kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Heim-Automatisierung mit RPI

lima-cityForumHeim-PCNetzwerke

  1. Autor dieses Themas

    itobilp-dererste

    itobilp-dererste hat kostenlosen Webspace.

    Guten Tag,
    Ich habe demnächst vor, bei mir zu Hause ein wenig zu Automatisieren, zum Beispiel das meine Zimmerbeleuchtung angeht, wenn sich mein Handy mit dem WLAN verbindet, usw.

    Jedoch hab ich so noch keine wirkliche Idee zur Umsetzung, also was ich an Hardware außer dem raspberry Pi und welche Software oder Python Bibliothek sich dafür eignet.

    LG Tobi
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Hey,
    interessanter Ansatz. Ich würde dir erst einmal vorschlagen, überlege dir was du automatisieren möchtest. Nicht nur jetzt, sondern auch in den nächsten Schritten, denn da kommt mit Sicherheit mehr (hab ich bei mir gesehen).

    Jetzt hast du die Qual der Wahl, auf welcher Plattform es laufen soll. Mit dem Raspberry Pi, kann man nur "FHEM" empfehlen, damit habe ich ebenfalls angefangen und es geht einfach.

    https://wiki.fhem.de/wiki/Raspberry_Pi

    Da fast jeder Anbieter von Lösungen eine App mitbringt, bzw. über "Tuya" läuft, kannst du auch ohne Programmierkenntnisse alles über Alexa steuern am Ende aber da das Funkprotokoll meistens frei ist, bietet sich FHem nach wie vor gut an.
  4. Autor dieses Themas

    itobilp-dererste

    itobilp-dererste hat kostenlosen Webspace.

    Vielen dank für deine Antwort,
    tatsächlich hab ich bis jetzt nur vor Steckdosen fernzusteuern,
    hatte aber nicht vor mir dazu eine alexa anzulegen.
    Mir würde rein die app ausreichen.
    Muss ich wenn ich FHEM verwende sicherheitstechnisch was beachten?

    LG Tobi
  5. horstexplorer

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    Ich würde anstelle zu FHEM eher zu https://www.home-assistant.io/ raten. Besonders auf Grund der großen Community und Vielzahl an unterstützten Geräten wird man da eher Spaß mit haben, zuletzt auch weil die Benutzung nicht ganz so stark an die 90er erinnert :wink:
    Das läuft in den Limits so eines Raspberry Pi's auch recht angemessen.
    Sich um Updates zeitnah zu kümmern sollte ausreichen sein um damit im Heimnetz arbeiten zu können.

    Beitrag zuletzt geändert: 22.11.2021 20:37:25 von horstexplorer
  6. Autor dieses Themas

    itobilp-dererste

    itobilp-dererste hat kostenlosen Webspace.

    Auch dir vielen Dank.
    kannst du mir vielleicht noch Hardware (Steckdosen) die ich nutzen kann?
  7. Steckdosen? Also ich würde sagen, alle die aktuell am Markt sind und über 868 MHz oder WiFi kommunizieren dürften passen. Habe bei mir unterschiedliche Hersteller drin, funktionieren alle, von Chinesisch billig bis Deutsch teuer habe ich (zumindest bei FHEM und Alexa) keine Probleme.
  8. horstexplorer

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    Den "Amazon Smart Plug" kann ich empfehlen. Der ist zwar recht massiv und teuer, dafür laufen sie aber auch sehr zuverlässig. Nach über zwei Jahren im Einsatz schalten meine problemlos an und aus ohne mehrfach aktiviert werden zu müssen.
  9. Autor dieses Themas

    itobilp-dererste

    itobilp-dererste hat kostenlosen Webspace.

    Ok danke, aber geht das ganze auch ohne Alexa?
  10. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!