kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Extrem trockene Hände. Was tun?

lima-cityForumSonstigesBeauty & Wellness

  1. Autor dieses Themas

    hamburgdragon

    Kostenloser Webspace von hamburgdragon, auf Homepage erstellen warten

    hamburgdragon hat kostenlosen Webspace.

    Hallo zusammen,

    ich hab seit einigen Jahren im Winter immer extrem trockene Hände. Bis vor kuzem war das nicht so schlimm, aber dieses Jahr ist es echt der Hammer!

    Meine Hände sind seit zwei Monaten total spröde und auch schon teilweise einfach aufgerissen (die häßlichen Blutflecken in den Klamotten nerven extrem).
    Ich tippe eigentlich nicht auf Neurodermitis, da ich das Problem immer nur im Winter habe und auch keine typischen Anzeichen wie verfärbungen oder andere trockene Stellen z.B. in den Armbeugen habe ich nicht.

    Im Internet heißt es immer nur "Mach eine Fett-/Feuchtigkeitscreme drauf" aber das ist ja auch nicht gut, weil dann die Haut selbst keinen Fettfilm mehr produziert...
    Außerdem finde ich es ekelhaft mit diesen fettigen fingern alles mögliche anfassen zu müssen. Ich hab doch keine Lust alle CD-Hüllen, die Tastatur, schlicht alles ständig zu putzen, weil überal Fettfinger drauf sind :frust:

    Habt Ihr noch Tipps für mich?
    Was macht ihr bei trockenen Händen?


    Grüße
    HamburgDragon
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Also für diesen Winter ist es ja kein Wunder, aber ich würde bei deinem Fall auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, denn das scheint ja schon extrem zu sein, wenn deine Hände ja sogar schon aufreißen!
    Ansonsten würde ich Creme mit viel Wassergehalt nehmen und keine Fettige, dann hast du auch keine fettigen Finger.
    Aber ich würde erstmal einen Arzt aufsuchen, der sich das anschaut.
  4. webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo :wave:

    Als Neurodermetiker konnte ich in wenigne Jahren alles Mögliche ausprobieren - dies ist mein Testergebis: ^^

    Falsch sind auf alle Fälle ausschließlich fetthaltige Cremes, weil diese nur die Haut zukleistern (z.B. Linola), aber nicht die Haut regenerieren oder reparieren. Falsch sind auch Cremes mit viel Duftstoffen, weil diese die Hautstruktur verändern und angreifen. Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit der Eldena Handcreme (Nivea Klon), der atrix Handcreme und Bebe YoungCare. zum Prozedere: Man sollte am Besten erst seine Hände unter warmen Wasser mit einer neutralen Seife oder gar keiner waschen, dann eine Feuchtigscreme drauf tun und dann Handschuhe aus Polyester anziehen oder waschen und danach Feuchtigkeitscreme und danach eine Fettcreme auftragen und dann Stoffhandschuhe anziehen. Wichtig ist, die Hände und die Haut beim Eincremen Etwas zu massieren. Man sollte natürlich auch jede Creme erst einmal einziehen lassen und nicht alles auf einmal draufklatschen. :wink:


    Gruß,
    Webdesignerin :angel:
  5. demonic-legends

    Kostenloser Webspace von demonic-legends

    demonic-legends hat kostenlosen Webspace.

    Geh zum nächsten Budnikowski, Rossmann oder Schlecker, dort wird eine Creme namens "Glysolid" verkauft!
    Diese hilft seehr gut und zieht sehr schnell in die Haut ein, sodass es keine Flecken gibt^^
  6. t******************s

    Also bei mir hilft die Nivea Handcreme ganz gut. Ich hab selber staubtrockene Hände im Winter (Husen jetzt mal weggelassen).
  7. Bei mir hilf folgendes prozedere: vor dem schlafengehen ganz dick also wirklich so das du weiße hände hast nivea handcreme auf die hände dann baumwollhandschuhe an (da gibts so dünne speziell für solche anwendungen) und dann über nacht einwirklen lassen. tagsüber dünn nachschmieren. das hilft super.

    lg rena
  8. Das Problem kenn ich...
    Ich hatte das auch jedes Jahr im Winter wieder.
    Aber jetzt hab ich die Handcreme "Lindesa"
    Seitdem ich die jedes Jahr nehme hab ich das Problem nichtmehr.
    Du kannst es ja mal damit versuchen, es gibt sie in der Apotheke.

    mfg. matzl
  9. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Nun wir alle in diesem Forum sind keine Profis was Krankheiten angeht. Deswegen geb ich dir mal den Tipp einen Hautarzt deines Vertrauens aufzusuchen und dem das Problem zu schildern. Der kann dir sicher weiterhelfen.
  10. Ich kenne das Problem auch... meine Handrücken reißen im Winter auch manchmal auf und bluten dann. Und immer wenn das passiert oder sich ankündigt, nehme ich einen Tropfen Handcreme(welche war mir immer egal, ich hab einfach immer irgendeine von meiner Mutter genommen) von der Tube direkt auf den Handrücken und verteil den dann mit dem anderen Handrücken. So hab ich dann keine Handcreme verseuchten Hände und kann sie trotzdem pflegen. ^^

    Außerdem wird meine Haut auch nicht so rauh, wenn ich immer an meine Handschuhe denke, wenn ich rausgehe. (so hab ich diesen Winter echt viel Handcreme gespart.)

    Beitrag zuletzt geändert: 13.3.2010 16:05:56 von pandaro
  11. Ich habe nen Kumpel, der hat neurodermitis.

    Er geht seine Seife und seine Handcreme generell in der Apotheke kaufen... ist zwar etwas teurer, aber dafür geht der Juckreiz weg, dass er seine Hände nciht mehr zerkratzen muss, damit es weggeht...


    vielleicht solltest du auch deine Hände nicht zu oft waschen... ich wasche mir meine Hände teilweise 2 mal pro stunde, weil die sich nciht sauber anfühlen... da bekomme ich in der Beuge zwischen daumen und Zeigefinder auch trockene Haut, die dann abfetzt... aber geblutet hat es bisher nicht... meine Haut regeneriert sich schnell genug wieder...

    ich hatte jetzt fast den ganzen Winter auch eine stelle in meiner Unterlippe, die immer aufgerissen ist in der Mitte... bis ich festgestellt habe, dass es immer nur so schlimm geworden ist, weil ich gesalzwene Erdnüsse gegessen habe... war offenbar zu viel Salz gewesen... vielleicht auch schauen, ob du Nahrung zu dir nimmst, die Flüssigkeit ohne Ende aufsaugt... weil ich war übersalzen... ich hab aufgehört, Salznüsse zu essen, nach 2 Wochen war dann aller wieder normal...
  12. g*******n

    Mir reißt bei kaltem Wetter auch die Haut an den Händen auf. Ich creme dann mehrmals täglich mit dem Aloe Vera Melkfett aus dem Aldi meine hände ein. Obwohl das Melkfett ist, ist das mehr wie eine Creme und zieht bei mir vollständig ein. Ich könnte allerdings auch richtiges Melkfett nehmen und das würde von meiner trockenen Haut komplett "aufgesaugt" werden. :( Noch besser finde ich die Urea Handcreme aus dem dm von Balea, die riecht auch toll.
  13. a***********e

    Ich hab ab und zu arbeitsbedingt trockene Hände. Im pflegerischen Bereich wäscht man sich einfach oft die Hände und muss viel mit Desinfektionsmittel arbeiten.
    Mein Tipp für euch ist Kinderhautcreme :-) Ich hab immer so einen kleinen Tigel in meinem Nachttisch stehen. Die Creme ist extra sanft und zieht auch gut ein. Außerdem riecht sie nach Himbeeren. Ich liebe das!
  14. Angeblich soll Kaffesatz helfen... hört sich unorthodox an aber wenns hilft...
    Habe es zwar selber noch nicht ausprobiert (trinke keinen Kaffee) aber schaden wird es ja nicht. Der Kaffeesatz sollte natürlich nicht mehr allzu heiss sein.
  15. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!