kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Lohnt sich ein Auto heutzutage noch?

lima-cityForumSonstigesAuto & Motorrad

  1. Autor dieses Themas

    eragon95

    eragon95 hat kostenlosen Webspace.

    Hi,
    was meint ihr? Lohnt sich ein tag/auto">Auto heutzutage noch?
    Man muss viele Steuern zahlen, Benzin wird auch teurer und für kurze Strecken ist es auch noch umweltschädigend, weil der Motor noch nicht richtig warm ist, aber für weite Wege, soll man die Bahn nutzen.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ich finde, dass sich ein Auto heute schon nicht mehr lohnt, zumindestens dann nicht, wenn man weder ein Auto noch einen Führerschein hat.



    Aber spätestens wenn der Sprittpreis bei 3€ ist werden fast alle aufhären, mit ihren Autos die Atmosphäre zu verschmutzen.







    mfg

    drafed-map
  4. Ob sich das Auto lohnt ist oft vom Wohnort abhängig. Auf dem Land bei schlechten öffentlichen Anbindungen ist es fast unausweichlich ein Auto zu besitzen.
    In der Stadt hingegen komme ich wunderbar ohne Auto aus.
    Pauschal sagen lässt sich das sowieso nicht. Der eine muss es aufgrund seines Berufes haben, der anderer eher nicht.

    Nun wohn ich seit Jahren autolos in einer Stadt und vermisse es keinesfalls.
  5. Ein Auto lohnt sich sicherlich noch. Es werden zwar irgendwann die Benzinpreise so hoch sein, dass keiner mehr tanken will, aber dann erleben vlt die Elektroautos eine neue Blüte.

    Und vielleicht werden gibt es dann auch mal "ordentliche" Elektroautos, nicht nur solche 1m³-Kisten ("City Car").
  6. Klar lohnt sich ein Auto, zumindest für mich uns für viele weiteren zig Millionen Autofahrer.

    Täglich verbringe ich maximal 40 Minuten insgesamt für Hin- und Rückfahrt zur Arbeitsstelle. Mit den Öffentlichen würde mich zwar die Fahrt günstiger kommen, ich würde jedoch über 3 Stunden täglich unterwegs sein. Da bezahle ich lieber etwas mehr und kann die Zeit sinnvoll nutzen ;)

  7. z****9

    ein Auto lohnt sich sehr wohl noch. vorallem bei einkaufen odeder weite strecken.
  8. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.

    Natürlich lohnt sich das noch. Nur einen Neuwagen würde ich mir nicht unbedingt anschaffen...wer weiss wie sich die Benzinpreise in den nächsten Jahren verhalten.
    Bahn ist auf kürzere Strecken gesehen immer teurer und natürlich wesentlich unkomfortabler.
  9. b******r

    Solange das Beamen nicht erfunden wurde werde ich aufs Auto nicht verzichten können.
    Wenn ich Geld "über" hätte würde ich auch ein neues kaufen. Allein schon wegen des Verbrauchs/der Wirtschaftlichkeit.
    Aber keine Benzinschleuder wie z.B. einen SUV oder so.

  10. Klar lohnt sich ein Auto, zumindest für mich uns für viele weiteren zig Millionen Autofahrer.

    Täglich verbringe ich maximal 40 Minuten insgesamt für Hin- und Rückfahrt zur Arbeitsstelle. Mit den Öffentlichen würde mich zwar die Fahrt günstiger kommen, ich würde jedoch über 3 Stunden täglich unterwegs sein. Da bezahle ich lieber etwas mehr und kann die Zeit sinnvoll nutzen ;)




    Ich nutze die Zeit sinnvoll, indem ich im Zug schlafe, ein Buch lese oder sogar schon etwas für den Abend vorbereite. Termine telefonisch zusagen oder absagen geht im Zug genauso gut. Alles Dinge, die du im Auto nicht machen kannst.



    karpfen schrieb:
    Ob sich das Auto lohnt ist oft vom Wohnort abhängig. Auf dem Land bei schlechten öffentlichen Anbindungen ist es fast unausweichlich ein Auto zu besitzen.
    In der Stadt hingegen komme ich wunderbar ohne Auto aus.
    Pauschal sagen lässt sich das sowieso nicht. Der eine muss es aufgrund seines Berufes haben, der anderer eher nicht.

    Nun wohn ich seit Jahren autolos in einer Stadt und vermisse es keinesfalls.


    Da ich (leider) auf dem Land wohne, werde ich auch wohl ein Auto benötigen, um damit zum nächsten Bahnhof fahren zu können. Dannach geht es mit den Öffentlich und ich bin zufrieden damit. Lediglich öfters bzw. mehr Waggongs sollte es geben, damit es nicht fast wie ein Viehtransporter aussieht.



    bewahrer schrieb:
    Solange das Beamen nicht erfunden wurde werde ich aufs Auto nicht verzichten können.
    Wenn ich Geld 'über' hätte würde ich auch ein neues kaufen. Allein schon wegen des Verbrauchs/der Wirtschaftlichkeit.
    Aber keine Benzinschleuder wie z.B. einen SUV oder so.


    Ich halte die SUV generell für Waffen auf den Straßen. Wenn ich mal so gucke, wer das so alles fährt, dann sind das sehr häufig ältere Leute, da die sich nicht mehr sicher in einem Kombi fühlen. Aber dann häufig nicht richtig Autofahren können...... Die SUV sollten verboten werden!!!
    Mit Ausnahme Feuerwehr, Polizei, Notarzt, Bergwacht, usw.
    Privatpersonen und Unternehmen, die nicht im Rettungsbereich tätig sind, dürften solche Fahrzeuge nicht fahren.


    mfg

    m16
  11. Hallo,

    ich selber habe das Glück, nicht ganz so weit von meiner Arbeitsstelle zu wohnen. Ich ertappe mich zwar oft, hinter dem Lenkrad auf dem Weg zur Arbeit, aber wenn es das Wetter zulässt, fahre ich mit dem Fahrrad dorthin. Leider ist der innere Schweinehund der Faulheit dann doch stärker, obwohl Bewegung ja nunmal gesund, und die Fahrt ja nun neben Sprit auch den Wagenverschleiss einspart...


    so long..
  12. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.

    m16 schrieb:

    Klar lohnt sich ein Auto, zumindest für mich uns für viele weiteren zig Millionen Autofahrer.

    Täglich verbringe ich maximal 40 Minuten insgesamt für Hin- und Rückfahrt zur Arbeitsstelle. Mit den Öffentlichen würde mich zwar die Fahrt günstiger kommen, ich würde jedoch über 3 Stunden täglich unterwegs sein. Da bezahle ich lieber etwas mehr und kann die Zeit sinnvoll nutzen ;)


    Ich nutze die Zeit sinnvoll, indem ich im Zug schlafe, ein Buch lese oder sogar schon etwas für den Abend vorbereite. Termine telefonisch zusagen oder absagen geht im Zug genauso gut. Alles Dinge, die du im Auto nicht machen kannst.


    Also ganz ehrlich, 40 min Auto vs. 3 h Zug....
    Ich meine es kommt natürlich auf den Job des jeweiligen an, aber für mich klingt das eher so, als könnte worldtour seine Zeit wesentlich effektiver nutzen...
    Also ich wüsste nicht,was ich fast 2,5 h im Zug effektiv machen könnte..gut ein Buch lesen. Aber das mache ich lieber auf meinem Balkon in der Sonne, als zwischen hunderten von hustenden,niesenden und lauten Menschen in einem entweder viel zu heißen oder viel zu kaltem Zug...und telefonisch irgendwas zusagen kann man, dank Freisprecheinrichtung, auch sehr gut im Auto machen.
    Darüber hinaus muss ich in meinem Job effektiv vor ort forschen und kann nicht wikrlich viel ausserhalb des Arbeitsplatzes machen...sprich da würde für mich schlicht und ergreifend Freizeit wegfallen.
  13. zwiebeldoener

    Moderator Kostenloser Webspace von zwiebeldoener

    zwiebeldoener hat kostenlosen Webspace.

    Ich denke auch, dass die Bahn und anderer ÖPNV das Auto an sich noch nicht ersetzen kann. Dazu sind die Anbindungen bei weniger befahrenen Strecken oftmals zu schlecht. Gerade in meiner Heimatstadt habe ich es wieder bemerkt: Bei einer "Verbesserung" des Fahrplans sind fast 50% der Verbindungen langsamer geworden. Statt, dass 2 Busse 20-minütig alle 10 Minuten da abfahren, fährt da jetzt 1 Bus 15-minütig. In meinen Augen kein Fortschritt. ;)

    Ich selber habe kein Auto, da ich gerne mit dem Rad unterwegs bin und auf vielen Strecken bis ca. 4km auch selten langsamer bin als ein Auto. Beim Einkaufen kann ein Auto aber schon manchmal recht praktisch sein. Auch mit Fahrradanhänger und großem Rucksack bekomme ich dann doch nicht ganz so viel mit wie mit einem Auto, bzw. sperrige Dinge sind mit einem Auto besser zu erledigen.

    Im Stadtbereich lohnt sich ein Auto kaum, von daher finde ich die Idee der Gemeinschaftsautos ganz gut, bei denen sich mehrere Parteien ein Auto teilen. Auf dem Land hingegen ist ein Auto mit Sicherheit öfter sinnvoll.
  14. d*******r


    Hi,
    was meint ihr? Lohnt sich ein Auto heutzutage noch?
    Man muss viele Steuern zahlen, Benzin wird auch teurer und für kurze Strecken ist es auch noch umweltschädigend, weil der Motor noch nicht richtig warm ist, aber für weite Wege, soll man die Bahn nutzen.


    Wann haben sich Autos eigentlich schonmal gelohnt?
    Man kommt überall billiger hin ohne Auto. Wenn man das jetzt allein mal mit den Benzinkosten verrechnet, dann noch Anschaffungskosten, Steuern, Versicherung...
    Das lohnt sich nie im Leben wenn man das wirtschaftlich sieht.
    Man kommt nur schneller dort hin, wo man hin will...
    Meine Ma fährt jeden Tag zur Arbeit, weil sie mit dem Bus 40 Minuten statt 20 Minuten mit dem Auto braucht............
    Ich fahr im Sommer gerne mit dem Rad zur Schule :) Umweltschonend, spart Geld und hält fit. Ich hab eh viel zu wenig Bewegung x_x
  15. b******r



    Hi,
    was meint ihr? Lohnt sich ein Auto heutzutage noch?
    Man muss viele Steuern zahlen, Benzin wird auch teurer und für kurze Strecken ist es auch noch umweltschädigend, weil der Motor noch nicht richtig warm ist, aber für weite Wege, soll man die Bahn nutzen.


    Wann haben sich Autos eigentlich schonmal gelohnt?
    Man kommt überall billiger hin ohne Auto. Wenn man das jetzt allein mal mit den Benzinkosten verrechnet, dann noch Anschaffungskosten, Steuern, Versicherung...
    Das lohnt sich nie im Leben wenn man das wirtschaftlich sieht.
    Man kommt nur schneller dort hin, wo man hin will...
    Meine Ma fährt jeden Tag zur Arbeit, weil sie mit dem Bus 40 Minuten statt 20 Minuten mit dem Auto braucht............
    Ich fahr im Sommer gerne mit dem Rad zur Schule :) Umweltschonend, spart Geld und hält fit. Ich hab eh viel zu wenig Bewegung x_x

    Wenn ich mit meiner Frau und Schwiegermutter von Buxtehude nach Berlin fahre bezahle ich mit der Bahn das doppelte.
    Busse und Bahn fahren nicht bis zu meinem Arbeitsplatz, was tun Taxi??
    Sicher lohnt sich ein Auto.
  16. Autor dieses Themas

    eragon95

    eragon95 hat kostenlosen Webspace.

    Kfz-Steuer
    Kfz-Versicherungen
    Benzin

    Ich weis nicht ob es noch andere Steuern oder Versicherungen für s Auto gibt, aber nach unserem Schulbuch wären es ca 460€ für Kfz-Steuer und Versicherun.
    Wie oft tankt man im Monat?
    1-2 x
    Macht dann ca 30-60€

    Was fallen denn noch für Kosten auf?
  17. b******r


    Kfz-Steuer
    Kfz-Versicherungen
    Benzin

    Ich weis nicht ob es noch andere Steuern oder Versicherungen für s Auto gibt, aber nach unserem Schulbuch wären es ca 460€ für Kfz-Steuer und Versicherun.
    Wie oft tankt man im Monat?
    1-2 x
    Macht dann ca 30-60€

    Was fallen denn noch für Kosten auf?


    460€ macht pro Tag 1,26€.
    Allerdings bleibt meine Lada unter 300€
    Ich fahre ca. 20 KM pro Tag zur Arbeit und zurück= 400 KM im Monat also 4800 Km im Jahr /100 KM =48.
    Verbrauch ca. 5,5 Liter= 246 Liter macht 316,80.
    Auf das Jahr gerechnet also 316,80+300 durch 365 Tage sind 2,51 pro Tag.
    Dafür kann ich kein Bus fahren...


    Beitrag geändert: 7.11.2008 7:18:00 von bewahrer

  18. 460€ macht pro Tag 1,26€.
    Allerdings bleibt meine Lada unter 300€
    Ich fahre ca. 20 KM pro Tag zur Arbeit und zurück= 400 KM im Monat also 4800 Km im Jahr /100 KM =48.
    Verbrauch ca. 5,5 Liter= 246 Liter macht 316,80.
    Auf das Jahr gerechnet also 316,80+300 durch 365 Tage sind 2,51 pro Tag.
    Dafür kann ich kein Bus fahren...


    Anschaffung?
    Wertverlust?
    Reparatur?
    Verschleiß?

    Jeweils 0,00 EUR? So ein Ding will ich auch!
  19. b******r



    460€ macht pro Tag 1,26€.
    Allerdings bleibt meine Lada unter 300€
    Ich fahre ca. 20 KM pro Tag zur Arbeit und zurück= 400 KM im Monat also 4800 Km im Jahr /100 KM =48.
    Verbrauch ca. 5,5 Liter= 246 Liter macht 316,80.
    Auf das Jahr gerechnet also 316,80+300 durch 365 Tage sind 2,51 pro Tag.
    Dafür kann ich kein Bus fahren...


    Anschaffung?
    Wertverlust?
    Reparatur?
    Verschleiß?

    Jeweils 0,00 EUR? So ein Ding will ich auch!

    Haaaaloooooo?? LADA:biggrin:
    LADA - Neupreis unter 8000,-
    Wertverlust? Mir wurscht - bis dass der Rost mich uns scheidet ;)
    Reperatur? Billig, mach ich selbst - man kommt da noch überall ran.
    Verschleiß? Hält sich im Ramen.
    Diese Kosten kann ich verschmerzen, wenn ich mal eingaufen muss, z.b. Getränke, muss ich die Bierkiste keine 2 KM schleppen.
    Gartenabfälle und Sperrmüll kann ich selber wegbringen und und und.
    Ist ja nicht so das ich nur damit zur Arbeit fahre. Ich habe nur das in die Rechnung übernommen weil es für diesen thread relevant war.
    Ich bin halt flexibel und brauch niemanden anzubetteln wenn ich was vor habe.


    Beitrag geändert: 24.11.2008 10:42:08 von bewahrer
  20. Komische Frage :D
    Kommt halt immer drauf an wie weit man fahren muss zur arbeit etc.
    Natürlich sind Öffentliche Verkehrsmittel in manchen Routen billiger aber mit einem Auto ist man wesentlich flexibler.
  21. Tag.
    Also ich persönlich denke dass sich ein Auto in der Stadt heut zu Tage nicht mehr lohnt. Die Strassen sind häufig verstopft, man kommt nicht voran. Der Stau nervt und schon sind die Vorteile des privaten Pkws gegenüber des ÖV weggezaubert. Ohne jetzt mal an die Kosten zu denken!
    Wenn wir jetzt trotzdem noch die Kosten berücksichtigen dann lohnt sich ein Auto erst recht nicht in städtischen Gebieten. Aber auch auf dem Land muss man sich gut überlegen ob es sich noch lohnt. Also ich finde eigentlich lohnt sich ein Auto nie, jetzt mal nur vom Standpunkt des Geldes ausgesehen. Die Kosten sind immens, nur bemerken viele Leute dies nicht, da diese nicht alle Kosten berücksichtigen die ein Auto verursacht. Natürlich bietet ein Auto doch schon Vorteile in ländlichen Regionen. Die Verbindungen des öffentlichen Verkehrs sind nicht ganz so gut und somit kann es schon recht umständlich sein einkaufen zu gehen usw.
    Also ich persönlich kaufe mir auch bald ein eigenes Auto. Lohnt es sich… ich sage dazu klar nein! Doch es ist mir egal, ich leiste mir diesen Luxus weil ich Freude an Autos habe….
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!