kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Konzerte?

lima-cityForumSonstigesMusik

  1. Autor dieses Themas

    mlrecords

    Kostenloser Webspace von mlrecords

    mlrecords hat kostenlosen Webspace.

    So, auf was f?r tag/konzert">Konzerten wart ihr, wie fandet ihr die Konzerte und w?rdet ihr nochmal hingehen?

    1. Dire Straits (Berliner Waldb?hne): Super Konzert, leider war ich erst 6 Jahre alt, als mich mein Vater mitgeschleppt hab und kann mir heute wirklich nur noch die DVD der Tour zur besseren Erinnerung ansehen.
    2. Mungo Jerry (Innenstadtfete Bad Oeynhausen): Da war ich auch nicht viel ?lter.
    3. Spider Murphy Gang (Innenstadtfete Bad Oeynhausen): Das ging einigerma?en, allerdings war das einzige Lied, was ich kannte "Skandal im Sperrbezirk".
    4. BAP (Irgendeine Sporthalle in Hannover): Hier war ich 12 (1998) Jahre alt. Eins der ersten Konzerte, wo ich mitreden kann. Das Konzert war ganz super. Die Band macht super Musik.
    5. Joe Cocker (Rhyne Army Summer Show f?r 5 Euro 2000 glaube ich): Das Konzert war sehr sch?n. Vor dem Konzert konnte man noch auf dem Rummelplatzes mit den Fahrattraktionen fahren. Das ganze fand auf einem Milit?rgel?nde in Paderborn statt.
    6. Roxette (Preussag Arena Hannover 2001): Super Konzert. Leider hatten wir Sitzplatzkarten und man konnte nicht so gut abrocken. Sch?ne Lightningeffekte und als Vorgruppe "Bell, Book and Candle".
    7. Die Toten Hosen (Kampa-Halle Minden 2002): Die Toten Hosen, neben den ?rzten wohl eine der besten Live-Bands Deutschland. Super Atmosph?re vom Publikum. Hatte zwar Sitzpl?tze, war aber sehr nah an der B?hne. Konnte Campino ganz gut sehen. Kannte jeden Text auswendig. Ist super, dass man sieht, wie 4000 Leute die gesamte Musik mit dem Gesang ?bert?nen k?nnen.
    8. Rolling Stones (Expo-Gel?nde Hannover 2003): Auch ein sehr sch?nes Konzert, vor allem wenn man bedenkt, dass Mick in der Woche zuvor noch Stimmbandprobleme hatte. Super Lightning Show. Allerdings nur Innenraum 2. War ein bi?chen weit weg von der B?hne. Macht aber nichts, wenn man bedenkt, dass die auf den Trib?nen hinter uns 3mal so viel gezahlt haben und noch weniger sehen. Vorgruppe: Boehse Onkelz, deren Musik nicht ganz meinen Geschmack trifft.
    9. Werde am 02.04.2004 in Hannover in der Preussag Arena bei Eric Clapton sein.
    10. Werde am 02.07.2004 in Minden am Weserufer bei den ?rzten sein.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Manowar-Ringfest 2002

    Ist ne Erfahrung, die man gemacht haben muss. Besser gehts nicht. Ich hab mir daher auch den Live-Bootleg von dem Konzert geholt, und schau mir auch immer gerne wieder die "Hell on Earth II" DVD an, wo das auch zu sehen ist.
  4. d************e

    1. Bloodhound Gang, M?nchen, 1999
    2. Daniel K?blb?ck, Passau, 2003
    3. Deutschland sucht den Superstar, M?nchen, 2003
    4. Daniel K?blb?ck, Ingolstadt, 2003
    5. Daniel K?blb?ck, Kempten, 2003
    6. Daniel K?blb?ck, Stuttgart, 2003
    7. Daniel K?blb?ck, Coburg, 2003
    8. Daniel K?blb?ck, F?rth, 2003
    Und bald kommt: Melissa Etheridge, M?nchen, 2004

    Fand alle Konzerte supergeil (bis auf das in Stuttgart) und w?rde zu jedem nochmal hingehen wollen.

    Wo ich noch hinm?chte: Apocalyptica, Elli, Blink 182, Sonata Arctica und Stratovarius. Wer schenkt mir Karten? :biggrin:
  5. f**********x

    Hey als erstes: ?ber Geschmack l??t sich bekanntlich streiten, aber was findest du an Daniel toll? (Mach doch nen neuen Thread auf, wenn er net geschlossen wird :wink:). Naja. War bis jetzt eigentlich im meinem ganzen Leben nur auf 3 Konzerten. Udo Lindenberg 1996 in Dresden (war schon lustig), Corvus Corax 2000 in Wesenstein (is das Dorf wo die M?glitz beim Hochwasser durchmarschiert is ) ( war Hammer! Met und lustiges treiben mit Gauklern und Spielmannsleuten :smile: ). Babylon Circus in Pirna ( war ebenfalls Hammer, rhytmischer Ska eben, Ganja und einfach nur Spass am Tanzen)
  6. Also, Corvus Corax w?rden mich auch noch interessieren. Hab die DVD, und die gef?llt mir sehr.

    Werde dieses Jahr zum Wacken Open Air fahren. Da treten folgende Bands auf ( die die wenigsten hier wohl kennen werden):

    After Forever
    Amon Amarth
    Anthrax
    Arch Enemy
    Astral Doors
    Bal-Sagoth
    Brainstorm
    B?hse Onkelz
    Cannibal Corpse
    Cathedral
    Children of Bodom
    Death Angel
    Deicide
    Destruction
    Dio
    Dionysus
    Disbelief
    Doro & Warlock
    Ektomorf
    El?kel?iset
    Grave Digger
    Griffin
    Helloween
    Hypocrisy
    J.B.O.
    Knorkator
    Kotipelto
    Mayhem
    Misery Index
    Mnemic
    Mot?rhead
    Mystic Prophecy
    Nevermore
    Nocturno Culto of Darkthrone
    Orphanage
    Paragon
    Quireboys
    Raunchy
    Satan
    Satyricon
    Saxon
    Schandmaul
    Thunderstone
    Zodiac Mindwarp


  7. 1. Joachim Deutschland (war im Rock im Park in Langenfeld(Rheinl.))
    2. The Wohl$tand$kinder
    3. Terrorgruppe
    4. The Offspring (Vorgruppe u.a. The Wohl$tand$kinder)
    Dann waren da noch diverse Gigs mit lokalen Bands z.B. Vendetta, No way to use, Twanger.....

    Demn?chst vielleicht noch Rock am Ring.
  8. l**c

    Ich gehe jedes Jahr an das Openair in St. Gallen. Es kommen jedesmal geniale Bands. Metallica, Funloving Criminals, Ska-P, Fanta 4, Chemical Brothers, Jovanotti und viele mehr waren schon dabei.

    Jovanotti im Hallenstadion Zuerich (CH)

    und bald kommen die Redhot Chilipeppers nach Dublin.
  9. WAS?? Auf dem Wacken spielen Bands wie Amon Amarth, Anthrax & Arch Enemy, Ektomorf ??!

    Ich dachte, das Festival ist mehr so f?r die Fantasy-Mittelalter-Guardian-Metal-Fraktion....
    :wazzup:

    Aber bei dem Line-Up bin ich bestimmt auch dabei! :smokin:
  10. Hey, da spielen immerhin auch Schandmaul:biggrin:

    Ist doch ein Metal-festival, da gibts alle Spielarten. Sogar Mayhem!
    Leider spielen Blind Guardian nicht, denn f?r mich ist das die ultimative Super-Band !
    Ich freu mich aber auch auf Brainstorm. Schade ist nur, das J.B.O. und Schandmaul gleichzeitig spielen.:pissed:

    P.S.: Ich wil den Scheiss-K?blb?ck nicht neben meinem Beitrag stehen haben !:scared::pissed::scared::sauer:


  11. Autor dieses Themas

    mlrecords

    Kostenloser Webspace von mlrecords

    mlrecords hat kostenlosen Webspace.

    Update meiner Konzerterfahrungen:

    9. Gestern war ich also beim Eric Clapton Konzert. Das bedeutete vier Stunden in der Preussag Arena rumzustehen, aber in der siebten Reihe vor der B?hne und davon 2 1/2 Stunden Musik. Das Konzert war super und die Halle war voll. Ann?hernd 13000 Menschen sind gekommen, um sich den E-Gitarrengott, der vor vier Tagen 59 wurde, live anzusehen.
    Man macht sich also um 17:00 Uhr nachmittags auf, um p?nktlich zum Einlass um 18:30 vor der Halle zu stehen. Ein riesiges Geb?ude, was von au?en gl?sern ist, in dem ?fters mal Eishockeyspiele sind. Eine spezielle Taschenlampe mit Panoramabeleuchtung wird mit ins Konzert geschleppt. Die T?ren der Halle gehen p?nktlich auf. Vor dem Konzert eine Leibesvisitation. Ich nehme die Taschenlampe vorsorglich in meine rechte Hand, damit die Sicherheitsperson nicht dran h?ngen bleibt und die Taschenlampe versehentlich als Wurfgeschoss einkassiert. Sie hat gar nicht auf meine rechte Hand geachtet. Okay, ich komme also in die Halle. Diesmal auf der Spielfl?che. Bei Roxette hatte ich einen Sitzplatz auf den Trib?nen. Ich hatte die Halle irgendwie gr??er in Erinnerung. Nun hie? es sich bis 20:00 Uhr die Zeit zu vertreiben. Ein paar Soundchecks in der Zwischenzeit.
    P?nktlich um 20:00 kommt die Vorgruppe auf die B?hne "Robert Randolph & The Family Band". Die machen super Musik, der Bandleader hat auch ein paar mal versucht das Publikum zu coolen Bewegungen zu animieren, die aber nur ich und einige wenige andere in der Halle mitgemacht haben. Er hat sich aber sch?n bedankt, indem er zu denen, die als erstes mitgemacht haben ins Publikum gezeigt haben. Die Band ist eine ziemlich gute Bluescombo, obwohl das Outfit einiger Bandmitglieder eher an Hip Hopper oder Reggaemusiker erinnert. Keineswegs bluesig.
    Um 20:45 gehen sie von der B?hne. Umbau. Um 21:05 kommen dann endlich Eric Clapton und der Rest der Band auf die B?hne. Es gehen alle ganz schlicht an ihre Instrumente und fangen an zu spielen. Das Publikum ist ruhig. Bei dieser Musik singt man nicht im Chor mit. Man klatscht allenfalls dazu. Die Musik kommt ein bi?chen ?bersteuert aus den Boxen raus. Macht nichts, da vorne steht eine Musiklegende. Man merkt das der Typ seine E-Gitarre einfach nur noch bespielt ohne gro? nachdenken zu m?ssen, so wie wir miteinander reden, kann er spielen. Aber auch seine Musik ist angepasster an den heutigen Musikgeschmack. Es besteht nicht mehr die gesamte Musik aus stundenlangen Solis, diese wurden jetzt auf Minuten zusammen gek?rzt. Machen aber immer noch gut die H?lfte bis drei Viertel eines gesamten St?cks aus und sind immer noch super. Eric Clapton hat einen neuen E-Gitarristen ins Boot geholt. Ich frage mich, wer von den beiden bessere Solis gespielt hat. Klingt echt super im C&R-Schema. Eine halbe Stunde ist vergangen. Der erste Hit wird durch ein Vorspiel des Meisters eingeleitet. Die gesamte Menge klatscht und pfeift beim bekannten Zwischenspiel von "I Shot The Sheriff", wonach der Meister mit dem singen anf?ngt ("I Shot the Sheriff, but I did not shoot the deputy...). Zwischen den Liedern gab es nur immer ein kurzes "Dankesch?n". Die einzige Ansage kam als er sagte "Now we want to play a few songs from our new production Robert Johnson" oder so. Den richtigen Wortlaut werde ich mal versuchen aus dem Internet zu fischen. Danach kamen einige mir unbekannte St?cke. Dennoch super Solis. Zu jedem Lied wurde mitgeklatscht. Nachdem er diese Lieder gespielt hat, kam Cocaine, wo alle in der Halle mitgesungen haben. Es kamen danach zwei St?cke mit akustischen Instrumenten, wobei nicht die gesamte Combo auf Akustikinstrumenten gespielt hat, es war auch keineswegs unplugged. Danach kam Wonderful Tonight. Ein ganz ruhiges St?ck, wo meine Taschenlampe zum ersten und letzten Mal bei dem Konzert zum Einsatz kam. Ich war glaube ich der erste in der Halle, der die Lampe oben hatte und der letzte, der sie wieder unten hatte. Als Abschluss hat der Meister Layla gespielt inklusive dem ruhigen Klavierabschnitt. Danach ist die Band erstmal von der B?hne verschwunden und die Hawaiigitarre der Vorgruppe wurde aufgebaut. Das Publikum schreite w?hrenddessen nach einer Zugabe, die sie auch gekriegt haben. Eric Clapton lie? ein ganz bekanntes St?ck anklingen, wo ich jetzt allerdings den Namen nicht von wei? (vielleicht war ja irgendjemand aus der Lima-City-Gemeinde mit auf dem Konzert und kann es hier hinschreiben). Mitten im Lied kam Robert Randolph auf die B?hne und es wurde bis zum Ende des zweist?ndigen Konzertes soliert zwischen Eric Clapton und ihm.

    Fazit: Ein super Konzert. Zwei super Bands. Zwei super E-Gitarristen im Hauptact. Leider hat der eher verstummte Meister kein einziges Mal seine Mitglieder vorgestellt. Die 60 Euro und das rumstehen in der Halle haben sich gelohnt.
  12. ?rzte - rauf auf die b?hne unsichtbarer (dresden)
    die happy - the weight of the circumstances
    jamboree
    herbert gr?nemeyer mensch
    bobby mc ferrin

    ich w?rde auf alle konzerte wieder hin gehen weil sie alle geil waren!
  13. k***o

    ich war auf so vielen konzerten das ich sie schon garnichtmehr aufz?hlen kann. meistens aber nur auf kleinen "lokalen" konzerten
  14. jap also ich war bei
    No Doubt
    AC/DC
    Madonna
    Sting
    Tic Tac Toe
    Night of the Proms
    En Vogue


    und gehe dieses jahr zu:

    Madonna
    Britney Spears
    Patricia Kaas
  15. hey hey
    ich war bei offspring (berlin)
    und es war supergeil obwohl offspring an sich sich nicht wirklich ins zeug gelegt haben aber die stimmung war echt cool!
    weiter so
    und warum sind alle gro?en metalevents nie in berlin oder umgebung?? sondern alle irgendwo im s?den und so????

    Iced Earth!

    mfg Hannes
  16. meine freundin war auch bei the offspring muss sau geil gewesen ejn
  17. ja es war wirklich gut aber wie gesagt offspring werden zu alt sie sollten aufh?ren
    die haben enfach keine emotionen gehabt war n bissl traurig
  18. k*****o

    Also mein 1. und genialstes konzert:
    J.B.O. in Wels im ALten Schl8hof

    und ich war noch in Wien am Vienna Metal Fest 2003 wo folgende bands gespielt haben:
    Legacy
    Blind Guardian
    Saxon
    Paradise Lost
    Amon Amarth
    In Flames
    Destruction
    Katatonia
    Die Apokalyptischen Reiter
    Lacuna Coil
    Within Temptation
    Graveworm
    Finntroll
    Napalm Death
    Vintersorg
    God Deathroned
    Naglfar
    Letzte Instanz

    und auf der painstage waren massenweise Underground und newcomer bands.
  19. Autor dieses Themas

    mlrecords

    Kostenloser Webspace von mlrecords

    mlrecords hat kostenlosen Webspace.

    So, habe jetzt noch zwei weitere Konzerte gefunden auf denen ich auch noch war. Ich war mal bei Heinz Rudolf Kuntze, der ist hier in Bad Oeynhausen im Kurpark aufgetreten und dann war ich auch mal auf einer Oldie Night mit Suzi Quattro und The Tremeloes, was allerdings schon l?nger her ist.
  20. Also ich war auf einigen Konzerten und ich fand alle gut. Moby, Morissette, Dido, R?ksopp, Chemical Brothers...
    Im Moment ?berleg ich, ob ich zum Schiller-Konzert nach D?sseldorf soll.
    Schiller macht ja eigentlich keine Konzert-Musik, aber ich habe alle DVDs von denen und bin wohl Fan...
  21. p***********n

    also erstmal alle konzerte die ich selber organisiert hab (reihenfolge der bands nicht geordnet, prollen muss sein :-) ):

    wohlstandskinder, s.i.k., popperklopper, another sick tribe, the lovesong company, the kinetic crash co-operation, louise cyphre, .jane, inane, tanzende kadaver, since the day, hardboiled, und etliche andere...

    ansonsten:
    2 x rock bitch (geil! mal endlich nackte frauen auf der b?hne und am moshen *peeep* :thumb:
    japanische kampfh?rspiele (erstes konzert letztes jahr im oktober in m?lheim a.d.r)
    tanzwut
    corvus corax
    in extremo
    neurosis
    .jane
    thumb
    converge
    heaven shall burn
    caliban
    narzi?
    since the day
    six reasons to kill
    ..........................................

    dieses jahr geplant:
    japanische kampfh?rspiele (3. april-wochenende in m?lheim a.d.r.) + disfear + jack slater .....
    pressure festival (www.pressurefest.com) u.a. crowbar, shai hulud, walls of jericho....
    etc..
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!