kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Fernstudium Webdesigner

lima-cityForumSonstigesSchule, Uni und Ausbildung

  1. Autor dieses Themas

    z****9

    Ich hab vor in nächster Zeit ein Fernstudium als Webdesigner anzufangen. Ich hab mir die ganzen Anbieter angeschaut und sie sind vom Angebot her komplett identisch nur der Preis ist anders.
    Jetzt zu meiner Frage:
    Diejenigen unter euch die schon einen Fernstudium hinter sich haben oder gerade mitten drin sind, welche Schule und warum findet ihr sie besser. Habt ihr mit dem erhaltenen Zertifikat leicht Arbeit gefunden?
    Explizit zum Webdesign studium, bei der SGD steht als Studienmaterial Webpremium von Adobe, bei dem Rest nur Photoshop, Flash und Dreamweaver. Erhält man jetzt bei allen Webpremium oder nur bei der SGD?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. weissertiger2

    Kostenloser Webspace von weissertiger2

    weissertiger2 hat kostenlosen Webspace.

    zip999 schrieb:
    Erhält man jetzt bei allen Webpremium oder nur bei der SGD?
    Am besten währe es wenn du bei den jeweiligen Anbieter selbst nachfragst (Telefonisch, Post, Mail oder was auch immer..).
  4. Autor dieses Themas

    z****9

    Ja ne echt?....
    es war auch eine zweitfrage die nicht beantwortet werden musste...
    Ich hab nach den Fernschulen allgemein gefragt nicht nach möglichkeiten zum kontakt.
  5. Und was wichtig ist:

    Das Fernstudium sollte staatlich anerkannt sein.

    Es gibt außerdem noch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) - dort stehen auch diverse Informationen zur Verfügung, - im pdf "Fernlehrgänge", das sich dort neben anderen pdfs herunterladen lassen, sind übrigens auch einige Fernlehrgänge mit dem Titel Webdesign o.ä. verzeichnet - Wichtig: Es handelt sich hier um zugelassene und registrierte Lehrgänge!

    Vielleicht hilft ja auch diese Information ein wenig.
  6. webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo zip999!

    Ich werde demnächst ein paar Kurse bei der SGD belegen und habe mich für die SGD entschieden, weil mir das Angebot übersichtlich und attraktiv erscheint. Genauer gesagt: Ich habe einen Bekannten, der mit das empfohlen hat, weil die Kurse teilweise vom Staat finanziert werden, wenn man gewisse Voraussetzungen erfüllt und auch das Probematerial, das ich mir habe zuschicken lassen, genau das beinhaltetet, was ich von der entsprechenden Ausbildung erwarte. Ich kann nicht genau sagen warum, aber für mich wirkt die SGD am Seriösesten...

    Mach es doch einfach vom Service abhängig, indem Du, wie schon gesagt wurde, den Kontakt aufnimmst und testest, ob die Leute Dir wirklich zuhören und entgegen kommen oder einfach nur das Gelernte ab Telefon durchrattern und Dich mit Deinen Fragen zum Fernstudium alleine lassen. Das wäre für mich ein wichtiger Kritikpunkt, denn wenn am Telefon oder via Email die Kommunikation schon nicht läuft, wie soll sie es dann in der Fernausbildung?


    Gruß,
    webdesignerin :angel:

    Beitrag zuletzt geändert: 26.12.2011 18:36:26 von webdesignerin
  7. Ich hab selbst etwas Erfahrung mit Fernlehrgängen.

    Leider ist eine Anstellung damit absolut nicht garantiert.
    In aller Regel haben ja selbst Hochschulabsolventen Schwierigekiten Arbeit zu finden - solche Fernlehrgänge werden allenfalls als Beigabe im Lebenslauf betrachtet (vor allem die kleineren, wie z.B. Webdesign, Programmierung usw.) - sind aber für sich genommen kein Anstellungsgrund.
  8. Gerade Abschlüsse der SDG und vergleichbarer Institutionen dienen, wenn sie nicht mit einer IHK-Prüfung abgeschlossen werden, hauptsächlich als Lieferanten für Papier, welches sich normalerweise im Achterpack auf Rollen preiswerter erwerben läßt. :wink:
    Da sind, in Personalabteilungen, selbst Umschulungen meist besser angesehen.
  9. Es kommt immer darauf an, warum man so ein Fernstudium macht. SGD ist einer der führenden Fernschulen und das nicht ohne Grund. Bisher habe ich nur positives von denen gehört, obwohl Fernschule immer noch ein bisschen verpönt ist.
    Für den Abschlüss würde ich mir, wie hier schon angesprochen, etwas raus suchen, dass dir eine IHK-Prüfung ermöglicht. Damit hast du einerseits eine Ausbildung gemacht und andererseits einen anerkannten Abschluss.
    Solltest du noch nicht fertig sein, mit deiner Überlegung, dann schau mal, ob nicht eine SAE-Schule in deiner Nähe ist. Die bieten eine Webdesign-Ausbildung an, die sehr reizvoll sein kann. Dort ist es angenehm, weil du sehr viel praktisch arbeiten musst und kannst. Bei einer Fernschule bin ich da noch etwas skeptisch.
    Von der Software, die man gestellt bekommt, würde ich nichts abhängig machen. Und wie webdesignerin schon sagt - einfach Kontakt zu den Leuten suchen und schauen, ob's eine gute Kommunikation gibt. Damit hast du sehr viel gewonnen.
  10. Mal noch eien weitere Anmerkung zum Sinn eines Fernstudiums, vor allem bei Webdesign etc
    Es ist tatsächlich so, dass man mit sowas nur seinen Lebenslauf aufmöbelt. Es ist sicherlich kein Einstellungsgrund.
    Aber auf jeden Fall dürfte es ein Super Weg sein sich in diese Methoden einzuarbeiten.
    Wenn deine Zielarbeit in Richtung Start-Ups oder "kreative-Junge" Firmen geht kannst du sie sicher auch durch Fähigkeiten überzeugen.

    Für das große Geld kommst du aber sicherlich nicht um eine anerkanntere Ausbildung herum. Aus Erfahrung von mehreren bekannten die die entsprechende Ausbildung bzw. auch das Studium eigneschlagen haben kann ich dir sagen das diese Berufen im Normalfall mit sehr großen Anforderungen hinsichltich Noten und Engagement gebunden sind.
    Ich kann mir also nicht vorstellen das es im Vergleich dazu mehr oder gleich viel Wert ist sich den Lehr-/Studienplatz mit Geld zu erkaufen.
  11. Fernstudium ist und bleibt Fernstudium.

    Die Möglichkeit eines normalen Studiums hast du nicht?


    icarusdawn schrieb:
    Für das große Geld kommst du aber sicherlich nicht um eine anerkanntere Ausbildung herum.

    Kein Kommentar...
    Über konventionelle Wege kommt man nicht an das "große Geld", vorallem nicht in der Sparte.
    Aber "großes Geld" ist wohl für die einen mehr, für die anderen weniger ;)
  12. Ich möchte hier gern aus Wikipedia zitieren:
    Web-Designer sind meistens ausgebildete Grafiker, Mediengestalter oder Informatiker, die sich in diesem Bereich spezialisiert haben. Auf Grund der schnellen Entwicklung und des relativ jungen Berufsbildes, erfolgt diese Spezialisierung in der Regel autodidaktisch. In einigen Fällen wird bei entsprechender Eignung der Beruf "Webdesigner" auch als einzelner Beruf ohne Vorkenntnisse in Informatik, Mediengestaltung oder Grafik ausgebildet. Der Beruf "Webdesigner" unterliegt keiner gesetzlichen Regelung und wird ausschließlich als Fortbildung an privaten Bildungseinrichtungen oder bei Industrie- und Handelskammern unterrichtet. Deswegen kann sich im Prinzip jeder als Webdesigner bezeichnen, der eine Internetseite erstellen kann. Durch neue Werkzeuge, wie zum Beispiel Homepagebaukästen variiert die Qualität der Arbeit teilweise extrem.


    Überlege dir also vorher wofür du dieses Studium machen möchtest. Den Abschluss an sich könntest du dir auch selber verleihen. Das Material zum lernen findest du sicher in guten Bibliotheken. Meist bieten Hochschulen vor Ort auch Nicht-Studenten den Zugang zu ihren Beständen.
  13. Moin Leute, hab den Post gefunden und wollte mal kurz meine Meinung dazu äußern. Ich denke das sich so ein Webdesigner Fernstudium nur dann lohnt, wenn man in einer kleinen bis mittelständigen Firma arbeitet und die Betreuung der Firmen Webseite oder die Betreuung des Intranetz übernehmen soll. Will man richtig Code lernen bsp. PHP oder so, sollte man sich ein paar Jahre zurück ziehen und ein Selbststudium besuchen :)
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!