kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


PC hängt sich nach 15-30 min auf

lima-city: kostenloser WebspaceForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    king123king123

    Kostenloser Webspace von king123king123

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    752 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    king123king123 hat kostenlosen Webspace.

    Hallo, ich habe jetzt seit ca. 3 Monaten das Problem das sich mein PC aufhängt.

    Also wenn ich Abends denn PC austag/mache">mache (Herrunterfahre) und in dann am nächsten Tag wieder an mache Hängt er sich nach 15 min bis 30 min auf.

    - mal geht garnix mehr (Bild hängt)
    - mal verzieht er das Bild
    - mal gibt es Soundaussetzer
    - mal ruckelt es (Mauszeiger hängt und geht wieder)
    - mal gibt es einen Blue screen of Death

    Nachdem der PC Abgestürzt ist und ich ihn wieder an mache geht er für denn Rest des Tages ohne Probleme.

    Ich kann denn Absturz sogar verhindern indem ich ihn innerhalb von 15 min wieder Herrunterfahre und ihn dann wieder an mache, auch dann geht er für denn Rest des Tages ohne Probleme. Aber das ist für mich keine Dauerhafte Lösung.

    Ich habe den PC nie übertakte oder ähnliches.
    memtest86 (RAMTest) hab ich schon mal 48 Stunden laufen lassen daran liegt es nicht.
    Treiber usw. sind alle auf denn neusten Stand.

    mein PC:
    CPU: Intel Core i7 930
    Grafikkarte: ATI Radeon HD 5870
    Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Speicher: 3x2048 MB Kingston
    Soundkarte: Onboard-Sound
    Festplatte: SAMSUNG HD103SJ 1TB
    Motherboard: Asus P6T
    Netzteil: 600 watt von be quiet
    http://www.sysprofile.de/id29739

    Hat hier einer eine Idee woran das liegen kann ?

    Beitrag zuletzt geändert: 9.8.2012 7:12:37 von king123king123
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. galerietbb

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Büttler

    2408 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    galerietbb hat kostenlosen Webspace.

    Bei der Problembeschreibung dürfte eine Ferndiagnose schwierig sein. Vom Prozessortyp her vermute ich dass er noch recht neu ist, da ist es evtl. ein Garantiefall. Aber auch sonst solltest du ihn zu einem Fachmann bringen. Du kannst natürlich auch ein Teil nach dem anderen gegen ein neues austauschen, das hat den Vorteil du hast danach fast alle Teile für einen 2. PC :wink:


    Beitrag zuletzt geändert: 9.8.2012 7:27:41 von galerietbb
  4. batleth

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    336 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    batleth hat kostenlosen Webspace.

    Hatte das Problem früher auchmal lag an der Grafikkarte hatte auch die 5870 aus der Radeon Reihe. Ich vermute,dass die Fehler durch einen Treiberfehler angestoßen wurden. Ich hab jetzt eine Nvidia und seitdem funktioniert wieder alles wie geschmiert... Updaten des Treibers hat bei mir leider nicht geklappt.
  5. timebase

    Kostenloser Webspace von timebase

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    185 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    timebase hat kostenlosen Webspace.

    Hallo
    aus der Ferne läßt sich, wenn überhaupt, nur wage Vermutungen stellen.
    Schau dir mal das ereignisprotokoll an
    Arbeitsplatz - >Linksklick-> Verwalten -> Ereignisanzeige
    dann schau dir mal das Protokoll von "System" und "Software" an
    wenn der PC noch eine chance hatte vor dem Absturz etwas zu protokollieren wirst du hier evtl die Ursache für den Fehler schon finden
    Viel Erfolg
  6. t********g

    0 positive Bewertungen
    0
    Lade mal die Bluescreen Dumpdateien hoch. Zufinden unter \Windows\Minidump
  7. r4z3r-home

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    25 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    r4z3r-home hat kostenlosen Webspace.

    So ein Problem hatte ich auch mal. Bei mir lags an meiner Festplatte. Sie hatte wohl ziehmlich viele defekte Sektoren.
    Wenn du eine 2. Festplatte hast probier davon mal zu Booten. vllt. Hilft es ja ;)
  8. timebase

    Kostenloser Webspace von timebase

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    185 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    timebase hat kostenlosen Webspace.

    r4z3r-home schrieb:
    Wenn du eine 2. Festplatte hast probier davon mal zu Booten. vllt. Hilft es ja ;)

    Alternativ eine Bart PE oder Knopix/Ubuntu Live CD zum Booten verwenden,
    wenn die ohne Probleme durchlaufen und auch nach längerer Zeit keine Abstürze produzieren,
    kannst du die Hardware (bis auch evtl die Harddisk) ausschließen.
    Der nächste Schritt wäre dann ein Scandisk, wenn sich hier auch keine Fehler Zeigen...
    Eigene Dateien sichern und dann das System neuaufsetzen.
  9. notinthetext

    Kostenloser Webspace von notinthetext, auf Homepage erstellen warten

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    522 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    notinthetext hat kostenlosen Webspace.

    Klingt für mich stark nach der Festplatte. Vor allem große Festplatten sind meiner Erfahrung nach sehr Störanfällig, wenn sie länger als gewöhnlich in Betrieb sind oder mal einen Schlag bekommen haben. Auch in Betracht zu ziehen wären Fehler des Betriebssystems.

    Ich würde erstmal damit anfangen, wichtige Daten zu Backup'en und danach eine Fehlerüberprüfung ( Je nach Betriebssystem gibt es da denke ich verschiedene Tools ) zu starten. Wenn ich solche Probleme mit der Festplatte habe, behebt sowas das Problem allerdings nur kurzfristig. Auf lange Sicht wird dann - wenn es an der Festplatte liegt - eine neue Festplatte her müssen.

    Bei mir wurden solche Probleme oft durch Spannungsspitzen hervorgerufen. Seitdem ich mich davor schütze ( Überspannungsschutz-Dose und Mainboard ) läuft die Kiste recht stabil. Zudem ist zu beachten, dass PC-Hardware keine Server-Hardware, also nicht für den 24-Stunden-Betrieb geeignet ist.
  10. nilsje

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    64 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    nilsje hat kostenlosen Webspace.

    Was wurde zuletzt verändert / installiert?
    Mit TuningTools das System "optmiert"?
    Temperaturprobleme kannst ausschliessen

    Chipsatztreiber aktualisieren
    Auf der Herstellerseite des Mainboards nachschauen

    Grafikkartentreiber aktualisieren

    Temperatur der CPU und die benötigte Chipsatzversion mit SIW auslesen

    Temperatur der Grafikkarte
    Lüfter und Kühlkörper säubern

    Wärmeleitpaste kontrollieren
    Anleitung dafür
    http://www.faber-datentechnik.de/AnleitungPaste.htm

    zu schwaches oder defektes Netzteil (NoName)
    Spannungswerte mit SIW überprüfen und ggf. hier posten
    Defekten Arbeitsspeicher mit MemTest überprüfen
    Die Riegel einzeln überprüfen
    defekte Festplatte (testen mit einem Diagnosetool des Herstellers)
  11. php-test1

    Kostenloser Webspace von php-test1

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Narrenkönig

    4265 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    php-test1 hat kostenlosen Webspace.

    Vielleicht sind es auch Virenangriffe, führe einfach mit einen Virenscanner deines vertrauens einen Virenscan durch, und wenn er Viren finden sollte, dann Installierst du deinen PC einfach neu. Es müssen ja nicht unbedingt Viren sein, du kannst deinen PC ja auch so mal neu Instellieren. Da ist mal bei solchen Problemen immer auf der sicheren Seite.
  12. sebulon

    Kostenloser Webspace von sebulon

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Drachentöter

    17824 Gulden

    132 positive Bewertungen
    0

    sebulon hat kostenlosen Webspace.

    also stromversorgung sollte passen, wenn du keine weiterne stromabnehmer angeschlossen hast... vorausgesetzt, es ist sinnvoll auf die stromschienen verteilt...

    was hast du an USB geräten angeschlossen?

    mach zu beginn mal eine temperaturüberwachung...

    und was für ein kühlmittel hast du gewählt für die CPU?
    WLP oder diese Pads?

    hast du den Kühlkörper der Grafikkarte mal demoniert oder ausgetauscht?

    laufen beim erststart des rechners alle lüfter? oder funktionierne ein paar erst wenn du ihn das 2. mal durchstartest (quasi bei Neustart bei betriebswärme?)


    ----------------

    viren/trojaner/andere Malware sind in diesem fall mit sicherheit auszuschließen.

    ein einmalig falsch gelaufenes Bios update ebenso


    das einzige was noch zu prüfen ist, ist wegen der Grafik und mainboard-treiber, da auch mal die windows systemprotokolle einsehen, ob da ein Fehler vermerkt ist... (außer dem absturz an sich...)
  13. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!