kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


günstige Bezahlmöglichkeit für Webshop

lima-cityForumDie eigene HomepageGeld verdienen im Internet

  1. Autor dieses Themas

    waytogermany

    waytogermany hat kostenlosen Webspace.

    Ich suche nach einer günstigen Möglichkeit für die Bezahlung in meinem Internetshop. Überweisungen sind kostenlos, entsprechen aber nicht der Anforderung des Onlinehandels bezüglich Schnelligkeit und Vertrauen. Kreditkarten sind das gängiste Zahlungsmittel, aber die Gebühren liegen mit 1,3% recht hoch bei den geringen Margen, die mir der Wettbewerb erlaubt.
    Paypal erhebt ebenfalls recht hohe Gebühren für den Empfang des Geldes und die Überweisung auf ein reales Konto und ist nicht in jedem Land weit verbreitet.

    Hätte jemand eine Idee?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. waytogermany schrieb:
    Kreditkarten sind das gängiste Zahlungsmittel, aber die Gebühren liegen mit 1,3% recht hoch bei den geringen Margen, die mir der Wettbewerb erlaubt.

    Ich persönlich besitze nicht einmal Kreditkarten und bevorzuge Online Rechnung und Überweisung, in dieser Reihenfolge. Zusätzlich gibt es immer mehr Nutzer, die vor Betrug Angst haben und die Karte im Internet nicht mehr einsetzen möchten. Also den Vertrauensaspekt sehe ich leider auch hier.

    Wenn 1,3% dir zu hoch sind, dann fällt mir persönlich nur noch die SOFORT Überweisung ein. Die kostet 0,9% + 25 Cent / Buchung bei 60 Euro Einrichtung und 5 Euro Monatsgebühr. Kommt halt auf deine Umsätze an ob sich diese Grundgebühren da für dich rechnen.

    Paypal startet bei 1,9% + 35 Cent und geht dann in Schritten von 0,2% je Umsatzstufe runter, leider nur bis 1,5%. Die Überweisung auf ein Bankkonto war jedoch für mich immer kostenlos und problemfrei. Auch wenn ich schon verschiedene Dinge über PayPal hörte, die ich selten geprüft habe aber die zumindest interessant klangen. Beispielsweise sollen die für Mojang (Also den Minecraft-Erfinder) mal tausende an Guthaben nicht ausgezahlt haben?

    PaySafeCard zeigt es nicht mehr direkt auf der Webseite, was sie an Gebühren nehmen und die Händler-AGB haben mir grad nen Fehler 404 gezeigt. Sehr mysteriös.

    Ich kenne deine Zielgruppe nicht, aber mir wärst du mit Rechnungskauf (und inbegriffener Überweisung) am Sympatischten ^^

    Darf ich fragen was du vertreibst? Mich wundern gerade die geringen Gewinnmargen.
  4. Am günstigsten kommst du vermutlich mit Bitcoins o.Ä. hin. Das ist für Laien aber natürlich kontraproduktiv.

    Ansonsten eben ÜW oder Lastschrift.
    Da würde ich aber bei der Bank erst mal abklären, ob du ein Geschäftskonto nutzen musst.
    Die haben in der Regel auch wieder Monatskosten und am unteren Ende auch gerne Transaktionskosten.
    Bei 90% der Banken brauchst du natürlich für Lastschrift dann auch eine entsprechende Liquidität. Dafür kostet das Abbuchen nichts. (Außer die Tansaktionskosten)
    Auf dem Risiko von Rückbuchungen bleibst allerdings du dann selbst sitzen.

    Ebenso wie bei Rechnungen oder Schecks per Post. :P

    Ohne ungefähre Daten zu haben, kann dir auch niemand wirklich sagen, was sich denn bei dir ggf. rechnen würde.
    Gibt ja auch Payment-Anbieter, die bei 5 € Monatspreise einige Transaktionen kostenfrei abwickeln.
  5. Autor dieses Themas

    waytogermany

    waytogermany hat kostenlosen Webspace.

    Ich benutze ein Unternehmenskonto. Dieses ist kostenfrei. Für Lastschriften fallen ebenfalls keine Kosten an. Ich habe aber Kunden in der ganzen Welt, für die Lastschrift oder Überweisung nicht in Frage kommen. Ich vertreibe kleine Software, die im EUR Bereich kostet. Die Konkurenz im Internet ist groß und erlauben keine Margen mehr von 3%. Ich denke zwar, das viele Anbieter nicht richt kaufmännisch rechnen und deshalb so niedrige Preise bieten, aber das ist ein anderes Thema.
    Rechnungskauf werde ich nicht anbieten, da ich sicher sein will, auch mein Geld zu erhalten. Das Kreditkartenunternehmen gibt sofort die Bestätigung und damit eine Zahlungsgarantie und der Kunde kann den Einkauf sofort bekommen und muß nicht darauf warten.
  6. waytogermany schrieb:
    Ich habe aber Kunden in der ganzen Welt, für die Lastschrift oder Überweisung nicht in Frage kommen.

    Dann wirst du um Kreditkarte kaum herum kommen. In dem Fall sind 1,3% meiner Meinung nach sogar noch echt akzeptabel ..

    Ich vertreibe kleine Software, die im EUR Bereich kostet. Die Konkurenz im Internet ist groß und erlauben keine Margen mehr von 3%. Ich denke zwar, das viele Anbieter nicht richt kaufmännisch rechnen und deshalb so niedrige Preise bieten, aber das ist ein anderes Thema.

    Und da kannst du dich nicht über Qualität oder Zusatzfeatures etablieren und mehr verlangen?

    Rechnungskauf werde ich nicht anbieten, da ich sicher sein will, auch mein Geld zu erhalten. Das Kreditkartenunternehmen gibt sofort die Bestätigung und damit eine Zahlungsgarantie und der Kunde kann den Einkauf sofort bekommen und muß nicht darauf warten.

    Und deine Software könnte über Lizenzschlüssel jederzeit wieder sperren. Ich sehe den Punkt nicht, sorry.
  7. Vielleicht sagt dir iPayment zu. Das ist eine Zahlungslösung von 1&1 welche ich vor einiger Zeit einmal bei einem Webshop verwendet habe.

    Dort zahlst du monatlich einen fixen Betrag und anschließend pro Transaktion ein paar cent.
    Abhängig von der Anzahl deiner Bestellungen kann sich das eventuell auszahlen.

    http://www.1und1.at/ipayment-tariff
  8. Autor dieses Themas

    waytogermany

    waytogermany hat kostenlosen Webspace.

    Bei Software, die ein paar Cent oder wenige Eur kostet, gibt es keinen Lizenzschlüssel.

    20 Eur Grundgebühr pro Monat erfordern schon einen recht hohen Umsatz, damit es rentabel wird. Dort steht etwas von Fraudschutz. Hast Du Erfahrung, ob auch Kreditkarten aus Nepal, Uzbekistan oder anderen exotischen Ländern akzeptiert werden?
  9. BitPay wickelt es ab und ermöglicht auch andere Zahlungsanbieter
  10. Autor dieses Themas

    waytogermany

    waytogermany hat kostenlosen Webspace.

    Bitpay ist aber wieder eine virtuelle Währung, die von keiner offiziellen Einrichtung kontrolliert wird und sorgt deshalb nicht für so viel Vertrauen.
  11. Da deine Software nicht viel kostet und du nur eine kleine Marge hast scheint die Kreditkarte das Mittel der Wahl. Bedenke dass du bei Sofortüberweisung, PayPal etc immer einen festen Betrag plus einen Prozentsatz an Gebühren hast, sodass die Kreditkarte abgesehen von der Überweisung das billigste sein wird.
  12. Autor dieses Themas

    waytogermany

    waytogermany hat kostenlosen Webspace.

    Jedoch sind die Gebühren, wie beschrieben, schon recht hoch und der Wettbewerb ist groß.
  13. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    im grunde genommen sind alle Bezahloptionen für einen Shopbetreiber kostenpflichtig. zb. Bitcoin. Bitcoin ist zwar kostenlos aber die Bitcoins müssen ja noch umgecasht werden zu € oder $. Sollche anbieter wollen meist einpaar prozente vom gewinn ab haben damit du den rest des dicken schinkens bekommst.

    Ist dir die Sicherheit beim bezahlen wichtig würde ich auf gute anbieter wie PayPal oder Kreditkarten oder Paysafecard setzen. dort hast du wenigstens gewissheit, dass diese unternehmen dich nicht abzocken werden. Natürlich kann man bei PSC auch ein eigendes Bezahlfenster Programmieren wie es einige Minecraftserver admins gerne tun und die bezahlung so abwickeln. Jetzt muss nur noch eine verifizierung der Bezahlung vorhanden sein. Zb musst du dem Bezahler einen Code geben den er bei Verwendungszweck angeben muss damit du weisst das dieser PSC Code von dem Kunden ist dem du das gegeben hast.

    Aber fakt ist: Bezahlen muss man bei drittanbietern sicher immer. paypal ist für privatpersonen kostenfrei. Nicht bei Geschäftskonten.
  14. Paypal? Nicht abzocken?
    Du bist ein Satire-Account, oder?
    Paypal sperrt gerne Accounts. Dann musst entweder Nachweise wie Stromrechnung und Persokopie hinschicken oder dein Account bleibt gesperrt und du wartest Monate oder Jahre, bis dein Geld ausgezahlt wird.

    Aber wie der TO schon festgestellt haben wird: Kostenlos wirds schwer. Auch PSC wird schwierig. ;)
  15. Autor dieses Themas

    waytogermany

    waytogermany hat kostenlosen Webspace.

    Das ich ums Bezahlen nicht herumkomme, ist mir klar. Paypal gefällt mir auch aus dem Grunde nicht, dass es keiner Kontrolle unterliegt. Sie haben zwar eine Bankenlizenz aber keiner kontrolliert so richtig, was die mit dem Geld machen.

    Ich hatte nur gehofft, es gibt Bezahlmöglichkeiten, die meine Rentabilität etwas verbessern. Gerade bei Kleinstbeträgen kommt es auf jeden Cent an.
  16. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    muellerlukas schrieb:
    Paypal? Nicht abzocken?
    Du bist ein Satire-Account, oder?


    Na klar, ich bin nur ein Systemgesteuerter Account der hier nur die foren vollspamt, weisst du? nein natürlich nicht.

    Paypal sperrt gerne Accounts. Dann musst entweder Nachweise wie Stromrechnung und Persokopie hinschicken oder dein Account bleibt gesperrt und du wartest Monate oder Jahre, bis dein Geld ausgezahlt wird.


    Damit hätte ich kein Problem. Wenn Paypal meine Identität wissem muss dann ist es halt so. Wo liegt das problem`? Wenn du ein Konto eröffen willst muss die bank ebenfalls deine Identität feststellen.
  17. Autor dieses Themas

    waytogermany

    waytogermany hat kostenlosen Webspace.

    Paypal sperrt gerne Accounts. Dann musst entweder Nachweise wie Stromrechnung und Persokopie hinschicken oder dein Account bleibt gesperrt und du wartest Monate oder Jahre, bis dein Geld ausgezahlt wird.


    Das ist schon ein Problem, wenn das Geld eingefroren ist und man nicht rankommt. Ich habe ja Geld dort nicht um Google mit den Zinsen zu sponsorn, sondern um Transaktionen zu tätigen.

    Aber hat schon jemand Informationen über die Preise von Paydirect?
  18. Keine richtige Bank wird dir aus Spaß und Freude dein Konto sperren. Paypal tut aber genau das.
    Einer Bank bestätigst du auch vorher deine Identität, weißt was du brauchst und kannst davon ausgehen, dass dein Konto offen bleibt.
    Man stelle sich das vor. Auf einmal keine Lastschrift, ÜW, Auszahlung mehr möglich. Wie willst du das denn dann zb mit Miete, Steuern, Mobilfunk- DSL-Vertrag machen?
    Jemand der es iO findet, dass ein Zahlungsanbieter ohne rechtliche oder abrechnungstechnische Gründe sperrt, den kann ich nicht ernst nehmen.

    Paydirekt: Soweit ich das mitbekommen habe werden die Händler aktuell händisch ausgesucht.
    Da weder Doku noch Konditionen dran stehen, hab' ich mal ne Mail an meine Hausbank geschrieben. Mal überraschen lassen.
  19. Autor dieses Themas

    waytogermany

    waytogermany hat kostenlosen Webspace.

    Ist mir bei richtigen Banken auch schon passiert. So bin ich mal 2 Jahre nicht an 40000 EUR rangekommen, weil diese eingefroren wurden. Erst letzten Monat konnte ich eine Rechnung von 200 EUR nicht bezahlen, weil mein Konto, von dem es abgezogen wurde, deaktiviert wurde. Dies hat mich einen Haufen Telefonate gekostet und noch Verzugszinsen, da ich es von einem anderen Konto überweisen mußte und es deshalb einen Tag zu spät gutgeschrieben wurde. Ich komme bis heute noch nicht an die 400 EUR auf diesem Konto ran.
  20. bruchpilotnr1

    Kostenloser Webspace von bruchpilotnr1

    bruchpilotnr1 hat kostenlosen Webspace.

    Dann solltet ihr enentuell Giropay oder Paysafecard ausprobieren. Leider wird Paysafecard nicht gerad von allen shops unterstützt aber es ist schon ne menge. Soviel ich weiss benötigt man für Giropay ein TAN Gerät was für 10€ bei der Sparkasse erworben werden kann. Mit Transaktionsgebühren wird man eben leben müssen. Das ist schon mal geklärt.

    Also ihr sagt PayPal sperrt gerne Konten aus welch auch immer gründen Gut dann Streichen wir Mal PayPal.

    Wie sieht es mit Klassischer Überweisung aus? Kostet laut meines wissens kaum gebühren und ist ebenfalls sicher. Aber etwas umständlicher. Oder mit Sofortüberweisung? Ok die Gebühren sind da etwas höher aber man hat noch am selben tag das geld auf dem Konto ^^: https://www.sofort.com/ger-DE/verkaeufer/su/gebuehren-sofort-ueberweisung/



  21. Banken dürfen nicht einfach so sperren. Nur nach Anforderung einer entsprechenden Sperrung (Da sperrt aber auch keiner komplett, nur zb eben die EC, oder begrenzt die Lastschriften auf bekannte Gläubiger) oder eben auf Anforderung der Staatsanwaltschaft oder eben wenn Forderungen von Gläubigern da sind. Das greift aber auch bei Bank als Gläubiger. Da kannst du dir aber auch einen gewissen Betrag als Pfändungsschutz einrichten lassen.
    Die Bank darf nicht einfach so beschließen, dir das Konto zu sperren. Vorher dann eben Absprache mit d Staatsanwalt.
    Paypal hat mir damals das Konto gesperrt, weil sie wegen den Kleinstbeträgen den Verdacht auf Geldwäsche hatten. Und zwar ohne Forderungen von Gläubigern oder SA. Die ganzen 41 (sic!) Euro waren nach 4 Monaten zurück auf meinem echten Bankkunden. Das kann bei Bilanzprüfungen auch durchaus Probleme geben.

    @bruchpilot: Da brauchst du kein Gerät für. Pin/Tan reicht. smsTan reicht auch. Das, was eben im Konto registriert ist.
    Die monatlichen Gebühren/Transaktionsgebühren zahl ja in 90% der Anbieter.
    Edith meint: ÜW ist eh abgehakt.
    Und Satire hat nix mit automatisiertem System-Account zu tun. ;)

    Beitrag zuletzt geändert: 1.12.2015 20:44:29 von muellerlukas
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!