kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Musikstreams im und fürs Netzwerk selber erstellen

lima-cityForumHeim-PCSoftware

  1. Autor dieses Themas

    freewareecke

    Kostenloser Webspace von freewareecke

    freewareecke hat kostenlosen Webspace.

    Hey Leute,

    Ich bin auf der Suche, nach einer vernünftigen und wenn möglich Freien Software zum Streamen von Musik. Also dass ich Wiedergabelisten erstelle und die dann Streamen. Soll auch lediglich fürs Heimnetzwerk sein. Nett wäre es, wenn die Softwar mehrere Streams Parallel erzeugen kann. Also wie verschiedene Radiosender. So bis zu 5 Reichen locker.

    Was als Grundsystem genutzt wird ist eigentlich egal. Oder kann man sowas auch über sowas wie FreeNAS realisieren?



    Danke schon mal im vorraus für eure Hilfe.

    Michael
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. hackyourlife

    Moderator Kostenloser Webspace von hackyourlife

    hackyourlife hat kostenlosen Webspace.

    Dazu könntest du selbst den VLC-Player verwenden (sowohl als Server als auch als Client)…

    Wie soll so dein Stream aussehen? Wo soll der abgespielt werden? Reicht es, wenn du die Musikfiles auf einen Webserver legst und im Player deiner Wahl nur die URL angibst, damit er die Datei dann übers Netzwerk abspielt? Oder meinst du eher etwas wie Icecast?

    Beitrag zuletzt geändert: 13.12.2012 20:23:12 von hackyourlife
  4. Autor dieses Themas

    freewareecke

    Kostenloser Webspace von freewareecke

    freewareecke hat kostenlosen Webspace.

    Sowas wie VLC Player wäre schon eine möglichkeit. Mit IceCast hab ich schon mal versucht. Klappte nur nicht so recht. Also wenn es mehrere "Sender" parallel laufen lassen kann würd schon reichen, wenn man sich ne Playliste bauen könnte, wäre natürlich noch besser.


    Michael
  5. Man kann ja auch mit Spotify Playlist/Radiossender erstellen, die du dann übers Netz abrufen kannst(wenn du unlimitiertes Internet hast, ist es kein Problem).

    Ein Nachteil von Spotify ist eben, dass immer wieder Werbung kommt. Aber mich persönlich stört das nicht.
  6. fleischhoernchen

    Kostenloser Webspace von fleischhoernchen

    fleischhoernchen hat kostenlosen Webspace.

    Zwei Möglichkeiten:
    1) fünf mpd-Instanzen
    2) liquidsoap

    Liquidsoap müsstest du mehr oder weniger vollständig für deine Bedürfnisse herrichten. Sprich einen kompletten Client programmieren. Für mpd gibt es bereits einige Clients, die auch das Umschalten zwischen mehreren Servern (sprich mpd-Instanzen) komfortabel umsetzen. mpd bietet Playlists, die Ausgabe an einen icecast oder über einen eingebauten http streaming server usw. usf.

    Liquidsoap hat neben der Möglichkeit eine Playlist auszuspielen darüber hinaus auch eine Fülle an weiteren Funktionen um z.B. auch analoge Quellen zu verarbeiten und aufzuarbeiten, bietet gute cross-fading algorithmen, kann mehrere Quellen zusammenmischen (auch zeitgesteuert z.B. um pünktlich ins passende Studio zu schalten oder Jingles auszuspielen), nimmt Metadaten aus unterschiedlichen Quellen entgegen usw. usf. Also das, was du für einen "echten" Radiosender mit mehreren Studios, unterschiedlichen Rotationen und was sonst alles dazugehört brauchst. Der Funktionsumfang wird dich also eher erschlagen.

    Beitrag zuletzt geändert: 22.12.2012 18:03:17 von fleischhoernchen
  7. Autor dieses Themas

    freewareecke

    Kostenloser Webspace von freewareecke

    freewareecke hat kostenlosen Webspace.

    Ich suche ja eher ein Server. Also der Streamt. zum Empfangen von Streams kann jman ja vom WinMediaplayer über sonstige player einiges nutzen.


    Michael
  8. Wie wäre es denn mit ShoutCast, oder Winamp?
  9. Ich habe da was gefunden was möglicherweise auch mit anderen Wlan Routern funktionieren könnte:

    http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7170/274:FRITZ-Box-Musikserver-einrichten

  10. m******e

    mf-hd schrieb:
    Wie wäre es denn mit ShoutCast, oder Winamp?
    ^^ War auch mein Gedanke.

    ShoutCast einfach in 5 unterschiedliche Verzeichnisse (SC1, SC2 usw) packen, konfigurieren (zB port: 8010, 8020 usw), alle 5 Server starten.
    Dann mit 5 Winamps, VLCs (ebenfalls in eigenen Verzeichnissen) oder was auch immer mit eigenen Playlists ansteuern.

    Eigentlich ein ziemlich einfacher Weg.
  11. Man kann auch den WMP (ab Version 11)
    "AUFRÜSTEN" duch ein paar Einkäufe bei Windows, so funktioniert es bei mir... Vorher habe ich das ganze auf mein Heim Netzwerk hochgeladen und dann auf allen internetfähigen Geräten abgespielt!

    PS: Mit der Apple oder Dream Cload gehts auch ;)
  12. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!