kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Microcontroller Programmierung für Anfänger

lima-cityForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. Autor dieses Themas

    tlakshan

    tlakshan hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    ich habe mir bei microcontroller.net einige Tutorials durchgelesen, doch leider weiss ich nicht wie ich anfangensoll.
    Natürlich muss ich mir die passende Geräte kaufen. Ich würde von euch gerne wissen welche "Boards" gut aber auch kostengünstig sind. Ich weiss auch nicht wie ich in "microcontroller Welt" einsteigen soll.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Schonmal Vielen Dank im voraus.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. welchen controller willst du den programmieren?


    Gebräuchliche Conrtoller für Hobbyanwendungen sind z.b. PIC und AVR

    mfg. eap
  4. justarustyspoon

    justarustyspoon hat kostenlosen Webspace.

    Hiho,
    einen fertig kaufbaren Mikrocontroller kann ich dir nicht empfehlen, wir mussten das damals selber bauen, ziemlich gut finde ich aber das Programm Keil µvision, damit kannst du direkt für einen Mikrocontroller entwickeln (bevorzugt einen Intel 8051), also Quelltext schreiben, compilieren und debuggen, das Programm kann einen Mikrocontroller simulieren, inklusive Einsicht in den Speicher, Schnittstellensignale, Register, Variablenzustände, Timer ... Ports und so weiter.
    Ich empfehle dir, das Programm unbedingt mal zu testen, damit kannst du ja einen Einblick in die Mikrocontroller Programmierung gewinnen ohne gleich einen kaufen zu müssen, auch wenn dies ein wenig trockener ist, so ein erstes Lauflicht oder eine echte Siebensegment Anzeige, sind doch noch einmal etwas ganz anderes.
    Falls es dich dennoch interessiert, kannst du das Programm downloaden.

    Beitrag zuletzt geändert: 10.2.2011 13:06:22 von justarustyspoon
  5. Autor dieses Themas

    tlakshan

    tlakshan hat kostenlosen Webspace.

    Ok danke euch beiden. Ich weiss garnicht elche controller ich pogrammieren will. Ich kenne mich damit nicht so aus^^
    Was mein Projektziel ist: zwei 7-Segment Anzeigen von 0-99 hoch, runter zählen und reseten.
    Würde gerne dieses Tutorial realisieren bzw. nach machen. Ich weiß leider nicht welche Hardware ich dafür benötige.

    Beitrag zuletzt geändert: 10.2.2011 15:02:33 von tlakshan
  6. Hallo!

    Also ich kann dir für den Einstieg auch die AVR-Controller von Atmel (ATmega) empfehlen (mit denen habe ich auch angefangen).
    Sie sind allgemein bei Bastlern recht beliebt und auf www.mikrocontroller.net gibt es sehr viele tutorials dazu (wie du ja eh schon gesehen hast).

    Ich habe mit diesem Board hier begonnen: http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=64&products_id=10
    Es kostet zwar ~50,- aber es ist schon alles fertig aufgebaut (Controller ist auch dabei). Der Vorteil ist, dass sehr viele Ports direkt über Klemmen und Stecker herausgeführt sind. Du hast auch ein paar LEDs etc drauf, für den Anfang also optimal um ein bisschen ein Gefühl dafür zu bekommen.

    Dazu brauchst du noch ein Programmierkabel (ISP) um den Controller vom PC aus zu programmieren: zB http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/product_info.php?products_id=41 dieser setzt aber voraus, dass du einen Druckerport (parallel) beim PC hast. Es gibt auch noch andere für USB.

    Zu guter letzt brauchst du noch eine Spannungsversorung. Hier sollte ein einfaches Steckernetzteil genügen, sofern es eine Spannung liefert die im richtigen Bereich liegt (siehe Datenblatt vom Board).

    Zur Programmierung kann ich dir für den Anfang Bascom empfehlen. Man programmiert hier in Basic. Wenn du es etwas durchschaut hast würde ich dir den C-Comiler avr-gcc (WinAVR) und zB AVR-Studio empfehlen.

    Für dein Projekt wäre es wichtig, dass dein Controller genügend freie Ports zur Verfügung hat (das is beim obigen eh der Fall). Hilfreich wäre hier vielleicht ein Steckbrett auf dem du das ganze dann aufbauen kannst und verdrahten kannst. Hier benötigst du neben der 7Segment-Anzeige noch einen Widerstand für jedes Segment. Wenn du es so wie angegeben machen willst, brauchst du noch 2 Transistoren für das Multiplexing (für die 2. Anzeige). Oder du verwendest 16 Ports des Controllers, das geht sich aus ohne Transistoren (kein Multiplexing).

    Was noch ist... dieses Programm im Tutorial is in Assembler geschrieben. Das ist nicht gerade der leichteste Einstieg in die Programmierung. Such dir lieber für den Anfang ein Bascom oder avr-gcc Tutorial (gibt es genug) und du wirst sehen das is nicht schwer (du musst eigentlich nur die Ports richtig setzen um die Anzeige richtig anzusteuern).

    Ich denke, so wie ich es jetz beschrieben habe geht es mit möglichst wenig Aufwand (und Kosten) das ganze aufzubauen wenn man sich noch nicht wirklich auskennt. Wie gesagt, das Board ist halt etwas kostspielig, aber ich denke die Investition lohnt sich weil du sehr viel damit ausprobieren kannst.

    Viel Spaß weiterhin
    Paul
  7. Autor dieses Themas

    tlakshan

    tlakshan hat kostenlosen Webspace.

    Hi Paul,

    danke für die ausführliche Beschreibung.

    Lg
    lakshan
  8. aja hier gibt es auch noch empfehlenswerte Boards/Programmer (v.a. wenn du einen Programmer für USB suchst:
    http://shop.myavr.de/

    LG
  9. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!