kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Europawahl 2014

lima-city: kostenloser WebspaceForumSonstigesPolitik & Wirtschaft

  1. Autor dieses Themas

    blueoceanproperty

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    64 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    blueoceanproperty hat kostenlosen Webspace.

    IT und Internetthemen bestimmen unser heutiges Leben wie nie zuvor. Dennoch spielt es bei den Wahlen meist eine untergeordnete Rolle.

    Habt ihr heute gewählt? Und wieso hat die Piratenpartei nur 1,3 Prozent bekommen?

    Verstehen die Leute nicht, dass die großen Themen wie "Meinungsfreiheit" und "Datensicherheit" nur auf europäischer Ebene ernsthaft diskutiert werden können?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. master4860

    Kostenloser Webspace von master4860

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bediensteter

    1361 Gulden

    8 positive Bewertungen
    0

    master4860 hat kostenlosen Webspace.

    master4860 besitzt 1 günstige Domain.

    AfD ! Sind auch für Meinungsfreiheit, insofern du damit den Volksentscheid bei wichtigen Angelegenheiten meinst. Die großen Parteien wie CDU/CSU oder SPD werden von Ihren treudoofen Wählern immer profitieren können, daher haben diese immer die größten Anteile. Zumindest ist die AfD mit 7 Sitzen nun am Start - Ich bin glücklich und zufrieden, für den Teilerfolg!:prost:
  4. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Prinzessin

    33996 Gulden

    107 positive Bewertungen
    0

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff besitzt 6 kostenlose Domains und 6 günstige Domains.

    Nun die Piraten haben nach ihren großen erfolgen um 2009 sich durch ihre innerparteilichen Querelen (beispielsweise ehemalige NPD Politiker in Vorständen, innere Zerstrittenheit und kein klares politisches Ziel sondern nur eher sinnfreies Geschwätz) recht gut selbst demontiert. Durch die genannten Fakten sind die Piraten keine ernst zunehmende Gruppe mehr, denen man wirklich was zutrauen würde, zu unorganisiert und dergleichen. Deswegen wunderts mich überhaupt, daß die es damals in den Berliner Senat geschafft haben. Technikaffinität und irgendwelches Geschreibsel von Sitzungen im Internet reichen eben nicht, um gute Politik zu machen.
  5. e*******s

    1 positive Bewertung
    0
    Gerade bei kleinen Parteien kann man sich ein gutes Bild von den Personen machen, die in die Parlamente gewählt werden. Ich weder bei Europa-, noch bei den Kommunalwahlen, bei AfD oder Piraten gesehen, dass ich mit denen leben könnte. Traurig, dass man das heute so sagen muss.

    Ich war aber die Woche schon auf dem Rathaus und habe meine Wahl getroffen. Mir ist wichtig, dass gewisse Leute nicht die Macht bekommen. Da muss man dann auch strategisch bei der Stimmabgabe denken. Ich will halt nicht von einer CDU regiert werden. Im Moment ist das noch echt eng. Mal sehen, wer jetzt noch aus deren Bündnis austritt.
  6. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Prinzessin

    33996 Gulden

    107 positive Bewertungen
    0

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff besitzt 6 kostenlose Domains und 6 günstige Domains.

    Wichtig für mich ist halt, daß kein brauner Sumpf irgendwo an die Macht kommt, egal auf komunaler Ebene oder im Landkreis oder auf Europaebene. Aber leider gibts gewisse Leute, die genau solchen Parteien wie der NPD in die Hände spielen, beispielsweise der Besuch von Erdogan in Deutschland, der gewisse Äußerungen gemacht hat, daß sich die in Deutschland lebende und arbeitende türkische Bevölkerung nicht anzupassen braucht. Ich habs leider jetzt am Wochenende wieder live erlebt, daß sich die Nachbarschaft über solche Äußerungen doch recht aufgeregt hat und Erdogan deswegen verteufelt und deswegen schon Äußerungen gefallen sind so wie "Ich wähle deswegen am Sonntag die NPD"... auch wenn das jetzt ersteinmal Proteststimmen für solche Leute sind, was daraus werden kann, hat Deutschland vor gut und gerne 70 bis 80 Jahren erlebt und genau dieser Ruf hängt uns leider 2 Generationen später immer noch an.

    Von mir aus können da CDU, SPD oder die Gurkentruppe der Piraten dort an die Macht kommen, ist mir allemal lieber als Braun.

    Beitrag zuletzt geändert: 26.5.2014 2:01:37 von kalinawalsjakoff
  7. kigollogik

    Kostenloser Webspace von kigollogik

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knappe

    7465 Gulden

    74 positive Bewertungen
    1

    kigollogik hat kostenlosen Webspace.

    master4860 schrieb:
    AfD ! Sind auch für Meinungsfreiheit,


    Wie soll eine Partei wie AfD & Piraten ein Land regieren evtl. in eine Koalition, wenn sie es aktuell nicht einmal schaffen interne Debatten zu lösen. Wenn man sich die Rücktritte bei AfD und Piraten der vergangenen 6 Monate anschaut auf Bundes- und Landesebene sieht man doch, dass sie nicht einmal innerhalb ihrer Organisation einen kontrollierten Ablauf haben.
    Sorry, meine Meinung nach haben es die Piraten versaut, als sie vor 2 Jahren (?) in Interviews keine Antworten hatten auf wichtige politische Fragen. Dort wurde immer darauf hingewiesen, dass man sich zu Themen x & y noch keine Meinung gebildet hat.
    Die AfD ist mir viel zu rechtspopulistisch. In meinen Augen sind sie wie NPD, nur das sie versuchen ein besseres Image zu pflegen. Aber von den Inhalten her sehe ich da nun nicht wirklich die riesen Unterschiede.
  8. mein-wunschname

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Lanzenträger

    9130 Gulden

    104 positive Bewertungen
    0

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe auch gewählt, allerdings nicht mit dem erhebenden Gefühl, damit viel zu bewirken. Aus meiner Sicht sind die EU-Institutionen noch viel mehr als die nationalstaatliche Ebene Tummelplatz diverser Lobbygruppen und von denen dominiert.

    Für mich war wohnortbedingt die Entscheidung zum sog. Tempelhofer Feld thf100.de wichtiger. Unsere Landesregierung (Senat von Berlin) wollte dort durch den Bau einer Großbibliothek einen neuen Steuergeldfriedhof (Schönefeld reicht noch nicht) eröffnen und durch den Bau von Luxuswohnungen die angespannte Wohnungssituation verschlimmbessern. Obwohl alle relevanten Medien mit deutlicher Sympathie für das Bauprojekt berichtet haben,kam eine deutliche Ablehnung (ca. 2/3 dagegen) per Volksentscheid zustande.
  9. master4860

    Kostenloser Webspace von master4860

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bediensteter

    1361 Gulden

    8 positive Bewertungen
    0

    master4860 hat kostenlosen Webspace.

    master4860 besitzt 1 günstige Domain.

    Wenn etwas gegen den Euro nur erwähnt wird ist man gleich rechts? Vll. ist nicht immer alles richtig, was von den "großen" beschlossen wurde. Vll.wäre der Euro nie eingeführt worden, wenn es einen Volksentscheid gegeben hätte. Zudem es nicht nur um den Euro geht. Dazu müsste man dann noch erwähnen das eine komplette Abschaffung des Euros auch nicht das Ziel der AfD ist.
  10. verbrechergame

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Büttler

    2226 Gulden

    14 positive Bewertungen
    0

    verbrechergame hat kostenlosen Webspace.

    Die Piraten sind einfach zu inhaltsleer. Transparenz und Datenschutz sind wichtig, aber nicht die einzigen politischen Themen. Das ist einfach nichts was die etablierten Parteien nicht auch abdecken können (wenn sie denn wollen, woran ich bei der CDU großen Zweifel habe). Wenn dann keine weiteren Themen folgen, dann ist die Partei ohne Funktion und wird folglich auch nicht gewählt.

    Die AfD nach rechts zu sortieren ist meines Erachtens ein zu einfacher Schritt. Den Euro abzuschaffen würde zwar einen immensen wirtschaftlichen Einbruch nach sich ziehen, aber Ausländerfeindlichkeit ist nicht wirklich Teil des politischen Programmes (auch wenn Einzelpersonen aus dieser Ecke zu kommen scheinen).
    Genau so sind die ultralinken ja auch europakritisch.
    Mir persönlich gefällt zumindest die Idee, mal eine Partei dabei zu haben, die sich selbst noch nicht klar positioniert hat, auch wenn ich sie selber wohl niemals wählen würde. Das bringt frischen Wind in die Sache und kann den etablierten Parteien den Schweiß auf die Stirn treiben.


    Beitrag zuletzt geändert: 26.5.2014 10:52:19 von verbrechergame
  11. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!