kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Partitionierung / Windows 7 Home Premium

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. Autor dieses Themas

    e-denzel

    Kostenloser Webspace von e-denzel

    e-denzel hat kostenlosen Webspace.

    Hi,

    es wäre schön, wenn jemand etwas Erfahrung mit Win 7 Home
    Premium hätte und mir bei folgender Geschichte helfen könnte:
    Problem:
    Ich möchte gern einen zusätzlichen Laufwerksbuchstaben haben,
    um bessere Übersicht zu bekommen.
    Lösungsversuch:
    Zunächst habe ich Laufwerk C: etwas verkleinert, und daher sieht
    die Partitionierung jetzt mal so aus:
    http://vv-soft.de/privat/part-1.jpg
    In dem jetzt nicht zugeordneten Speicher will ich ein Laufwerk E:
    anlegen:
    http://vv-soft.de/privat/part-2.jpg
    Nachdem ich dem Assistenten die Fragen nach Größe, Dateisystem
    und Formatierung beantwortet habe wird bei "Fertigstellen" die
    folgende Meldung ausgegeben, die ich nicht wirklich verstehe...
    der falsche Satzbau ist ja noch interpretationsfähig:
    http://vv-soft.de/privat/part-3.jpg
    Bestätige ich jetzt diesen Dialog, gipfelt der Vorgang in der
    Abbruchmeldung: http://vv-soft.de/privat/part-4.jpg.
    (Es ist übrigens egal, ob ich den vollen verfügbaren Speicher-
    platz verwenden will oder eine geringere Größe vorgebe.)

    Wer weiß die Lösung ??


    Beitrag zuletzt geändert: 15.2.2010 12:17:12 von e-denzel
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. kochmarkus

    Co-Admin Kostenloser Webspace von kochmarkus

    kochmarkus hat kostenlosen Webspace.

    Es sieht im ersten Bild für mich so aus, als ob auf der Festplatte schon 4 primäre Partitionen sind (100MB Bootloader, C:, D: und eine Recovery Partition?) und das ist das Maximum auf einer Festplatte. Wenn du mehr Partitionen willst, dann musst du erst eine der Partitionen löschen und im freien Speicherplatz eine erweiterte Partition erstellen. In dieser erweiterten Partition kannst du dann beliebig viele logische Partitionen erstellen. Die restlichen Bilder sind meiner Meinung nach windowstypisch nicht wirklich aussagekräftig.

    Details: http://de.wikipedia.org/wiki/Partition_(Informatik)

    €dit: In deinem Fall ist es wohl sinnvoll, falls nötig C: erst wieder so viel zu vergrößern, dass der gesamte Inhalt von D: noch mit draufpasst, dann die Dateien von D: z.B. nach C:\irgendwas\ zu kopieren und danach D: zu löschen. Dann in dem unpartitionierten Bereich eine erweiterte Partition zu erstellen und darin zwei logischen Partitionen (D: und E:). Und zum Schluss noch die Dateien von C:\irgendwas\ zurück nach D: zu kopieren.

    Beitrag zuletzt geändert: 15.2.2010 15:44:44 von kochmarkus
  4. Autor dieses Themas

    e-denzel

    Kostenloser Webspace von e-denzel

    e-denzel hat kostenlosen Webspace.

    ... erst eine der Partitionen löschen und im freien Speicherplatz eine erweiterte Partition erstellen.
    Ah ja. Das klingt vernünftig. Werd's mal probieren. Danke sehr für den Tip !
    btw. Ich hab keine Ahnung, wozu diese vierte Partition (OEM, 1 GB) gut ist,
    fällt dir dazu was ein ?

    <später...>

    Hab es probiert. Auch nach dem Löschen von D: besteht nur die Möglichkeit,
    ein "einfaches Volume" zu erzeugen. Die Option "übergreifendes Volume"
    (schätze, das soll "Erweiterte Partition" heißen) ist zwar im Menü vorhanden,
    aber abgeblendet.
    Dazu sagt aber die Hilfe nun gar nichts mehr. :-(

    Beitrag zuletzt geändert: 15.2.2010 19:03:59 von e-denzel
  5. kochmarkus

    Co-Admin Kostenloser Webspace von kochmarkus

    kochmarkus hat kostenlosen Webspace.

    Vllt. hilft die Verwendung eines anderen Programms zur Partitionierung. Für Windows hab ich auf die schnelle das hier gefunden: http://www.chip.de/downloads/Partition-Wizard-Home-Edition_37391095.html

    Wenn man an den Partitionen rumbastelt, sollte man übrigens sicherheitshalber im ein Backup haben.

    P.S. Die OEM Partition ist denke ich für eine Systemwiederherstellung auf den Auslieferungszustand gedacht.

    €dit: Vllt. ist die Option für ein erweitertes Laufwerk auch unter »einfaches Volume« versteckt. Google meint nämlich das ein »übergreifendes Volume« eine Partition ist, welche sich über mehrere Festplatten erstreckt.



    Beitrag zuletzt geändert: 15.2.2010 20:32:57 von kochmarkus
  6. Autor dieses Themas

    e-denzel

    Kostenloser Webspace von e-denzel

    e-denzel hat kostenlosen Webspace.

    ...Partition-Wizard-Home-Edition...
    Klasse ! Das hat die Aufgabe in weniger als 3 Minuten erledigt.
    Wenn man an den Partitionen rumbastelt, sollte man übrigens sicherheitshalber
    ein Backup haben.
    Klar. :-) Aber nun ist ja alles in Ordnung.
    Die OEM Partition ist denke ich für eine Systemwiederherstellung auf
    den Auslieferungszustand gedacht.
    Das hab ich auch schon vermutet. Sie lässt sich auch überhaupt nicht
    angreifen, nicht mal die Eigenschaften kann man anzeigen.
    Jedenfalls nochmal großen Dank für die rasche und kompetente Hilfe !
  7. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!