kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


ist Twitter sinnvoll oder nur ein Zeitfresser?

lima-cityForumSonstigesSpam und sonstiges Unvergütetes

  1. Autor dieses Themas

    freecontent

    freecontent hat kostenlosen Webspace.

    Hallo

    habe mir mal Twitter angeschaut,
    als erstes war ich sehr enttäuscht darüber, dass es keine Trennung nach Sprache/Land gibt
    dann hab ich nach sinnvollem Ge-Zwitscher gesucht, aber kaum was gefunden,
    es wird entweder völlig uninteressantes geschrieben (ih bohr mir grad in der Nase)
    und es ist sehr viel Spam dabei, also Tweets die nur eine weitere Werbe-Seite vorstellen ...

    mach ich was falsch,?
    ich verstehe den Hype nicht, scheint mir ein riesen Zeitfresser ohne großen Nutzen zu sein
    und sehr Spam verseucht .... und ohne "Filter" nach Sprachen .... bin nicht gerade angetan davon


    was meint Ihr zu Twitter ?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Kommt ganz darauf an, wie du Twitter nutzt.

    Da gibt es tausende möglichleiten

    Wenn man gerne in Kontakt mit jdm. stehen möchte der im Ausland lebt oder so, ist das ganz schön sinnvoll.

    Oder wenn man einfach nur Nachrichten mit Freunden schreiben will.


    Beitrag zuletzt geändert: 21.10.2009 19:23:32 von julian101
  4. Nicht wirklich cool. Wenn du exhibitionistisch veranlagt bist, udn jeden damit unterhalten willst, was du gerade tust, ist Twitter super! Ansonsten... Nicht wirklich
    Ich habe einen Account, mit dem ich kaum twittere, nur ab und zu mal Nachrichten lese (folge z.B. Spiegel, Tagesschau, Shortnews, Gulli News, Winfuture)
    Dazu ist das ganz nett, zu Hause bevorzuge ich aber RSS Feeds.
  5. Man muss twitter nicht umbedingt für Dinge im RL benutzen. Es gibt auch Fake-Profile, die durchaus lesenswert sind
    http://twitter.com/Der_Fuehrer
  6. Autor dieses Themas

    freecontent

    freecontent hat kostenlosen Webspace.

    so wie ein Comic .... ? also erfundene personen die erfundene Dinge tun
    ... die Idee ist ganz nett .... :tongue:
  7. Ich kapier den Hype um twitter auch nicht wirklich.
    Weil ich denke du kannst das gleiche auch mit Facebook tun, wieso muss es zig tausend von diesen Netzwerken geben.
    Twitter ist doch ähnlich oder?
    Vorallem haben die meisten ja twitter und Facebook. Nur wird Twitter glaub ich mehr genutzt um sein komplettes Leben preis zu geben?
  8. freecontent schrieb: als erstes war ich sehr enttäuscht darüber, dass es keine Trennung nach Sprache/Land gibt
    Twitter ist gerade dabei mithilfe von Twitternden eine Übersetzung in verschiedene Sprachen anzubieten. Aber warum sollte es da eine große Unterscheidung geben? Darf ein deutscher Twitterer denn keinen englischen Tweets lesen? Die Antwort darauf ist ja klar!

    freecontent schrieb: mach ich was falsch,?
    ich verstehe den Hype nicht, scheint mir ein riesen Zeitfresser ohne großen Nutzen zu sein
    und sehr Spam verseucht .... und ohne "Filter" nach Sprachen .... bin nicht gerade angetan davon
    Ja, du machst etwas falsch! Das fängt damit an, dass du Twitter nicht richtig verstanden hast. Twitter schafft etwas im Web, was es in der Form bisher noch nicht gegeben hat. Da kann selbst der RSS-Reader nicht mithalten: Informationen werden enorm schnell verbreitet. Das wichtigste Kriterium des Webs - Hyperlinks - werden gesetzt und verbreitet. Das Web besteht bereits aus vielen Informationen. Mit Twitter kann ich Bruchstücke von diesen anderen zugänglich machen und selbst dazu beitragen, dass eigenes Informationsmaterial verbreitet wird. Das ganze ist durchaus nicht gerade in ein paar Sätzen zu erklären, daher hat diese Erklärung keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit.

    julian101 schrieb: Wenn man gerne in Kontakt mit jdm. stehen möchte der im Ausland lebt oder so, ist das ganz schön sinnvoll. Oder wenn man einfach nur Nachrichten mit Freunden schreiben will.
    Ja, genau, so ist es nicht gedacht! Wenn ich mich mit Freunden/Bekannten unterhalten will, packe ich das nicht in 140 Zeichen und mache es noch jedem zugänglich (abgesehen von Direct Message). Twitter ist kein Nachrichten-Client! Wofür sonst gibt es Instant Messaging und Email?!

    morph01 schrieb:Wenn du exhibitionistisch veranlagt bist, udn jeden damit unterhalten willst, was du gerade tust, ist Twitter super!
    Das ist blödsinn - oder eine schlechte Verallgemeinerung. Es gibt sehr viele, die über Twitter keinerlei privates bloggen und wenn dann nur dezent. Wer sein Herz über private Dinge ausschütten will, wird wohl eher zu einem Blog (kein Microblog!) greifen und dann schreiben. Microblogger, die jeden Tag zwei Meldungen ("Guten Morgen" und "Gute Nacht zusammen") twittern, braucht man auch nicht zu folgen - und wenn man es tut ist man selbst dran Schuld.

    travelme schrieb: Weil ich denke du kannst das gleiche auch mit Facebook tun, wieso muss es zig tausend von diesen Netzwerken geben. Twitter ist doch ähnlich oder?
    Nein. Twitter und Facebook sind sehr verschieden. Facebook gehört zu den erfolgreichen "Sozialen Netzwerken", Twitter dagegen gehört in die Kategorie Microblogging. Soziale Netzwerkte übernehmen aber in letzter Zeit twitterhafte Funktionen, da sie erkannt haben, dass manche Menschen gernen ihren Netzwerk-Freunden mitteilen wollen, was sie am Wochenende machen. Zuvor gab es dies zwar schon in der "Blog"-Form - allerdings wurde das nicht so viel genutzt. Hier wird letztlich sehr stark in den privaten Bereich geschlagen - da muss man selbst entscheiden ob man es so will oder nicht.
  9. Ein beispiel wie Twitter auch eingesetzt wird ist, dass viele Bands Twittern.
    So sind ihre Fans immer auf den neusten stand.
    Diese könnte man auch mit einen Blog.
    Allerdings kann man mit twitter mehr.
    Dann man kann sich auch unterhalten.
    So können Fans auf Meldungen antworten.
    So entsteht also ein Dialog.
    Und das ist der große Vorteil. Man kann Nachrichten verbreiten und sich darüber unterhalten.

    Ich selbst benutze Twitter für http://worshipsong.de.
    Zum einen wird bei den Bands die Twitter benutzen (z.B. Jeremy Camp) dieser in die Seite eingebaut.
    Zum anderen Twittert die Seite selber.
  10. der-mord-an-michael-jackson

    der-mord-an-michael-jackson hat kostenlosen Webspace.

    Naja, Nasenbohrer Schriftsteller beim schreiben verfolgen...es gibt interesannteres, gebe ich zu :)
    War auch bei Twitter, fand ich auch nicht besonders.
    Aber nasenbohrer sind es nicht nur :)
  11. Ich weiß auch nicht was an Twitter so toll ist. Den Hype um diese ganzen andern Social Networking Seiten mag ich ja noch irgendwo nachvollziehen können - Aber Twitter ? Ne, das find ich nur einfach nur langweilig & unintressant.
  12. Also die Idee von Twitter is ja irgendwie nich neu, keien AHnung warum der Anreitz so groß war, da Nachrichten bzw. News abzutippen, die kaum länger sind als eine SMS (sogar noch kürzer).

    Naja hat den Vorteil, dass man dort Sachen früher erfährt als sonst irgendwo, außerdem sind dort ja auch ziemlich populäre Leute (Angela Merkel..)

    Dummerweise gibts dort auch ne haufen Fakes..
  13. jugendcenter schrieb:
    Also die Idee von Twitter is ja irgendwie nich neu, keien AHnung warum der Anreitz so groß war, da Nachrichten bzw. News abzutippen, die kaum länger sind als eine SMS (sogar noch kürzer).

    Naja hat den Vorteil, dass man dort Sachen früher erfährt als sonst irgendwo, außerdem sind dort ja auch ziemlich populäre Leute (Angela Merkel..)

    Dummerweise gibts dort auch ne haufen Fakes..


    Früher als sonst ? Also das geht doch im Inet schon immer sehr schnell ... dazu brauchs kein gezwitscher ..
  14. donnie-darko schrieb: Früher als sonst ? Also das geht doch im Inet schon immer sehr schnell ... dazu brauchs kein gezwitscher ..
    Das ist wohl etwas Definitionssache, aber Fakt ist doch, dass ein RSS-Reader wahrscheinlich alle Stunden die Feeds checkt, während bei Twitter-Apps im Minutenbereich abgefragt wird. Dies ist letztlich durch die kleinere Datenmenge möglich. Bis mein RSS-Reader meine ganzen Feeds überprüft hat, gehn schon ein paar Minuten drauf.
  15. Naja ich halte eigentlich so gut wie alle social teile für sinnlos !

    Klar chatten und so ganz ok aber muss ich deswegen meine komplette freizeit posten ?? meine freizeit geht nur meine freunde was an und von denen hab ich die tel. oder sie wohnen in der nähe ! da brauch ich dann auch kein viedeo zu machen wie ich im garten rumspring und meine freunde grüße ^^ ohne ähnliches.

    Auserdem gehen immer wieder gerüchte rum das die ganz schön unsicher sind !

    Zitat: Persöhnliche dinge gehören nicht ins net ! ob über viedeo / Blog / oder ähnliches ! auser man ist sich sicher das es egal ist und man keinem einen schaden damit zufügen kann !
  16. mal ne frage: wenn die Leute da vorgher bescheid wssen, was sahce ist, woher wissen die es dann???

    also gibt es doch Nachricfhten die schneller sind... Twitter ist nur eine der vielen Abstraktionsschichten, um die Kommunikationsfreudigkeit von DAUs abzufangen... und die "großen Persönlichkeiten" nutzen dass nur für ihre PR-Geschichten... ist alles nur extrem gepusht... sobald man weiß, wo man nachlesen kann, kann man auf so eine unübersichtliche Spamschleuder und ich sag mal: solche communitys sind von Menschenhorden abhängig... dementsprechend ist auch müll in den Communitys... da gefallen mir kleine Communityss wie lima-city besser, wo jeder fast jeden kennt... außerdem: was hat man davon, wenn man irgendwelchen WErbegarbage ne stunde eher erfährt???

    es gibt nur eine Nachricht, wo ich wirklich als erster Davon wissen wollen würde: wenn irgendwo eine große Solaris-maschine mit 128Cores verschenkt wird, weil sie nciht mehr gebraucht wird... ich würde sofort hindüsen, ohne Rücksicht auf verluste. Da ich weiß, dass sowas nciht passiert... brauch ich mich auch nciht in echtzeit informieren... die Menschheit wird auch so untergehen... ob iich nun davon weiß oder nciht... wenns zeit ist, werd ichs mitbekommen...


    lange Rede, kurzer Sinn: es hängt von deiner Persönlichkeit ab... ob du unter vereinsamung leidest und Pseudokontakte brauchst, immer als erster etwas wissen willst, um woanders damit anzugeben und zu tratschen, obwohls keinen interessiert...

    als eher Bodenständige Person dürfte es dich eigentlich nciht vom Sockel heben...
  17. Naja was das betrifft sind die ganzen Social Networks eh fürn Popo. Dauernd Sicherheitslücken drinne - siehe letzt erst das Schuelervz. Ich halte von den ganzen VZ's, Facebooks etc. auch nichts da man einfach zu schnell dazu neigt Sachen zu posten die keinen was angehen aus dem Internet. Ist schon genauso hohl wie die Serie "My virgins diary" auf MTV. Bin zwar auch bei 2 VZ's angemeldet, aber nur weil ich viele Leute kenne die das halt gerne nutzen. Der 0815-User postet dort eh zuviel persönliches.
  18. Wenn du Zeit hast und möglichst schnell über alles informiert sein wllstd ann wieso nicht.
    Ich halte ANER Sonst nix davon..
    mfg.gerfe
  19. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Vor allem ein gutes Werbemittel ist Twitter, hab ich bei einem Testversuch dieser Tage mitgekriegt. Hab da einen Account angelegt und schwups hatten sich 4 Leute bei mir als Follower angemeldet und spammen mich seit dem mit Werbenachrichten zu.
  20. kaetzle7

    Moderator Kostenloser Webspace von kaetzle7

    kaetzle7 hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff schrieb:
    Vor allem ein gutes Werbemittel ist Twitter, hab ich bei einem Testversuch dieser Tage mitgekriegt. Hab da einen Account angelegt und schwups hatten sich 4 Leute bei mir als Follower angemeldet und spammen mich seit dem mit Werbenachrichten zu.

    Du kannst Follower auch blocken oder als Spam melden... Außerdem siehst du doch nur die Tweets von Usern, denen du selbst folgst - wenn du natürlich Spammern folgst, bist du selbst schuld :biggrin:.

    Ich selbst zwitschere auch ab und zu - man muss halt darauf achten, dass es nicht allzu zu persönlich wird. Vor allem nutze ich es um informiert zu sein und interessante Beiträge zu lesen - zu diesem Zweck followe ich eben nur User, deren Posts mich auch interessieren.
  21. p**********e

    Hallo,

    ganz ehrlich ich habe bis heute Twitter noch nicht kapiert. Habe mich damals da angemeldet und komme damit auch nicht zurecht. Vielleicht leigt es aber daran das ich mich damit nicht wirklich beschäftigt habe.

    Es bringt mir wirklich nicht viel..leider.

    Viele Grüße,
    Björn
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!