kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Geld über Youtube?

lima-cityForumDie eigene HomepageGeld verdienen im Internet

  1. Autor dieses Themas

    manfred8

    manfred8 hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    ich hab von Youtube so ne komische Einblendung tag/bekommen">bekommen, von wegen AdSense und Geld verdienen und so weiter. Ich hab mir das auch alles mal durchgelesen, aber ich finde den Haken nicht. Ich glaube nicht, dass Google einfach so jemanden an seinen Werbeeinnahmen teilhaben lässt. Das ist irgendwie zu einfach. Benutzt das jemand und kennt sich damit aus? Kennt jemand Vor- und Nachteile?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. weissertiger2

    Kostenloser Webspace von weissertiger2

    weissertiger2 hat kostenlosen Webspace.

    Einerseits gibt es AdSense für deine eigene Webseite. Eine solche musst du natürlich zuerst haben.
    Anderseits gibt es ein YouTube Partner-Programm. Hierbei verdienst du Geld durch das Hochladen von Videos. Voraussetzung ist aber, das du viele Klicks hast.

    In beiden fällen wird Werbung eingeblendet, dadurch stammt dann der Gewinn.

    Welches der beiden will dir Google (YouTube) andrehen?

    Beitrag zuletzt geändert: 9.2.2012 19:19:25 von weissertiger2
  4. Autor dieses Themas

    manfred8

    manfred8 hat kostenlosen Webspace.

    das mit den Partner-Programme einblenden!
  5. Du kannst partner werden bei youtube dafuer wird bei deinen videos werbung geschaltet wo du (ka wie das gehandhabt wird) vielleicht pro klick oder pro video, geld bekommst...
  6. manfred8 schrieb:
    Hallo,

    ich hab von Youtube so ne komische Einblendung bekommen, von wegen AdSense und Geld verdienen und so weiter. Ich hab mir das auch alles mal durchgelesen, aber ich finde den Haken nicht. Ich glaube nicht, dass Google einfach so jemanden an seinen Werbeeinnahmen teilhaben lässt. Das ist irgendwie zu einfach. Benutzt das jemand und kennt sich damit aus? Kennt jemand Vor- und Nachteile?

    Achtung!! Gewerbeanmeldung brauchst du sonst kommen die tollen von Fiskus und machen dein Konto leer
    sonst kann man nur sagen da gib es kein haken .. http://support.google.com/adsense/bin/answer.py?hl=de&answer=9902
  7. weissertiger2

    Kostenloser Webspace von weissertiger2

    weissertiger2 hat kostenlosen Webspace.

    schrotti19 schrieb:
    Achtung!! Gewerbeanmeldung brauchst du sonst kommen die tollen von Fiskus und machen dein Konto leer

    @manfred8
  8. Es gibt kein Haken! Jedoch gibt es harte Bedingungen: du brauchst sehr viele Klicks bzw. Abonnenten und Google kann dich dann wegen jeder Kleinigkeit bannen und dein bisherigen Gewinn (der bis zur Auszahlung ja nur Virtuell ist) einfrieren. Wenn du kein Unfug treibst wird dir so schnell auch nix passieren. Deine Abonnenten zahl muss sich aber halt im 10000er bereich bewegen.
  9. weissertiger2

    Kostenloser Webspace von weissertiger2

    weissertiger2 hat kostenlosen Webspace.

    krisi12345 schrieb:
    und Google kann dich dann wegen jeder Kleinigkeit bannen
    Kann Google auch ohne Partnerschaft. Nur fällt es so natürlich mehr auf.
  10. weissertiger2 schrieb:
    krisi12345 schrieb:
    und Google kann dich dann wegen jeder Kleinigkeit bannen
    Kann Google auch ohne Partnerschaft. Nur fällt es so natürlich mehr auf.


    krisi12345 schrieb: und Google kann dich dann wegen jeder Kleinigkeit bannen und dein bisherigen Gewinn (der bis zur Auszahlung ja nur Virtuell ist) einfrieren..
    Wer nicht Werbepartner ist kann auch nicht als solcher gebannt werden, und nur um die Werbepartnerschaft ging es wie man dem obigen korrekten Zitat entnehmen kann.
  11. weissertiger2

    Kostenloser Webspace von weissertiger2

    weissertiger2 hat kostenlosen Webspace.

    harrybotter schrieb:
    Wer nicht Werbepartner ist kann auch nicht als solcher gebannt werden
    Was verstehst du den unter "als solcher"? Gebannt kann man bei YouTube wohl immer werden. Ob mit oder ohne Partnerschaft.
  12. weissertiger2 schrieb:
    harrybotter schrieb:
    Wer nicht Werbepartner ist kann auch nicht als solcher gebannt werden
    Was verstehst du den unter "als solcher"?
    d.H. als Werbepartner,wer keiner ist kann dem kann die Werbepartnerschaft nicht entzogen werden und dass es im Ursprungszitat nur um Werbepartner ging:
    krisi12345 schrieb:
    und Google kann dich dann wegen jeder Kleinigkeit bannen und dein bisherigen Gewinn (der bis zur Auszahlung ja nur Virtuell ist) einfrieren.
    sollte jedererkennen können.
  13. weissertiger2

    Kostenloser Webspace von weissertiger2

    weissertiger2 hat kostenlosen Webspace.

    harrybotter schrieb:
    sollte jedererkennen können.
    Ja, klar. Das ist mir auch durchaus bewusst.
    Aber es ging ja ums Bannen. (Bannen = Sperren)
    Und gesperrt werden kann man immer ob mit oder ohne Partnerschaft. Auf das einfrieren des Geldes wollte ich mich weiter oben überhaupt nicht beziehen.
  14. Du verdient bei YouTube Geld, indem du Partner bist.
    Da verdienst du paar Cent pro Klick auf werbung, das alles kannst du dan esttab 70 EUR auszahlen lassen.
  15. Na ja, ihr macht das alle runter, aber man kann mit YT wirklich gut verdienen.

    Back to Topic:

    Es gibt keinen Haken, Google gibt dir einfach einen Teil seiner Werbeeinahmen, das du weiterhin bei YT hochlädst und sie auch weiter verdienen. Wenn du wirklich erfolgreich bist, kannst du dir so auch ein Monatseinkommen von 3000 - 8000 € einholen.

    MfG prolike
  16. prolike schrieb:
    Na ja, ihr macht das alle runter, aber man kann mit YT wirklich gut verdienen.
    ich habe bisher nur einen skeptischen Beitrag gelesen.

    prolike schrieb:
    Es gibt keinen Haken, Google gibt dir einfach einen Teil seiner Werbeeinahmen, das du weiterhin bei YT hochlädst und sie auch weiter verdienen. Wenn du wirklich erfolgreich bist, kannst du dir so auch ein Monatseinkommen von 3000 - 8000 € einholen.

    MfG prolike
    du siehst woh alles durch die rosarote Brille? Bis man dahin kommt muss man wirklich ganz schön ackern. BTW.: was ist für dich Einkommen? Das was YT dir zahlt, oder dies was nach Abzug der Steuern, notwendingen Aufwendungen etc. übrig bleibt? Da dies selbst Brutto nicht nebenher auf die Schnelle mögloch ist musst du warscheins deinen Job aufgeben um dich dem ganzen 8-12 Stunden täglich widmen zu können, dadurch musst du dich dann auch noch selbst versichern. Wenn er aber auf dem Boden bleibt und seinen Spass daran hat (und behalten will) wird er wohl auch mit ~ 100 € / Monat zufrieden sein. Und selbst diese Auszahlung schafft ein Grossteil der YT-Partner nicht.



    Beitrag zuletzt geändert: 28.2.2012 20:40:08 von autobert
  17. prolike schrieb:
    Na ja, ihr macht das alle runter, aber man kann mit YT wirklich gut verdienen.

    Back to Topic:

    Es gibt keinen Haken, Google gibt dir einfach einen Teil seiner Werbeeinahmen, das du weiterhin bei YT hochlädst und sie auch weiter verdienen. Wenn du wirklich erfolgreich bist, kannst du dir so auch ein Monatseinkommen von 3000 - 8000 ? einholen.

    MfG prolike


    Das wird aber schwierig sein von Cents auf Euros zu kommen und 3000-8000 Euro sind eine Menge Geld, was vorrausetzt das
    sicher mal mehr als 1000 Besucher Pro TAG da das Video anschauen müssen.
  18. transtec schrieb:
    Das wird aber schwierig sein von Cents auf Euros zu kommen und 3000-8000 Euro sind eine Menge Geld, was vorrausetzt das
    sicher mal mehr als 1000 Besucher Pro TAG da das Video anschauen müssen.

    Was auch nie angesprochen wird, in dem Zusammenhang, dass die Videos nicht vom Himmel fallen. Wenn du 2000 € im Monat nur mit YouTube-Videos verdienen willst, dann heißt das auch eine Menge Arbeit.
    a) von einem Video oder auch 5 kommst du längst nicht so weit - zumindest sehr sehr selten hier in Deutschland
    b) Video aufnehmen, Schnitt, sich was überlegen, ständig neue online stellen... das frisst unheimlich Zeit.
    Als arbeitsloser ist das sicher machbar. Da musst du nur aufpassen, wie's mit Steuern und deinen Bezügen dann aussieht ;-)
  19. Wenn man eine gewisse Kompetenz in die ganze Sache einbindet sehe ich da durchaus Potenzial.

    Lass dir eine Idee einfallen, nimm dir mal 2 Wochen Urlaub und arbeite dann und stecke deine ganze Energie in Youtube, wenn es dann auf positive Resonanz stößt kannst du ja nebenbei mal fortfahren mit dem Projekt, und nach 1-2 Jahren falls sich bis dato wirklich was entwickelt hat, hast du eventuell Chancen mal gutes Geld nebenbei zu verdienen.

    Aber Youtube ist ein heiden Arbeit, Content produzieren, aufbereiten, verbessern hochladen und dann noch das ganze Onlinemanagement. Alles nicht so einfach und wenn wer €2000 damit verdient, hat der das auch völlig verdient!
  20. a****************n

    Es der Youtube-Partnerschafft eigentlich nichts entgegen zu stellen, aber man muss auf passen, es gibt mehrere Arten davon:
    1. Die Vollwertige Partnerschafft, wie der Name schon sagt ist es die Vollwertige Partnerschafft.
    2. Monetarisierung: Wenn du ein Video hast, dass richtig gut bei den Usern ankommt und schnell viele Klicks hat, kann es sein, dass die Youtube anbietet diese, nur dieses, Video zu monetarisieren, d.h. dann wird auf dieses Video Werbung geschaltet.

    Aber im Endeffekt verdient man nicht sonderlich viel mit Youtube, man braucht, glaube ich, einige Mio. Views pro Tag um einigermaßen von dem Geld leben zu können.
  21. ich nutze schon lange adsence mann beckomt pro klik auf die werbung die in deinem video erscheint ein par cent bis auch euro
    also es komt immer auf die werbung ann
    mfg
    PS paypal solte mann haben
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!