kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


PC aufrüsten oder für neuen ausschlachten

lima-city: kostenloser WebspaceForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    lunaticfay

    Kostenloser Webspace von lunaticfay

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    60 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    lunaticfay hat kostenlosen Webspace.

    Guten Morgen!

    Seit längerem bin ich mit der Leistung meines Computers nicht mehr ganz so zufrieden. Ich nutze diesen hauptsächlich zum Spielen und zum Musik produzieren. Was das letztere angeht, dafür ist er noch gut genug und hier möchte ich auch nichts neu kaufen wie z. B. eine Soundkarte.

    Mir geht es mehr um die CPU, den Ram und die Grafikkarte und das Mainboard. Denn neue Sachen müssen mit dem Mainboard ja auch kompatibel sein. Ich brauche da auch insofern eure Hilfe, da ich mittlerweile überhaupt nicht mehr auf dem Stand bin. Wenn ich in einem Onlineshop mir die Grafikkarten oder CPU's anschaue, werde ich überschwemmt und könnte quasi blind irgendeine nehmen (sie wäre aufgrund des Fortschritts so oder so eine Verbesserung, da alles besser ist, als das womit mein Rechner läuft) aber ich würde dann doch schon gern wissen was ich da nehme und ob sich das auch lohnt.

    Ich habe mir sagen lassen, dass eine tolle Grafikkarte nicht viel bringen wird, wenn die CPU nicht leistungsstark genug ist. Vielleicht sollte man hier ansetzen aber zunächst möchte ich einmal eine Übersicht über mein System geben:

    Windows 7 64 Bit
    Mainboard: gigabyte 870a-ud3 (2011) (http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3517#ov)(welche rev. ich habe und was das überhaupt ist, ist mir auch etwas unklar..)
    Ram: 12 GB (2 mal 4 GB und 2 mal 2 GB)
    Grafikkarte: Geforce GTX 550 Ti (http://www.nvidia.de/object/product-geforce-gtx-550ti-de.html)
    CPU: AMD Athlon II x4 640 3.00 GHz
    Festplatte: samsung ssd 840 evo

    Ich habe grade in einem Online Shop blind in die Grabbelkiste gegriffen und einfach mal den "AMD FX-9370 Black Edition Tray, 8x 4,40GHz, Sockel AM3+" gezogen. Und um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung, ob dieses Ding sich in mein Mainboard überhaupt einbauen ließe - und ob dies auch noch sinnvoll ist. Oder muss ich mich dann an dieser Liste orientieren?
    http://www.gigabyte.de/support-downloads/cpu-support-popup.aspx?pid=3423

    Würde gern wissen auf was ich bei solchen Käufen überhaupt achten muss. Denn Begriffe wie Athlon, Sempron oder GTX und irgendwelche Sachen wie dieses E bei "AMD FX-8370" und "AMD FX-8370E" sagen mir rein garnichts...

    Wäre wirklich toll, wenn mir da einer weiterhelfen könnte. Es muss ja auch nicht alles auf einmal gekauft werden und kann daher ruhig etwas mehr kosten. Oder sollte ich mir gleich lieber einen Laptop kaufen (http://www.amazon.de/gp/product/B00KH6PG0G/ref=pe_23451_60531591_em_1p_0_ti)

    Vielen lieben Dank!

    Fay

    Beitrag zuletzt geändert: 27.12.2014 9:16:55 von lunaticfay
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. rocococo

    Kostenloser Webspace von rocococo

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5991 Gulden

    28 positive Bewertungen
    -1

    rocococo hat kostenlosen Webspace.


    Seit längerem bin ich mit der Leistung

    Ich nehme mal an der PC ist schon älter.


    CPU, den Ram und die Grafikkarte

    Wenn du die CPU und die Grafikkarte Tauschen möchtest empfehle ich dir einen neuen Rechner zu kaufen.
    Du bezahlst da zwar ein paar € mehr, aber dafür hast du einen zweiten PC und eine Komplett neuen Rechner.

    Grundsätzlich halte ich aufrüsten nur sinnvoll wenn man nur ein Teil Tauscht.
    Bei mehreren Teilen ist aufrüsten meiner Meinung nach Sinnlos

    Ram: 12 GB (2 mal 4 GB und 2 mal 2 GB)

    ???
    Warum willst du den Ram erweitern?
    12 GB reichen für alles aus.
  4. voloya

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    11827 Gulden

    37 positive Bewertungen
    0

    voloya hat kostenlosen Webspace.

    Hallo :wave:

    Für Preis/Leistung kannst du dich ungefähr an cpubenchmark.net und videocardbenchmark.net orientieren.

    Viele Spiele profitieren kaum von einem stärkeren Prozessor, ich würde erst einmal die Grafikkarte austauschen. Das geht ziemlich unkompliziert und sollte am meisten Leistung für Spiele bringen.

    Was für RAM hast du denn? DDR2 oder DDR3? MHz? 2x2GB+2x4GB unterschiedlicher Art könnten unter Umständen die Ladezeiten etwas ausbremsen.


    Meine Präferenz ist Intel/Nvidia, weil die etwas weniger Strom verbrauchen -> leiser und vermutlich billiger
    http://www.pc-erfahrung.de/grafikkarte/vga-grafikrangliste.html

    Am meisten lohnen sich Käufe übrigens nach dem Release einer neuen Produktreihe, denn dann sinken die Preise meistens ein wenig.

    mfg :wave:
  5. Autor dieses Themas

    lunaticfay

    Kostenloser Webspace von lunaticfay

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    60 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    lunaticfay hat kostenlosen Webspace.

    Hey! :wave:

    rocococo schrieb:
    ???
    Warum willst du den Ram erweitern?
    12 GB reichen für alles aus.


    Genau wegen dem was voloya schrieb. Ich habe 2x2GB+2x4GB unterschiedlciher Art drinnen glaube ich. Mein Easytune Programm, welches ich aber nicht nutze, sagt mir über den Ram folgendes:

    Die 2x2 GB Ram sind von Crucial Technology und haben eine Max Bandwidth: PC3-10700H(667 MHZ)
    Die 2x4 GB Ram sind von G Skill Intl - Max Bandwidth: PC3-10700H(667 MHZ)

    Soweit bis auf den Hersteller und die GB identisch aber der Timings Table unterscheidet sich:

    Bei den 2 GB:
    Frequency: 444, 592 und 666
    CAS# Latency: 6.0, 8.0 und 9.0
    RAS# to CAS': ebenfalls 6, 8 und 9
    RAS# Precharge ebenfalls 6, 8 und 9
    Tras: 16, 22 und 24

    Bei den 4 GB:
    Frequency: 457, 533, 609 und 685
    CAS# Latency: 6.0, 7.0, 8.0 und 9.0
    RAS# to CAS': ebenfalls 6, 7, 8 und 9
    RAS# Precharge ebenfalls 6, 7, 8 und 9
    Tras: 17, 20, 22 und 25

    Keine Ahnung ob die irgendwie im Konflikt zueinander stehen und sich ausbremsen. Es handelt sich um DDR3.

    Zu der Sache mit der Grafikkarte und der CPU möchte ich jemanden Zitieren, da ich bereits sagte, dass ich woanders gehört habe, dass eine neue Grafikkarte nicht unbedingt eine Verbesserung der Spielequalität ist:

    Genauer gesagt den CPU. Viele Kaufen immer nur eine Neue Grafikkarte ohne an den Prozessor zu Denken. Dabei ist der Prozessor das Herzstück über Ihn läuft alles. Es hilt nichts die Neuen Graka. einzubauen wenn dabei ein 5 Jahre alter CPU eingebaut ist, das volle Leistungs Potential der karte wird garnicht ausgeschöpft weil der CPU nicht hinterher kommt.

    Sollte das der fall sein würde ich 200€ minimum für einen CPU investieren + 150 -200€ für eine Karte, dafür haste Jahrelang gute leistung.


    Ich weiß es wirklich nicht, ob dem so ist.

    Danke für eure Antworten ;)

    lg Fay

    Beitrag zuletzt geändert: 27.12.2014 14:02:56 von lunaticfay
  6. crazybanana

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    317 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    crazybanana hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,
    meines Wissens nach ist es nur wichtig, dass die jeweils die beiden RAM-Riegel die zusammen an einer "Bank" (sorry mir fällt das richtige Wort gerade nicht ein) hängen gleiche Werte haben sollten/müssen. Korrigiert mich bitte wenn das nicht stimmt. :wink:
    Grundsätzlich passt der FX-9370 auf dein Board, du musst aber mindestens ein BIOS update durchführen. Ich würde mir eher dann auch noch ein neues Mainboard kaufen, z.B. dieses hier:
    http://www.amazon.de/Gigabyte-GA-970A-DS3P-Mainboard-Sockel-DDR3-Speicher/dp/B00CX4MUCC/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1423231992&sr=8-3&keywords=am3%2B+mainboard (für den kleineren Geldbeutel)
    http://www.amazon.de/ASRock-FATAL1TY-990FX-Killer-Mainboard/dp/B00HQRDE7Q/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1423231992&sr=8-5&keywords=am3%2B+mainboard (oder wenns etwas mehr sein darf)
    Dazu würde ich dann als Prozzi den AMD FX-8350 empfehlen. Der ist wesentlich günstiger als der FX-9370, der bietet aber nicht so wesentlich viel mehr Leistung.
    Als GraKa würde ich mir dann eine Radeon R9 280X draufpacken. Die reicht auch für aktuelle Spiele noch. Ansonsten halt die Radeon R9 290(x).
    Den Rest von der Hardware würde ich im Rechner lassen, also kein komplett neuer Rechner, aber auch nicht nur ein Upgrade.

    Hoffe ich konnte helfen

    LG
    crazybanana :wave:

    P.S. Denk dran, bei Mainboard/Prozzi wechsel musst du dein System neu aufsetzen
  7. adventgemeinde-bamberg

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    217 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    adventgemeinde-bamberg hat kostenlosen Webspace.

    adventgemeinde-bamberg besitzt 1 günstige Domain.

    Hallo lunaticfay,

    Zu deinem Mainboard
    Ich habe grade in einem Online Shop blind in die Grabbelkiste gegriffen und einfach mal den "AMD FX-9370 Black Edition Tray, 8x 4,40GHz, Sockel AM3+" gezogen. Und um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung, ob dieses Ding sich in mein Mainboard überhaupt einbauen ließe - und ob dies auch noch sinnvoll ist. Oder muss ich mich dann an dieser Liste orientieren?

    Das geht nicht, du müsstest dich an der Liste orientieren. Am3+ CPUs würde ich nicht empfehlen für dein Mainboard da immer etwas nicht funktionieren würde.

    Wäre wirklich toll, wenn mir da einer weiterhelfen könnte. Es muss ja auch nicht alles auf einmal gekauft werden und kann daher ruhig etwas mehr kosten. Oder sollte ich mir gleich lieber einen Laptop kaufen (http://www.amazon.de/gp/product/B00KH6PG0G/ref=pe_23451_60531591_em_1p_0_ti)

    Laptop würde ich nicht empfehlen da der meist wesentlich teurer ist als einen Rechner zu kaufen und ein Rechner kann für weniger geld mehr Leistung bieten, weiterhin wird der Laptop mit der Zeit langsamer "träge", sollten festverbaute grafikkarte kaput gehen, sind sie sehr teuer bzw. erst gar nicht austauschbar. Notebooks eher nicht für Spiel geeignet (Nur wer zu viel geld hat, kann sich ein Notebook für Spiele kaufen).

    Ram
    Es können durchaus verschiede RAM verbaut werden, die Taktung spielt da eine wichtige rolle z.b. wenn deine Taktung 666 beträgt von den 2Gb und 685 von den 4Gb, dann werden die 4Gb etwas von den 2Gb ausgebremst solte jedoch kaum bemekbar sein. Dabei werden die 4Gb auf 666 heruntergetaktet (nach dem einbau von den Arbeitsspeicher macht das der Rechner PC automatisch, muss nichts eingestellt werden).

    So nach den ganzen daten.... meine Empfehlung

    Kauf dir einen Neuen Rechner, warum?
    Ist leicht zu sagen da dein Rechner von der Leistung recht ausbalanzirt ist, CPU, GPU und arbeitsspeicher haben alle nicht zu viel und keins davon zu weinig an Leistung, also am besten gleich alles tauschen oder mit dem zufrieden geben was du hast, rest macht kein sinn.

    Wenn du mehr CPU leistung haben willst, brauchst du ein neues Mainboard da der Sockel AM3+ oder sonstige ist, heirbei zu beachten: an dieser stelle kein Geld sparen, denn wie du bereits jemanden Zitiert hast ist das das Herzstück des Rechners.

    Zur Grafikkarte (GPU) empfehle ich für eine Nvidia Geforce Grafikkarten da sie besser spiele vertragen als die ATI Grafikkarten, ATI sind besser für Berechnungen geeignet nicht für Spiele.

    Zu den Arbeitsspeicher, je höher die Taktung desto besser, 1600 wäre die gänigste variante, nur was bewirkt die Taktung bzw. Arbeitsspeicher, die sind für den Datenaustausch, Zwischenspeicher, zwischen CPU und sämtlichen komponeten deines Computers. Wenn die lahm sind dann wird bei dir alles ausgebremst.

    Beachte auch die Kühlung deines PCs, schlechte Kühlung, kurze lebensdauer ....als auch das Netzteil darf nicht zu schwach sein, zu wenig Watt, schlechte Strohmversorgung vom Mainboard, spradisch auftretende Bluesreens... etz.

    Nun da du so viel Ahnung hast, weiss ich nicht wo ich anfangen soll bzw. aufhören soll, am besten auf dieser Seite http://www.mifcom.de/ zusammenstellen und beraten lassen, da kannst du nichts falsch machen und garantie gibts auch und Sie bauen dir den rechner fertig zusammen.

    Nur was grundsätzliches, AMD ist günstiger verbraucht mehr Strom, Intel teurer verbraucht meistens weniger Strom und läuft meist stabiler, CPUs würde ich grundsätzlich nicht übertakten, da wenn nicht früher dann später gibts immer problemme, weitere gründe ... genügend :biggrin:

    Wäre wirklich toll, wenn mir da einer weiterhelfen könnte. Es muss ja auch nicht alles auf einmal gekauft werden und kann daher ruhig etwas mehr kosten.

    Würde eher sagen alles auf einmal oder gar nicht, da die technick vorranschreitet und nach einem Monat kann das selbe bauteil deutlich günstiger sein, also dann lieber erst geld sparren und was richtig gutes kaufen.

    Kannst ja mal was selbst zusammenstellen, einen computer und hier teilen und dann können wir dir weiteren rat geben.

    Hoffe ich konnte dir hilfreiche Antworten geben.

    Lg. Andy



  8. sebulon

    Kostenloser Webspace von sebulon

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    17824 Gulden

    132 positive Bewertungen
    0

    sebulon hat kostenlosen Webspace.

    nein, nein, nein


    Arbeitsspeicher orientiert sich an der Taktung des langsamsten riegels im System(also die Speicherbank, nicht auf einen Kanal)

    das ding dürfte gesamt auf 666MHz und Clock 9 laufen... also lahm wie hulle. Da du die Paarweise gesetzt hast(ich hoffe richtig), hast du zumindest DualChannel. wenn du sie falsch gesetzt hast, hast du nichtmal das... da wär ein Screenshot von CPU-Z praktisch, das zu sehen... aber ich kann dich beruhigen, keiner der beiden paare bremst das andere aus, die sind beide lahm...

    Ich hab noch DDR2 Speicher, läuft auf 800MHz und CL4... der dürfte wesentlich schneller sein... aber leider zu wenig... Am arbeitspeicher sollte man eben nicht sparen...


    Grafikkarte ist ok, aber weil der RAM so lahmarschig ist, denke ich nicht, dass sie anständig beliefert wird...



    @crazybanana: und wieder mal: die wichtigste Performancebremse wird unter den Tisch fallen gelassen...

    erstmal, was willst du spielen und was hast du als Budget. Aufgrund der geringen Single-Core-Performance der AMDs würde ich erstmal von AMD Abraten... 8 Kerne lastet kaum eine software aus... das wäre absolute verschwendung... ein fluffiger Mittelklasse Corei5 würde ausreichen... braucht weniger Strom und hat eine bessere Pro kern performance als AMD...

    Aber erstmal: Budget und was genau willst du jetzt tun und wann planst du die nächste neuanschaffung, alles andere ist sinnlose Spekulation
  9. crazybanana

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    317 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    crazybanana hat kostenlosen Webspace.

    Hallo nochmal,
    Zum RAM, ok wusste ich so nicht aber ich lerne ja auch gern was neues ;D

    @Andy Zum einen gibt es ATI so seit 2006 nicht mehr aber das nur so als Random Fach. Würde von AMD übernommen.
    Auch die AMD GraKas sind gut zum zocken, die R9 280X z.B. steckt die etwa gleichpreisige GTX 7*0 (Sry mir fällt nicht mehr ein welches Modell genau das ist, ist ja auch egal) in die Tasche. Je nachdem bis zu 10fps mehr für AMD.
    Ansonsten gebe ich dir vollkommen Recht, gerade was die Laptop Frage angeht.
    Nur würde ich keinen komplett neuen PC kaufen, weil z.B. Case, Netzteil, Brenner, Soundkarte, Festplatte sind ja denke ich noch gut und müssen nicht nochmal gekauft werden.

    @sebulon
    Das Intel (meist) besser ist ist mir klar, ich hatte jetzt nur nochmal den AMD rausgesucht, weil der TE sich ja auch einen angeguckt hatte.

    LG
    Die verückte Banane
  10. adventgemeinde-bamberg

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    217 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    adventgemeinde-bamberg hat kostenlosen Webspace.

    adventgemeinde-bamberg besitzt 1 günstige Domain.

    @Andy Zum einen gibt es ATI so seit 2006 nicht mehr aber das nur so als Random Fach. Würde von AMD übernommen.

    Hallo, ich weis das AMD GraKas gut zum Zocken sind, nur Nvidia GraKas vertragen spiele halt besser, habe selbst oft feststellen müssen, da ich selbst bis vor ca. 3 Jahren oft am Zocken war. ATI wurde übernohmen... dass wusste ich nicht :confused: gut man lernt nie aus

    Nur würde ich keinen komplett neuen PC kaufen, weil z.B. Case, Netzteil, Brenner, Soundkarte, Festplatte sind ja denke ich noch gut und müssen nicht nochmal gekauft werden.

    Gebe ich dir vollkommen recht, vorallem wenn er zwecks der saundkarte nicht neuen rechner kaufen wollte (kann die Saundkarte ins neuen rechner verbaut werden und es gibt hier keine Kosten), Brenner koste heute nicht die Welt, ein einfacher DVD Brenner ca. 19 €. Netzteil wird eher schwierig da bei neuer CPU und neuer GraKa deutlich mehr an strom gebraucht werden kann, muss aber nicht. Dennoch sollte man es sich überlegen einen Neuen rechner zu kaufen da seinen alten aufzurüsten viel geld kostet und für paar teile mehr zu zahlen um seinen alten nicht komplett zu zerlegen könnte sich schon rentiern, einfach aus dem grund, dass man einen zweiten Rechner hat.

    Lg. Andy
  11. sebulon

    Kostenloser Webspace von sebulon

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    17824 Gulden

    132 positive Bewertungen
    0

    sebulon hat kostenlosen Webspace.

    Leute, immernoch: ihr habt absolut keine Ahnung, was der TE für ein Budget hat... ihr wisst nicht, was er genau machen will.... will er Anno 2070 auf seinem 19" monitor bei 1280x1024 zocken oder will er Battlefield 4 auf 2 4k Monitoren bei Max Einstellungen zocken...

    Ihr spekuliert hier was zusammen, ohne fakten daher zu nehmen... die derzeit sowieso nicht geliefert sind...

    und ob ATI oder NVIDIA... das ist so wurscht...


    die gewünschte CPU dürfte das Mainboard nicht schlucken... macht auch wenig sinn... Mobo+CPU + RAM austauschen... beim RAM diesmal auf Taktung und Clockings achten, das macht einiges aus...

    adventgemeinde-bamberg schrieb:

    Netzteil wird eher schwierig da bei neuer CPU und neuer GraKa deutlich mehr an strom gebraucht werden kann, muss aber nicht.


    Das neue Rechner mehr Strom bruachen, stimmt nicht, die CPUs sind wesentlich effizienter. Wenn er die Alte Grafikkarte behält, kommt er mit dem Netzteil hin.

    Problematisch bei Netzteilen ist: wie lange ist das Teil in Benutzung, welche Leistung hat es(also lief das teil die ganze Zeit schon auf 100%) und welche Schutzmechanismen sind eingebaut. Wie alt es ist, spielt auch eine Rolle. Nichts ist ärgerlicher, wenn man die 100€am Netzteil spart und nachher schießt das Teil die Restliche Hardware mit ab.

    Umrüsten ist in der Regel immer Billiger, man weiß, was man kauft, man hat die Leistung, die man kauft und man kann Gehäuse, Lüfter und andere Komponenten wiederverwenden(wenn man die vorher auch Qualitativ hochwertig gekauft hat, spart man auf jeden Fall).

    Das problem, warum viele denken, neukauf ist billiger, weil sie sehen 3-4 Kennzahlen, die ok sind, wie CPU und Grafikkarte, aber Mainboard und RAM sind bei vielen Fertig-PCs einfach nur das billigste vom billigen... somit büßt man enorm Leistung ein. Des weiteren finanzieren sich diese Angebote zusätzlich aus vorinstallierter Software(sogenannter Crapware), wie Testversionen von Microsoft Office, Hardwaregebundene OS-Lizenzen(was das Betriebsystem enorm billiger macht), andere Unterhaltungssoftware(aus der sich die Unternehmen einnahmen und publicity versprechen, wenn sie die mit drauf geben...)
  12. unterbrunner

    Benutzer, kostenlos Webspace Bettler

    112 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    unterbrunner hat kostenlosen Webspace.

    eine der wichtigsten fragen ist immer noch offen: wie viel darf es kosten?

    (oder scheint der artikel nicht mehr aktuell zu sein?)
  13. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!