kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Führerschein bald mit 16

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Jo, und jetzt versuche noch mal so ein hässliches Ding einem 16-jährigen zu verkaufen.
    Man, wieso diskutier ich überhaupt über sowas???
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. kigollogik schrieb:
    Jo, und jetzt versuche noch mal so ein hässliches Ding einem 16-jährigen zu verkaufen.
    Ich denke weil er zur Ausbildunsstätte möchte, aber nicht Rad, Moped oder Roller fahren möchte.
    kigollogik schrieb:
    Man, wieso diskutier ich überhaupt über sowas???
    Dier Frage kannst nur du beantworten, hier 2 Möglichkeiten zur Auswahl:
    a) weil du immer Recht haben willst
    b) weil du dieGulden fürs Antworten nicht verachtest.

    Beitrag zuletzt geändert: 27.4.2012 23:37:27 von grussonkel
  4. Wow, 25 km Reichweite und 45 km/h Höchstgeschwindigkeit. Gigantisch. Nicht nur, dass sich jeder aufregen würde, wenn ich damit frühs in der Rush Hour auf der Bundesstraße unterwegs wäre, nein, ich würde sogar auf dem Weg nach Hause auch noch liegenbleiben. Wie viel kostet es eigentlich im Jahr, wenn man sich an jedem Schultag einmal abschleppen lassen muss?
  5. g****e

    Also nur so: Autos ab 500€ sind nicht schwer zu kriegen. Hier um de Ecke gibts ständig billige Autos im bereich von ein paar Hundert Euro, die auch noch gut aussehen, aber halt älter sind und vermutlich bald reperaturen brauchen.

    Ich für mein Teil hab mein Auto für 2000€ gekauft, es ist nicht nur schick von aussehen, sondern hat noch nicht eine Reperatur gebraucht im ersten Jahr. Sommer + Winterreifen dabei, erste Zahnriemerneuerung ist auch mit drin, also der wird auch mitbezahlt noch. Und ab 3000 kann man schon nen BMW Kabrio kriegen, ich weiß nicht was ihr habt? Wenn sich die Jugend schon jedes Wochenende dichtsaufen kann, ständig neuste Hardware kauft, dann ist sowas doch ein kleiner Mückenpups zu bezahlen. Wenn ich allein schon höhre, dass die Kinder ab der 4 Klasse schon anfangen ein iPhone oder ein Samsung Galaxy S2 haben, naja, dann ist 5-6 Jahre später doch wohl auch ein Auto drin, oder nicht? Und nein, das ist nicht übertrieben, das ist hier vor Ort in der Grundschule so. Ab der 5ten Klasse wird gemessen wer das beste Phone hat.

    Ein Elektroauto ist keine Lösung. Das beste ist immernoch ein A1 Führerschein. 70km/h sind möglich damit, die Maschine ist garnicht so teuer, und ist auch ab 16 Fahrbar. Und dann kann man auch Argumentieren: Wenn sie sowieso schon solche Maschinen fahren, die nicht nut 70, sondern auch drüber bis 80 laufen, dann kann man sie auch Autofahren lassen, das wäre doch sicherer, und bringt dem Staat mehr Geld, und kurbelt zusätzlich die Wirtschaft an! (so denken Politiker zumindest)

    Liebe Grüße
  6. Ähm, die 80 km/h sind der erlaubte Wert.
  7. Noch mehr PKW's auf Deutschlands Straßen? Noch mehr Emissionen? Ein klares nein!
  8. Ich bin der meinung dass 16 zu jung ist. Mit B17 hat man ja noch den Vorteil gehabt dass die Eltern/Angehörige etc. mitfahren mussten und dadurch die Lernphase des Autofahren deutlich intensiver wurde. Bei dem Führerschein ab 16 würden so viel ich mitbekommen habe, die Kinder alleine fahren können und dann auch noch mit max 80? Drosslung fürs Auto? auch eine Gefährdung für andere z.B. auf Landstrassen wären, da diese dauernd überholt werden würden.
  9. diese reglung ist absolut sinnlos oder sinnfrei. da man in diesem alter sowieso kein auto braucht. wenn man man zur schule fahrt fahren busse das ost sowiso günstiger und umweltfreundlicher. nachmittags macht man meistens sowiso nix und abends macht es erstrecht kein sinnn weil die jugendlichen dann saufen also wofür sollte man das machen. es gibt ja sowiso schon roller die fahren auch 80
  10. Mich würde es wundern, wenn sich das durchsetzt.

    - 16 Autofahren, mit Begleitung
    Da frage ich mich, wer da ständig mit fahren soll. Wenn es um den berühmten ländlichen Schulweg geht, wer soll da mit fahren? Die Eltern, die selber arbeiten? Äh.. dann können sich die 16jährigen auch fahren lassen, weil eh einer dabei sein muss, der offiziell normal fahren darf. Völlig sinnbefreit, meiner Ansicht nach.

    - 16, Autofahren, ohne Begleitung
    Da möchte ich mal wissen, wer sich freiwillig an die 80 hält. Der Großteil der Leute hat schon Probleme, sich an die normalen Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten :-P

    Das ist eine große Luftnummer und wie schon gesagt, völlig ohne Sinn und Verstand, deshalb gebe ich nichts darauf. Oder aber, die Autoindustrie unterstützt das, damit sie ihre geplanten Absatzsteigerungen auch einhalten können :-D
  11. Ich finde das 16 zu jung ist... mag sein das die meisten dann schon so weit sind aber der rest ist es der dann die Unfälle baut :-P Ich hatt meinen Führerschein mit 18 und das war vollkommen ok. Mit sechzehn hab ich da noch gar nicht dran gedacht.
  12. Es würde meiner Meinung nach schon Sinn machen mit 16 den Führerschein zu machen, aber halt mit max 80 Km/h, obwohl ich denke das das dann zu viele Ausnutzen werden. Und mit 16 steckt in jedem noch so bischen kindlichkeit. Es kann keiner sagen das er mit 16 Erwachsen ist.
  13. allex-oder-nix

    allex-oder-nix hat kostenlosen Webspace.

    Das ist doch nur Wähler Beinflussung! Damit die Pateien, die für sowas sind, von den jüngeren Gewählt werden.

    Ich habe meinen Führerschein auch mit 18 bekommen, dass hat voll und ganz ausgereicht.

    Wie soll das Tempolimit überhaupt umgesetzt werden? Ein Auto nur auf 80 km/h drosseln macht wenig Sinn.
    80 km/h sind eigenntlich schon viel zuschnell.
  14. m*****a

    Schon eine komische Sache das ganze. Die Amis fahren mit 16, ich neige (aufgrund der Unfallzahlen) öfter mal dazu den FS erst mit 20 zuzulassen. Ich muss dazu aber sagen, das ich meinen 'Lappen' weitaus später als mit 18 gemacht habe. Das liegt aber auch an der Region aus der ich ursprünglich komme, da gibt es ein dichtes ÖPNV-Netz.

    Für Leute die auf dem Land wohnen und zur Arbeit, Lehre oder zur Uni müssen, ist es natürlich sinnvoll recht schnell einen FS zu haben. Wenn man mich fragen würde (was ja keiner tut ;) ) würde ich den FS bei 18 (17 mit Begleitung) belassen.


    Grüße
    marmota
  15. Das wurde auch schon in Amerika getested.
    Folge: Deutlich mehr Verkehrsunfälle als vorher!
    Sprich: Das wird sich nie in Deutschland durchsetzen!
  16. Meiner Meinung nach sollte das Alter für den Führerschein wieder hochgesetzt werden: Mit 21 Jahren ( mit dem Alter war man vor einigen Jahrzehnten auch erst Volljährig) wäre die Altergrenze ein guter Durchschnitt, um einen Großteil der "After-Disco-Toten" zu verhindern. Ferner sollte es auch nach Leistung der Fahrzeuge gestaffelt werden: Im ersten Jahr max. 50 PS, im 2.ten Jahr max. 75 PS und im Dritten Jahr max. 100 PS... Bei Vergehen gegen die StVO oder schlimmeres: Verlängerung der Fristen um jeweils 1 Jahr nach hinten....

    Leider ist es in Deutschland so, das zur Zeit alles, was der Regierung Mehreinnahmen und andere Mehrwerte bringt, vorgeschlagen wird:

    -Wahlrecht unter 18 : Bringt leicht beeinflussbare Stimmen für Parteien, die an der Misere in Deutschland schuld sind
    - Führerschein mit 16: Mehr Steuereinnahmen: Steuern für Treibstoff ( zur Zeit weit über 60 % des Gesamt-Preises) KFZ-Steuern, Versicherungs-Steuern, etc.pp
    -GEMA-Abgaben auf Speichermedien ( Generalverdacht der unlauteren Kopie von Gema-lizensiertem Kram)
    - U25 - Regelung bei Hartz IV (hier kann nochmal ein ordentliches Schüppchen Geld in die Behörden-Sümpfe fließen, anstatt beim "Kind und Jugendlichen" anzukommen)


    Ich weiss, klingt ein wenig OffTopic, aber wenn man mal die Zusammenhänge hier in Deutschland begreift, dann wird auch klar, das das Einführen des Führerscheins mit 16 ganz nah beim Wahlrecht angesiedelt ist, den im Umkehrschluss zum Führerschein mit 16 könnte man ebenfalls:

    - den Öffentlichen Nahverkehr in Ländlichen Gegenden ausbauen
    was wiederum
    - Firmen dazu einen Anreiz bringen kann, auch in Ländlichen Gegenden anzusiedeln
    was wiederum
    - größere verkehrslogistische Anbindungen bringt ( mehr Arbeitsplätze)
    was wiederum
    - mehr Lehrstellen bringt.

    Und in diesem Zusammenhang, der ohne diese Argumente betrachtet arg OffTopic klingen mag, liegt die Aussage, das der FS her mit 21 eher als mit 16 eingeführt werden sollte, wieder genau im Topic drinne .

    Liebe Grüße,

    NV
  17. h*******x

    Ich denke der Führerschein mit 16 ist sinnlos. Da die jungen Leute eh noch kein Geld verdienen und wer sollte dann das Auto und die Unterhaltungskosten bezahlen? Lieber warte ich da bis zum 18 Lebensjahr und dann kann ich mir ein Auto selbst kaufen und auch bezahlen, zumal man dann in gewisser weise reifer sein sollte. (Die Betonung liegt auf sollte!!!)
  18. keeping-control

    keeping-control hat kostenlosen Webspace.

    Ich bin auch der Meinung, dass der Führerschein mit 16 Schwachsinn ist.
    Dann dürfte man ja schon mit 15,5 Jahren anfangen, wobei man da noch gar nicht die Übersicht über das Geschehen hat.
    Immoment ist ja Mofa mit 16 möglich, sodass man sich schon eine gewisse Zeit an den Straßenverkehr gewöhnen kann, bevor man mit 16,5 Jahren dann mit dem Autoführerschein anfangen darf.

    Wie wollen die das eigentlich machen? Soll man dann 2 Jahre lang mit den Eltern als Beifahrer fahren, bis man 18 ist? Weil mit 17 alleine fahren wäre schon krass...
  19. Ach. ob mit 16, 17 oder 18 macht doch gar keinen Unterschied, VORALLEM in ländlichen Gegenden.

    Mit 12 hab ich angefangen schwarz Moped zu fahren und mit 14 hab ich angefangen Auto zu fahren, unterstützt von meinen Eltern ("Wenn mal was is...") mit 15 hat ich ein eigenes Auto, mit dem ich auch zur Schule gefahren bin. Führerschein hab ich mit 18 gemacht und bisher noch nicht gebraucht..., hätte mir von der Kohle auch nen Rechner kaufen könen, oder Anzahlung für ein neues Auto, wäre ne bessere Investiton gewesen. Bei uns in Thüringen haben auch die meisten Bullen nichts dagegen, wenn man schwarz durch den Wald fährt, nur auf der Straße sehen sie es nicht gerne.

    Ich find die Idee prinzipiell nicht schlecht, aber nicht/schlecht umsetzbar und damit: :disapprove:v

    Beitrag zuletzt geändert: 11.6.2012 3:10:01 von teufelswerk
  20. Man könnte doch einfach den Führerschein mit 16 einführen und die Erziehungsberechtigten müssten dann mitfahren. Ist doch einfach, dann bräuchte man keine merkwürdigen Systeme und die Eltern könnten den "Fahranfänger" kontrollieren!
    (ich spreche vom Auto-Führerschein und es kann sein, dass ich mich irre.)
    Ich finde es aber nicht gut, wenn Kinder/Jugendliche schwarz fahren, wenn viele das machen, dann kann man den Führerschein doch gleich mit 13 machen.
  21. Ich kann mich mit dieser Idee auch nicht anfreunden. Verantwortung hin oder her. Sicher gibt es auch 16jährige die genügend Verantwortungsgefühl haben, aber es gibt ja auch die 16jährigen, die auf einmal die Schule schmeißen wollen oder schwanger werden. Wer garantiert mir denn, dass nur die wenigen Verantwortungsvollen den Schein bekommen und nicht diese Genossen? Leider sind die meisten, die ich in dieser Altersklasse sehe noch weit davon entfernt verantwortungsvoll zu sein. Viele haben überhaupt nur das andere Geschlecht und Musik im Kopf. Wer bloß auf solche blödsinnigen Ideen kommt?
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!