kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Gebannt in Online Spielen Rechtmäßig?

lima-cityForumHeim-PCSpiele

  1. Autor dieses Themas

    midwar

    midwar hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    ich spiele sehr gerne ein Online-Spiel namens Leage of Legends, in dem ich eine Zeit lang sogar äußerst erfolgreich spielte (maximal erreichter Platz in der Rangliste: 20 aus Europa). Will heißen ich gehörte dort zu den besten Spielern. Wenn ich dann Runden mit zufälligen Spielern gespielt habe, die klar schlechter waren, hat mich das natürlich aufgeregt. In diesem Spiel kommt es öfters vor, dass man so genannten "Trollen" begegnet, die absichtlich Spiele zerstören. Bei sowas rastet man dann schonmal aus, da dabei unnötig Zeit verschwendet wird und man gleichzeitig an Elo-Bewertung einbüßt. Das gute Spieler, dann mit Beschimpfungen wie "Fucking Noob" oder "stop that retarded dumb" reagieren, dürfte sicherlich nicht unangemessen sein.

    Nun zu meiner Frage: Ich wurde in League of Legends gerade für eine Woche gebannt, gerade weil ich eben eine dieser Beschimpfungen losgelassen habe, weil a) entweder mich irgendjemand mit seinen dämlichen Aktionen zu sehr genervt hat und diese scheinbar einfach nur schlecht waren, oder weil b) irgendein Troll mein Spiel wieder absichtlich zerstört hat. Wenn man gebannt ist, kann man sich nicht einloggen, es wird lediglich angezeigt wie lange man noch gebannt ist - ohne Grundangabe. Unabhängig davon, dass die meisten es wohl verstehen dürften, wenn ich da gelegentlich mal ausraste und derartige Beschimpfungen loslasse (nie dabei waren aber Rassismus oder wirklich schlimmere Beschimpfungen), würde ich gerne wissen, ob sowas über Rechtens ist. Immerhin habe ich einmal 40€ für dieses Spiel bezahlt. Will heißen ich habe eine Leistung erworben. Und gleichzeitig bin ich jetzt (OHNE ANGABE VON GRÜNDEN) gebannt und kann nicht spielen. Wie bitte verträgt sich der Erwerb eines Produktes für echtes Geld mit gleichzeitigem Deaktivieren des Kontos ohne Angabe von Gründen? Ich kann mir wirklich schlecht vorstellen, dass das legal sein soll. Dann könnte ich ja genau so gut auch Webserver vermieten und meinen Kunden die gemieteten Server von heute auf morgen ohne Angabe von Gründen entziehen.

    Ich weiß, dass in Foren wie diesen keine Rechtsberatung zu kriegen ist (will ich auch gar nicht), ich möchte nur wissen, ob ihr da meinem Bauchgefühl zustimmt, dass da eigentlich nicht rechts sein kann - und natürlich was man da machen kann. Denn ganz ehrlich: In meiner Langen Zeit, die ich League of Legends jetzt spiele, habe ich selber nie "Getrollt" und nie absichtlich Spielrunden kaputt gemacht und wenn man dann selber gebannt wird, obwohl man derartigen Mist nie gemacht hat, geht einem das schon gehörig gegen den Strich.

    Vielen Dank.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    Wenn einem hier als Moderator ein Spammender Troll über den Weg latscht, dann ist das auch nicht schön. Auf die Idee, ihm eine Ermahnung á la "fucking bastard, motherfucking bitch, fucking fuck fuck - stop it" zu schreiben kommt mir gar nicht in den Sinn. Wenn ich auf eine so depperte Idee kommen würde, wäre ich sicherlich längste Zeit Moderator gewesen.

    Da Du einen Bann auf Grund von Beleidigung nicht nachvollziehen kannst; Du vielmehr Dein beleidigendes Verhalten als korrektes Verhalten siehst und hier wohl auch noch Lob (oder zumindest Verständnis) für diesen Unfug haben willst (?), ist eine Bannung tatsächlich nicht gerechtfertigt. Du solltest auf immer gesperrt werden.
  4. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Nun ich denke die Meisten werden es nicht verstehen, wenn du ausrastest und Beschimpfungen losläst. Wenn du Beschimpfungen von dir gibst, kann das durchaus ein Grund sein gebannt zu werden und die anwesenden Moderatoren müssen sich nicht für ihre entscheidungen dir gegenüber rechtfertigen. Genauso ist es hier. Wenn du hier Leute beleidigst und beschimpfst wirst du verwarnt und es gibt Sanktionen gegen dich.

    Im deutschen Recht gibt es einen Straftatbestand der Beleidigung, Verleumdung und üblen Nachrede und ich denke, daß unter eines davon die Beschimpfung, egal ob rasisistisch oder nicht darunter fällt.

    Dem Gesetz ist es schlichtweg egal, in welcher Form du die Beschimpfungen rüber gebracht hast und in den AGB dieses Onlinespiels steht sicher ausdrücklich drinnen, daß sich an die üblichen Verhaltensregeln gehalten werden sollen und die AGB hast du mit Erwerb dieses Spiels schlichtweg unterzeichnet. Da du den Tatbestand der Beleidigung erfüllt hast, mußt du natürlich mit den dir zustehenden konsequenzen rechnen. Du kannst natürlich jetzt gegen den Spielebetreiber klagen wegen den 40 Euro aber da wirst du wenig chancen haben.
  5. Lies doch mal die AGB (der du mit Sicherheit bei der Registrierung zugestimmt hast, obwohl du sie wahrscheinlich nicht gelesen hast), da steht bestimmt drin, dass die dich bannen dürfen.
    Und ne Woche ohne das Spiel sollte auch mal nicht schaden ;)
  6. c**********h

    Der Betreiber des Spieles behält sich in seinen TOS vor, Nutzer unter bestimmten Umständen vom Dienst auszuschließen. Mit der Anmeldung hast du diese TOS akzeptiert. Gegen die Sperre kannst du nichts ausrichten, du könntest allenfalls Anspruch auf Schadensersatz wegen des entgangenen Spielvergnügens haben, aber versuch das mal bei dem geringen Streitwert und dem noch geringeren resultierenden Anspruch einem überlasteten Amtsrichter zu verklickern ;-)
  7. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    chieseburgah schrieb:
    Der Betreiber des Spieles behält sich in seinen TOS vor, Nutzer unter bestimmten Umständen vom Dienst auszuschließen. Mit der Anmeldung hast du diese TOS akzeptiert. Gegen die Sperre kannst du nichts ausrichten, du könntest allenfalls Anspruch auf Schadensersatz wegen des entgangenen Spielvergnügens haben, aber versuch das mal bei dem geringen Streitwert und dem noch geringeren resultierenden Anspruch einem überlasteten Amtsrichter zu verklickern ;-)


    Und außerdem werden die Richter dem Spielebetreiber rechtgeben, sofern die es genügend belegen können, daß der Threadersteller beleidigendes von sich gegeben hat. In so fern wird hier kein Schadensersatz herausgegeben, sondern vielleicht noch ne kleine Strafe für die Beschimpfungen je nach schwere der Beleidigungen.
  8. Wie meine Vorposter bereits gesagt haben: In der AGB dürfte das bereits abgedeckt sein. Und dann ist da bei LoL auch noch der Weg des Beschwörers, dem man folgen sollte.
    Entsprechend hast du keinen Anspruch darauf Zugang zu den Spielen zu bekommen, auch wenn du digitale Güter gekauft hast.

    Und wenn du einen Troll im Team hast, dann darfst du auch nicht vergessen, dass du noch 3 weitere Mitstreiter hast, die dann ebenfalls deine Beschimpfungen im Chat zu lesen kriegen. Die sind dann auch nicht sonderlich erfreut.

    Und alles in allem ist es eben nur ein Spiel. Dann nimm es eben gelassen, das da einer quer schießt und spiele trotzdem so gut es geht. Selbst wenn es dann im Endeffekt 5 gegen 4 ist, kann man trotzdem noch Spaß haben, wenn die übermütigen Gegner in den Tod laufen. Und nach dem Spiel kannst du den Troll immer noch melden. Wenn sich genügend Beschwerden anhäufen, wird sich das Tribunal mit dem Störer befassen.

    Und wenn das für dich keine Lösung ist, musst du dir eben ein paar Freunde suchen, so dass ihr dann als geschlossenes 5er Team in die Warteschlange geht. Dann weißt du auch, das du dich auf deine Teammitglieder verlassen kannst :wink:

    Wobei ich dir nicht abnehme, das du mal Platz 20 geschafft hast. Dann würdest du sicherlich nicht hier solche Fragen loslassen, sondern hättest deutlich mehr Hintergrundwissen rund um LoL.
  9. @midwar: Antwort als Dreizeiler (mit Anmerkungen :wink:)

    1. Du verstößt gegen akzeptierte Vertragsbedingungen. (Wenn dir diese nicht passen, zwingt dich niemand, sie zu akzeptieren UND die Dienste des Anbieters zu nutzen. )
    2. Du wirst gebannt. (Weil Du dich nicht an die Regeln hältst. Ob Du das subjektiv für falsch hältst, ist dein Problem. Das hättest Du vorher diskutieren müssen.)
    3. Du mußt damit klarkommen. (Wenn Du Regeln akzeptierst,aber nicht beachtest.)

    Antwort auf den Thementitel ist ergo: JA
  10. 1. Wie du sicherlich an dem gebrabbel von dem Einen oder Anderen schon gemerkt hast, bist du hier in der falschen Community. Hier versteht man natürlich nicht wenn jemand eine Beleidigung äussert, schliesslich hat das hier im Leben noch niemand gemacht. Hier ist jeder perfekt und heilig. Wie auch immer; war das besonderst nett von dir? Nö. Ist es verständlich? Absolut.

    2. (Mehr an meine Vorposter als an dich:) Das Problem liegt nicht daran das ein Spieler eine beleidigung äussert. Das Problem sind auch nicht die Noobs oder Trolls. Das Problem ist einfach, dass das Spielsystem einen Schwachpunkt hat. Anderst als bei Starcraft z.B. gibt es in LoL, HoN oder anderen DotA-Clones keine oder nur schlecht funktionierende 'Levels' in denen nur Spieler mit ähnlicher Erfahrung gegeneinander spielen. Natürlich kann man argumentieren 'Man sollte trotzdem Rücksicht auf unerfahrene Spieler nehmen' oder 'Das rechtfertig trotzdem keine beleidigung blablabla' aber das ist doch Schwachsinn. Wenn ich im Poker mit gezinkten Assen spiele(Troll) werden doch auch alle meine Mitspieler sauer. Genauso wenn ich im Risiko den Würfel sändig durch alle Einheiten rolle (Noob). Irgendwann ist einfach der Punkt erreicht wo das Spiel kein Spass mehr macht und demnach meine Anforderung nicht erfüllt und auch nicht die Zeit die ich in das Spiel investiert habe rechtfertigt. Zusätlich gilt noch, dass das der Vergleich mit Risiko hinkt, denn anderst als bei Risiko hat in LoL,HoN oder auch Counter-Strike das verhalten des einzelnen eine auswirkung auf die Gruppe wodurch die ganze Situation nur noch verschärft wird. Beleidigungen sind natürlich nicht die lösung des problems, aber ein Bann ist es auch nicht. Daher ist ein Bann eigentlich auch nicht gerechtfertigt.

    3. Deine Frage wurde ja schon mehrfach beantwortet: Ja, der Anbieter darf so ziemlich machen was er will, so lange es in den TOS steht, wenn auch nur vage (Störung des Spielflusses...).

    lg

    Beitrag zuletzt geändert: 7.2.2012 7:35:35 von wrertzu
  11. kaetzle7

    Moderator Kostenloser Webspace von kaetzle7

    kaetzle7 hat kostenlosen Webspace.

    wrertzu schrieb:
    1. Wie du sicherlich an dem gebrabbel von dem Einen oder Anderen schon gemerkt hast, bist du hier in der falschen Community.
    [...]
    Wie auch immer; war das besonderst nett von dir? Nö. Ist es verständlich? Absolut.
    [...]
    Beleidigungen sind natürlich nicht die lösung des problems, aber ein Bann ist es auch nicht. Daher ist ein Bann eigentlich auch nicht gerechtfertigt.
    Wenn du dich schon so gut in der Materie auskennst, dass du die Beiträge anderer als "gebrabbel" bezeichnen kannst, dann hilf doch dem TE auch bitte. Denn was du in deinem Beitrag schuldig geblieben bist, ist eine Lösung. Die Beleidigung mag für dich vielleicht verständlich sein (da du das Spiel ja so gut auskennst - das ist zumindest, kurz zusammengefasst, deine Argumentation), doch sie ist, wie du selbst ja zugeben musst, nicht die Lösung des Problems. Also was wäre denn das richtige Verhalten gewesen? Wie kann ein Spieler dieses Spiels sich denn gegen Trolle und Noobs wehren? Kann er das überhaupt? Gibt es keine Funktion in diesem System, die erfahrene Spieler schützt, oder keine Möglichkeit einfach woanders zu spielen? Kurz: gibt es keine Alternative zu einer Beleidigung?

  12. kaetzle7 schrieb:
    Wenn du dich schon so gut in der Materie auskennst, dass du die Beiträge anderer als "gebrabbel" bezeichnen kannst, dann hilf doch dem TE auch bitte. Denn was du in deinem Beitrag schuldig geblieben bist, ist eine Lösung. [...] Wie kann ein Spieler dieses Spiels sich denn gegen Trolle und Noobs wehren? Kann er das überhaupt? Gibt es keine Funktion in diesem System, die erfahrene Spieler schützt, oder keine Möglichkeit einfach woanders zu spielen? Kurz: gibt es keine Alternative zu einer Beleidigung?

    Weil es keine direkte Lösung für den Spieler gibt. Eine permanente Lösung des Problems wäre die von mir beschriebenen Erfahrungslevel einzuführen/zu vebessern. Klar kann der Spieler den Troll melden aber das führt äusserst selten zu etwas (woher sollen die Mods auch wissen ob der Trollabsichtlich schlecht gespielt hat) und gegen 'Noobs' kann man gar nichts machen...
    Noob hat immer so einen schlechten Klang. Ich will auf keinen Fall sagen dass Noobs nicht spielen sollen oder irgendetwas in die Richtung, jeder war schliesslich ein irgendwann ein Noob, aber man lässt doch auch keine Hobbysportler dauerhaft mit Olympiasiegern trainieren.
    Man kann natürlich versuchen gute Ratschläge zu geben, welche aber wiederum extrem subjektiv sind und nicht immer befolgt werden. Ausserdem sind manche Konzepte des Spiels nur durch erfahrung zu meistern (wie spiele ich Charakter X), da hilft der beste Ratschlag nichts.
    Demnach ist das einzige was der Spieler effektiv machen kann (was ihm psychologisch wenigstens etwas hilft) Fluchen.

    Die Beleidigung mag für dich vielleicht verständlich sein (da du das Spiel ja so gut auskennst - das ist zumindest, kurz zusammengefasst, deine Argumentation),

    Nein, meine Argumentation ist, dass Fluchen menschlich ist. Und mit Gebrabbel meinte ich unter anderem, dass hier gleich von Accountlöschung, Richtern usw. gesprochen wird. Nach der Logik würde ich ja meinen Führerschein verlieren nur weil ich fluche weil mir jemand die Vorfahrt genommen hat.

    Beitrag zuletzt geändert: 7.2.2012 8:28:54 von wrertzu
  13. wrertzu schrieb:
    1. Wie du sicherlich an dem gebrabbel von dem Einen oder Anderen schon gemerkt hast, bist du hier in der falschen Community. Hier versteht man natürlich nicht wenn jemand eine Beleidigung äussert, schliesslich hat das hier im Leben noch niemand gemacht. Hier ist jeder perfekt und heilig. Wie auch immer; war das besonderst nett von dir? Nö. Ist es verständlich? Absolut.
    du dann anscheinend auch, da du Fluchen und Beleidigunegen als normal ansiehst bist du [iroie]ja kein Heilger und passt daher nicht zu den anederen (Heiligen)[/ironie]

    wrertzu schrieb:
    Nein, meine Argumentation ist, dass Fluchen menschlich ist. Und mit Gebrabbel meinte ich unter anderem, dass hier gleich von Accountlöschung, Richtern usw. gesprochen wird. Nach der Logik würde ich ja meinen Führerschein verlieren nur weil ich fluche weil mir jemand die Vorfahrt genommen hat.
    Wenn du dies im Sommer in einem Cabrio tust kann es je nach deiner Wortwahl zu einer Bestrafung kommen. Das gleiche gilt auch wenn du dein Fluchen durch entsprechende Gesten unterstützt. Wenn du durch häufigere Vorkommnisse dieser Art auffällig geworden bist kann es durchaus vorkommen dass die zuständige Führerscheinstelle die Fähigkeit zur ordnungsgemässen Teilnahme am Strassenverkehr bei dir nicht als gegeben sieht und daher deinen Führerschein bis zur Vorlage einer MPU (die das Gegenteil attestiert) einzieht. Solange deine Flüche/Beleidigunegen aber nicht dein Auto verlassen (hör- und sehbar) wird dir natürlich nichts dergelichen passieren. Genau so ist es mit dem TE hätte er nicht im Chat sondern nur für sich geflucht wäre er nicht gebannt worden.

    Beitrag zuletzt geändert: 7.2.2012 10:01:39 von autobert
  14. b******r

    Vielleicht sollte man mal bedenken das spielen nur ein Zeitvertreib ist.
    Dieses Noobgequatsche von pseudo Profis kann einen ganz schön auf den Sack gehen.
    Spielen und Olympia zu vergleichen ist irrsinn. Ich habe selbst in der ESL gespielt, aber deshalb finde ich trotzdem das man seinen Ehrgeiz lieber in das RL verfrachten sollte.
    Zusammen spielen soll Spaß machen - Anfängern wie Profis.
    Und wenn du unbedingt deine Ruhe willst, spiel auf kennwortgeschützten Servern oder im Privat Netzwerk, und zwinge anderen nicht deine Meinung auf.
    Mir ist jeder Noob lieber, als ein cholerischer Egoist. Noob-Schreier werfe ich immer sofort von meinem Server, beim zweiten mal gibt es einen permanenten Ban ;)

    Beitrag zuletzt geändert: 7.2.2012 10:07:48 von bewahrer
  15. autobert schrieb:
    Wenn du dies im Sommer in einem Cabrio tust kann es je nach deiner Wortwahl zu einer Bestrafung kommen. Das gleiche gilt auch wenn du dein Fluchen durch entsprechende Gesten unterstützt. Wenn du durch häufigere Vorkommnisse dieser Art auffällig geworden bist kann es durchaus vorkommen dass die zuständige Führerscheinstelle die Fähigkeit zur ordnungsgemässen Teilnahme am Strassenverkehr bei dir nicht als gegeben sieht und daher deinen Führerschein bis zur Vorlage einer MPU (die das Gegenteil attestiert) einzieht. .

    Wenn du den Vergleich weiter ziehst, dann bitte auf beiden Seiten. Und zwar hat der andere Fahrer praktisch keine Fahrpraxis, hat schon zwei Stoppschilder und eine rote Ampel überfahren und hat, obwohl im gesagt wurde er solle Nachts das Licht anmachen, mitternacht ohne Licht fast einen Unfall gebaut. Wem wird der Fuhrerschein eher entzogen? Aber genau das passiert online eben nicht. Dieselben Fehler werden wieder und wieder gemacht ohne Konsequenzen für die Verursacher (es sollen auch keine Konsequenzen folgen, sie sollen nur nicht in der gleichen Liga spielen wie erfahrenere Spieler). Ich verstehe nicht wie es so unverständlich ist, dass da der Geduldsfaden mal reisen kann.
    bewahrer schrieb:
    Vielleicht sollte man mal bedenken das spielen nur ein Zeitvertreib ist. [...] Spielen und Olympia zu vergleichen ist irrsinn. Ich habe selbst in der ESL gespielt, [...]

    Irrsinn, achso, und ich dachte ESL steht fur Electronic Sports League. Für manche ist es ein Zeitvertreib, für manche ein Sport und genau fur diesen Konflikt muss Abhilfe geschaffen werden, sonst wird es immer Probleme mit Beleidigungen usw. geben. Besonderst bei Team-basierten spielen wie LoL.
    aber deshalb finde ich trotzdem das man seinen Ehrgeiz lieber in das RL verfrachten sollte.

    Und ich mag blaue Autos. Beides ist irrelevant. Verschiedene menschen haben verschiedene Prioritäten.
    Dieses Noobgequatsche von pseudo Profis kann einen ganz schön auf den Sack gehen.

    Da stimme ich dir zu. Ich habe auch nie behauptet das Fluchen und Beleidigen fur mich okay oder normal ist (wie mir unterstellt wurde), und Fluchen und Beleidigen ist auch nicht die Lösung aber es ist menschlich. Meiner Meinung nach ist das verständlich wahrend ein Bann fur mich relativ unverständlich ist. Ein Bann bekämpft symptome aber nicht die Ursache.
  16. wrertzu schrieb:
    Wenn du den Vergleich weiter ziehst, dann bitte auf beiden Seiten. Und zwar hat der andere Fahrer praktisch keine Fahrpraxis, hat schon zwei Stoppschilder und eine rote Ampel überfahren und hat,
    Und du bist ihm dann weil du ihn unbedingt belehren must hinterher und hast dabei die gleichen Vergehen begangen? Fährst du auch Geisterfahrern hinterher? Im RL kann und sollte man dafür die Polizei verständigen, im VL eben die Moderatoren.

    Beitrag zuletzt geändert: 7.2.2012 19:13:48 von autobert
  17. wrertzu schrieb:
    Für manche ist es ein Zeitvertreib, für manche ein Sport und genau fur diesen Konflikt muss Abhilfe geschaffen werden, sonst wird es immer Probleme mit Beleidigungen usw. geben.

    Wenn er LoL wirklich ernsthaft spielen will, dann soll er sich einfach 4+ Freunde suchen und mit denen geschlossen in die Warteschlange gehen. Dann kann er auch keine Trolle zugeteilt webkommen. Wenn man sich kennt, kann man zusätzlich vorher noch nen Mumble oder TS Server einrichten, mit dem man während des Spiels konferiert. Das ist viel praktischer als der ingame-Chat.

    Beitrag zuletzt geändert: 7.2.2012 19:15:40 von bladehunter
  18. Ich glaube die Rechtmäßigkeit ist halbwegs geklärt. Riot Games bezieht sich auf seine Terms Of Use.

    Meine Meinung geht da auch noch konform: wer beschimpft, trolled, leaved der sollte gebannt werden.
    Nur weil man ein sehr guter Spieler ist, ist das noch lange kein Grund, dass man selber beleidigt oder leaved, weil jeder Andere das auch macht. In solchen Fällen sollte man über diesen Leuten stellen und sich ein dickes Fell aneignen. Sei ein Vorbild für die Community. Ich hasse es wenn Dyrus, Reginal oder irgendeiner, der sogenannten Top-Spieler mit ihren Smurfs rumtrollen, ragen und beleidigen. Egal wer sowas tut: Riot soll gegen jeden vorgehen.
  19. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    wrertzu schrieb:
    1. Wie du sicherlich an dem gebrabbel von dem Einen oder Anderen schon gemerkt hast, bist du hier in der falschen Community. Hier versteht man natürlich nicht wenn jemand eine Beleidigung äussert, schliesslich hat das hier im Leben noch niemand gemacht. Hier ist jeder perfekt und heilig. Wie auch immer; war das besonderst nett von dir? Nö. Ist es verständlich? Absolut.

    2. (Mehr an meine Vorposter als an dich:) Das Problem liegt nicht daran das ein Spieler eine beleidigung äussert. Das Problem sind auch nicht die Noobs oder Trolls. Das Problem ist einfach, dass das Spielsystem einen Schwachpunkt hat. Anderst als bei Starcraft z.B. gibt es in LoL, HoN oder anderen DotA-Clones keine oder nur schlecht funktionierende 'Levels' in denen nur Spieler mit ähnlicher Erfahrung gegeneinander spielen. Natürlich kann man argumentieren 'Man sollte trotzdem Rücksicht auf unerfahrene Spieler nehmen' oder 'Das rechtfertig trotzdem keine beleidigung blablabla' aber das ist doch Schwachsinn. Wenn ich im Poker mit gezinkten Assen spiele(Troll) werden doch auch alle meine Mitspieler sauer. Genauso wenn ich im Risiko den Würfel sändig durch alle Einheiten rolle (Noob). Irgendwann ist einfach der Punkt erreicht wo das Spiel kein Spass mehr macht und demnach meine Anforderung nicht erfüllt und auch nicht die Zeit die ich in das Spiel investiert habe rechtfertigt. Zusätlich gilt noch, dass das der Vergleich mit Risiko hinkt, denn anderst als bei Risiko hat in LoL,HoN oder auch Counter-Strike das verhalten des einzelnen eine auswirkung auf die Gruppe wodurch die ganze Situation nur noch verschärft wird. Beleidigungen sind natürlich nicht die lösung des problems, aber ein Bann ist es auch nicht. Daher ist ein Bann eigentlich auch nicht gerechtfertigt.

    3. Deine Frage wurde ja schon mehrfach beantwortet: Ja, der Anbieter darf so ziemlich machen was er will, so lange es in den TOS steht, wenn auch nur vage (Störung des Spielflusses...).

    lg


    Oh, wieder einer der so erfahrenen Online-Zocker. Wenn euch auffällt, daß da einer cheatzet oder mit gezinkten Karten spielt oder sonst wirgendwas regelwidriges tut, dann meldet ihn einfach und somit seid iIhr im Recht. Beleidigt ihr denjenigen dann seid ihr nicht im Recht wei der beleidigte oder andere Spieler die mitlesen euch dann eben wegen dieserBeleidigung melden können... so einfach ist das ansonsten lebt einfach mit den Konsequenzen für regelwidriges Verhalten.....

    Und daß Beleidigungen schnell zuj einem Bann führen, habt ihr sicherlich gemerkt also muß es alternativen geben. Wenns euch nicht passt, sucht euch ein anderes Spiel und Trolle gibts überall, hier in diesem Thread auch.....

    Und seit wann ist Computerspielen ein Sport? Man bewegt sich nicht, man sitzt da und hackt auf seiner Maus/Tastatur herum......

    Beitrag zuletzt geändert: 7.2.2012 21:27:25 von kalinawalsjakoff
  20. Autor dieses Themas

    midwar

    midwar hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe eine ganz simple Frage gestellt und wollte da ganz normal drüber diskutieren. Was hier einige Leute dann gleich für Antworten ablassen (s. mein Gästebuch) ist schon enorm und zeugt von absoluter Ignoranz. Ich nehme an man mein Post wurde weder richtig verstanden, noch durchgelesen von den entsprechenden Leuten.

    Um ein paar Sachen klar zu stellen:

    1. Es geht mir nicht darum, OB man gebannt wird, wenn man mal beleidigt (was ich ok finde und akzeptiere), sondern um die ANGABE VON GRÜNDEN! Ich wurde gebannt, OHNE ANGABE VON GRÜNDEN! Auf Nachfragen gibt es keine Antwort, NIRGENDWO ist ersichtlich WARUM ich gebannt wurde. Stattdessen versucht man sich einzuloggen und es passiert: Nichts "Du wurdest gebannt vom Tribunal". Warum? Erklärung? Fehlanzeige! Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein gekauftes Produkt einfach so OHNE ANGABE VON GRÜNDEN gesperrt werden kann. Mit Begründung (z.B. wegen Flamen), würde ich das ja akzeptieren und verstehen, aber eben nicht ohne.

    2. Es ist schon lustig, dass man mir hier gleichzeitig vorwirft zu lügen, da behauptet wird oder gezweifelt wird ich hätte wirklich Platz 20. erreicht. Nun es interessiert mich zwar herzlich wenig was einige Leute hier über mich denken oder behaupten, aber die Art und Weise wie die Personen das tun ist so lächerlich und zeugt von soviel Unwissen rund um Lol, dass ich da einfach was entgegnen muss: 2268 Elo, Season 1, Platz 20 Europa - wenn jetzt noch irgendwelche dämlichen Kommentaren (zu diesem eigentlich total unwichtigen Fakt) kommen, kann ich mich darüber nur noch schlapplachen.

    3. Dann zum Thema "Fucking Noob" und "Stop that retarded dumb". Wenn ihr euch auskennen würdet, dann würdet ihr merken, dass Noob bei nicht nur Gelegenheitsspielern sondern Dauerspielern keine wirkliche Beleidigung ist. "Noob" ist eine Feststellung, nämlich dass der andere ein Anfänger ist - oder zumindest ein schlechter Spieler. Von daher kann dort nicht von einer Beleidigung die Rede sein. Ach ja dann was zur Häufigkeit: Ich wurde vor 2 Wochen über 30 Runden hintereinander getrollt und verlor dabei rund 500 Elo (nein, ist kein Witz). Wenn man dann in 5 von diesen über 30 Spielen als Reaktion auf diese total behämmerten Aktionen und Leute, die einen absichtlich verlieren lassen mal solche Sätze los lässt, dann ist das menschlich. Irgendwelche irrwitzigen Leute die gleich einen permanenten Bann verlangen, haben keine Ahnung.

    4. "Dieses Noobgequatsche von pseudo Profis kann einen ganz schön auf den Sack gehen." Nun einmal dürfte ich mit Platz 20 nicht zu einem Pseudo-Profi gehören und andererseits musst du ja hier nicht drauf antworten, sondern kannst deine Antwort dann Antwort dann für dich behalten. Aber ist ja immer schön zu sehen, wenn Leute, die einen nicht kennen, direkt als irgendetwas abstempeln und meinen sich eine Meinung über einen Bilden zu können. Wer ist dann hier der Ignorantere?

    5. Zum Thema " Ich habe selbst in der ESL gespielt, aber deshalb finde ich trotzdem das man seinen Ehrgeiz lieber in das RL verfrachten sollte.": Das interessiert mich ehrlich gesagt herzlich wenig. Es gibt Leute, für die sind ihre Computerspiele alles und für andere eben nicht, das kann jeder für sich selbst entscheiden. Nicht umsonst gibt es einige, wenige, die mit Computerspielen ihr Geld verdienen (als Spieler!).

    6. Man merkt, dass ihr alle noch nie bei 2.2k+ gespielt habt. Andererseits würdet ihr wissen, dass die meisten Trolle gerade ab 1800+ zu finden sind und man teilweise solche asozialen Aktionen dort sieht, dass es einfach nicht zu fassen ist. Und auch hiernochmal der Hinweis: Ich habe in ca. 3000+ Spielrunden in LoL kein einziges mal geleavt und gehöre damit NICHT zu den asozialen Trollen, die extra alles kaputt machen - gelegentliches Flamen wegen Idioten ausgenommen.

    7. "Und wenn das für dich keine Lösung ist, musst du dir eben ein paar Freunde suchen, so dass ihr dann als geschlossenes 5er Team in die Warteschlange geht. " in SoloQ nicht möglich.

    8. "Sei ein Vorbild für die Community. Ich hasse es wenn Dyrus, Reginal oder irgendeiner, der sogenannten Top-Spieler mit ihren Smurfs rumtrollen, ragen und beleidigen. Egal wer sowas tut: Riot soll gegen jeden vorgehen". Das Problem hierbei ist, dass die Spieler von Offline Events nicht gebannt werden. Ich habe sooft mich Bannwürdigen Spielern von Offline-Events zusammenspielen müssen, die so oft absichtlich Spiele verloren haben, dass es einfach nicht mehr feierlich ist. Aber nein, dann kommt ja die Fanbase eines jeden bekannten Spielers und schon ist man raus: Womit man beim nächsten Problem ist. Das Tribunal so wie es jetzt ist, ist ein Witz. Dazu folgende Überlegung: Ich würde nicht gelegentlich flamen, würde ich nicht getrollt werden. Das heißt Trollen anderer Spieler ist der Auslöser hierzu. Und anstatt den Auslöser zu bekämpfen, bannt Riot nach wie vor Flamer anstatt Trolls bevorzugt. Das System ist einfach nur Schrott.

    9. "Und seit wann ist Computerspielen ein Sport? Man bewegt sich nicht, man sitzt da und hackt auf seiner Maus/Tastatur herum...... " Schach gilt auch als Sport und bei einigen Computerspielen sind wirklich gutes Strategisches Denken oder gute Reflexe gefragt von daher kann man das schon als Sport durchgehen lassen. Und selbst wenn dir diese Einschätzung nicht passt: Dann sei so freundlich und spar dir deinen Sarkasmus a la "Oh, wieder einer der so erfahrenen Online-Zocker. "

    10: "Fucking Heuling N00B Lima ist kein Forum um sich über spieleverbannungen auszuheulen geht anderen leuten damit auf die Nerven nicht uns". Du regst dich über mein scheinbar andauerndes Geflame in Online-Spielen auf, was du ja auch so gut beurteilen kannst nach einem Post und lässt dann so einen Post los?

    Beitrag zuletzt geändert: 8.2.2012 6:22:07 von midwar
  21. kalinawalsjakoff schrieb:
    Oh, wieder einer der so erfahrenen Online-Zocker. Wenn euch auffällt, daß da einer cheatzet oder mit gezinkten Karten spielt oder sonst wirgendwas regelwidriges tut, dann meldet ihn einfach und somit seid iIhr im Recht. Beleidigt ihr denjenigen dann seid ihr nicht im Recht wei der beleidigte oder andere Spieler die mitlesen euch dann eben wegen dieserBeleidigung melden können... so einfach ist das ansonsten lebt einfach mit den Konsequenzen für regelwidriges Verhalten.....

    Du hast meinen Post weder richtig gelesen noch die Aussage, obwohl mehrfach wiederholt, verstanden.

    [...] Trolle gibts überall, hier in diesem Thread auch.....

    Ach wirklich?

    midwar schrieb:
    1. Es geht mir nicht darum, OB man gebannt wird, wenn man mal beleidigt (was ich ok finde und akzeptiere), sondern um die ANGABE VON GRÜNDEN!

    Ich bin dir hier wohl eine Entschuldigung schuldig. Ich habe den Thread etwas entführt und auf eine andere Problematik hingewiesen. Ich halte mich ab jetzt einfach etwas zurück. Das führt hier sowieso zu nichts.

    10: "Fucking Heuling N00B Lima ist kein Forum um sich über spieleverbannungen auszuheulen geht anderen leuten damit auf die Nerven nicht uns".

    Oh die Ironie. :cool:
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!