kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Mit welcher Programmiersprache LEICHT GUIs programmieren

lima-cityForumProgrammiersprachenSonstige Programmiersprachen

  1. Autor dieses Themas

    simon-d

    Kostenloser Webspace von simon-d

    simon-d hat kostenlosen Webspace.

    Hallo!
    Ich programmiere zur Zeit hauptsächlich in PHP, was ja nur für Web-Anwendungen und nicht für z. B. Win32 API-GUIs zu gebrauchen ist. Also hab ich mir überlegt, was für eine Programmiersprache es gibt, mit der man leicht, also vlt. WYSIWYG, GUIs erstellen und dann programmieren kann. Wenn möglich sollte die Sytax der Sprache einfach sein bzw. PHP-ähnlich. Da ich bisher keine recht passende Programmiersprache gefunden habe, wollte ich bitte eure Vorschläge hören! Danke!

    MfG. Simon D.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. g****e

    Ich lass mal eine Sprache hier, die ich damals für meine ersten GUI Erfahrungen genutzt habe: AutoIT. http://www.autoitscript.com/site/autoit/
    Damals kam ich auch von PHP her, habe bisschen HTML und Javascript gekonnt, und nix sonst. Dann hab ich AutoIT gefunden, damit Bots geschrieben, und das erste mal GUIs entwickelt, und es war Traumhaft einfach. Weil ich mit AutoIT verstanden hab, wie der Hase läuft, konnt ich daraufhin auch mit Java, C++ oder HTML/CSS/Javascript richtige GUIs bauen, einfach weil ich jetzt verstanden hatte, wie, warum, wieso, und was.
    AutoIT hat aber keinen WYSIWYG, sondern du schreibst den Kram von Hand. Ist aber, entgegen der Vermutung, wirklich einfach. Kannst dir ja mal anschauen.

    AutoIT ist eine Automatisierungssprache, besonders für Bots super geeignet, lassen sich aber auch richtig große Tools mit schreiben. Basic ähnlicher Syntax, recht einfach, und mir hat es damals sehr geholfen.

    Liebe Grüße
  4. nicelikebagels

    Kostenloser Webspace von nicelikebagels

    nicelikebagels hat kostenlosen Webspace.

    Also das was mir jetzt spontan einfällt ist QT(http://de.wikipedia.org/wiki/Qt_(Bibliothek)). Es hat einen GUI Designer und läuft laut Wikipedia auf:
    Unixartige mit X11, Linux mit Wayland (ab Qt5), Windows, Windows CE, Symbian OS, Android (Preview), SailfishOS, Mac OS X, iOS (Preview)[2][3]

    QT selbst benutzt C++, es gibt jedoch auch Anbindung für andere Sprachen(http://de.wikipedia.org/wiki/Qt_(Bibliothek)#Andere_Anbindungen)

    PS: Qt ist auch eine Lebensgefährliche Krankheit, ist aber sehr selten und sehr Offtopic :)
  5. simon-d schrieb:
    Also hab ich mir überlegt, was für eine Programmiersprache es gibt, mit der man leicht, also vlt. WYSIWYG, GUIs erstellen und dann programmieren kann.

    Die WYSIWYG-Editoren, die ich nutze, wurden mit JavaScript erstellt ...
    (Aber JavaScript ist ja keine Programmiersprache, sondern eine Skriptsprache ...)
  6. Autor dieses Themas

    simon-d

    Kostenloser Webspace von simon-d

    simon-d hat kostenlosen Webspace.

    Hi!
    webfreclan schrieb:
    Die WYSIWYG-Editoren, die ich nutze, wurden mit JavaScript erstellt ...
    (Aber JavaScript ist ja keine Programmiersprache, sondern eine Skriptsprache ...)

    Ich meine einen WYSIWYG-Editor, mit dem man Windows-GUIs für Anwendungen realisieren kann :wink:

    MfG. Simon D.
  7. j**********i

    Einfach und trotzdem komplex... Delphi mit graphischer GUI Anzeige und Quelltext. Es gibt eine Freeware namens Lazarus die genau das selbe macht wie Delphi.
    Musst du einfach mal googlen.
  8. Also hab ich mir überlegt, was für eine Programmiersprache es gibt, mit der man leicht, also vlt. WYSIWYG, GUIs erstellen und dann programmieren kann.


    Also GUIs "zusammenklicken", oder wie?
    Gibt da doch viele IDEs die das unterstützen (Eclipse, Netbeans, Visual Studio).
  9. Vielleicht bin ich ein bisschen spät, aber mir persönlich gefällt Autoit auch sehr gut.
    Zusätzlich zu Autoit gibt es noch den "Koda FormDesigner", womit man sich eine GUI zusammenklicken kann, und diese dann später in sein Autoit-Skript einfügen kann.
    Ich finde das ist eine gute Sache!

    (Koda: http://koda.darkhost.ru/)
    (Deutsches Autoit-Forum: http://autoit.de/)
  10. ich würde die tcl/tk empfehlen.
    Diese Skriptsprache gibt es auch für Windows.

    MFG

    Stephan
  11. Visual Studio. Gibt es in der Express-Variante Kostenlos und man kann Klcki Bunti bauen in den Prachen C++ und C#.

    DA gibt es eine Art Designer-Modus, in dem man sich per Drag&Drop seiner Oberfläche zusammenbauen kann und im Codeteil kann man festlegen, bei welchen Aktionen was ausgeführt werden soll...


    Ich bin zwar nciht der Freund von solchen Vorgehen, weil es für komplexere Anwendungen unbrauchbar ist. Für professionelle Sachen kann man es aber auch einsetzen(nur bevorzuge ich, damit nach MVC vorzugehen und für die Einzelaufgaben einzelne Threads aufzuziehen, vor allem wenn es eine Anwendung ist, die auf Anfragen aus einer Datenbank oder aus dem Netzwerk warten muss... gerade hier macht MVC wirklich Sinn)
  12. Mich hat die Lazarus IDE (Sprache Freepascal wie Delphi) sehr überzeugt. Die IDE ist sehr übersichtlich und WYSIWYG.
    Die Sprache ist allerdings kaum mit PHP vergleichbar. Bei Arrays z. B. muss man die mit SetLength vergrößern, bevor man ein neues Element hinzufügt.
    SetLength(Arr, Length(Arr)+1);
      Arr[High(Arr)] := Value; // High(Arr) ist der höchste Index des Arrays, also Length(Arr)-1
  13. dev-serverapp

    dev-serverapp hat kostenlosen Webspace.

    Ich würde Java empfehlen und dazu die Verwendung von Eclipse und dem Window Builder Plugin. Du bildest die Fenster nach WYSIWYG-Art und der Builder erzeugt dir den Code.

    Zudem ist es dann Plattformübergreifend.

    Beitrag zuletzt geändert: 25.6.2014 19:20:25 von dev-serverapp
  14. florianbrandstetter

    florianbrandstetter hat kostenlosen Webspace.

    Ich würde entweder Java oder eben wie bereits gesagt AutoIT verwenden. Ich mache selber eine Ausbildung / Studium zum FiAe.
  15. ich kenne AutoHotKeY eine fork von Autoit

    dort gibt mehrere Gui creators

    habe einen hochgeladen
    http://11m.de/guicreator.exe#_362kb * Elemente werden per rechtsklick menü hinzufügen

    http://11m.de/guicreator.png



    * https://www.virustotal.com/en/url/f25e68438bcd7f97251162f91ece7f3305d6f8ff85c8696bc58215ac0572473f/analysis/1409334217/

    Beitrag zuletzt geändert: 29.8.2014 19:51:29 von xn--4ca
  16. dev-serverapp schrieb:
    Ich würde Java empfehlen und dazu die Verwendung von Eclipse und dem Window Builder Plugin. Du bildest die Fenster nach WYSIWYG-Art und der Builder erzeugt dir den Code.

    Zudem ist es dann Plattformübergreifend.


    Alternativ geht auch Netbeans, die liefern den Window Builder gleich mit.
    Ich persönlich habe Designe viele private Programme mit Delphi bzw. Lazarus.
    AutoIT habe ich mal ausprobiert, erscheint mir aber komplexer als JAVA bzw. Delphi.
  17. l**********r

    Ich persönlich verwende WPF mit IronPython (nur wegen dem GUI) und finde es sehr gut für den Anfang, wenn man noch keine Programmiererfahrung hat. Da Python, meiner Meinung nach, recht einfach ist und mit Hilfe von WPF sich GUI´s "zusammen klicken" kann und Zugriff auf fast die gesamte Standard Lib von Python + .NET hat. Das ist eine sehr mächtige Kombi, wenn man sich auf etwas in die Tiefe von .NET wagt. Von Vorteil wäre natürlich Grundwissen in Python :)

    Beitrag zuletzt geändert: 3.9.2014 12:52:25 von lukas-binder
  18. HAllo,

    Mit VB kannst WYSIWYG-Programme schreiben. Du kannst es ja mal testen, wenn du z.B MS Word öffnest und du dort dann "alt + (FN) F11" drückst. Falles nicht passieren sollte kannst du obern mal in der Menü-Zeile "Makro editor" suchen, ich weiß nur nicht ob du dann automatisch auf Form1.vb geschaltet wirst.

    ich hoffe das hilft
  19. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!