kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Facebook: Ja oder Nein?

lima-cityForumDie eigene HomepageInternet Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    sowe

    Kostenloser Webspace von sowe, auf Homepage erstellen warten

    sowe hat kostenlosen Webspace.

    Hallo liebe community,


    mich sträubt es noch vor einer Facebook-Anmeldung, da ich dem Internet Konzern, der ja auch in Kürze an die Börse gehen wird, nicht traue.
    Ich habe leider keine Vorstellung davon, was wirklich so dahintersteckt.
    Viele meiner Freunde haben es sich jetzt geholt und ich scheine einer der wenigen zu sein die es nicht haben.
    Klar ist es schön mit seinen Freunden in Kontakt zu bleiben, aber nach den ganzen Datenschutzmängeln und die jüngsten Geschehnisse zeigen ja wieder ein Datenschutzdebakel auf so wie es scheint?

    Das einzige wovor ich Angst hätte, wäre, wenn meine Daten konkret verkauft werden, also das eventuell mein Interesse in gewisse Sachen spioniert wird und das weitergegeben wird und ich dann nach Hause irgendwelche Anzgeigen und Annoncen sowie auch Werbe Mails bekomme.

    Wie ist das bei euch?


    Gruß

    Beitrag zuletzt geändert: 8.5.2012 20:46:25 von sowe
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ich kann vom Fratzenbuch nur abraten !:disapprove:
    Die können mit deinen Daten machen, was sie wollen !
    Geh in ein kleineres netzwerk oder Skype .
    Das noch besser. Ende des Jahres ist auch meins fertig :biggrin:
  4. g****e

    Ich habe kein Facebook, ich brauche kein Facebook und ich vermisse es auch nicht.
    Ich rate davon ab ;-) denn mit Freunden kann man auch so in Kontakt bleiben Ich habe noch ICQ, weil ich irgendwie nicht genug von Jabber überzeugt kriege, aber naja. Ansonsten gäbe es noch Mails.
    Aber Facebook ist an sich braucht man dafür nicht ;-)
    Also rate ich davon ab.

    Liebe Grüße
  5. Ich bin noch bei FB, da alle meine Freunde auch dort sind, und ein großer Teil unserer Kommunikation leider über diesses Netzwerk abläuft.
    Wenn du nur in Kontakt bleiben willst, kannst du ja nur sie Mötigsten Daten von dir Preisgeben :-)
    Niemand zwingt dich deinen Echten NAmen oder Bilder zu verwenden.

    Ich werde mich aber auch in absehbarer Zeit von FB trennen, da sich dort immer mehr grosse Betrügerseiten und klickjacking verbreiten.. ISt wie die Pest da.. Jeder 2. aus meiner Freundesliste hat sich schon Hacken lassen, nur weil sie auf einer gefälschten Seite seine Daten eingegeben haben...
    Wie kann man nur so blöd sein.. lol

    Naja.. G+ ist auch eine überlegenswerte Alternative...
    Ausserdem HAben wir Ja Lima-City.. ist doch Community genug :-)

    Grüssle, PAddy
  6. b******r

    Leider braucht man für einige Sachen FB (z.B. Ifos über bestimmte Games).
    Deshalb hab ich mir einen Fake-Acc zugelegt.
    Meine echten Daten würde ich heutzutage nicht mehr angeben.
  7. Autor dieses Themas

    sowe

    Kostenloser Webspace von sowe, auf Homepage erstellen warten

    sowe hat kostenlosen Webspace.

    Also ich weiß von meinen Bekannten, dass es wie eine ''Sucht'' für sie ist. Sowas scheint laut Google nicht ungewöhnlich.
    Finde ich total unverständlich. Ich überdenke die Sache noch, aber wenn man hier schon so gegen argumentiert wird kein Account auf Facebook wohl die bessere Lösung sein.
    Das mit der Malware habe ich nicht ganz verstanden...
    Wie läuft das?
    Man erhält doch keine Dateien über Facebook welche verseucht sein könnten oder etwa doch?
  8. Es werden viele Links über Facebook verschickt, die unter Umständen auch Malware enthalten könnten.
    Ich selbst bin auch beim Fratzenbuch, aber nutze es nur eingeschränkt.
    Ich habe alles so eingestellt, dass es mir eine möglichst große Privatsphäre ermöglicht, und schreibe auch selbst nur wenig.

    Von einer Sucht merke ich bei mir nichts, aber man verbringt schon unnötig viel Zeit darauf!
  9. Autor dieses Themas

    sowe

    Kostenloser Webspace von sowe, auf Homepage erstellen warten

    sowe hat kostenlosen Webspace.

    Und was sind diese Social Plugins? EIn Kollege erzählte, dass Facebook, AUCH WENN MAN AUSGELOGGT IST, mitlesen kann auf welche Seiten ich gehe und damit herausfindet, was für Interessen ich habe..
    Stimmt das?
    Und wenn Ja wie kann man sowas deaktivieren, wenn sowas überhaupt möglich ist..
  10. Das stimmt zwar, dass Facebook auch ausgeloggte User speichert, wenn sie auf Seiten gehen, die mit Facebook kooperieren.
    Doch sie haben dann nur die Möglichkeiten, die sie such für nicht registrierte Internetnutzer verwenden können.
  11. g****e

    tobiworlds schrieb:
    Das stimmt zwar, dass Facebook auch ausgeloggte User speichert, wenn sie auf Seiten gehen, die mit Facebook kooperieren.
    Doch sie haben dann nur die Möglichkeiten, die sie such für nicht registrierte Internetnutzer verwenden können.

    Jain. Ich hab mal gelesen in einem Cookie wird dann einfach ein Wert wie "Logged In" auf false gesetzt, sodass sie dich immernoch 1zu1 zuordnen können. Solange, bis du die Cookies löscht.
    Loswerden kann man soetwas, indem man sowas wie den Like-Button blockiert. Allerdings weiß ich nicht, wie sich das auf FB selbst auswirkt. Dafür gibts ein schönes Plugin: Ghostery . Blockt sehr viele Tracker und so weiter, und ist bei mir schon standart. Außerdem gibt es das für fast jeden Browser. Nocheinfacher ist es, wenn man in Opera in die URLFilter.ini einfach den eintrag *facebook* reinschreibt, aber damit kann man die Seite auch nichtmehr aufrufen, dann ist komplett dicht.

    Und über Facebook gehen interessanterweise eine Menge Viren mitlerweile. Klar, du hast damit auch das größte Spektrum, aber es ist schon heftig geworden... Wenn man da aber wachsam ist kann man das Risiko denk ich vermindern.

    Ich würd wie oben schon gesagt nicht empfehlen einen acc zu machen, auch keinen Fakeacc. Aber jeder muss des selbst wissen.

    Liebe Grüße
  12. Das blöde an Facebook ist der Gruppenzwang. Einige stellen ihre Bilde dort rein und zwingen dich dann doch einen Account anzulegen. Für mich ist es okay. Das einzige was mir wirklich auf den Zeiger geht, dass du das Recht an deinen Bildern mit Facebook teilst, sobald sie dort veröffentlicht werden. Und mich wundert, dass anscheinend keiner was dagegen hat.
    Social Networks sind okay, solange man weiß, wie mit ihnen umzugehen ist. Und das wissen leider viel zu wenig Leute.
  13. Also ich sehe keinen Unterschied dabei, ob ich mich nun bei Lima-City registriere oder bei Facebook. Dienstleistungen müssen sich finanzieren, also werden ständig Daten erhoben und verkauft.

    Natürlich ist der "Like-Button" recht fragwürdig. Aber das Problem diesbezüglich liegt nicht bei Facebook, sondern bei den Leuten, welche die Like-Buttons auf ihren Webseiten einbinden.

    Ich bemerke immer wieder, wie Leute total darauf abfahren, wenn ein großes Unternehmen wie Facebook Daten erhebt, aber nicht beachten, was kleine Unternehmen, wie Lima-City so machen, um am Leben zu bleiben. Ist es plötzlich verwerflich, erfolgreich zu sein?

    Ich denke, es gibt keine ultimative Antwort auf die Frage, ob man nun Facebook benutzen sollte, oder nicht. Wenn man Facebook gebrauchen kann, kann man es benutzen. Wenn nicht, dann sollte man die Finger davon lassen. Aber das ist ziemlich trivial. Die "Like-Buttons" auf Webseiten einzubinden... Naja, ich fände es nur fair, dem Benutzer die Wahl zu lassen, ob man seine Daten an Facebook sendet oder nicht. Jedoch ist Datenschutz immer mit Komfort-Verlust behaftet. Kurzum: Ich würde mir überlegen, ob ich sowas auf meiner Webseite einbinde, und wenn, dann würde ich mir überlegen, wie ich das Datenschutztechnisch sicher gestalten kann. Ich würde das vielleicht über Javascript realisieren, á la
    function addSocial(){
    	var tElement = document.getElementById("social");
    	var facebooklike = document.create("foo");
    	/* Nötige Eigenschaften setzen... */
    }
    Wobei ich bisher davon absah, Facebook-Like-Buttons zu implementieren.
  14. kelserific schrieb:
    Natürlich ist der "Like-Button" recht fragwürdig. Aber das Problem diesbezüglich liegt nicht bei Facebook, sondern bei den Leuten, welche die Like-Buttons auf ihren Webseiten einbinden.
    Naja, es kann ziemlich gut für einen Besucherzuwachs beitragen, wenn man so was implementiert, sonst würden es kaum Leute machen - es bestünde ja dann nicht die Notwendigkeit. Obwohl ich erst kürzlich von einem Experiment gelesen habe, dass Google+1 wohl deutlich Einfluss dein Suchergebnis-Ranking deiner Webseite Einfluss nehmen kann, Facebook-Likes aber eher weniger.
  15. flockhaus schrieb:
    Naja, es kann ziemlich gut für einen Besucherzuwachs beitragen, wenn man so was implementiert, sonst würden es kaum Leute machen - es bestünde ja dann nicht die Notwendigkeit. Obwohl ich erst kürzlich von einem Experiment gelesen habe, dass Google+1 wohl deutlich Einfluss dein Suchergebnis-Ranking deiner Webseite Einfluss nehmen kann, Facebook-Likes aber eher weniger.
    Nun, aber der Grund hat ja wenig mit Facebook zu tun. Dasselbe hast du mit diversen Image-Hostern. Das Problem ist halt, dass die Webseitenbetreiber sich und letztendlich ihre Kunden für ein wenig Aufmerksamkeit verkaufen.
  16. sowe schrieb:
    Hallo liebe community,


    Hallo

    sowe schrieb:
    mich sträubt es noch vor einer Facebook-Anmeldung, da ich dem Internet Konzern, der ja auch in Kürze an die Börse gehen wird, nicht traue.


    Wieso sträubt es dir denn davor?

    sowe schrieb:
    Ich habe leider keine Vorstellung davon, was wirklich so dahintersteckt.


    Du glaubst, das im Hintergrund Sachen vor sich gehen, von denen keiner wissen darf? Oder was sollte dahinterstecken?

    sowe schrieb:
    Viele meiner Freunde haben es sich jetzt geholt und ich scheine einer der wenigen zu sein die es nicht haben.
    Klar ist es schön mit seinen Freunden in Kontakt zu bleiben, aber nach den ganzen Datenschutzmängeln und die jüngsten Geschehnisse zeigen ja wieder ein Datenschutzdebakel auf so wie es scheint?


    Erst jetzt geholt?
    Welche Datenschutzmängel genau meinst du?
    Welche jüngsten Geschehnisse? Twitter?


    sowe schrieb:
    Das einzige wovor ich Angst hätte, wäre, wenn meine Daten konkret verkauft werden, also das eventuell mein Interesse in gewisse Sachen spioniert wird und das weitergegeben wird und ich dann nach Hause irgendwelche Anzgeigen und Annoncen sowie auch Werbe Mails bekomme.


    Wie soll Facebook denn bitteschön an deine Adresse kommen, bzw. ausspionieren?
    Das geht nur über den Provider.
    Facebook hat doch seinen Sitz noh in USA oder? Glaube mir, die werden sich hüten illegale Sachen zu betreiben, die Ihnen Milliardenklagen einhandeln könnten.

    sowe schrieb:
    Wie ist das bei euch?


    Ich bin auf FB angemeldet, aus zweierlei Gründen aber nicht mit meinem Realen Nachnamen. Ich habe dort nur Leute geaddet, die ich wirklich kenne. Spiele ein einziges Facebook-Spiel und gott sei dank kommt noch keine Werbepost in meinem Briefkasten vor dem Hoftor an :-P

    sowe schrieb:
    Gruß


    gruß zurück
  17. kigollogik schrieb:
    Ich bin auf FB angemeldet, aus zweierlei Gründen aber nicht mit meinem Realen Nachnamen. Ich habe dort nur Leute geaddet, die ich wirklich kenne. Spiele ein einziges Facebook-Spiel und gott sei dank kommt noch keine Werbepost in meinem Briefkasten vor dem Hoftor an :-P
    Ich habe schon von Leuten gehört, die wegen solchen Nichtigkeiten gesperrt wurden. Oder schlimmer: Nur weil Facebook annahm, dass falsche Nachnahmen benutzt wurden. Ich erinnere mich da an einen Fall von einer gewissen Frau Unbekannt...

    Kein feiner Zug von Facebook, aber ihr gutes Recht. Wenn sie meinen, dass "Fake-Profile" ihrem Geschäft schaden, sollen sie das meiner Meinung nach tun. Ist ja ihr Bier.
  18. t********g

    Ganz klares Nein!

    Bin stolzer Anti-Socialnetworking-User. Wer sich da anmeldet, braucht auch nicht meckern, dass seine Daten im Internet veröffentlicht werden.
  19. l**c

    kelserific schrieb: Naja, es kann ziemlich gut für einen Besucherzuwachs beitragen, wenn man so was implementiert, sonst würden es kaum Leute machen - es bestünde ja dann nicht die Notwendigkeit. Obwohl ich erst kürzlich von einem Experiment gelesen habe, dass Google+1 wohl deutlich Einfluss dein Suchergebnis-Ranking deiner Webseite Einfluss nehmen kann, Facebook-Likes aber eher weniger.


    Haben nicht Anfang diesen Jahres zahlreiche Datenschutzbehörden festgestellt, dass Facebook gegen deutsches und europäisches Datenschutzrecht verstoße, weil Nutzer nicht hinreichend informiert würden, welche Verkehrs- und Inhaltsdaten in die USA übermittelt und wie sie dort genutzt werden.

    Oder haben sich die Parteien mittlerweile geeinigt?
  20. Autor dieses Themas

    sowe

    Kostenloser Webspace von sowe, auf Homepage erstellen warten

    sowe hat kostenlosen Webspace.

    Also,

    ich habe mich vorerst entschlossen einen Facebook Account anzulegen, jedoch meine Freunde bitten, mich weder zu verlinken etc. noch irgendwelche Posts mit mir zu verbreiten. Ich werde auch nicht meinen echten Namen angeben und ich werde auch kein Bild hochladen.

    Danke für eure Meinungen ;-)
  21. m*****a

    Für mich persönlich wird so was wie FB auch nicht in Frage kommen!

    Mir geht dieser ganze Rummel um das sogenannte Web 2.0 sowieso einfach nur auf den Sender. Überall soll man liken, adden, twittern.. und für was letzten Endes? Das konnte mir bisher keiner so genau sagen.
    Man braucht sich doch nur die Kids heute anzusehen: glotzen ständig auf ihr eiPhone und haben Angst irgendwas 'ganz wichtiges' zu verpassen. Dieser Druck kann doch auf Dauer nicht gesund sein.

    Ich pflege da lieber reale und ernsthafte Freundschaften außerhalb der digitalen Welt.

    Grüße
    marmota

  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!