kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Melodiensuche

lima-cityForumSonstigesMusik

  1. Autor dieses Themas

    webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo! :wave:

    Ich war gerade wieder ein bisschen am Musik machen, als mir auffiel, dass ich die gespielte Melodie von irgendwo her kenne. Ich weiß aber nicht woher und von wem. Musicline und Musipedia konnten mir leider nicht weiterhelfen.Gibt es evtl. noch andere, empfehlenswerte Webseiten oder vielleicht sogar spezielle Software, mit der man herausfinden kann, ob es eine bestimmte Melodie schon gibt (am Besten nicht durch Summen, sondern durch eine MIDI Datei)? Wie machen das die Künstler? Ich meine, man muss ja VOR der Veröffentlichung wissen, ob das rechtens ist, was man veröffentlicht oder ob man irgendwelche Rechte damit verletzt.. Danke für Eure Hilfe!


    Gruß,
    webdesignerin :angel:
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Also nehmen wir mal an du hast eine Melodie teilweise nach Komponiert, ohne zu wissen das diese existiert, nehmen wir mal ebenso an das die Komposition andere Stimmen hat als das Orginal und teils doch extrem abweicht. So ist das nicht tragisch.

    Doch das soll keine rechtsverbindliche Antwort sein.

    Ich würde ja vorschlagen frage mal die Entwickler von Youtubes ContentID System, die haben

    1. ne riesige DB
    2. die Technischen Mittel :)

    Aber ohne jetzt herum zu spinnen, ich habe keine Ahnung.... :(
  4. Ich weiß, dass es da insbesondere für Smartphones zig Apps dafür gibt. Leider nutze ich die nicht..
    Aber was hältst du davon? Ist eine Flash-Applikation. Probiere es mal aus und melde dich, ob's klappt. Dazu brauchst du aber ein Mikro, dass den Weg in deinen Rechner finden kann..

    Beitrag zuletzt geändert: 6.2.2012 11:49:23 von flockhaus
  5. Autor dieses Themas

    webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo! :wave:

    flockhaus schrieb:
    Ich weiß, dass es da insbesondere für Smartphones zig Apps dafür gibt. Leider nutze ich die nicht..


    Würde mir auch Nichts bringen, da ich weder ein Smartphone habe, noch vorhabe, mir Eines zuzulegen.

    flockhaus schrieb:
    Aber was hältst du davon?



    Was ich davon halte, hatte ich bereits geschrieben:

    Musicline und Musipedia konnten mir leider nicht weiterhelfen. [...] :rolleyes:


    Gruß,
    webdesignerin :angel:

    P.S.: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: :wink:
  6. Oha.. erwischt. Was soll ich dazu sagen. Ich erkenne meine Niederlage an ;-)

    Midomi gäbe es da noch.. oder die Mobile-App von Shazam kann's wohl auch. Wenn nichts hilft und du dir zu unsicher sein solltest, dann zeichne die Melodie auf und lasse sie andere mal hören, ob sie drauf kommen. Ich hatte ein ähnliches Problem auch mal und bin mit letzterer Variante sehr gut gefahren.
    Wie es die Künstler allgemein machen, weiß ich auch nicht.

    Beitrag zuletzt geändert: 6.2.2012 11:58:14 von flockhaus
  7. Autor dieses Themas

    webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo, :wave:

    Midomi funktioniert zwar besser als Musicline und Musipedia, konnte mir aber leider auch nicht weiterhelfen. Die Mobil-App von Shazam hilft mir auch nicht weiter, da ich kein Smart- oder Androidphone besitze. Ich werde wohl die MIDI Datei vom Keyboard auf den Download-- Server kopieren müssen, damit ihr mal "reinhören" könnt.


    Gruß,
    webdesignerin :angel:
  8. Und, wie weit ist dein Projekt: Liedaufnahme? ;-)

    Ich würde gern mal rein hören und dir behilflich sein.
  9. Autor dieses Themas

    webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo! :wave:

    Heute werde ich es wohl nicht mehr schaffen. Ich habe leider kein Programm, mit dem ich die MIDI Datei aufs Nötigste kürzen kann und außerdem hört es sich sehr vereinfacht an, weil die Instrumente nicht in der MIDI Datei gespeichert sind. Da muss ich erstmal herausfinden, wie ich der reinen Tonspur mit dem richtigen Instrument am Notebook Atmosphäre verschaffen kann. Es sei denn, es wäre möglich, die Tonspur mitsamt der am Keyboard verwendeten Voice zu speichern. Aber ich glaube, das geht leider nicht. Ich schau, dass ich morgen weiterkomme - heute wird's nichts mehr.


    Gruß,
    webdesignerin :angel:
  10. Hallo

    Mit Soundhound auf deinem Android-Handy (falls vorhanden), fährst du auch ziemlich gut!

    lg

    P.S.: Sorry! Habs jetzt gesehen ...

    Beitrag zuletzt geändert: 8.2.2012 19:03:48 von mark084
  11. Autor dieses Themas

    webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo! :wave:

    @mark084: Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Apps helfen mir nicht, [...]da ich kein Smart- oder Androidphone besitze!

    @all: Hier die MIDI Datei zum Probehören für einen begrenzten Zeitraum.


    Gruß,
    webdesignerin :angel:
  12. Hm, ich habe mir dein Midifile angehört und die der melodische Anfang kommt mir bekannt vor, aber mit dem generellen Verlauf der Melodie verbinde ich nichts.
    Da nicht jeder Browser MIDI-Files interpretieren kann, habe ich mir erlaubt, eine MP3-Datei zum anhören bereit zu stellen. Solltest du das nicht wollen, lösche ich sie gleich wieder.
  13. Ein Test mit Tunatic ergab auch keine Treffer. Das kann aber auch daran liegen, dass das Stück Musik einfach zu kurz zum Identifizieren ist.
  14. Autor dieses Themas

    webdesignerin

    Kostenloser Webspace von webdesignerin

    webdesignerin hat kostenlosen Webspace.

    Hallo, :wave:

    also dass das Stück zu kurz ist glaube ich eher nicht. Als ich es Musicline vorspielte, waren schon nach 10 oder 15 Sekunden Schluss mit der Aufnahme, obwohl das Stück noch weiterging und es wurde trotzdem nichts gefunden. Vielleicht suchen wir und die Suchmaschinen im falschen Genre? Denn, wie man schon gemerkt hat (wenn man sich die Hörprobe heruntergeladen hat) ist das Stück weder Pop, Rock, noch Dance o.ä., sondern eher Chill-Out oder Meditative. Aber nach solchen Genres sucht glaube ich keine der hier genannte Musiksuchen - ob per Webseite oder App.


    Gruß,
    webdesignerin :angel:
  15. Hall webdesignerin,

    entweder wird das Stück ein Ohrwurm, da bereits jedem bekannt (keiner weis woher) s auch mir. Ich verknüpfe es mit einem etwas äterem Film (zu Schwarz- Weiszeiten) Das vermutete Stück wird aber danach lebhafter und drängender. Bei jüngeren Musikern würde ich als 1. auf Elton John tippen, aber da fällt mir nichts weiter dazu ein. Wenn es mir wieder einfällt editiere ich diesen Beitrag.
  16. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!