kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Lautsprecherumschalter mit Lautstärkeregelung

lima-city: kostenloser WebspaceForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    11394 Gulden

    177 positive Bewertungen
    0

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    turmfalken-nikolai besitzt 6 günstige Domains.

    Für einen Bekannten bin ich auf der Suche nach einem Schaltpult mit dem ich von einer Audioquelle ( Verstärker ) 4 Lautsprecherpaare separat schalten und auch die Lautstärke regulieren kann. Bisher fand ich aber nur Geräte deren Preis jenseits von Gut und Böse ist ( 350 EUR und aufwärts ).

    Kennt da jemand eventuell eine preiswerte Alternative?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. superklasse

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    187 Gulden

    4 positive Bewertungen
    0

    superklasse hat kostenlosen Webspace.

    Der Aufbau wie du es beschrieben hast ist höchst unüblich, weil ungünstig.
    Der Verstärker verbraucht Energie um das Signal zu verstärken. Dieses wird durch das Regulieren nach dem Verstärker wieder in Wärme umgesetzt. Ganz zu schweigen von dem Aspekt, dass sich beim An- und Abschalten der Lautsprecherpaare immer die Impendanz ändert.

    Versuchs doch andersrum. Nimm für jedes Lautsprecherpaar einen kleinen Verstärker mit Lautstärkeregler, der bei Bedarf eingeschaltet wird. Falls es sich um größere Ausgangsleistungen handelt, kannst du auch Verstärker nutzen die 2 Lautsprecherpaare versorgen. Die haben aber meist nur eine gemeinsame Lautstärkereglung.

    Beitrag zuletzt geändert: 5.11.2016 18:41:13 von superklasse
  4. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5846 Gulden

    165 positive Bewertungen
    0

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    invalidenturm besitzt 3 günstige Domains.

    Was wäre denn, wenn Du z.B. sowas wiehttps://www.amazon.de/Dynavox-CS-PA1-Mini-Verstärker-50Watt-schwarz/dp/B000G8NQ6Q nimmst und einfach das Eingangssignal splittest, einfache Signalsplitter gibts ab 3 Euro. Ich gehe davon aus dein Bekannter hat schon einen Verstärker welcher sicherlich mindestens 2 Lautsprecherpaare betreiben kann, Dazu nimmst Du dann noch einmal Dynavox (46 €) und hast so schon die Möglichkeit alles was daran hängt separat zu regeln. Wenn diese Möglichkeiten noch nicht reichen einfach noch einen Dynavox... Übrigens Dynavox ist kein Muss, möglicherweise gibt´s noch wesentlich billigere Modelle.

    Edit falls weniger Leistung benötigt wird, geht auch sowas für 20€ https://www.amazon.de/gp/product/B012NR4SBE/ref=pd_cp_23_3?ie=UTF8&psc=1&refRID=044ZZD6EBB5DNBKRSXTW

    Beitrag zuletzt geändert: 5.11.2016 19:46:17 von invalidenturm
  5. micropower

    Kostenloser Webspace von micropower

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    933 Gulden

    45 positive Bewertungen
    0

    micropower hat kostenlosen Webspace.

    @ turmfalken-nikolai
    Wie hoch ist denn die Leistung die da benötigt wird?

    Die Lautstärke sollte man dort regeln wo das noch nicht verstärkte Signal her kommt und dann lässt man es erst in den Eingang des Verstärkers gehen. Der Verstärker verstärkt dann immer mit dem Selben Verstärkungsfaktor.
    Also halb so hohes Eingangssignal = halb so hohes (verstärktes) Ausgangssignal.


    Ich habe hier zum Beispiel Klasse-D Verstärker die am Eingang Stereo-potis besitzen um das Signal von beiden Kanälen gleichzeitig reduzieren zu können.

    Die leisten nur 2x 1,5W , aber für mein Zimmer hier ist das mehr als ausreichend.

    Zudem kostet die Verstärker-Platine (ohne Stereo-Poti) nur 30 Cent. :-P
    Mit Poti dann 1 Euro.

    Ich hatte den Verstärker erst mit ganz kleinen 0,5W/4Ohm , 0,75W/4Ohm und 1W/4Ohm Lautsprechern getestet, aber der Sound war grässlich.

    Mit einem großen 1W / 8 Ohm Lautsprecher war die Soundqualität gut. Ein 5W Lautsprecher hat die Qualität noch weiter verbessert, also an ordentlichen Lautsprechern darf wirklich man nicht sparen. :-D

    50W halte ich für übertrieben, was soll damit gemacht werden? Landschaftsbeschallung?
    Wie auf der letzten Geburtstagsfeier, alle Gäste übertönen damit sich keiner mehr unterhalten kann?
  6. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5846 Gulden

    165 positive Bewertungen
    0

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    invalidenturm besitzt 3 günstige Domains.

    micropower schrieb: 50W halte ich für übertrieben, was soll damit gemacht werden? Landschaftsbeschallung? Wie auf der letzten Geburtstagsfeier, alle Gäste übertönen damit sich keiner mehr unterhalten kann?
    Ja, deswegen hatte ich ja per Edit noch die 2x10 Watt nachgereicht. Das Problem ist, noch wissen wir nicht was die Anlage leisten muss....
  7. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    11394 Gulden

    177 positive Bewertungen
    0

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    turmfalken-nikolai besitzt 6 günstige Domains.

    Also die Anlage hängt bei nem Kumpel in einer Bar. Es sind 4 LS Paare. Ziel der Aktion ist es, im vorderen Bereich der Bar die Lautstärke bei Bedarf reduzieren zu können. Welche Kennwerte die Anlage hat muß ich morgen mal nachfragen.
  8. muellerlukas

    Kostenloser Webspace von muellerlukas

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5455 Gulden

    143 positive Bewertungen
    0

    muellerlukas hat kostenlosen Webspace.

    Wie werden den die Boxen angeschlossen?
    Bei einer entsprechenden PA-Anlage _sollte_ das ohnehin möglich sein.

    Ansonsten: Einfach eine neuen bzw. 2 Verstärker kaufen die durchschleifen können. Dann kannst du einfach je nach Verstärker/Lautsprecherkombo die Lautstärke ändern.
  9. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    11394 Gulden

    177 positive Bewertungen
    0

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    turmfalken-nikolai besitzt 6 günstige Domains.

    Ist nur ne kleine Bar ( etwa 35 Plätze ) daher keine große PA. Hat nen Verstärker und da halt die 4 Boxenpaare dran. Wie er die angeklemmt hat müßte ich erst nachsehen! Aber ich denke die Variante mit dem 2. Verstärker wäre ne Möglichkeit!
  10. micropower

    Kostenloser Webspace von micropower

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    933 Gulden

    45 positive Bewertungen
    0

    micropower hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe hier eine recht günstigen Verstärker gefunden.

    200W-12V-Mini-Hi-Fi-Amplifier-Booster-Radio-MP3-Stereo-for-Car-Motorcycle-Home-C
    http://www.ebay.de/itm/201484915173
    Preis: 8,74 Euro

    Hier das selbe Modell ohne Gehäuse und ohne Drehknöpfe:
    TPA3116D2-2-50W-100W-2-1-Channel-Digital-Audio-Power-Amplifier-AMP-Subwoofer
    http://www.ebay.de/itm/381780000053
    Preis: 7,62 Euro

    Hier gibt es auch noch eine andere Variante ohne Bass-Ausgang:
    New-12V-Car-Auto-Mini-MP3-Hi-Fi-Stereo-Audio-Amplifier-with-USB-Port-FM-CY
    http://www.ebay.de/itm/201667538897
    Preis: 7,74 Euro

    Also vier von den Verstärkern kaufen und dann zwei Stück für den linken Kanal einsetzen und die anderen zwei Stück für den rechten Kanal.

    Hier kannst du die Lautstärke an den Verstärkern separat regulieren.

    Ich würde die Verstärker aber so nahe es geht an die Lautsprecher setzen, sie voll auf drehen und die Lautstärke dann von der Quelle (Musikbox/Anlage) aus einstellen.
  11. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5846 Gulden

    165 positive Bewertungen
    0

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    invalidenturm besitzt 3 günstige Domains.

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Ist nur ne kleine Bar ( etwa 35 Plätze ) daher keine große PA. Hat nen Verstärker und da halt die 4 Boxenpaare dran. Wie er die angeklemmt hat müßte ich erst nachsehen! Aber ich denke die Variante mit dem 2. Verstärker wäre ne Möglichkeit!
    Wie die 4 Boxenpaare momentan angeschlossen sind ist eigendlich unerheblich, wichtiger wäre es zu erfahren, was das für Lautsprecher sind. Micropowers Variante mit Autotechnik zu arbeiten hat was, allerdings benötigst Du da noch zusätzlich eine 12V Stromquelle. Ob dann der Gesamtpreis günstiger wird als bei einem Einsatz von z.B. 3x 20€ Verstärker+vorhandenem würde ich bezweifeln, falls jeder Car-Amplifier möglichst nahe bei der Box hängt. Anders sieht das ganze aus wenn die 3 Car Amplifier an einem gemeinsamen Netzteil betrieben würden. Ich gehe dabei von ca. 25 € für´s Netzteil aus, also gesamt 52€ mit CAR-HIFI.
  12. Autor dieses Themas

    turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    11394 Gulden

    177 positive Bewertungen
    0

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    turmfalken-nikolai besitzt 6 günstige Domains.

    Da die Anlage ja bereits existent ist kommt wohl derartige Lösung kaum in Frage da ich ja dann komplett neue Verkabelung legen müsste. Eher schon wäre denkbar ein Verstärker mit 2x2 Ausgängen. Der eine Raum mit 2 Boxenpaaren könnte so bleiben. Nur im 2. wäre die Trennung mit separater Regelung nötig. Da ja die LS Kabel verlegt sind ist das dann wohl die einfachste Lösung einen 2. Verstärker zu installieren!
  13. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!