kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Lokale Ports in Delphi nutzen

lima-cityForumProgrammiersprachenDelphi & Pascal

  1. Autor dieses Themas

    0-kenny197902

    0-kenny197902 hat kostenlosen Webspace.

    Moinsen@all

    Wer von euch hat schonmal Webbasierte Anwendungen oder Portscripte in Delphi geschrieben?
    Ich schreibe gerade eine Chatsoftware und habe folgendes Problem:
    Ich m?chte es erm?glichen, das User sich in einem 1:1 Chat (wie beim Instant Messaging) unterhalten k?nnen, ohne das mein Server, welcher im gro?en Chat aktiv ist, dazwischenh?ngt (das mache ich durch Threads). Hintergrund sind Trafficeinsparungen am Server.
    Allerdings kann ich da ja nicht den Port 80 verwenden, da w?rde die Software ja den ganzen Webinhalt mit auffangen. Ich habe mehr so an andere Ports gedacht (das ist auch in der Software bereits einstellbar). Ist der TCPServer (TTcpServer) das richtige? Da steht im Object Inspector die Angabe LocalHost und LocalPort. Als Localhost gehe ich davon aus, das 127.0.0.1 richtig ist (ist ja so ?blich auf WinSystemen), den Port w?rde ich dann auf irgendwas im 1000er Bereich vorgeben.
    Oder nutze ich da die falsche Methode, um Direktverbindungen zwischen zwei Rechnern aufzubauen (zur info: Der Port soll auch klappen, wenn der jenige keine Webserver-Software vie xampp&co. installiert hat).
    Wer kann mir da helfen, oder nen netten Link zum Thema "Ports, Delphi und Direktverbindung geben?"

    Thx ;)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    burgi hat kostenlosen Webspace.

    Hi,

    ich kenn mich zwar mit Ports nicht aus, aber ich w?rd's mal unter
    http://www.torry.net/pages.php?id=209
    versuchen. Hab da einige Komponenten gefunden, bei denen auch der Source frei ist, also runterladen, anschauen, lernen!
  4. Hallo,

    Kleine Webapplikationen wie ein 1:1 Chat kann man in Delphi sehr einfach mit tserversocket und tcliensocket realisieren. Das hab ich schon oft gemacht und es bew?hrt sich gut. Die ?berlegung, einen zentralen Server zu vermeiden, ist auch richtig, wenn ip und portadresse des chatpartners bekannt sind.
    Du kannst durchaus port 80 verwenden, wenn der auf der betreffenden Maschine frei ist. Das heisst, wenn auf dieser Maschine beispielsweise kein http server mit Port 80 l?uft.

    In tserversocket muss die Portnummer definiert werden, IP wird nicht definiert. Der server startet als erster und ist bereit f?r Verbindungsaufnahme. Der Client muss IP und Portnummer des servers kennen, um Verbindung aufzunehmen. Seine eigene Portnummer (local port) w?hlt er selbst. Bei der Verbindungsaufnahme erkennt der server die IP und das Port des clients und dann wissen beide seiten wie sie einander ansprechen k?nnen und die Verbindung ist in beiden Richtungen nutzbar.

    Gr?sse,
    limonero
  5. s********r

    Einen Chat habe ich nur mal mit dem BCB geschrieben... Genau so einen, wie du dir vorstellst! - Die Komponenten im BCB sind ja recht ?hnlich wie die in Delphi deshalb sollte ich das eigentlich auch in Delphi k?nnen. Habe leider gerade kein Delphi installiert, werde es aber, sobald ich zuhause bin mal ausprobieren. Guck doch mal da:

    http://delphi.about.com/library/weekly/aa101105a.htm

    Du k?nntest es aber auch als Chat machen, der ?ber einen externen Server l?uft: Vielleicht ?ber einen MySQL-Server!

    Du k?nntest so was ?hnliches wie das: http://www.telwell.de/ machen!

    Hoffe, das hat dir weitergeholfen!

    MfG sebigisler
  6. sebigisler schrieb:
    Du k?nntest es aber auch als Chat machen, der ?ber einen externen Server l?uft: Vielleicht ?ber einen MySQL-Server!


    lol, das ist aber die aller letzte L?sung die ich f?r dieses Problem verwenden w?rde. Es gibt doch gar keinen Grund warum man das mit mysql Datenbanken machen sollte?

    Du ziehst doch auch keine Gummistiefel an, wenn du an nemm Eiskunstlauf Wettbewerb teilnimmst oder? :wink:

    Kleiner Tipp f?r Delphi und Client - Server Anwendungen:

    Die Indy Komponenten. Die Teile lieb ich einfach:

    http://www.indyproject.org/

    Gru? Tobi
  7. meyer-download-2

    meyer-download-2 hat kostenlosen Webspace.

    Richtig. Die Indys.

    Und zu deiner Frage. Ja, du bist auf dem richtigen Wege, wenn du den TCPServer und den TCPClient nimmst. Aber wie schon erw?hnt, kannst du das auch mit TServersocket machen. Wobei ich nicht genau wei?, womit es bequemer geht.
  8. d*c

    Obwohl Borland die TServerSocket und TClientSocket zwar selber erstellt hat, möchten sie nicht, dass diese weiterhin verwendet werden. Wenn Borland es auch nicht sehr offiziell bekannt gibt, verweißen sie auf die Indy Komponenten. Ich persönliche benutze aber trotzdem TServer- / TClientSocket, weil ich mit dem TidTcpServer / Client nicht klarkomme. :confused:

    MfG,

    dic
  9. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!