kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


James Bond - Damals und heute

lima-cityForumSonstigesMedien

  1. Autor dieses Themas

    v***********e

    Ihr habt doch bestimmt schon einen der neuen James-Bond-Filme mit Daniel Craig gesehen?
    Meint ihr nicht auch, das die Filme jetzt nicht mehr diese klassische Art haben wie die alten?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    reiner geschmack. ich persönlich finde ja, das daniel craig

    1) eine bessere figur macht als pierce brosnan und
    2) besser den bond spielt als den onkel (oder papa) von der goldenen-kompaß-göre!

    tja, ansonnsten - zeiten ändern sich, bondfilme ändern sich. sind halt immer alle irgendwie anders
  4. Autor dieses Themas

    v***********e

    ja, schon, aber irgendwie fehlt mir das Typische Bond-Image! Ich find die neuen sind wie standard-action-filme. da isses doch egal, was man anschaut.
  5. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Nun ich bin ja Fan von Sean Connery und der war meines Erachtens nach der beste Bond aller Zeiten. Die Filme sind nicht soviel mit Action und Ballerei überladen wie die neuen Filme mit Bond. Connery löste die Fälle in erster Line mit Grips und Technik und einem gewissen Charm, der in den neuen Produktionen abhandengekommen ist durch moderne Technikspielereien.
  6. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Auch Roger Moore war nicht schlecht. Sein bester Bondfilm war ja für mich "Moonraker" mit dem Beiser.
  7. Autor dieses Themas

    v***********e

    Den fand ich aber von der Geschichte irgendwie nbisschen langweilig!
    Ich find der bzw die besten sind die mit Blofeld!
    Ich fand das immer lustig, wie der den Jagd, aber nie erwischt!!

    Oder wo er in der Schweiz ist in dieser komischen Klinik da!. Naja, überhaupt die, wo was weißes dabei is!!!
  8. Pierce Brosnan war meiner Meinung nach der beste Bond. Er kam am professionelsten und coolsten rübber.
    Die Filme von Daniel Craig heben sich nicht mehr sehr viel von den normalen Aktion Filmen ab. Meiner Meinung nach
    hat er einfach nicht den Still der einen Bond zum Bond macht. ;)



  9. c*******t

    Meiner Meinung nach fehlen mir die Gadgets die vom Professor Q vorgestellt wurden, der Gentlemen und vieles mehr. Daniel Craig ist für James Bond nicht geeignet. Er käme mehr für eine Rolle als Bösewicht in Frage.
  10. kaetzle7

    Moderator Kostenloser Webspace von kaetzle7

    kaetzle7 hat kostenlosen Webspace.

    Naja, die Zeiten des Kalten Krieges sind vorbei und somit hat auch Bond nicht mehr die gleichen Aufgaben wie früher. Der obercoole Macho, der absolut alles im Griff hat ist auch nicht mehr wirklich zeitgemäß - James Bond ist eben mit der Zeit mitgegangen. Und das ist wohl das größte Problem: Früher hat James Bond noch Maßstäbe gesetzt, das gelingt ihm jetzt nicht mehr - vor allem der letzte Bond hat das offenbart... Daniel Craig hat daran keine Schuld, sondern eher die Regisseure!

    Das die Gadgets von Q fehlen, ist eher ein Vorteil. Langsam waren ja die Grenzen dieser technischen Tricks erreicht - das das Auto schon unsichtbar werden konnte, war wohl eher schlechter Scherz und maßlos übertrieben!
  11. c***r

    Au jaaaa, es gab auch früher mal den ein oder anderen Bondfilm der nicht so AWESOME war, aber immerhin war Bond irgendwie immer Bond.
    Der Casino Royal mit Craig hat mir sogar richtig gut gefallen, muss ich sagen, war positiv überrascht, aber der letzte ging gar nicht. Der letzte war, und das muss nicht mit Craig oder so zu tun haben, ich finde schlechtes Drehbuch wir auch gerne mal auf die Schauspieler gewälzt, wie einer von den richtig schlechten Aktionfilmen, mit Scheißdialog und Scheißstory wos nur darum geht anderhalb stunden durch zu ballern. Was James Bond halt davon immer getrennt hat war James himself und seine Art Dinge zusagen und zu klären, aber irgendwie war James im letzten Film für mich nur irgendein Mann der wild zumballert. Und was auch mal gar nicht geht, dass er einem Mädel nachheult, das ist einfach nicht James!
    Dazu, kann sich jemand an den Bondsong für den letzten erinnern?
    Ich fand das war auch eine besondere Eigenschaft der Bonds, die Titelsongs =) (hab auch die Collection in meinem Musicregal stehen ;D)

    Und ja, Q und die Gadgets ... echt schade, dass die nicht mehr dabei sind

    Ps. Bond ist zwar ziemlich cool, aber gegen Modesty Blais kommt er trotzdem nicht an

    Beitrag zuletzt geändert: 20.8.2009 20:20:19 von cle0r
  12. kaetzle7

    Moderator Kostenloser Webspace von kaetzle7

    kaetzle7 hat kostenlosen Webspace.

    cle0r schrieb:
    Und was auch mal gar nicht geht, dass er einem Mädel nachheult, das ist einfach nicht James!

    Die neuesten 2 Bonds sollen ja quasi den Beginn von seiner Karriere darstellen. Seinen ersten Frauen war Bond sehr verbunden - weil er ja doch ein Herz hat. In einem der alten Bond-Filme hat er ja schließlich sogar mal geheiratet! Erst nach seinen vielen Enttäuschungen und der Erfahrung, dass alle seine Frauen sterben, hat er sozusagen eine Mauer aufgebaut um keine Gefühle aufkommen zu lassen... (Wow, James Bond psychologisch bewertet :shy:)


    Dazu, kann sich jemand an den Bondsong für den letzten erinnern?

    Klar kann ich das: Jack White und Alicia Keys - ein ungleiches Paar aber ein richtig guter Song, wie ich fand.
    http://www.youtube.com/watch?v=hM5UJvnbbuY
  13. Ich mag inzwischen auch die alten Bond-Filme mehr, aber das liegt vor allem dran, dass mir inzwischen die Filme aus den 90er Jahren grundsätzlich sehr gut gefallen. An den letzten Bondsong kann ich mich, wie auch die Katze, gut erinnern, war auch in meinen Augen ein herrliches Lied mit Alicia Keys. Hör ich mir immer wieder gerne an.

    Aber schlecht sind die neuen Bond-Filme nicht. Ist halt eher ein Actionfilm geworden.
  14. d*************s

    Ne schlecht sind sie nicht, aber sie haben nicht mehr das typische eines james bond filmes. da kann man auch irgendeinen anderen actionfilm kucken!
  15. mit gefallen die alten bond filme am besten. besonders die mit sean connery.


  16. An die alten mit Sean Connery kommen die neuen Filme auf gar keinen Fall ran. Zum Glück haben die macher auch selbst so viel Grips gehabt um es garnicht erst zu versuchen und eine neue Art Bond zu schaffen.

    Während der alte Connery-Bond (einschlißlich Dalton und Moore) nur eine Sex- und tötungsmaschine war ist der neue eine Eigenständlige Figur, dies könnte man positiv sehen, wenn diese nicht fast eine Charakterliche 1:1 kopie von Jason Bourne wäre. Frühr war Bond das Stilische Maß aller Dinge und heute läuft er einem Stil nach, dies ist schade aber es hätte deutlich schlimmer kommen können.

    Einst war Bond DER Geheimagent, heute ist er leider nur noch einer unter vielen. Wir leben eben in einer Blockbusterwelt.
  17. Früher waren die Filme auf jeden Fall noch am besten - Heute entfällt das gewisse Flair, jedoch muss ich sagen, dass "Casino Royale" noch sehr nett war, wohingegen "Ein Quantum Trost" wirklich eine Trashproduktion aller Klassen ist ohne jeglichem Hintergrund. Eine wirkliche Blamage für James.
  18. Bond war früher einmal "fast" so gut wie Steed aus "Schirm, Charm und Melone".
    Ich mag diesen Gentlemen-Style gerade heute echt gerne und habe es nicht so mit den verzeifelten Versuchen "kein" Macho sein zu wollen. Aber heute reicht Coolness schon hin, weil sowieso keiner auf die Idee kommt smart zu sein.
    Ach ja "früher war sowieso alles..." ;-)
    Gruß
  19. schattenfalken

    schattenfalken hat kostenlosen Webspace.

    kalinawalsjakoff schrieb:
    Nun ich bin ja Fan von Sean Connery und der war meines Erachtens nach der beste Bond aller Zeiten. Die Filme sind nicht soviel mit Action und Ballerei überladen wie die neuen Filme mit Bond. Connery löste die Fälle in erster Line mit Grips und Technik und einem gewissen Charm, der in den neuen Produktionen abhandengekommen ist durch moderne Technikspielereien.


    Kann ich nur zustimmen!
    Außerdem bricht Daniel Craig mit der Tradition - ihr wisst schon: "Wie hätten Sie denn Ihren Martini gerne? Geschüttelt oder gerührt?" - "Seh ich so aus, als ob mich das interessieren würde?"
    Find ich nicht gut - der geschüttelte Martini rührte mich immer so *fg*
  20. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!