kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Microsoft beteiligt sich am Kampf gegen Aids

lima-cityForumSonstigesOff-Topic

  1. Autor dieses Themas

    cbr900biker

    cbr900biker hat kostenlosen Webspace.

    Auf einer Konferenz zum Thema Vireninfektionen hat Microsoft gezeigt, wie Medizinforscher Softwaretechnologie bei der Suche nach den genetischen Mustern des Aids-Virus einsetzen k?nnen, die normalerweise f?r Datenbanken und Anti-Spam-Ma?nahmen verwendet wird.

    David Heckerman und Nebojsa Jojic, beide Microsoft-Mitarbeiter, verwenden als angeblich erste Forscher diese Algorithmen, um ?bereinstimmungen bei Mutationen des Virus und dem Immunsystem der Patienten zu finden.

    In Zusammenarbeit ?rzten und Wissenschaftler der Universit?t des Staates Washington in Seattle und des australischen Royal Perth Hospital will man diese Muster f?r die Verbesserung von Medikamenten nutzen. Auf diesem Weg sollen bessere Markierungsgene in Medikamenten zum Einsatz kommen.

    Nach Angaben der beteiligten ?rzte ist es mit Microsofts Technologie m?glich die Patientendaten bis zu zehn Mal schneller zu verarbeiten als bisher. Man sei nun in der Lage die vorhandenen Datenmengen besser zu verarbeiten. Erste Ergebnisse ihrer Arbeit erhoffen sich die Wissenschaftler im Verlauf dieses Jahres.

    Will sich Microsoft hier nur mal wieder in den Vordergrund stellen um aus dem negativ Image zu kommen? Oder steckt ein anderer Grund dahinter?

    Wie denkt Ihr dar?ber ?

    CBR900Biker

  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ich pers?nlich finde es nat?rlich lobenswert, wenn in die Aids-Forschung investiert und diese damit gef?rdert wird, weil Ich selbst schwul bin, damit zur potentiellen Risikogruppe geh?re und ein paar Freunde habe die Aids haben.

    Allerdings denke Ich, dass dies wiedereinmal nur eine von Microsofts allj?hrlichen Imageaufbesserungs-Aktionen ist. Das l?uft doch schon ewig und drei Tage so. Je nachdem, wie schlecht Microsoft gerade dasteht, wird mal mehr mal weniger f?r andere Menschen getan bei dieser Aktion. Ich erinnere mich noch daran, dass der gute Bill irgendwann mal so niedrige schwarze Zahlen hatte (lol...), dass er ne Riesensumme an Waisenh?user verteilt hat. Naja, f?r mich ist das nur Propaganda von Microsoft. Ist fast schon ein wenig menschenverachtend...
  4. @ epochenkampf

    W?rdest du also lieber auf das Geld verzichten, wenn es dir angeboten w?rde? Oder w?rdest du es annehmen? Und wenn du es annehmen w?rdest, w?re es dann nicht ein bisschen undankbar, die Aktion als menschenverachtend oder Propaganda darzustellen?

    Ich finde es gut dass sie den Kampf gegen Aids unterst?tzen. Dass die Motive vielleicht nicht vollkommen rein sind, ist eigentlich recht egal. Geld stinkt nicht und diejenigen denen es zugute kommt kann es auch nur Recht sein.
  5. f*********s

    das w?re nat?rlich lobenswert. Allerdings eine frage, ob das
    wirklich ins leben gerufen wurde.
    Man sollte da auch mal ausnhamsweise nicht so microsoft-kritisch
    herangehen, wer wei?, vielleicht machen die was sinnvolles und
    vor allen dingen etwas, was nicht ne schnelle werbeaktion, sondern
    etwas langfristig unterst?tztes ist.


    mfg
  6. Die Frage ist, was hat Microsoft davon ?
    -besseren Ruf
    -Verkauf von Software

    Auch wenn es fast schon l?stig ist, das MS sich ?berall einmischen will (wer braucht schon eine Uhr mit Windows drauf ??? ) , sehe ich gerade in der Bioinformatik neue M?glichkeiten f?r Forschungen, weil Genetik sehr logisch zu erkl?ren ist. Also an f?r sich kein schlechter Ansatz solche Software anzubieten.

  7. Die Frage ist, was hat Microsoft davon ?
    -besseren Ruf
    -Verkauf von Software

    Auch wenn es fast schon l?stig ist, das MS sich ?berall einmischen will (wer braucht schon eine Uhr mit Windows drauf ??? ) , sehe ich gerade in der Bioinformatik neue M?glichkeiten f?r Forschungen, weil Genetik sehr logisch zu erkl?ren ist. Also an f?r sich kein schlechter Ansatz solche Software anzubieten.



    Also ich finde es ist doch Grunds?tzlich egal was Micosoft davon hatt. Hauptsache es wird was gutes getan. Wenn Microsoft f?r sich selbst werben will wie "Hilfsbereit sie sind" sit das ok Hauptsache es werden Leuten geholfen.
  8. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!