    @turmfalken-nicolai,
    "Für die Privaten benötigst Du nen CI+ Slot und eine Smartcard zum Entschlüsseln des HD Programms! Ansonsten siehst Du die Sender auch nur in normaler Auflösung!"

    Mehr will ich doch gar nicht!

    Es sieht ja wohl so aus, dass ab April die öffentlich rechtlichen mit der ARD/ZDF-Gebühr abgedeckt bleiben und die wenigen über DVB-T2 empfangbaren PrivatSender mindestens 69,- Euro per anno kosten. Es findet kein Unterscheidung zwischen HD und nicht HD statt, weil es nur noch HD geben wird.

    Infos gibt es hier:
    http://www.dvb-t2hd.de/faq
    https://www.freenet.tv/

    Das alte DVB-T wird am 01.04.2017 abgeschaltet.
  9. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    Bleibt noch die Tatsache das Du für die Installation einer SAT Schüssel in einer Mietwohnung die Genehmigung des Vermieters benötigst! Darauf gibt es allerdings keinen Rechtsanspruch! Der Vermieter kann das verweigern wenn es andere Empfangsmöglichkeiten ( auch kostenpflichtig ) gibt!

    Allerdings vermute ich das es auch nur noch eine Frage der Zeit ist bis die Nicht HD Angebote der Privaten dann auch über SAT eingestellt werden! Die wolln ja auch ihre Kohle verdienen!

    Beitrag zuletzt geändert: 8.12.2016 22:42:21 von turmfalken-nikolai
  10. turmfalken-nikolai schrieb:
    na wenn Dein Bildschirm HD kann brauchst Du keinen Neuen! Schau doch mal in den Unterlagen was der für ne Auflösung hat! Dann weißt Du ob nur der Tuner neu reicht!

    Und ich möchte hier nochmal kurz festhalten: Nur weil der TV & Tuner (Full-)HD können heißt es noch lange nicht dass das Gerät an sich DVBT2 tauglich ist. Im Zwifelsfall im Tuner und/oder Gerätenummer nach schauen.
  11. In Deutschland nüssen DVB T2 Receiver HEVC können und um Privatsender zu Empfangen auch Freenet TV unterstützen. Ersteres erkennt man an einem grünen DVB T2 Logo. Ich finde es allerdings eine Schande, dass die Privatsender trotz sinkender Kosten für DVB T2 mehr Geld verlangen.
  12. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    Ich schätze mit dem Wegfall von DVB-T ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Privaten über Satellit ausschliesslich auf HD senden, Wilmaa hat schon Ende voriges Jahr komplett auf HD umgestellt.

    Falls Du über eine leistungsfähige Internetverbindung und einen PC mit Hdmi Ausgang verfügst, könntest Du z.B. über zattoo.de das normale TV Angebot (keine privaten) sehen, falls Du zusätzlich noch einen VPN Tunnel in die Schweiz schaltest, liefert Dir willmaa.ch alles inclusive der privaten in HD. Eine weitere Alternative wäre z.B. ein Amazon Fire-TV Stick o.ä., sofern dein Fernseher einen USB Anschluss hat (kostenlos keine privaten).

    Zum Thema Reciver oder neuer Fernseher würde ich erstmal zum Reciver raten, allerdings solltest Du darauf achten dass er HD+ tauglich ist oder gemacht werden kann, falls Du mal irgendwann Privatfernsehen sehen willst. Gleiches gilt für einen DVB-S2 Reciver, falls Du auf Satellit wechselst.
  13. Autor dieses Themas

    mukerbude

    Kostenloser Webspace von mukerbude

    mukerbude hat kostenlosen Webspace.

    Meine AusgangsFrage von vor 10 Wochen war vorschnell gestellt.

    - Selbst heute gibt noch kein TV-Gerät mit eingebautem DVB-T2 HD Receiver
    - Die auf 321 gefundenen Receiver sind weder H.265 noch besitzen sie die irdeto Technik...

    Ich habe mich mal über die Zeit ein wenig schlauer gemacht, um das kommende DVB-T2 HD empfangen zu können braucht es einen Receiver der mindestens HEVC/h.265 unterstützt und ein so genanntes CI Modul eingebaut hat.
    Leicht zu erkennen an den beiden Logos.
    freenet TV
    dvb-t2-hd-hevc

    Eine Vielfalt an entsprechenden Receivern ist auf dieser informativen Seite von dvb-t2-hd-hevc zu finden.

    Wer mich kennt weiß, dass ich nicht bereit bin auch nur einen Cent mehr auszugeben als unbedingt nötig. Geiz ist nicht geil, sondern Erste VerbraucherPflicht.

    Mein erster Versuch war ein Gerät von Xoro HRT 8730 Kit
    Die SoftWare dieses einen Gerätes war die reine Katastrophe – friert ein, so dass nur noch Stecker ziehen ging, und, und, und.

    Hat jemand von Euch eine Empfehlung für einen brauchbaren Receiver - den Du im eigenen Betrieb hast - für kleines Geld?.

    Danke sagt
  14. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    Suchst Du da was für nen Rechner oder für n TV Gerät?
  15. mukerbude schrieb
    Geiz ist nicht geil, sondern Erste VerbraucherPflicht.

    So ein Blödsinn. Wer billig kauft zahlt sehr oft doppelt oder dreifach. Sieht man ja an deinem Kauf.
    Wenn es "erste Verbraucherpflicht" ist billig einzukaufen dann bleibt dir eigentlich nur selbst bauen.
    Mein erster Versuch war ein Gerät von Xoro HRT 8730 Kit
    Die SoftWare dieses einen Gerätes war die reine Katastrophe – friert ein, so dass nur noch Stecker ziehen ging, und, und, und.

    Xoro ist allgemein für die Tonne. Alte Software und billigste Hardware.
  16. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    Ziehe meine Frage zurück. Nach nochmaligem Lesen der Fragestellung sollte es wohl ein Receiver für ein TV sein und nicht für einen Rechner.

    Da hab ich mit DVB-T2 Geräten keine Erfahrung. Da es das System auch noch nicht allzu lang gibt dürfte sich die Zahl der User mit entsprechenden Erfahrungen auch in Grenzen halten. Ich setz eh auf Kabel da ich meinen Internetzugang auch per Kabel habe.

    Dennoch muß ich muellerlukas recht geben! Wer meint unter allen Umständen billig kaufen zu müssen muß sich nicht wundern wenn er unterm Strich böse draufzahlt! Qualität kostet nunmal Geld und der Kauf von guten Geräten zahlt sich in der Regel auf Dauer aus. Dennoch kann man durchaus Preise vergleichen und auch bei qualitativ guten Geräten Schnäppchen machen ( 2. Wahl, Retouren etc. ) Recherchieren lohnt sich da immer wieder wie die eigene Erfahrung zeigt! Man muß nur halt etwas Geduld aufbringen! Oft lohnt es sich auch im Vor- oder Nachfeld einschlägiger Messen zu suchen. Wenn dann dort die neuesten Gerätegenerationen vorgestellt werden kann man bei den vorhergehenden Systemen richtige Schnäppchen machen!

    Beitrag zuletzt geändert: 18.2.2017 11:31:01 von turmfalken-nikolai
  17. tempel-des-offler

    Kostenloser Webspace von tempel-des-offler

    tempel-des-offler hat kostenlosen Webspace.

    Wenn ich von im Satelliten Bereich gemachten Erfahrungen ausgehe, wäre für kleines Geld vermutlich Opticum in Betracht zu ziehen. Humax ist allerdings die bessere Wahl. Wobei ich da nur Aussagen anhand gemachter Erfahrungen im DVB S2 Bereich machen kann.

    Beitrag zuletzt geändert: 18.2.2017 19:55:42 von tempel-des-offler
  18. Autor dieses Themas

    mukerbude

    Kostenloser Webspace von mukerbude

    mukerbude hat kostenlosen Webspace.

    @muellerlucas,
    deine Kritik ist weder witzig noch nicht konstruktiv, oder habe ich einen Vorschlag in deinem Kommentar überlesen?

    Hilfreich wäre wenn du ein Produkt nennen könntest!

    Es ist mir bekannt, dass man für den Erwerb von Billig-Produkten die entsprechenden finanziellen Mittel haben muss, um nicht Gefahr zu laufen mehrfach kaufen zu müssen.

    Jedoch ist mir auch bekannt, dass wir Verbraucher nur all zu oft mit vermeindlicher QualitätsWare aufs Kreuz gelegt werden. Bestes Beispiel sind die hoch- qualitativen und hoch teuren Produkte von Apple die in China von FoxCon gefertigt werden.

    Solange wir Verbraucher an die Aussagen der Hersteller bezüglich der Qualität ihrer Podukte glauben und dafür bezahlen, werden wir nie wirklich Qualität zu einem realen ProduktWert bekommen.

    DESHALB MÜSSEN WIR VERBRAUCHER BEGINNEN DEN MARKT DURCH UNSER KAUFVERHALTEN ZU BESTIMMEN UND UNS NICHT VON DEN HERSTELLERN DEREN ANGEBLICHE QUALITÄT AUFZWINGEN LASSEN.

    ---

    @turmfalken-nicolai,
    ja, es handelt sich um einen Receiver für ein kleines TV-Gerät mit eingebautem DVB-T Receiver.

    ---

    DVB-T2 in vermeintlicher HD-Qualität dient doch einzig den Privaten TV Sendern die sich über Werbung finanzieren und uns Verbraucher jetzt zusätzlich zur Kasse bitten.

    Wie sind geneigt auf die zwei Privaten Sender - die wir manchmal in Anspruch nehmen - gänzlich zu verzichten.

    Leute fragt Euch doch mal wie viel Zeit Ihr völlig überflüssig vor der Glotze verbringt und dabei Eure wirklichen Interessen vernachlässigt.

    es grüßt
  19. Naja wenn Du auf die privaten Sender verzichten willst ist das doch kein Problem! Die öffentlich Rechtlichen bleiben ja frei empfangbar. Schau doch einfach mal durch diverse Testmagazine. Da wirst Du vermutlich am ehesten was finden. Ab und an bieten ja auch die Discounter in der Werbung qualitativ gute Geräte für nen schmalen Euro an.
  20. mukerbude schrieb:
    @muellerlucas,
    deine Kritik ist weder witzig noch nicht konstruktiv, oder habe ich einen Vorschlag in deinem Kommentar überlesen?
    Hilfreich wäre wenn du ein Produkt nennen könntest!

    Die Kritik soll auch nicht "witzig" sein. Wie kommst du drauf? Und warum soll ich der Pflicht sein dir ein Produkt zu empfehlen? Ich kann auch unabhängig davon Kritik an deiner Pauschalaussage "Es ist Verbraucherpflicht billig zu kaufen" üben.

    Jedoch ist mir auch bekannt, dass wir Verbraucher nur all zu oft mit vermeindlicher QualitätsWare aufs Kreuz gelegt werden. Bestes Beispiel sind die hoch- qualitativen und hoch teuren Produkte von Apple die in China von FoxCon gefertigt werden.

    Wie ich oben schon gesagt habe: "Billig kaufen ist Pflicht" ist eben eine Pauschalaussage. Wer z.B. auf iOS angewiesen ist, dem bringt auch ein billiges Android-Handy nichts.
    Du kannst nicht pauschal von dir auf alle anderen schließen.
  21. tempel-des-offler

    Kostenloser Webspace von tempel-des-offler

    tempel-des-offler hat kostenlosen Webspace.

    mukerbude schrieb: Hilfreich wäre wenn du ein Produkt nennen könntest!

    Es ist mir bekannt, dass man für den Erwerb von Billig-Produkten die entsprechenden finanziellen Mittel haben muss, um nicht Gefahr zu laufen mehrfach kaufen zu müssen.

    Jedoch ist mir auch bekannt, dass wir Verbraucher nur all zu oft mit vermeindlicher QualitätsWare aufs Kreuz gelegt werden. Bestes Beispiel sind die hoch- qualitativen und hoch teuren Produkte von Apple die in China von FoxCon gefertigt werden.

    Solange wir Verbraucher an die Aussagen der Hersteller bezüglich der Qualität ihrer Podukte glauben und dafür bezahlen, werden wir nie wirklich Qualität zu einem realen ProduktWert bekommen..........

    Hier wird Dir vermutlich bei einer Kaufentscheidung hinsichtlich Reciever keiner wirklich weiterhelfen können, weil meiner Meinung nach, Du entweder durch den Supermarkt gehen solltest und irgendeine billige Gurke mitnimmst, die Dich entweder glücklich macht, oder Du gibst sie halt zurück.

    Oder eine andere Möglichkeit wäre, Du beschäftigst dich mit der Thematik etwas umfassender, und schaust z.B. mal hier https://www.digital-eliteboard.com auch DVB-T2 wird in den Tiefen dieses Forums irgendwo mit abgehandelt. Allerdings sind derartige Geräte meist recht teuer.

    Der dritte Weg wäre dann IPTV was natürlich eine leistungsfähige Internetverbindung und einen HDMI Ausgang an deinem PC voraussetzt.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!