kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


NRW, macht sich die SPD lächerlich?

lima-cityForumSonstigesPolitik & Wirtschaft

  1. Autor dieses Themas

    tutmoses

    Kostenloser Webspace von tutmoses, auf Homepage erstellen warten

    tutmoses hat kostenlosen Webspace.

    Hallo alle zusammen.:stupid: so stupid.

    Die große Koalition in NRW steht uns ins Haus!

    Der Wähler hat Rüttgers und seine NRW CDU für zwei Dutzend Skandale abgestraft und die SPD ignoriert das munter.

    Was macht der Wechselwähler, der eine Änderung erreichen wollte, wenn es nun doch wieder rot - schwarz und den Status Quo gibt, als sei nichts gewesen?

    Mein Bauchgefühl (meine Hoffnung:-o) wenn sich der Wähler nun erneut auf die Schippe genommen fühlen muss, wird sich die SPD in NRW wohl unter 20% wiederfinden oder gar der Juniorpartner der Linken werden müssen.

    Jürgen Rüttgers das Stehaufmännchen punktet wieder. Damit ist er der wohl einzige Politiker Deutschlands der unbeschadet drei, die ganz alte, die mittelalte und die neue Spendenaffäre, sowie die Vertuschung im Fall Atomendlager Asse, als auch noch eine kleine Dienstwagenaffäre als glücklicher Sieger überstanden hat.

    Und jetzt, immerhin hat die CDU mehr Wählerstimmen erhalten als die SPD, wird Rüttgers also erneut Ministerpräsident in einer großen Koalition?

    Der Skandal um Asse:
    http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/Ruettgers-wusste-offenbar-von-Wassereinbruch-in-Lager-Asse-id2925262.html

    Tschüss Ludwig

    Beitrag zuletzt geändert: 22.5.2010 19:50:53 von tutmoses
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. mastersofpuppets

    mastersofpuppets hat kostenlosen Webspace.

    Bei dem Wahlausgang nicht weiter überraschend. Die Linke ist einfach nicht regierungsfähig bzw. will gar nicht regieren. (Ansonsten würde man nicht solche Dinge fordern).

    Ob Rüttgers wirklich Ministerpräsident wird, halte ich für noch nicht sicher.

    Und die CDU ist, glaube ich, das kleinere Übel als die FDP, diese haben viel zu viel Angst unpopuläre Sachen zu entscheiden und wollen sich lieber profilieren (siehe auch Bundesregierung).

    So schlecht wäre die große Koalition nicht.
  4. Immerhin halten sehr viele Wähler (besonders dank einen nicht immer sehr objektiven Berichterstattung) die Linke für das Ende der Welt, wenn man zum Beispiel in das Blatt mit den vier weißen Buchstaben schaut, dann glaubt man die Erde tut sich auf, falls es Rot-Rot-Grün gebe.

    Ob dem so ist oder nicht lasse ich mal dahingestellt, aber viele Wähler glauben es (siehe die Hessenwahl) - das weiß auch die SPD. Die FDP wollte wie es schien die SPD in eine Koalition mit den Linken drängen um sie bei den nächsten Wahlen zu disqualifizieren. Es gibt zuviele Menschen die der SPD dies nicht verzeihen würden, daher ist die Absage eine wahltechnisch richtige Entscheidung. Auch wenn der Wählerwille wieder ganz klar eine Linksbündniss war, wie in Hessen.

    Aber ist der Wählerwille bei einer Wahl eigenlich wirklich so entscheidend? Wohl ehr nicht.
  5. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!