kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


PHP in .html Datei ausführen

lima-cityForumProgrammiersprachenPHP, MySQL & .htaccess

  1. Autor dieses Themas

    wisaa

    Kostenloser Webspace von wisaa

    wisaa hat kostenlosen Webspace.

    hallo, ich hab ne Frage.
    Wie kann ich ein php script mit button und alles dran in ner webseite anzeigen ohne as ich die webseite also index.html index.php nennen muss, google hat nur müll ausgespuckt.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. PHP in HTML einfügen/nutzen geht nicht. Nur umgekehrt.

    Aber der Thementitel hat nicht viel mit deiner Frage zu tun und deine Frage verstehe ich nicht.
  4. g******r

    Hallo,

    Bitte die Lima-City Suchfunktion benutzen.
    Siehe: http://www.lima-city.de/thread/16-11-2008-php-in-html

    in ein .html Dokument kan man devinitiv keine PHP einfügen auser du benennst das document statt mydoc.html in mydoc.php um.

    LG

    Beitrag zuletzt geändert: 21.5.2010 8:37:35 von gatterer
  5. Oder du fügst einfach dein PHP-Script
    an die Stelle, wo du die Buttons haben willst ein mit:
    <html>
    <head>
    </head>
    <body>

    <?php

    echo("Hier sollte ein Button sein?");

    ?>

    </body>
    </html>




    Du must aber in deine .htaccess-Datei (--> google hilft!) dies hineinschreiben (dann parst PHP auch deine HTML-Seiten durch):
    AddType application/x-httpd-php .html
  6. gatterer schrieb:

    in ein .html Dokument kan man devinitiv keine PHP einfügen auser du benennst das document statt mydoc.html in mydoc.php um.


    Doch, man kann. :wink:

    In die Datei .htaccess diese Zeile einfügen:

    AddType application/x-httpd-php .html


    Damit werden auch alle HTML-Dateien durch den PHP-Parser gejagt.

    Zu emphehlen ist das aber nicht. Die zusätzliche Behandlung aller Dateien belastet das System und verlangsamt die Ausgabe.

    Wenn PHP in einer HTML-Datei die Ausnahme ist, kann man in der .htaccess eine Ausnahme, speziell für diese Datei einbauen.


    <Files ~ "^(DATEINAME.html)$">
    ForceType application/x-httpd-php
    </Files>


    DATEINAME ist dabei durch den Namen der zu parsenden HTML-Datei zu ersetzen. Nur in dieser Datei wird dann PHP verarbeitet.

    FF

    Beitrag zuletzt geändert: 21.5.2010 9:04:33 von fatfreddy
  7. Hallo,

    es ist generell zu empfehlen, seine Dateien im Web im .php-Format zu speichern. Schaden kann es nicht, PHP muss ja nicht zwingend vorkommen.

    Nur wenn dein gesamtes Projekt wirklich NUR auf HTML aufsetzt, ist .htm oder .html sinnvoll, da dadurch die Lesegeschwindigkeit erhöht wird und unsauberkeiten schneller überlesen werden.

    Gruß,
    lifels
  8. lifels schrieb:
    es ist generell zu empfehlen, seine Dateien im Web im .php-Format zu speichern.

    Dann nenne bitte einen Grund für diesen Generalismus.
    Wenn in einer Datei kein PHP-Code vorhanden ist, ist es eher schädlich, sie als php-Datei azulegen. Warum soll ich HTML durch den PHP-Parser jagen und damit den Server unnötig beschäftigen?.
    "Jede Datei" hieße darüber hinaus, auch Stylesheets und Javascripte als *.php abzulegen, was auch sinnfrei wäre. :wink:

    Aus gleichem Grund ist auch mein oben gegebener 1. Tip nicht optimal. Damit würde JEDE Datei durch den php-Parser geschiockt.

    Optimal ist es, jede Datei so zu benennen, wie es ihren Inhalten entspricht. Alles andere ist Flickwerk und erschwert die Übersicht.



    FF

    Beitrag zuletzt geändert: 22.5.2010 3:58:32 von fatfreddy
  9. Seid ihr euch eigentlich sicher, dass ihr verstanden habt, was der User möchte? Falls ja... Kann mich bitte jemand aufklären?
  10. Soweit ich es verstanden habe, möchte er PHP Code in eine .html Datei einbinden.
  11. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!